Google Authenticator

Google Authenticator
Einmal-Codes für die Anmeldung in zwei Schritten erstellen Sie mit der kostenlosen App Google Authenticator (Quelle: Screenshot)

Die Gratis-App Google Authenticator unterstützt Sie auf dem Smartphone bei der Erstellung von Einmal-Codes für die Bestätigung in zwei Schritten von Google. Zusätzlich erstellen Sie mit der Anwendung auch Codes für die Zwei-Faktor-Authentifizierung anderer Unternehmen wie Microsoft oder Evernote.

Die Android- und iOS-App Google Authenticator im Überblick

Android iOS
Kategorie: Sicherheit
Sprachen:  Deutsch Deutsch
In-App-Käufe:  nein nein
Altersfreigabe:  USK ab 0 Jahren  4+
Getestete Version:  4.60  3.0.0
Herunterladen: Down­load Down­load
Seite auf dem Smartphone aufrufen:

Vor- und Nachteile der App

Keine Internetverbindung oder Mobilfunkverbindung nötig

Mit der Sicherheits-App Google Authenticator erstellen Sie die Einmal-Codes für die Anmeldung bei Onlinediensten auch ohne eine bestehende Mobilfunk- und Internetverbindung. Sie sind damit unabhängig von SMS, Anruf und der mobilen Internetverbindung.

Mehrere Dienste in einer App

Werbung:

Praktisch ist, dass die App zeit- und zählergesteuerte Codes für verschiedene Onlinedienste erstellt und verwaltet, sofern diese kompatibel sind.  Dadurch entfällt die Installation von separaten Apps, was zu einem aufgeräumten Homescreen beiträgt.

Vollautomatische Einrichtung

Dank dem integrierten Scanner unter iOS müssen Sie nur den QR-Code für die Zwei-Faktor-Authentifizierung scannen. Die Eingabe langer und komplizierter Schlüssel auf dem Smartphone entfällt. Unter Android benötigen Sie eine separate Scanner-App.

Backup-Funktion fehlt

Leider lassen sich die in der App integrierten Konten nicht sichern. Wer auf ein anderes Smartphone umsteigt, muss alle Dienste neu einrichten. Wenn Sie auf die bisherige App Google Authenticator nicht mehr zugreifen können und keine alternative Methode eingerichtet haben, dann sperren Sie sich schnell aus.

Keine Suchfunktion bei vielen Konten

Haben Sie viele Konten in der App eingerichtet, dann wird es schnell unübersichtlich. Leider können Sie nicht nach dem richtigen Konto suchen, sondern müssen manuell scrollen.

Zusammenfassung und Gefahrenanalyse

Die Einrichtung und Nutzung der Gratis-App Google Authenticator ist problemlos, solange Sie nicht mehr als 10 Konten in der App verwalten. Nachteilig ist die fehlende Datensicherung der Schlüssel. Dadurch sperren Sie sich im schlimmsten Fall aus, wenn Sie das Smartphone wechseln oder die App aus anderen Gründen neu installieren müssen. Dieser Gefahr sollten Sie sich bewusst sein. Vorbeugen können und müssen Sie, indem Sie immer eine Alternative für den Empfang der Einmal-Codes einrichten. Das kann der Weg per SMS, Anruf oder notfalls die ausgedruckten Einmal-Codes sein, die Sie sicher verwahren sollten.

In unserer Übersicht finden Sie weitere Informationen zur Zwei-Faktor-Authentifizierung und sehen, welche populären Onlinedienste diese Sicherheitsstufe anbieten.

Weitere Apps zum Thema Sicherheit


Werbung

Mike Belschner
Über Mike Belschner 448 Artikel
Mike ist seit 1992 erfolgreicher Unternehmer und verfasst seit einigen Jahren redaktionelle Texte, News und Anleitungen zu IT-Themen. Spezialisiert hat er sich auf den Bereich Sicherheit und Betrug im Internet. Seit Oktober 2016 ist er Chefredakteur bei Onlinewarnungen.de.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

Hinterlasse jetzt einen Kommentar