Musterbrief zur Abwehr einer unberechtigten Forderung (wie Zeitschriftenabo)

von Verbraucherzentrale

PDF Download
(Quelle: pixabay.com/kropekk_pl)

Ungebetene Anrufer verkaufen am Telefon diverse Produkte wie Abos für Zeitschriften. Oft wird dabei verschwiegen, dass es sich um einen Telefonverkauf handelt. Die Verbraucherzentrale bietet Musterbriefe an, mit denen Sie unberechtigte Forderungen gegenüber Firmen und Inkassodienstleistern abwehren sowie Verträge anfechten und widerrufen können. 

In den meisten Fällen können am Telefon abgeschlossene Verträge widerrufen werden, informiert die Verbraucherzentrale in Ihrem Ratgeber „Telefonwerbung“. In einigen Fällen ist dem Verbraucher ein Vertragsabschluss gar nicht bewusst, da er getäuscht wurde oder gar keinen Vertrag abschließen wollte. In diesen Fällen können Sie mit dem Musterbrief der Verbraucherzentrale den Vertrag wegen arglistiger Täuschung oder Irrtums anfechten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Post von dem Unternehmen selbst oder von einem Inkassounternehmen bekommen. Für beide Fälle bietet die Verbraucherzentrale den passenden Musterbrief an.

Wie lange können Sie einen abgeschlossenen Vertrag widerrufen?

Hier gibt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) Auskunft. Danach können Verbraucher die meisten Verträge innerhalb von 14 Tagen widerrufen.

[…] Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage. Sie beginnt mit Vertragsschluss, soweit nichts anderes bestimmt ist. […]Auszug aus dem BGB § 355 (2)

Die Frist für den Widerruf beginnt erst, nachdem das Unternehmen den Verbraucher über das Widerrufsrecht informiert hat. Wird diese Unterrichtung versäumt, können Verbraucher den Vertrag innerhalb einer verlängerten Frist von 12 Monaten und 14 Tagen widerrufen.

[…] Die Widerrufsfrist beginnt nicht, bevor der Unternehmer den Verbraucher entsprechend den Anforderungen des Artikels 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 oder des Artikels 246b § 2 Absatz 1 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche unterrichtet hat. Das Widerrufsrecht erlischt spätestens zwölf Monate und 14 Tage nach dem in Absatz 2 oder § 355 Absatz 2 Satz 2 genannten Zeitpunkt. […]Auszug aus dem BGB § 356 (3)

Das sollten Sie beachten

Die Verwendung des Musterbriefes erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte prüfen Sie vor dem Versand sorgfältig, ob der Text zu Ihrer Situation passt. Wir empfehlen, dass Sie sich vorher den dazugehörigen Ratgeber der Verbraucherzentrale ansehen.

Ergänzen die den Musterbrief mit Ihren persönlichen Daten und tragen Sie die betreffende Firma ein, bei der Sie einen Vertrag widerrufen oder bestreiten möchten. Versenden Sie den Brief am besten per Einschreiben mit Rückschein, damit Sie einen Nachweis in der Hand haben.

Diese Musterbriefe bietet die Verbraucherzentrale kostenlos an:

Wichtiger Hinweis: Ein Musterbrief kann eine Rechtsberatung im Einzelfall nicht ersetzen. Wenn Sie unsicher sind oder den Inhalt des Musterbriefes nicht vollständig nachvollziehen können, dann nehmen Sie eine anwaltliche Erstberatung in Anspruch oder wenden Sie sich an eine Beratungsstelle der Verbraucherzentrale.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




24 Kommentare zu Musterbrief zur Abwehr einer unberechtigten Forderung (wie Zeitschriftenabo)

  1. Mir ist heute das selbe passiert… Ich könnte kotzen über meine eigene Blödheit. Hab zuerst eine Email mit Widerruf zum gewinnspiel Veranstalter toleadoo geschickt. Bissher keine Bestätigung. Und wenn ich in dem nächsten 14 Tagen meine Zeitschrift bekomme werde ich auch dieses Abo widerrufen… Ob das Geld dennoch weg ist? Einen besseren Plan hab ich nicht. Oder sollte ich morgen bei der Bank mein Konto löschen oder ändern lassen oder so? Wenn das möglich ist

  2. Heute hat es mich erwischt…ich habe sie zweimal abgewimmelt am Telefon und heute war eine sehr ernergische Person Nina Engel am Telefon …ich würde überrumpelt.
    Jetzt warte ich auf die Post und werde sofort einen Widerruf schreiben
    …Hat jemand vielleicht im Vorfeld schon eine Anschrift?
    Ich könnte mir in den Hintern beisen

  3. Ich gehöre jetzt auch dazu. Ich habe ein Abo für eine Zeitung für 12 Monate .. Die gute Frau am Telefon sprach mich gleich mit meinem Namen an und verkündete mir ich hätte einen 1000 Euro Gutschein beim Amazon Preisausschreiben gewonnen das ist schön mal wie das armen in der Kirche und darüber hinaus bin ich auch noch unter den ersten 20 Personen gekommen die das Glück haben an der Hauptverlosung am 12.3 2019 teilzunehmen wo der 1 preis ein Mercedes 500 SL AMG ist im wert von über 78000 EUR und beim 8 Platz würde es noch 8000 Euro in bar geben und dafür bräuchte sie meine IBAN Nr da die Gewinn Ausschüttung innerhalb von 24 Stunden auf mein Konto erfolgen würde aber auch wenn ich nicht den Grossen Preis abräume hätte ich ja die 1000 Euro sicher im Sack aber die 1000 Euro müsste Gewinn versteuert werden das könnte man umgehen mit ein Abo einer Zeitschrift für 59 Euro halbjährlich also 118 Euro im Jahr die ich nicht bezahlen musste weil die vom 1000 Euro Gewinn angezogen werden so das ich keine Gewinn Steuern mehr Zahlen müsste. Habe dann auch eine Auto Zeitschrift ausgesucht .Die gute Frau sagte auch och solle mir ihren Namen notieren falls es noch Rückfragen gäbe ..ihr Name ..Jana Becker ..Vertrieb Fankfurt …aber ist auch egal ich würde ja sowieso Post die Tage von ihr bekommen…zum Schluss sagte sie noch das es gleich noch ein Kontroll Anruf einer Qualitäts Sicherung für künden bei mir gäbe…nach nicht mal einer Minute schellte es auch schön und sie wollte noch mal ein Daten Abgleich mit mir durchführen ob auch alles stimmt..zum Schluss sagte sie wir ziehen dann per Lastschrift 59 Euro 1/2 jährlich von ihn ein bevor ich darauf reagieren konnte wünschte sie mir ein schönen Abend und legte auf. Also wählte ich die Nr worüber die mich angerufen haben die angebliche Jana Becker unter +49159011880669 und die Qualitäts Kontrolle unter +496955579970 aber als nur ein AB zu hören gewesen ist. Da ist der Groschen bei mir gefallen …und man fragt sich wie blöd man ist ..Ich habe auch immer gesagt so was passiert mir nicht…und würde eines besseren belehrt …jetzt werde ich den Widerruf aufsetzten für dieses Gauner mit noch ein paar persönlichen Worten dabei das wenn sie mich noch einmal Anrufen sollten .Ich dann es in Erwägung ziehen werde ,mal ein Persönliches Gespräch zu suchen mit Husbesuch bei den Verantwortlichen Personen ..

    • Mir ist heute genau das selbe passiert und ich schäme und ärgere mich schrecklich deshalb. Ich hätte nie gedacht, dass mir das passiert! Haben Sie schon was zugeschickt bekommen? Wie verhalten Sie sich jetzt? Ich kann ja noch garnicht widersprechen, weil ich keine Anschrift habe!

    • Mir ist die Tage genau das gleiche passiert. Bin auf das gleiche Gewinnspiel reingefallen. Was hast du dann gemacht um da wieder rauszukommen? Die haben ja alles aufgezeichnet.

    • Uns ist es leider auch passiert…was kann man gegen machen? Die Herrschaften haben alle meine Daten und wollten noch mal anrufen um alles zu bestätigen. Was soll ich denn nun machen?

    • Hey bei mir ist es auch passiert heute, wie konnte mir das nur passieren ? Wie dumm kann man sein. Ist bei euch anderen schon was gekommen? Ich hab keine Adresse und Nummer von denen. Kann ich denn erst tätig werden wenn ich die angeblichen Unterlagen schriftlich bekomme?

  4. Hallo, ich habe heute auch so einen Anruf gehabt und zwar von der Firma „GewinnArena München“. Ich hatte zwei Anrufe. Einmal den zu meinem „angeblichen“ hohen Gewinn..Ich lehnte das Abo aber ab. Danach rief die „angebliche“ Sicherheitsabteilung der Firma noch an um mir das Abo zu verkaufen…das Gespräch wurde aufgezeichnet. Ich lehnt sofort ab und sagte auch gleich das ich mir kein Abo leisten kann und auch Keines will. Mal sehen wie das ausgeht.

  5. Ich habe heute leider auch so einen unliebsamen Anruf bekommen und meine Daten raus gegeben. Was passiert, wenn ich nichts schriftliches erhalte?

  6. Guten Tag,
    ich habe gestern auch einen Anruf
    bekommen. Mir wurde auch erzählt
    das ich unter den letzten 20
    Gewinnern wäre.Dummerweise habe
    ich meine Bankdaten erzählt und
    mir ein Zeitungsabo aufschwatzen
    lassen.Noch habe ich nichts
    schriftlich bekommen,wie und an wen soll ich meinen Widerspruch
    richten?
    Ich habe an Toleadoo bereits ein
    Widerspruchsschreiben per e-Mail
    geschickt.

  7. Guten Tag.
    Ab wann kann ich den Widerruf verfassen? Warte ich bis ich Post von der Firma bekomme, oder sie abbuchen?
    Was passiert, wenn Sie erst mach 14 Tagen aktiv werden. Ist dann mein Widerrufsrecht vertan?

  8. heute habe ich ein Brief bekommen von der Firma europäischen premium Gemeinschaft. darin steht das ich 69 euro zahlen vier monate zahlen muss wollte fragen wie ich jetzt reagieren soll

  9. Meine Tochter, 14 Jahre, bekommt diese Drohbriefe über eine angeblich georderte Kreditkarte. Muss ich überhaupt reagieren, sie ist ja nicht mal voll geschäftsfähig?

  10. Heut kam ein solcher Brief mit 90 Euro Forderung an meinen minderjährigen Sohn. Er wurde vor ca. 10 Tagen von einem vermeintlichen DHL Mitarbeiter wegen Unzustellbarkeit eines Pakets zum Adressabgleich angerufen. Auf dem Handy. Er hat nie bei einer solchen Erotik Nummer angerufen. Allerdings wurde kurz zuvor sein Handy gehackt. Es war danach kaputt. Aktivitäten auf Whats App fanden auch statt.
    Muss ich suf das Schreiben von Kräluv Dvur reagieren oder ist das nichtig? Er ist 16 Jahre.

    Herzlichen Dank