dm Rückruf: Stollenkonfekt enthält Vanillemonde – Gefahr für Allergiker

Rückruf dm-Stollenkonfekt
(Quelle: Pressebild dm-drogerie markt)

Allergiker aufgepasst. Das Allergen Haselnuss befindet sich in der Verpackung eines Produkts, welches normalerweise keine Haselnüsse enthält. Es geht wiederholt um dmBio Stollenkonfekt 140 g. Wir erklären, was mit dem Stollenkonfekt nicht stimmt und wie Sie die Ware zurückgeben können.

Werbung:

Vor einiger Zeit hat die Drogeriemarktkette dm-drogerie markt schon einmal das „dmBio Stollenkonfekt 140 g“ zurückgerufen. Wir haben damals über den Produktrückruf von dm berichtet. Jetzt muss sich das Unternehmen erneut an die Kunden wenden und das Produkt noch einmal zurückrufen. Wie damals besteht auch jetzt eine Gefahr für Allergiker. Stollen-Fans könnten beim Blick in die Tüte des Konfekts enttäuscht sein, denn darin befindet sich kein Stollenkonfekt.

Was stimmt mit dem dm-Produkt nicht?

Mit dem „dmBio Stollenkonfekt 140 g“ hat der Drogeriemarkt dieses Jahr kein Glück. Schon zum zweiten Mal müssen die Tüten zurückgerufen werden. Auch diesmal handelt es sich um einen Verpackungsfehler. Statt des Stollenkonfekts sind versehentlich „dmBio feine Vanillemonde“ in die Verpackung gekommen. Gefährlich ist das nur für Allergiker. Denn die Vanillemonde enthalten das Allergen Haselnuss, welches auf der falschen Verpackung jedoch nicht ausgewiesen ist.

Unabhängig von der falschen Ware und dem Allergen Haselnuss ist das Produkt in Ordnung. Das bedeutet, dass Sie die Vanillemonde verzehren können, wenn Ihnen diese schmecken und Sie Haselnüsse vertragen.

Welche dm-Produkte sind genau betroffen?

Von dem aktuellen dm Rückruf ist ausschließlich das

dmBio Stollenkonfekt 140 g

mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.06.2017 betroffen. Artikel mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sind mit Ausnahme des Mindesthaltbarkeitsdatums 02.02.2017 nicht betroffen.

Wo können Sie das Stollenkonfekt zurückgeben?

Betreffende Produkte geben Sie bitte in der nächsten dm-Filiale zurück. Sie erhalten dann den Kaufpreis erstattet. Es spielt keine Rolle, ob die Tüten ungeöffnet oder bereits angebrochen sind. Die nächste dm-Filiale in Ihrer Umgebung ermitteln Sie hier.

Für weitere Fragen zu diesem Rückruf von dm steht Ihnen das dm-ServiceCenter per kostenloser Servicerufnummer oder E-Mail zur Verfügung:

dm-ServiceCenter

Telefon: 08 00 365 86 33
E-Mail: servicecenter@dm.de

Die Drogeriemarktkette bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei allen Verbrauchern für die Unannehmlichkeiten.

Quelle: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG

Ihre Erfahrungen mit dem dm-Rückruf

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen informiert dm sehr transparent und vollumfänglich über Qualitätsprobleme oder Rückrufaktionen. Welche Erfahrungen haben Sie mit diesem oder anderen Rückgaben bei dm gemacht? In den Kommentaren unter diesem Artikel können Sie mit anderen Lesern diskutieren und Ihre Erfahrungen mitteilen.


Werbung

Mike Belschner
Über Mike Belschner 537 Artikel
Mike ist seit 1992 erfolgreicher Unternehmer und verfasst seit einigen Jahren redaktionelle Texte, News und Anleitungen zu IT-Themen. Spezialisiert hat er sich auf den Bereich Sicherheit und Betrug im Internet. Seit Oktober 2016 ist er Chefredakteur bei Onlinewarnungen.de.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar