Norma: Rückruf von Gut Bartenhof herzhafter Katenschinken-Salmonellen

Nicht mehr essen!

Rückruf Katenschinken
(Quelle: Pressemeldung/Hermann Wein GmbH & Co. KG)

Die Hermann Wein GmbH & Co. KG muss aus gesundheitlichen Gründen den Gut Bartenhof herzhafter Katenschinken zurückrufen.Erfahren Sie im Artikel, warum Sie bestimmte Chargen des Schinkens besser nicht mehr essen sollten.

Werbung:

Gerade in der warmen Jahreszeit tritt vermehrt der Befall von Lebensmitteln mit Salmonellen auf. Für Hersteller und Verkäufer der betroffenen Waren ist das keine einfache Situation, da die Ware per Rückruf zurückbeordert werden muss.

Auch die Hermann Wein GmbH & Co. KG aus Freudenstadt-Musbach muss ihren herzhaften Katenschinken zurückrufen, weil dieser genau wie oben beschrieben mit Salmonellen befallen sein könnte. Doch es sind nicht alle Chargen betroffen. Lesen Sie im Artikel, welche Chargen zurückgeholt werden müssen und wie der Rückruf ablaufen soll.

Sollten Sie das betroffene Produkt dennoch verspeisen, kann es aufgrund des Befalls mit Salmonellen zu gesundheitlichen Beschwerden wie Erbrechen und Durchfall kommen. Gerade ältere, schwangere und immungeschwächte Menschen sowie Kinder sollten dies nicht auf die leicht Schulter nehmen, da die Symptome bei ihnen ernsthafter bis hin zu lebensbedrohlich werden können.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
E-Mail Icon Newsletter RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Welche Chargen des Katenschinkens sind vom Rückruf betroffen?

Vom Rückruf betroffen ist das Duo-Pack 2 x 125 g herzhafter Katenschinken küchenfertig gewürfelt.

  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 07.07.2017
  • Chargennummer: WEI17000IRP

Das Mindesthalbtkeitsdatum und die Chargennummer finden Sie auf Rückseite der Verpackung auf beiden Einzelpackungen des Duo-Packs.

Gleiche Artikel mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum oder andere Chargen sind vom Rückruf nicht betroffen.

Entdeckt wurden die Salmonellen-Erreger im Rahmen von Eigenkontrollen des Unternehmens.

Unter der Marke „Gut Bartenhof“ wird der Katenschinken bei Norma vertrieben.

Wie soll der Rückruf erfolgen?

Die Hermann Wein GmbH & Co. KG gibt an, dass Sie die betroffenen Produkte in den Norma-Filialen zurückgeben können. Dies kann auch ohne Vorlage des Kassenbons erfolgen und der Preis wird Ihnen zurückerstattet.

Alternativ senden Sie den Katenschinken an die Firma zurück:

Hermann Wein GmbH & Co. KG
Dornstetter Straße 29
72250 Freudenstadt-Musbach

Sollten Sie noch Fragen zu dem Rückruf haben, können Sie sich unter der Rufnummer 07443 24557 von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 20 Uhr an den Kundenservice des Unternehmens wenden.

Die Familie Wein entschuldigt sich bei allen Verbrauchern für die entstandenen Unannehmlichkeiten.


Werbung


Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Weitere Rückrufmeldungen

Rückruf von SodaStream: PEN-Sprudelflaschen nicht sicher

Rückruf von SodaStream: PEN-Sprudelflaschen nicht sicher

SodaStream ruft derzeit PEN-Flaschen zurück, die bei Gebrauch nicht mehr sicher sind. In unserer Rückrufwarnung erfahren Sie, was mit den Flaschen nicht stimmt und was Sie mit bereits gekauften Flaschen […]

TEDi: Rückruf von Eiswürfeln im Netz wegen Erstickungsgefahr

TEDi: Rückruf von Eiswürfeln im Netz wegen Erstickungsgefahr

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die TEDi GmbH & Co. KG ihre Eiswürfel im Netz (16 Stück) zurück. In diesem Artikel erfahren Sie, was mit dem Produkt nicht stimmt und […]

Kaufland Rückruf K-Classic Premium Cornichons

Kaufland Rückruf: Gurken Premium Cornichons können Glassplitter enthalten

Die Lebensmittelkette Kaufland muss zwei Chargen Gewürzgurken der Eigenmarke K-Classik vom Verbraucher zurückrufen, da beim Verzehr ein Gesundheitsrisiko besteht. Wir erklären, welches Produkt genau betroffen ist und wie Sie die Konserve […]

Rückruf Himbeeren Jütro

Rückruf BIO GRENO Himbeeren der Firma Jütro: Verdacht auf Noroviren

Die Firma Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co.KG ruft ihr Produkt „BIO GRENO Himbeeren 300g“ zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Produkt Noroviren befinden. Alles Wichtige zum Rückruf […]

Dolle ruft Treppenschutzgitter zurück

Rückruf: Dolle ruft Treppenschutzgitter zurück

Die Gebr. DOLLE GmbH ruft das Treppengitter „INGA“ zurück. Dieses dient eigentlich dem Schutz von Kindern und Tieren. Was mit dem Gitter nicht stimmt und welche Charge genau betroffen ist, erfahren […]

Franziska Baum
Über Franziska Baum 613 Artikel
Franziska arbeitet bereits seit 2012 als Redakteurin. Sie hat als freie Autorin schon für größere Unternehmen wie Chip und netzwelt redaktionelle Texte, Anleitungen zu IT-Themen und News verfasst. Bei onlinewarnungen.de ist Sie vom ersten Tag dabei und schreibt überwiegend Tipps und Tricks, Ratgeber, Warnungen und kümmert sich um den Bürokram.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar