Tedi Rückruf: Kinder-Gartenschuhe „Raupe“

Tedi Rückruf Kinder-Gartenschuhe Raupe
(Quelle: Tedi/Pressebild)

Von den Gartenschuhen des Sonderpostenmarktes Tedi könnten sich Kleinteile ablösen, weshalb Tedi den Rückruf veranlasst. In diesem Artikel erklären wir, was passieren kann, wie Sie die Schuhe dennoch verwenden oder im Discounter zurückgeben können.

Werbung:

Tedi ruft die Kinder-Gartenschuhe aus Kunststoff zurück, da von den Tretern eine Gesundheitsgefahr für Kleinkinder ausgeht. Verbraucher haben allerdings die Wahl, ob sie die Schuhe zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen oder die Gartenschuhe weiterhin nutzen.

Was stimmt an den Kinder-Gartenschuhen des Modells „Raupe“ nicht?

In die Schuhe sind vorn zwei Augen und etwas darüber zwei Fühler eingearbeitet. Dadurch und durch die Rillenform des Kunststoffs haben die Schuhe wahrscheinlich den Namen Raupe bekommen. Durch einen Verarbeitungsfehler können sich die Fühler der Raupe unter Umständen ablösen. Da die Treter für Kleinkinder gedacht sind, könnten diese die Plastikteile in den Mund stecken und verschlucken.

Deshalb rät Tedi von der weiteren Verwendung ab und bittet um Rückgabe der Schuhe. Wer die Latschen dennoch behalten möchte, sollte die Fühler der Raupe manuell entfernen. Dadurch entfällt das Risiko, dass die Plastikteile in einem unbeobachteten Moment abgehen und von den Kids verschluckt werden.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
E-Mail Icon Newsletter RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Welche Produkte sind betroffen?

Von dem Rückruf sind alle Kinder-Gartenschuhe des Modells Raupe betroffen, die im Zeitraum vom 18.02.2016 bis 18.10.2016 in den Filialen des Sonderpostenmarkts verkauft wurden. Im Einzelnen handelt es sich um nachfolgende Artikelnummern:

  • 13371001701000000300
  • 18108001701000000300
  • 39081001701000000300
  • 15585001701000000300
  • 52693001701000000300
  • 39713001701000000300
  • 94046001701000000300
  • 94954001701000000300

Rückruf Spinnen TediSpinnen sollen zurück in die Tedi-Filialen

Der Tedi Rückruf war notwendig, weil die Spinnen den hohen Qualitätsanforderungen von Tedi nicht entsprachen. Was mit den Spinnen nicht stimmt, erklären wir in dieser Rückrufmeldung.

Wie geben Sie die Schuhe zurück?

Wer dem Rückruf von Tedi folgen möchte, kann die Schuhe in jeder Tedi-Filiale zurückgeben. Sie bekommen entweder den Kaufpreis erstattet oder auf Ihren Tedi-Einkauf angerechnet. Für Fragen zum Tedi Rückruf stehen Ihnen die Mitarbeiter in den Tedi-Filialen zur Verfügung. Alternativ nehmen Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit Tedi auf:

  • Telefon: 0231/55577 1010
  • E-Mail: info@tedi.com

Tedi entschuldigt sich bei seinen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Auf Onlinewarnungen.de finden Sie weitere aktuelle Rückrufe in dieser Übersicht.

Mike Belschner
Über Mike Belschner 611 Artikel
Mike ist seit 1992 erfolgreicher Unternehmer und verfasst seit einigen Jahren redaktionelle Texte, News und Anleitungen zu IT-Themen. Spezialisiert hat er sich auf den Bereich Sicherheit und Betrug im Internet. Seit Oktober 2016 ist er Chefredakteur bei Onlinewarnungen.de.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar