Facebook & WhatsApp: Marlboro schenkt Dir 11 Probier-Pakete Zigaretten und ein Marlboro-Zippo

Gewinnspiel Marlboro Kettenbrief WhatsApp
(Quelle: Screenshot/WhatsApp)

Auf Facebook und über WhatsApp verbreitet sich seit dem 31. Oktober 2017 erneut eine dubiose Werbung für kostenlose Zigaretten von Marlboro. Angeblich verschenkt Marlboro 11 Probier-Pakete Zigaretten und ein Marlboro-Zippo aus Sterling-Silber. Der Link führt auf diverse Webseiten. Handelt es sich wirklich um eine Aktion von Marlboro oder ist das ein Kettenbrief? Wir erklären, was dahinter steckt.

Werbung:

Uns kommt diese Aktion von den Fluggutscheinen für Airberlin und für die Lufthansa sehr bekannt vor. Es ist noch gar nicht lange her, da versprach ein Post auf Facebook, dass Sie kostenlos fliegen können. Naja, dran war an dem Thema am Ende nichts. Wie so oft führten die Links letztlich doch nur zu Datensammlern, die die persönlichen Daten der Nutzer verkaufen. Doch, was ist mit Marlboro? Könnte daran etwas dran sein? Einige Nutzer fragen uns sogar, ob es sich um einen Virus handelt, weil die Beiträge immer öfter auftauchen. Wir haben uns die Fakten angesehen.

17.11.2017 Update Und wieder ist der Kettenbrief mit den kostenlosen Probe-Zigaretten von Marlboro massiv im Umlauf. In der Nachricht wird suggeriert, dass Sie 11 Marlboro Kartons gratis bekommen. Zusätzlich würden Sie noch ein Marlboro-Zippo aus Sterling-Silber als kostenloses Werbegeschenk erhalten. Das stimmt nicht. Marlboro verteilt 2017 keine Zigaretten kostenlos – jedenfalls nicht mit dieser Nachricht. Marlboro selber hat mit dem Versand dieser Message auch nichts zu tun. Das Marlboro Gewinnspiel ist eine Aktion von dubiosen Geschäftemachern, die Sie auf verschiedene Webseiten führt. Neben Gewinnspielen von Datensammlern warten dort auch Abofallen und möglicherweise Schadsoftware. Wenn Sie den Kettenbrief mit den Marlboro Probier-Paketen und dem Marlboro Zippo bekommen, so klicken Sie am besten nichts an und löschen die Nachricht. So ersparen Sie sich jede Menge Ärger mit beispielsweise Kündigungen von Gewinnspielen und dem Widerruf der Werbeerlaubnis. 

Übrigens: Auch die Nachrichten mit den 5 Gratis-Kartons Marlboro-Zigaretten sind nicht von Marlboro selber versendet oder initiiert. Auch für diese Nachricht gilt: Marlboro verteilt keine kostenlosen Probe-Zigaretten auf diesem Weg.

01.11.2017 Seit dem 31.Oktober ist wieder ein Kettenbrief unterwegs, der angeblich Marlboro Zigaretten verschenkt. Diesmal gibt es weder ein Marlboro Logo noch eine Zigarettenschachtel der Marke zu sehen. Der Link soll Sie angeblich auf die Domain „marlboro.de-gratis-gutschein.com“ führen.

Leider ist dies nicht der Fall. Über mehrere Weiterleitungen sowohl auf mobilen Geräte, als auch am PC werden Sie auf irgendwelche Seiten weitergeleitet. Diese sind rein zufällig und können von Ihnen nicht beeinflusst werden. So konnten wir in unserem Test beispielsweise plötzlich einen 500 Euro Netto-Gutschein und ein iPhone 9 (welches es ja gar nicht gibt) gewinnen. Dabei handelte es sich um Gewinnspiele von Datensammlern. Möglich wäre aber auch, dass Sie in Abofallen oder auf Seiten mit Schadsoftware geleitet werden.

Klicken Sie den Link in der Nachricht nicht an.

Der Text in der Nachricht lautet:

Marlboro Promotion Day! Marlboro schenkt Dir 11 Probier-Pakete Zigaretten und ein Marlboro-Zippo aus Sterling-Silber! Hier sichern: marlboro.de-gratis-gutschein.com

Sollten Sie die Nachricht mit einem anderen Link oder Text bekommen haben, senden Sie uns diese per WhatsApp Nachricht an 03514990400.

Optisch wird mit dem Marlboro-Logo und einer typischen Gutschein-Optik geworben. Unter dem Post ist ein Link angegeben, der auf die Domain marlboro-germany.com beziehungsweise seit Oktober 2017 auf marlboro-2017.com führt. Doch gehört diese Domain wirklich zu Marlboro? Nein, denn die offizielle Domain der Tabakwarenmarke lautet marlboro.com. Bei marlboro-germany.com und marlboro-2017.com handelt sich um eine anonym registrierte Internetdomain. Das bedeutet, dass überhaupt nicht bekannt ist, wer hinter dieser Domain steht. Demzufolge auch unser Hinweis: Marlboro hat mit dieser Aktion nichts zu tun und ist selbst geschädigt, da das Logo und der Markenname missbraucht werden.

18.10.2017 Es gibt Neuigkeiten, was den Versand des Kettenbriefes angeht. Bisher sind wie immer davon ausgegangen, dass die Empfänger auch den Versender der Nachricht kennen. Dem ist scheinbar nicht immer so. Teilweise wird der Kettenbrief auch als Spam von, für den Empfänger, unbekannten Rufnummern versendet.

Auch hier gilt: Kennen Sie den Absender nicht, sollten Sie keine Links in den Nachrichten anklicken. Sie wissen nicht, auf welche Webseite Sie geleitet werden.

16.10.2017 Auch über WhatsApp wird der Kettenbrief mittlerweile verbreitet. Mit folgendem Text werden Sie auf die vermeintliche Aktion aufmerksam gemacht:

Hi, Marlboro gibt kostenlos 5 Kartons für alle! zum 100. Jahrestag! Um Ihre 5 freien Kartons zu erhalten, gehen Sie hier : http://www.mɑrlboro-carton.com/abholen Du kann dich später bei mir bedanken.

 

Hi, Marlboro gibt kostenlos 5 Kartons für alle! zum 100. Jahrestag! Um Ihre 5 freien Kartons zu erhalten, gehen Sie hier : http://www.ɱɑrlboro.com/kartons Du kannst dich später bei mir bedanken.

Sollten Sie eine WhatsApp-Nachricht mit einem weiteren Link oder einem abgewandelten Text erhalten, leiten Sie uns diese bitte direkt per WhatsApp an 03514990400 weiter. 


Werbung


16.10.2017 Aktualisierung Der Link scheint nun wieder zu funktionieren. Allerdings nur, wenn man diesen anklickt. Es ist nämlich eine andere URL hinterlegt. Und genau darin besteht auch die Gefahr des WhatsApp-Kettenbriefes. Der Initiator der Aktion allein entscheidet, auf welche Webseite er Sie führt. Im schlimmsten Fall landen Sie in einer Abofalle oder auf einer Webseite, welche Schadsoftware enthält.

Sollten Sie den Link doch anklicken, öffnet sich ein Pop up Fenster. Sie werden beglückwünscht, die Packungen Marlboro gewonnen zu haben.

Gewinnspeil Marlboro
(Quelle: Screenshot)

Klicken Sie dann auf „OK“, landen Sie auf einer Webseite mit der URL „xn--mrlboro-carton-lyf.com“ oder „marlboro-pick.com“ . Dort sollen Sie in alter Manier Fragen zum Thema beantworten. Unterhalb der Fragen sehen Sie gefälschte Facebook-Kommentare.

Gewinnspeil Marlboro
(Quelle: Screenshot)

Haben Sie die Fragen beantwortet, sollen Sie den Kettenbrief mit 15 WhatsApp Kontakten oder mit 15 Facebook-Freunden teilen. Genau an dieser Stele war auch Ihr Kontakt, der Ihnen den Kettenbrief hat zukommen lassen. Tun Sie das nicht.

Unterbrechen Sie die Kette an dieser Stelle und teilen Sie den Kettenbrief nicht weiter!


Werbung


Gewinnspeil Marlboro
(Quelle: Screenshot)

Wenn Sie anschließend auf „Kartons abholen klicken“ landen Sie nicht etwa bei einer Adresseingabe. Nein plötzlich können Sie ein iPhone 8, eine PlayStation 4 oder ein Samsung Galaxy S7 gewinnen. Der „Spaß fängt von vorne an und sie sollen wieder Fragen beantworten.

Gewinnspeil Marlboro
(Quelle: Screenshot)

Wo Sie am Ende landen, hängt wahrscheinlich von mehreren Faktoren ab. Wir sind auf die Datensammler Whitehouse Marketing GmbH gestoßen. Eine Anleitung zur Kündigung der Gewinnspielteilnahme und zum Widerrufen des Werbeeinverständnisses finden Sie hier.

15.10.2017 Aktuell wird eine weiter URL für Postings im sozialen Netzwerk Facebook genutzt. Geteilt wird ein Beitrag mit der Überschrift „Marlboro gibt kostenlos 5 Kartons für alle! zum 100. Jahrestag!“ , welcher auf die Domain www.marlboro-prime.store führt. Es handelt sich hier um einen Kettenpost, welcher durch die Nutzer selbst verbreitet wird. Klicken Sie den Link nicht an. Es handelt sich hier ebenfalls um eine Falle.

Wer verteilt dann die kostenlosen Zigaretten?

Diese Frage ist schnell und leicht beantwortet. Niemand. Es gibt weder diese Aktion von Marlboro, noch erhalten Sie kostenlose Tabakwaren. Es handelt sich hier, wie bei ähnlichen Aktionen in den letzten Monaten, um eine Falle. Über den Facebook-Post werden Sie auf eine dubiose Webseite gelockt. Der Markenname Marlboro wird lediglich genutzt, um möglichst viele Nutzer zu einem Klick zu bewegen. In der Vergangenheit wurden dafür häufig 500 Euro Gutscheine für bekannte Unternehmen verwendet. Doch langsam scheinen die 500 Euro Gutscheine abgedroschen zu sein, sodass neue „Gewinne“ versprochen werden.

Was steckt hinter der vermeintlichen Marlboro-Aktion?

Tatsächlich führt der Link des Posts auf Facebook zunächst nur auf eine Seite, wo Sie die Aktion mit Ihren Freunden teilen sollen. Tun Sie das nicht, können Sie nicht teilnehmen. Tun Sie das, werden Sie allerdings auch keine Zigaretten bekommen. Vielmehr landen Sie letztlich bei einem weiteren Gewinnspiel. Dabei handelt es sich um das Gewinnspiel eines Datensammlers, der zunächst Ihre Daten einsammelt und diese dann an andere Unternehmen verkauft. Der Datenhandel hat für Sie weitreichende Folgen. So müssen Sie beispielsweise mit viel Werbung per E-Mail, SMS, Post oder Werbeanrufe rechnen. Dass die Werbeanrufe sehr trickreich sein können, zeigen unsere Artikel zum Verkauf von Kreditkarten und Zeitschriftenabos unter dem Vorwand eines tatsächlichen Gewinns.


Werbung


Ist die Aktion noch online?

Am Sonntag den 30.07.2017 lässt sich die Seite auf marlboro-germany.com noch öffnen. Allerdings warnen gute Virenscanner vor der betrügerischen Webseite. Doch selbst wenn die aktuelle Domain nicht mehr genutzt wird, könnte die Aktion schnell auf einer anderen Webseite weiterlaufen. Zudem müssen Sie auch damit rechnen, dass noch andere Produkte nach dem gleichen Schema beworben werden.

13.10.2017 Im Oktober wurde die Aktion erneut aktiviert. Es geht mit einer neuen Domain weiter. Aktuell verbreitet sich die Fake-Marlboro-Aktion wie ein Lauffeuer auf Facebook. 

Wird die Marlboro-Aktion auch auf WhatsApp geteilt?

Offensichtlich haben einige Nutzer den Link auch mit Freunden per WhatsApp geteilt. Eine großartige Verbreitung ist aktuell jedoch nicht zu erwarten, da die uns bekannte Aktionsseite sich ausschließlich an Facebook-Nutzer richtet. Sollten Sie einen WhatsApp-Ketenbrief mit der Aktion bekommen haben, würden wir uns über eine Weiterleitung an 03514990400 oder per E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de freuen.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
E-Mail Icon Newsletter RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Wie sollten Sie reagieren?

Wenn Sie in Ihrer Timeline den Marlboro-Post sehen, dann sollten Sie Ihren Freund darauf hinweisen, dass es die Aktion mit den Gratis-Zigaretten nicht gibt. Warnen Sie Ihre Freunde vor dem Spam, indem Sie diesen Artikel teilen. Nur so können Sie die Kette unterbrechen.

Klicken Sie den Link auf keinem Fall an!

Denn genau genommen handelt es sich hier wieder um einen Kettenbrief. Jeder Nutzer, der dieser Aktion folgt, verbreitet den Betrug weiter. Und mit jedem Teilen erfahren neue Nutzer von der vermeintlichen Gratis-Aktion, die wiederum bei Ihren Freunden die Fakenachricht bewerben.


Werbung


Weitere Fake-Gutscheine im Umlauf

Mittlerweile steht fest, dass es nicht nur den Marlboro-Gutschein auf Facebook und per WhatsApp gibt. Die Daten von Nutzern sollen auch mit LuckyStrike-Zigaretten, einem Aldi-Gutschein im Wert von 100 Euro und Süßigkeiten in Form von Dunkin Donats eingesammelt werden.

Weitere Warnungen zum Thema Gewinnspiele

Aktualisierungen
Mike Belschner
Über Mike Belschner 611 Artikel
Mike ist seit 1992 erfolgreicher Unternehmer und verfasst seit einigen Jahren redaktionelle Texte, News und Anleitungen zu IT-Themen. Spezialisiert hat er sich auf den Bereich Sicherheit und Betrug im Internet. Seit Oktober 2016 ist er Chefredakteur bei Onlinewarnungen.de.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




7 Kommentare zu Facebook & WhatsApp: Marlboro schenkt Dir 11 Probier-Pakete Zigaretten und ein Marlboro-Zippo

  1. hallo,habe am 19.11.2017 an ihrem Spiel teilgenommen.Habe alle bedingungen erfüllt,darauf habe ich von ihnen eine Nachricht erhalten,das mir 11 probierpäckchen plus ein Zippo Feuerzeug inerhalb 3 Werktagen zugesendet wird.Leider ist bis heute dem 5.12.2017 bei mir nichts angekommen warum?

  2. leider bin ich diesem Kettenbrief gefolgt und P wie Pech gehabt, denn, als ich mehr als sogar 15 WApps verschickt hatte und auf den Anforderungsbutton drückte, passierte nichts. Also ich fühlte mich total verarscht. Glückwunsch an Die, bei denen es geklappt hat.

  3. Hallo zusammen,
    vielleicht hilft ihnen das weiter
    Ich habe gestern über FB bei dieser Marlboro Aktion mitgemacht und habe kurze Zeit danach folgende e-mail erhalten

    Herr ……….., bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme
    Von Julia von deine-wunschbox.de

    Hallo Herr ……….,
    Herzlichen Glückwunsch, Sie haben es fast geschafft!
    Schließen Sie jetzt Ihre Gratis-Teilnahme ab:
    Hier bestätigen

    Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
    Mit freundlichen Grüßen
    Julia Thälmann

    Sollten Sie sich nicht selbst bei uns eingetragen haben, so klicken Sie bitte hier
    und Ihr Eintrag wird wieder entfernt.
    Damit entfällt allerdings auch die Chance auf den Gewinn.

    Abmelden
    red lemon media GmbH
    Hauptstraße 129
    65760 Eschborn
    Impressum
    17.10.2017 14:30