Gewinnspiel im Browser: Pop-up-Fenster „Belohnungszentrum“ öffnet sich ohne Zustimmung (Update)

Vorsicht vor Pop-up-Fenstern mit Gewinnspielen

Werbung Gewinnspiel Fenster Telekom iPhone Betrug
Dieses Fenster bekommen viele Internetnutzer derzeit angezeigt. (Screenshot)

Aktuell melden sich immer mehr Nutzer, bei denen im Browser ein Fenster (ein sogenanntes Pop-up) ohne Zustimmung geöffnet wird. Inhalt ist ein Gewinnspiel beziehungsweise eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit. Bei diesen Aktionen werden die großen Markennamen wie Microsoft, Deutsche Telekom AG, Apple, O2 Germany oder Google missbräuchlich verwendet. Wir verraten, was es mit den Aktions-Fenstern auf sich hat und wie Sie das Problem lösen können.

Werbung:

Immer mehr Nutzer beschweren sich derzeit bei Onlinewarnungen.de darüber, dass sich beim Surfen im Internet ungefragt Pop-up-Fenster mit Gewinnspielen und Umfragen öffnen. Meistens wird suggeriert, dass ein großes Unternehmen wie Google, Microsoft, die Deutsche Telekom AG, O2 Germany oder eine andere bekannte Firma dahinter steckt. Dies ist ein Trugschluss.

Meist müssen Sie ein bis drei Fragen beantworten, um einen Preis zu bekommen. Wer hinter diesen Seiten steckt, ist unklar. Klar ist, dass die Umfragen oft zu Gewinnspielen von Datensammlern führen. Allerdings gibt es keine Erkenntnisse zu der Frage, ob die der jeweilige Datensammler auch hinter den Pop-up-Seiten steht. Aufgrund der Unschuldsvermutung müssen wir davon ausgehen, dass dies nicht so ist. Dennoch profitiert die Direktmarketingunternehmen von der Aktion.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
E-Mail Icon Newsletter RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Tipp: Sehen Sie sich an, über welche Täuschungen wir in Bezug auf Gewinnspiele berichtet haben. Hier geht es zur Gewinnspiel-Übersicht.

Gewinnspiel-Fenster im Namen der Telekom, Google und anderer Unternehmen

16.05.2017: Aktuell beschweren sich zahlreiche Verbraucher über ein Gewinnspiel, welches sich automatisch öffnet. Das Fenster enthält das Logo der Deutschen Telekom. Angeblich möchte Ihnen die Telekom für die Loyalität danken und Ihre IP-Adresse wurde als Gewinner eines Apple iPhone 7 ausgewählt. Wir warnen vor diesem Werbefenster. 

Es handelt sich um Betrug.

Geben Sie auf keinen Fall persönliche Daten ein. Versuchen Sie das Pop-up-Fenster zu schließen. Einige Nutzer klagen darüber, dass sich das nervige Gewinnspiel immer wieder öffnet oder sich das Fenster nicht schließen lässt. Auf Android-Handys könnte es hilfreich sein, wenn Sie entweder den Cache löschen oder im Notfall alle Browserdaten löschen. Wir erklären in einer ausführlichen Anleitung, wie Sie Cache und Browserdaten unter Android löschen können.

Telekom Fenster Gewinnspiel Fake
So sieht das bösartige Gewinnspielfenster beispielsweise auf dem Android-Smartphone aus. (Screenshot)

Derzeit liegt der Verdacht nahe, dass die unseriöse Werbung über Werbeanzeigen auf Webseiten oder in Apps verteilt wird. Bitte senden Sie uns Links und Screenshots zu diesem Problem, damit wir darüber ausführlicher berichten können. In den Kommentaren unter dem Artikel, können Sie uns Ihre bisherige Erfahrung mit dem fiesen Betrugsversuch mitteilen und so anderen Lesern helfen. 

Die Deutsche Telekom AG steht mit diesem Gewinnspiel in keinem Zusammenhang und ist selbst geschädigt, da der Markenname und das Logo missbraucht werden.

Was bezwecken die Unternehmen mit dem Gewinnspiel?

Sowohl auf der Umfrageseite als auch auf der eigentlichen Gewinnspielseite wird oft Zeitdruck auf Sie ausgeübt. So haben Sie augenscheinlich nur knapp fünf Minuten Zeit, um die Fragen zu beantworten. Natürlich sind auch die Gewinne nur in einer begrenzten Anzahl vorhanden.

Denken Sie daran: Zeitdruck ist kein guter Berater im Internet!

Bei den Gewinnspielveranstaltern handelt es sich um Unternehmen, welches Adressen generieren und diese an dritte Unternehmen verkaufen. Im Kleingedruckten des Gewinnspiels lesen Sie dann zum Beispiel bei der Toleadoo GmbH, dass Ihre Daten an maximal 14 Partner / Sponsoren weitergegeben werden. Diese können Sie auch abwählen. Allerdings verringert sich dadurch Ihre angebliche Gewinnchance. Sollten Sie alle Sponsoren abwählen, können Sie bei einigen Anbietern am Gewinnspiel nicht mehr teilnehmen.


Werbung


Fakt ist, dass Sie neben Ihrem Namen und der E-Mail noch die Adresse, Telefonnummer und das Geburtsdatum eingeben sollen. Damit haben die Werbeunternehmen einen qualitativ hochwertigen Datensatz von Ihnen.

Ob der Gewinn tatsächlich verlost wird, steht in den Sternen. Fakt ist aber, dass Sie sich auf eine Werbeflut in Form von

  • E-Mails
  • Telefonanrufen
  • SMS / MMS
  • und Post

einstellen müssen.

Call-Center Abzocke mit der Lotto-Masche

Humorvolle Werbeanrufe? Callcenter-Abzocke mit der Lotto-Masche

Angebliche Mitarbeiter vom Lotto-Callcenter versuchen Verbraucher am Telefon abzuzocken. Mit gemeinen Tricks und frechen Lügen soll Ihnen das Geld aus der Tasche gezogen werden. Wir erklären, warum Sie solche Telefonate […]

Wir empfehlen Ihnen die Pop-up-Fenster einfach wegzuklicken beziehungsweise zu schließen. Ignorieren Sie diese, ersparen Sie sich jede Menge Werbung und gegebenenfalls Kündigungs-Ärger. Generell gibt es für die verschiedenen Browser jeweils eine Einstellung, mit der Sie Pop-up-Fenster unterbinden können. Ob diese auch bei den Aktionsfenstern hilft, bleibt allerdings fraglich. Denn trotz Aktivierung der Funktion auf unseren  PCs, poppten die Fenster bei uns auf.


Werbung


Gefälschte Bewertungen und Kommentare von Nutzern

Teilweise sind auf den gefälschten Webseiten auch Kommentare von Nutzern zu lesen. Diese sind von der Optik her an Facebook angelehnt. In den Kommentaren diskutieren die vermeintlichen Nutzer darüber, ob man wirklich gewonnen hat. Einige Nutzer bestätigen, dass das iPhone angekommen ist oder zeigen sogar ein Foto davon.

Bitte schenken Sie dem Unsinn keinen Glauben. Die Nutzermeinungen sind gefälscht. Es handelt sich um keine echten Kommentare von Nutzern. Sie sollen damit lediglich zur Eingabe Ihrer Daten bewegt werden.

Aktuelle Gewinnspiele im Pop-up-Fenster „Belohnungszentrum“ verärgern Nutzer

Letztes Update 21.05.2017 Die Macher der unseriösen Werbung versuchen Nutzer mit ständig wechselnden Domains und Produkten reinzulegen. Einige Fenster lassen sich schließen, andere nicht. Nachfolgend sehen Sie bereits bekannte Werbefenster, die sich automatisch öffnen. 

  • Verlosung von iPhone 7, PlayStation 4 oder Samsung Galaxy S6 im Namen von Microsoft Windows
  • Verlosung von iPhone 7, PlayStation 4 oder Samsung Galaxy S7 im Namen von Google
  • iPhone7 auf deine-wunschbox.de von red lemon media GmbH
  • facebook.com.n.xyz (Glücksrad, Galaxy S6 Edge)
  • chansy.win (iPhone 7, iPhone 8 Umfrage)
  • regerich.win (iPhone 7 Tester)
  • dunenv.win (iPhone 7)
  • tianmim.win (iPhone 7, Samsung Galaxy S7, Apple Watch Sport)
  • free-award.com (iPhone 7, PlayStation 4, Samsung Galaxy S7)
  • huanxish.win (iPhone 7)
  • huanxisha.win (iPhone 7)
  • verydays.win (iPhone 7)
  • chuntril.win (iPhone 7) 
  • 7phone.1a-gewinner.de (iPhone 7), Kündigung des Gewinnspiels
  • kawaiino.win (iPhone 7)
  • dogsday.win (iPhone 7)
  • 9pozz.bestprizeland.godx.gdn (500€ Amazon Geschenkkarte, 250€ Rewe Geschenkkarte, iPhone 7)
  • aminzi.win (iPhone 7)
  • qinyuanchun.win (iPhone 7)
  • ritaway.win (iPhone 7)
  • boredpanda.com (iPhone 7)
  • huozichen.win (iPhone 7)
  • kcurve.win (iPhone 7)
  • momoxilu.win (Phone 7)
  • yumeirenr.win (iPhone 7)
  • thatdays.win (iPhone 7)
  • parfum.win (iPhone 7)
  • wumisang.win (iPhone 7)
  • getdev.win (iPhone 7)

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Seiten oft noch nicht um die echten Webseiten der Gewinnspielveranstalter handelt. Auf den Pop-up Seiten werden Sie in der Regel nur „eingefangen“ und dann auf die eigentlichen Gewinnspiele von Datensammlern weitergeleitet. 

Weitere Pop-up-Fenster

Es kann Ihnen auch passieren, dass sich Pop-up-Fenster öffnen, die Sie zu anderen Aktionen und Gewinnspielen führen. In der nachfolgenden Bildergalerie zeigen wir Ihnen ein Auswahl bekannter Pop-up-Fenster.


Werbung


Problem: Pop-up Werbefenster lässt sich nicht schließen

Viele Nutzer berichten uns, dass sich die Werbefenster vor allem auf Android-Handys zwar öffnen, aber nicht mehr schließen lassen. Häufig funktioniert auch der zurück-Button nicht mehr, sodass Sie die eigentlich besuchte Webseite gar nicht mehr aufsuchen können, sondern von vorn beginnen müssen. 

Es ist anzunehmen, dass die Werbefenster über unseriöse Werbeanzeigen auf die jeweiligen Webseiten eingeschleust werden. Auch Apps enthalten Werbung und können die Pop-ups auslösen. Das erklärt auch, warum sehr viele renommierte und seriöse Webseiten von dem Problem betroffen sind. Allerdings ist das auch ein Problem. Wer die Seite erneut öffnet, wird wiederholt mit dem Werbefenster belästigt.

Falls Sie das Pop-up gar nicht schließen können, sollten Sie versuchen den Cache-Speicher des verwendeten Browsers zu öffnen. Auch das Schließen aller Registerkarten des Browsers ist oft hilfreich. Sollte das noch nicht zum Erfolg führen, hilft oft das Löschen der gesamten Browserdaten als sehr drastischer Schritt. Wir erklären in einer Schritt für Schritt-Anleitung, wie Sie den Cache und die Browserdaten unter Android löschen.

Sie haben gar nicht im Internet gesurft und das Fenster mit der Gewinnspielwerbung hat sich trotzdem geöffnet? In diesem Fall könnte eine Werbeanzeige in einer installierten App der Auslöser sein. Leider lässt sich das Problem nicht wirklich dauerhaft beseitigen.

Problemlösung unter Android. Pop-up dauerhaft abschalten

Update 13.06.2017 Nach bisherigen Erkenntnissen wird ein Großteil der Pop-ups über JavaScript aktiviert. Die Scripte kommen wahrscheinlich über Werbeanzeigen auf die jeweiligen Seiten. Wenn Sie die Pop-ups dauerhaft loswerden möchten, können Sie JavaScript in Google Chrome deaktivieren. Das hat allerdings zur Folge, dass einige Seiten nicht mehr richtig funktionieren. Falls Sie das feststellen, sollten Sie javaScript für die betreffenden Seiten selektiv wieder zulassen. Sehen Sie in unserer Anleitung, wie Sie JavaScript in Google Chrome blockieren.

Problemlösung: Pop-up auf dem iPad oder iPhone schließen

Update 25.05.2017 Haben Sie auch das Problem, dass sich während des Surfens im Netz das Pop-up öffnet und sich über den „Schließen“-Button nicht schließen lässt? Wir haben eine Lösung gefunden, wie Sie die nervigen Fenster auf dem iPhone oder iPad im Safari-Browser schließen können. Sehen Sie sich diese kurze Anleitung zum Schließen der Gewinnspiel-Pop-ups an.

Update 13.06.2017 Um die Werbefenster dauerhaft zu eliminieren, könnte die Blockierung von JavaScript helfen. Das hat jedoch auch Nachteile. Es kann passieren, dass einige Webseiten nicht mehr einwandfrei funktionieren. Wir zeigen in einer ausführlichen Anleitung, wie Sie JavaScript im Webbrowser Safari blockieren.

Problemlösung: Pop-up-Fenster innerhalb der Facebook-App

Update 22.05.2017 Viele Nutzer berichten, dass sich die nervigen Werbefenster innerhalb der Facebook-App öffnen, während sie sich in der Facebook-App bewegen. Für dieses Problem hat unser Partner mimikama einen Lösungsansatz veröffentlicht, der bei vielen Nutzern schon zur Beseitigung des Problems geführt hat. 

Problemlösung: Pop-up-Fenster mit Gewinnspielen im Browser auf dem PC blockieren

Update 19.07.2017 Da die Werbefenster für die dubiosen Gewinnspiele offensichtlich über eine Werbeanzeige auf der jeweiligen Webseite ausgespielt werden, sollte eigentlich der Webseitenbetreiber aktiv werden. Tut er das nicht, können Sie Werbeanzeigen auf der jeweiligen Webseite blockieren. Dann sollten sich auch die Pop-ups auf den meisten Seiten nicht mehr öffnen. Wie das geht, erklären wir in diesem Tipp.

Können Sie etwas gegen die unseriösen Werbeanzeigen tun?

Viele Webseiten und Apps finanzieren sich, wie Onlinewarnungen.de auch, über Werbeanzeigen. Allerdings hat kein seriöser Webseitenbetreiber oder App-Entwickler an derart unseriöser Werbung Interesse, welche die Nutzer vergrault. Sie sollten den Vorfall deshalb unbedingt dem Betreiber der Webseite oder der App melden. So kann dieser dem Problem nachgehen. Erwarten Sie allerdings nicht, dass sich das Problem dadurch in wenigen Stunden in Luft auslöst. Das wird eher nicht der Fall sein.


Werbung


Welches Pop-up hat sich bei Ihnen geöffnet?

Bitte hinterlassen Sie über die Kommentare unter dem Artikel, welches Fenster sich bei Ihnen geöffnet hat. Sie helfen uns, wenn Sie auch angeben, auf welchem Gerät das Problem auftrat und ob sich das Fenster problemlos schließen lies.  

Gern können Sie auf direkt Kontakt mit der Redaktion aufnehmen, um uns über neue Aktionen zu informieren.

Nachricht an die Redaktion schreiben

Nächste Seite ▶︎

Weitere Warnungen

Symbolbild: Unbekannte Werbeanrufe - Wer ruft an?

Polizei warnt vor Gewinnspielabzocke am Telefon mit Zeitschriftenabo

Die Polizei warnt vor einer Abzocke am Telefon. Per Werbeanruf wird Verbrauchern ein Gewinn wie Reisegutscheine und Bargeld versprochen. Als Gegenleistung soll der Angerufene ein Zeitungsabonnement abschließen. Lesen Sie selbst, […]

Fakeshop

Warnung vor Onlineshops: Hier dürfen Sie nicht einkaufen (Fakeshop Liste)

Das Geld ist weg und die Ware kommt nicht oder es kommt nur minderwertige Ware. Diese Erfahrung machen einige Verbraucher in Deutschland beim Onlineshopping. Betrüger eröffnen Onlineshops, die es nur […]

2017-07-24 Amazon Spam Verifizierung Ihres Amazon-Kontos

Amazon-Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Massenhafter Versand gefälschter Amazon-Mails. Derzeit wird mit dem Betreff „Legitimierung“, „Nachricht von Ihrem Amazon Kundenservice“ und „Benachrichtigung vom Sicherheitsdienst“ die Sicherheit des Amazon-Kontos thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in […]

Amazon Spam Phishing Ihr Konto wurde eingeschränkt

Amazon Phishing Mail: Ihre Amazon.de Bestellung wurde storniert!

Angeblich hätten Dritte Zugang zu Ihrem Amazon-Konto, weshalb eine Bestellung storniert wird. Mit dieser Geschichte beginnt eine vermeintliche E-Mail von der Amazon.de Kundenberatung. Natürlich wurde Ihr Kundenkonto eingeschränkt und Sie sollen sich […]

Fragezeichen

beelara.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen

Im Onlineshop beelara.de erhalten Sie Kühlschränke, E-Bikes, Klangboxen, Kopfhörer und Wohnzimmer sowie Gartenmöbel, Smartphones und Tablet-PCs. Doch ist der Webshop auch so seriös, dass Sie bedenkenlos darauf losshoppen können? Einige Leser haben […]

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Aktualisierungen des Artikels

Werbung

Franziska Baum
Über Franziska Baum 441 Artikel
Franziska arbeitet bereits seit 2012 als Redakteurin. Sie hat als freie Autorin schon für größere Unternehmen wie Chip und netzwelt redaktionelle Texte, Anleitungen zu IT-Themen und News verfasst. Bei onlinewarnungen.de ist Sie vom ersten Tag dabei und schreibt überwiegend Tipps und Tricks, Ratgeber, Warnungen und kümmert sich um den Bürokram.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

9 Kommentare zu Gewinnspiel im Browser: Pop-up-Fenster „Belohnungszentrum“ öffnet sich ohne Zustimmung (Update)

  1. Ich habe seit einigen Tagen angeblich über Amazon ein Popup, dass mir ein Iphone 7 oder 8 verspricht. Im Hintergrund läuft in der Adresszeile die Adresse ihhpone.win. Das Fenster lässt sich nicht nachhaltig schließen, es sei denn, ich schließe den Browser. Das Problem habe ich nur bei Chrome und das, seit ich snapchat und Bitmoji installiert hatte. Habe beides wieder runter geschmissen und Cache etc. gelöscht. Im Moment läuft das Gerät (Android 7) störungsfrei. Ich hoffe, dass das so bleibt.

  2. Aktuell habe ich seit einer Stunde ein Pop-Up-Fenster auf meinem Galaxy S4, das mir angeblich über Amazon ein iPhone 8 verspricht. Es läßt sich nicht schließen. Auch die o.g. Lösung „Löschung aller Daten“ bei Chrome hat nicht geholfen !! Mein Handy kann nicht mehr ins Internet, weil die CEOO Marketing GmbH das blockiert.
    Wer kann helfen ?? Achja, Cache ist auch gelöscht….

  3. Sehr geehrte Damen und Herren
    ich bin leider darauf reingefallen. Habe die Daten ausgefüllt für ein IPhone 7 Gewinn. Wurde heute24.7.2017 angerufen
    das ich unter den letzten 20 bin. Und auf jeden Fall einen Einkaufsgutschein von 1000 Euro gewonnen habe.
    Dann wurden weitere gewinne aufgezählt die ich in den nächsten 2 Monaten noch gewinnen könne. Ich wurde so voll gesülzt das man mir tatsächlich ein Zeitschriften Abo angedreht hat für 14 Monate . Dann würde man angeblich die 25 Prozent Steuer umgehen die bei einem Gewinn anfallen. So was ist mir noch nie passiert . Im Grunde weiß ich das Gewinne steuerfrei sind. Aber irgendwie hat sie es geschafft an meine Kontodaten zu kommen und ich wurde dann noch mal angerufen und sollte die Daten von mir bestätigen. Ich weiß das ich einen großen Fehler gemacht habe. Eigentlich sofort als ich aufgelegt habe. Bitte helfen Sie mir . Ich habe Angst in eine sehr große Falle getabt zu sein. Ich habe noch nie meine Kontodaten frei gegeben. Die Telefonnummer die mich angerufen hat lautet 045635836715 und der Bestätigungsanruf war die Telefonnummer 07934-2935415. Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen. Gruß Sabine Fuhrmann

  4. wer mit seinem Android-Tablet ebay besucht kommt in regelmässigen Abständen immer wieder ungefragt auf diese blöden und nervig Popups. Allerdings verstehe ich weder den Sinn dahinter noch die Websitebetreiber. Mehrere Mails an ebay brachten…na…rein gar nichts. Obwohl es im Netz gerade über ebay übermässig viele Nachrichten über diese Popups gibt. Also bleibt mir nur anzunehmen, dass ebay und die anderen geldgeilen Seitenbetreiber damit bares verdienen. Cache löschen bringt nachweislich überhaupt nichts da es einfach durch ein Werbebanner und ein damit verknüpftes Script getriggert wird.

  5. Ich war heute auf der Seite von SAT1.de, da kam ein popup fester mit: Sie haben ein IPhone7 gewonnen. Bestätigen sie den Gewinn bevor er weg ist. Wenn man da auf Schließen klickt,wird man weitergeleitet zu einer Webseite „Google“. Die Seite von SAT1 kann ich nicht nutzen, da immer wieder nach ein paar Sek. dieses Popup kommt. Echt nervig.

  6. Ich habe es versucht , aber nach einer Minute war das Fenster wieder da und jedesmal auf zurück und dann auf schließen……

  7. Ja das Fenster schließt sich dann, aber die ursprüngliche Seite ist damit auch weg. Das ist SEHR nervig und ich wäre dankbar wenn es da eine bessere Hilfe gibt 🙂

  8. Ich war gerade mit dem iPad via Safari auf eBay, da kam das pop up „treue Google-Kunde, du kannst iPhone 7 gewinnen. Beantworte nur drei Fragen. Zeit: 1 min 30 sek!!!