Microsoft Phishing: Diese Spam-Mails sind gerade aktuell – Microsoft-Kontoteam

Microsoft Phishing

Gefälschte E-Mails im Namen von Microsoft werden derzeit von Kriminellen versendet. Ahnungslose Nutzer könnten auf diesen Phishingversuch leicht hereinfallen. In den Nachrichten mit dem Absender Microsoft-Kontoteam geht es angeblich um eine Überprüfung Ihrer Identität. Tatsächlich sollen jedoch die Zugangsdaten für Ihr Microsoft-Konto gestohlen werden.

Werbung:

Große Internetdienstleister wie zum Beispiel Microsoft sind immer wieder Angriffsziel von Kriminellen. Hierbei sollen unter anderem die Login-Daten der Kunden abgegriffen werden. Diese werden dann zur weiteren Begehung von Straftaten missbraucht oder an andere Cyberkriminelle weiterverkauft. Besonders problematisch sind seit einigen Monaten die Anrufe im Namen von Microsoft, mit denen ahnunsglose PC-Nutzer abgezockt werden.

Fallen Ihre persönlichen Daten in die Hände von Kriminellen, können diese bei Ihnen und anderen Personen einen großen Schaden anrichten. Deshalb sollten Sie ein paar Grundregeln im Umgang mit Ihren Daten beachten. In unserem Spam-Ratgeber erklären wir Ihnen, woran Sie unseriöse Nachrichten erkennen. Wie Sie eine Phishing-Seite erkennen, erfahren Sie dagegen in unserem Phishing-Ratgeber.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
E-Mail Icon Newsletter RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

So sieht die gefälschte E-Mail im Namen von Microsoft aus

Aus Erfahrung wissen wir, dass sich der „Aufhänger“ der E-Mails und die Texte der Spam-Nachrichten schnell ändern können. Damit wir zeitnah davor warnen können, benötigen wir Ihre Hilfe. Falls Sie eine Phishing-Mail mit anderem Absender, Betreff oder Text, als nachfolgend dargestellt, erhalten haben, dann leiten Sie uns diese E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Wir aktualisieren dann diesen Artikel.

Absender:

  • Microsoft -Kontoteam
  • Microsoft-Konto-Team
  • Hotmail-Team
  • Microsoft Outlook Web App <no-reply-googleaccountupdate@emailmessagingservices.com.pl>

Betreff:

  • E-Mail blockiert
  • Microsoft verlangt eine bestätigung der identität
  • Email Update

Folgende Texte sind uns bekannt und werden gerade massiv versendet:

15.02.2018 Ihre E-mail blockiert von Microsoft Konto Team
08.02.2018 Email Update von Microsoft Outlook Web App
22.01.2018 Microsoft verlangt eine bestätigung der identität von Microsoft-Konto-Team
19.01.2018 E-Mail blockiert von Microsoft -Kontoteam
Microsoft Logo

Betrug im Namen von Microsoft erkennen, verhindern, melden & beseitigen

Immer wenn Sie einen unaufgeforderten Anruf oder eine E-Mail von Microsoft bekommen ist große Vorsicht geboten. Cyberkriminelle nutzen gerne den Markennamen des Windows-Entwicklers, um ahnungslose Verbraucher in eine Falle zu […]

Welche Gefahr besteht bei dieser E-Mail?

Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, werden Sie auf eine gefälschte Webseite weitergeleitet. Diese sieht der echten Login-Seite von Microsoft täuschend ähnlich. Allerdings stammt diese Seite nicht von Microsoft. Dort eingegebene Daten werden direkt an Kriminelle übermittelt. Alle auf der gefälschten Webseite vorhandenen Links zu Seiten von Microsoft funktionieren nicht.

Im Test mit frei erfundenen Login-Daten haben wir festgestellt, dass wir nach dem Absenden auf die echte Seite von Microsoft weitergeleitet wurden. Dadurch fällt der Phishingversuch zunächst nicht auf und ahnungslose Verbraucher verwenden Ihr Konto wie gewohnt weiter.

Diese Login-Webseite im Microsoft-Design ist gefälscht
So sieht die gefälschte Webseite aus. Das Anmeldefenster ist von der echten Login-Seite von Microsoft kaum zu unterscheiden. (Screenshot)

In unserem Phishing-Ratgeber entdecken Sie ein Video, in welchem noch einmal ausführlich erklärt wird, über welche Tricks Betrüger an Ihre Zugangsdaten gelangen.


Werbung


Was sollten Sie mit der E-Mail tun?

Auf keinen Fall sollten Sie den Link anklicken, da es sich bei der E-Mail um Spam handelt. Falls Sie Bedenken haben, dass etwas mit Ihrem Microsoft-Konto nicht stimmen könnte, dann loggen Sie sich manuell auf der echten Microsoft-Webseite „https://login.live.com/de“ mit Ihren Zugangsdaten ein. Hier können Sie Ihr gesamtes Microsoft-Konto selbst überprüfen.

Die gefälschte E-Mail sollten Sie löschen.

Melden Sie uns Phishing-Nachrichten Spam-Mails

Jeder hat sie und jeder ärgert sich darüber. Die Rede ist von Spam-, Phishing- und Virus-Mails. Damit auch zukünftig eine Google-Suche Informationen zu bösartigen E-Mails zeigt, können Sie uns diese Nachrichten gern an kontakt@onlinewarnungen.de weiterleiten. Wir prüfen die Nachrichten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Diese Warnungen haben wir gerade veröffentlicht

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar