Volksbanken Raiffeisenbanken: Aktuelle Phishing-Bedrohungen (Update)

Übersicht zu allen aktuellen Bedrohungen

Wichtig Bestätigen Sie Ihre Mobilnummer Volksbank Spam
(Quelle: Screenshot)

Kunden der Volksbank werden massiv mit Phishing-Mails angegriffen. Aktuell wird mit dem Betreff „Wichtig – Konto Prüfung erforderlich“ eine angebliche Gesetzesänderung in der EU thematisiert. Es geht in den Volksbank Phishing-Mails wie immer um Ihre persönlichen Daten. Wir verraten Ihnen, woran Sie den Volksbank Betrug erkennen.

Werbung:

Über eine Phishing-Mail versuchen findige Betrüger, an die persönlichen Daten der Bankkunden zu gelangen. Nur sehr selten wird über die Volksbank-E-Mails ein Virus verteilt. Die Volksbanken Raiffeisenbanken haben mit diesem Volksbank Spam nichts zu tun und sind durch den Missbrauch des eigenen Namens selber geschädigt. 

Immer wieder setzen die Ganoven auf aktuelle Themen wie ein sicheres Online-Banking auf. In der aktuellen Phishing-Mail geht es um mehr Sicherheit im Onlinebanking, ein neues Sicherheitssystem und neue AGB’s. Doch Vorsicht: Auf der Phishing-Webseite werden nicht nur Ihre Zugangsdaten zum Onlinebanking gestohlen. Auch Ihre persönlichen Daten wie Name, Geburtsort, Geburtsdatum, Handynummer und weitere Zahlungsdaten. Sie als Nutzer müssen hier genau unterscheiden, welche E-Mails echt sind und bei welchen Nachrichten es sich um Fälschungen handelt.

So sehen die aktuelle Spam-Nachrichten im Namen der Volksbanken Raiffeisenbanken aus

Der Anlass und die Form der gefälschten E-Mails im Namen der Volksbanken Raiffeisenbanken ändert sich ständig. Sie müssen sehr wachsam sein, um nicht auf die immer besser werdenden Fälschungen reinzufallen. Das Ziel der Kriminellen bleibt allerdings gleich. Es geht um Ihre persönlichen Daten.

23.04.2017 Wichtig: Bestätigen Sie Ihre Mobilnummer von Volksbanken und Raiffeisenbanken eG.
23.04.2017 Wichtig - Konto Prüfung erforderlich von Volksbank <volksbank-info@onlinehome.de>
20.04.2017 Kundenmitteilung - Sicherheitsprüfung erforderlich von Volksbank Raiffeisenbanken <volksbank@onlinehome.de>
19.04.2017 Sicherheit bei Volksbanken - Verifizierung erforderlich von Volksbank Raiffeisenbanken
16.04.2017 Bestätigen Sie Ihre Mobilnummer! von Volksbanken und Raiffeisenbanken
14.04.2017 Kundenmitteilung - Sicherheitsprüfung erforderlich von Volksbank Raiffeisenbanken
14.04.2017 Kundenmitteilung - Sicherheitsprüfung erforderlich von Volksbanken & Raiffeisenbanken
14.04.2017 Kontoaktualisierung - Wichtige Mitteilung! von Volksbank.de
13.04.2017 Ihr Volksbankkonto - wichtige Nachricht! von Volksbank
09.04.2017 Wichtig: Bestätigen Sie Ihre Mobilnummer von Volksbanken und Raiffeisenbanken
08.04.2017 Kontoaktualisierung - Max Mustermann von Volksbank.de
06.04.2017 Aktualisierung Ihres VR-Kontos! von Volksbanken & Raiffeisenbanken
25.03.2017 Smartphone bestätigen - Handlungsbedarf von Volksbank
24.03.2017 VR Mobile Check - Sicherheit für ihr Smartphone von Volksbank Raiffeisenbanken
20.03.2017: Ihre Aktion ist erforderlich! von Volksbanken & Raiffeisenbanken
17.03.2017: Neue AGB von Volksbank Raiffeisenbanken
16.03.2017: Kundenmitteilung - Sicherheitsprüfung erforderlich von Volksbank und Raiffeisenbanken
15.03.2017: Neue Nachricht - Ihre VR-Bank von Kundenservice
12.03.2017: Neue Nachricht - Ihre VR-Bank von Kundenservice
13.03.2017 Kundenmitteilung - Sicherheitsprüfung erforderlich von Volksbank

Werbung


05.03.2017 Vervollständigen Sie Ihre Kontoinformationen von Volksbanken und Raiffeisenbanken
01.03.2017 Wichtig: Vervollständigen Sie Ihre Kontoinformationen von Volksbanken und Raiffeisenbanken (vr-info@mvagusta-classics.com)
01.03.2017 Sicherheitsüberprüfung von Sparkasse
28.02.2017 Wichtig: Bestätigen Sie Ihre Mobilnummer von Volksbanken und Raiffeisenbanken
25.02.2017 Ihr Konto wurde gesperrt : von Volksbank Raiffeisenbanken Kontoprüfung (spam@your-server.de)
21.02.2017 Wichtig: Aktualisierung aller Nutzerdaten von Volksbank Service (volksbank.verifizierung@service.de)
16.02.2017 Max Mustermann, wir bitte um Ihre Aufmerksamkeit von Volksbank (admin@volksbank-kundensicherheit.com)
11.02.2017 Neue Sicherheitsmaßnahme, wir bitte um Ihre Mithilfe von Volksbank Raiffeisenbanken Kontoprüfung
17.01.2017: Ihr Online-Konto wurde eingeschränkt - max@muster.de
09.01.2017: Max Mustermann wir bitten um Ihre Aufmerksamkeit von Volksbank (kundenservice-volksbank55@online.de)
29.12.2016: Volksbanken Raiffeisenbanken - Sicherheit Ihres Kundenkontos von www.vr.de (office@maxsafari.com)
15.12.2016: Max Mustermann, wir brauchen Ihre Mithilfe!
Volksbanken Raiffeisenbanken - Sicherheit Ihres Kundenkontos
06.12.2016: Volksbanken Raiffeisenbanken - Sicherheit Ihres Kundenkontos
05.12.2016: Volksbanken Raiffeisenbanken - Sicherheit Ihres Kundenkontos

Die Betrüger haben zwar nicht die eigentliche Masche, aber dafür den Text und den Anlass der betrügerischen E-Mail geändert. Im Text wird einen angebliches Sicherheitszertifikat für Mobile Endgeräte vorgestellt, welches es nicht gibt. Wie so oft, wird mit der Sperrung des Kontos gedroht, wenn Sie der Aufforderung zur Installation nicht nachkommen. So lautet der Text der E-Mail:

03.12.2016: Volksbanken Raiffeisenbanken - Sicherheit Ihres Kundenkontos

In der nachfolgenden Variante der E-Mail finden Sie noch viele Rechtschreibfehler. Diese können im Laufe der Zeit verschwinden. Ebenso kann der Text angepasst werden. Die Anrede besteht derzeit noch aus der E-Mail-Adresse des Empfängers. Unter Umständen ändern die Kriminellen die Anrede noch in eine persönliche Anrede.

Volksbanken Raiffeisenbanken - Sicherheit Ihres Kundenkontos

Werbung


Klicken Sie die Links in den E-Mails nicht an und installieren Sie niemals Apps oder Zertifikate, die Ihnen per E-Mail zugesendet werden. Dabei handelt es sich um Schadsoftware, die Sie nicht nur ausspionieren, sondern auch Ihre Überweisungen umleiten kann. Hinter den Links verbergen sich gefälschte Webseiten. Das Ziel der Kriminellen ist es, Ihre persönlichen Daten zu erspähen. Aktuell räumen Cyberkriminelle beispielsweise über eine gefälschte Banking-App der Postbank die Konten ahnungsloser Nutzer ab. Das kann jederzeit auch anderen Bankkunden passieren.

Haben Sie eine E-Mail mit einem abweichenden Text oder Betreff erhalten? Bitte leiten Sie uns diese an unserer E-Mail kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Wir werden diesen Artikel dann schnellstmöglich aktualisieren, um unsere Leser umfassend zu warnen.

Phishing Ratgeber

Phishing: Gefälschte Webseiten erkennen (Checkliste)

Phishing-Webseiten gehören fast zum alltäglichen Wahnsinn des Internets. Immer wieder begegnen uns gefälschten Webseiten, die immer perfekter werden. Mittlerweile wird fast alles gefälscht. Dennoch ist der Klon einer Webseite an einigen […]

Auch die gefälschten E-Mails lassen sich anhand bestimmter Merkmale schon im Vorfeld identifizieren. Lesen Sie dazu unseren Ratgeber „Woran erkennen Sie eine gefälschte E-Mail?

Gute und auf dem neusten Stand gebrachte Virenscanner erkennen die meisten Phishing-Seiten und blockieren diese. Probleme gibt es nur bei ganz neuen Angriffen, vor denen wir hier warnen. Wir stellen Ihnen in einer Bestenliste die drei besten Virenscanner für Windows vor.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
Facebook ButtonTwitter ButtonRSS Button

Was kann mit eingegebenen Daten passieren?

Was die Cyberkriminellen genau mit den Daten machen, können wir im Vorfeld natürlich nicht sagen. Einerseits ist es möglich, dass die Betrüger sich Zugang zu den Konten der Bankkunden verschaffen und diese leer räumen. Doch das kann unter Umständen nicht die einzige Straftat bleiben. Mit Ihren sensiblen Daten ist es den Betrügern auch möglich, weitere Straftaten zu begehen. Ein Fall aus Niedersachsen zeigt, wohin der Datenklau führen kann.

Sollten Sie auf die E-Mail reingefallen sein und Ihre Daten bereits eingegeben haben, müssen Sie schnell handeln. Welche Schritte Sie als Nächstes tun sollten, erfahren Sie in unserem Phishing-Ratgeber auf der zweiten Seite.

Smartphone Wasserschaden was nun

Wasserschaden am Smartphone: So verhalten Sie sich richtig

Wenn Ihr Handy ins Wasser gefallen ist, ist guter Rat teuer. Was ist zu tun und können Sie den Ratschlägen im Internet trauen? Hilft bei einem Wasserschaden am Smartphone eine […]

Volksbank Phishing und Spam melden – Wir benötigen Ihre Hilfe

Ob Banken, Sparkassen, Onlineshops oder andere Kundenkonten – wenn Sie den Verdacht haben, eine E-Mail mit Betrugshintergrund erhalten zu haben, senden Sie uns diese Spam-Nachrichten mit Viren oder Phishing-Angriffen an unsere E-Mail-Adresse kontakt@onlinewarnungen.de. Wir überprüfen diese und werden die Leser von Onlinewarnungen.de zeitnah vor neuen Gefahren warnen. 

Alle aktuellen Meldungen zum Thema Volksbanken Raiffeisenbanken entdecken Sie in unserer Übersicht

Thema Volksbanken Raiffeisenbanken im Überblick

Weitere Warnungen vor Phishing-Mails:

Amazon Spam Amazon Sicherheitsbenachrichtigung ihres Benutzerkontos

Amazon-Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Betrüger versenden Phishing-Mails an Amazon-Kunden. Mit dem Betreff „Amazon | Sicherheitsbenachrichtigung ihres Benutzerkontos“ werden die Kunden des Versandhändlers zur Dateneingabe aufgefordert. Wir zeigen die E-Mails und verraten, welche E-Mail-Fälschungen im […]

T-Online Spam Mailspeicher erweitern

T-Online: Dringend eine Bestätigung erforderlich ! ist Phishing (Update)

Kunden von T-Online werden mit einer neuen E-Mail belästigt. In der schlecht designten Phishing-Nachricht geht es um eine angebliche Aktualisierung des E-Mail-Kontos. Tatsächlich möchten die vermutlich ausländischen Kriminellen nur an […]

Lustig: Betrüger sind auch nur Menschen – Amazon-Phishing zum Lachen

Betrüger und Kriminelle meinen es mit ihren Mitmenschen nicht gerade gut. Dennoch hat diese Spezies ab und zu auch ganz menschliche Züge. So wie bei der aktuellen Phishing-Mail zur angeblichen EU-Datenschutz-Grundverordnung. […]

alibaba-com spam mail

Vorsicht Spam: E-Mail von Alibaba.com ist eine Fälschung

Zahlreiche Internetnutzer haben derzeit eine E-Mail von Alibaba.com in ihrem Postfach. Angekündigt werden mit dem Betreff „[Alibaba Inquiry Notification] 52 Unread Notification.“ ungelesene Benachrichtigungen. Doch was hat es mit dieser […]

Sparkasse Spam Bestätigung erforderlich

Sparkasse-Phishing: E-Mail „Kundendurchsage Ihrer Sparkasse“ und weitere Bedrohungen (Update)

Vorsicht ist bei der E-Mail mit dem Betreff „Aktualisierung der Sicherheitsnetzwerke“ und „Kundendurchsage Ihrer Sparkasse“ geboten, da es sich um Fälschungen handelt. Die Nachricht stammt nicht von der Sparkasse, sondern […]

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur per PayPal einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal.  Über PayPal spenden | Amazon spenden | Weitere Möglichkeiten

Aktualisierung des Artikels

Werbung

Franziska Baum
Über Franziska Baum 323 Artikel
Franziska arbeitet bereits seit 2012 als Redakteurin. Sie hat als freie Autorin schon für größere Unternehmen wie Chip und netzwelt redaktionelle Texte, Anleitungen zu IT-Themen und News verfasst. Bei onlinewarnungen.de ist Sie vom ersten Tag dabei und schreibt überwiegend Tipps und Tricks, Ratgeber, Warnungen und kümmert sich um den Bürokram.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*

5 Kommentare zu Volksbanken Raiffeisenbanken: Aktuelle Phishing-Bedrohungen (Update)

  1. Hallo,
    ich habe auch solch eine Mail erhalten (s. u.) und mir kam es sehr komisch vor. Als
    ich versucht habe das Impressum zu öffen, war dies gar nicht möglich. Also ist klar: Pishing-Mail – sofort gelöscht!
    Dies ist die eingegange Email:
    Sehr geehrte/r Meike …..,

    Mit unserem neuen Sicherheitssystem und den neuen AGB’s (gültig ab 01. Jan 2017) genießen sie einen optimalen Schutz vor Missbrauch.

    Folgen Sie dazu den weiteren Schritten und beachten Sie, dass sie verpflichtet sind den Aufforderungen
    unserer Mitarbeiter nachzukommen um Missbrauch vorzubeugen. Anderfalls können Sie bei möglichen
    entstandenen Schäden, die durch Dritte verursacht wurden, haftbar gemacht werden.

    Impressum AGB Hilfe Sicherheitshinweise

    • Solche Emails kann man auch sehr leicht am Absender selbst erkennen.
      Eine Bank wird sicher keine pseudo test@asan.ku oder ru oder andere kürzel verwenden.
      Die Bank wird ihren eigenen Namen in der Adresse verwenden das kann man schon oft erkennen und muss die
      Phisingmail dazu nicht öffnen.
      Im starken Zweifelsfall immer die Bank selbst anrufen.

      • Habe ich bisher auch gedacht. Aber die letzte Phishing-Mail (18.4.2017) war so raffiniert gemacht, dass ich selbst nach intensiven Durchsuchen der Email-Properties (in Outlook) nur den Absender …@vr.de erkennen konnte. Was ein eindeutiger Hinweis war: wenn man mit der Maus über den Link fuhr, wurde http://www.goo.gl als Ziel angezeigt. Und die scheinbaren Links am unteren Rand waren auch nur ge-faked.