Vorsicht Scam: (K)Ein Millionär dank dem Elite Trading Club?

Ein Millionär dank dem Elite Trading Club
Versprochen wird ein hoher Verdienst zu 100 % kostenlos. Tatsächlich wollen die Hintermänner nur an Ihr Geld. Sie sollen einzahlen. (Quelle: Screenshot/elitetrading.club)

Eine harmlos wirkende E-Mail, die als Absender scheinbar die Post AG hat, führt in eine Falle. Klicken Sie den Link in der E-Mail an, werden Sie auf die Scam-Seite des Elite Trading Club geleitet. Und dort ist alles Fake.

Beginnen wir von vorn. Eine E-Mail mit dem Betreff „Online-Einschreiben vom …“ erreicht uns. Scheinbar stammt die E-Mail von der Deutschen Post AG. Das suggeriert der Absendername „Post AG“. Doch das ist alles gefälscht, denn tatsächlich verbirgt sich hinter dem Absendernamen die E-Mail „Bounce@emailapps24.com“, die mit der Post nichts zu tun hat.

Update 13.02.2018 Neuerdings kommt die E-Mail mit dem Betreff: „Rechnung noch offen Rechnungsnummer: …“ daher. Scheinbar wird Sie von irgendeiner Person gesendet. Wir vermuten, dass sowohl der Name als auch die dahinter stehenden E-Mails missbräuchlich verwendet werden. Deswegen macht es keinen Sinn, auf diese Nachrichten zu antworten.

Allerdings ist sichtbar, dass diese Nachricht an weitere Personen versendet wurde. Diese stehen in der E-Mail im nicht versteckt (BBC) sondern wurden in „Kopie“ angeschrieben. Sie können folglich von den weiteren Empfängern ebenfalls die Mail-Adressen sehen. Auch hier macht es keinen Sinn, eine dieser Personen anzuschreiben. Diese wurden vermutlich genauso mit dem Spam belästigt wie Sie selber.

Auch die Texte in den E-Mails variieren. Folgende Versionen sind uns bekannt:

++ACHTUNG++EILMELDUNG++Diese Chance gibt es nur alle 100 Jahre++

Bank verschenkt 100 Tester kostenlos eine Online-Handelssoftware, die vollautomatisch ein Gewinn von über 128.780,52 Euro für Sie erarbeitet!

Die Bank gibt jedem Anwender sogar eine Verdienstgarantie von 17.989,80 Euro pro Tag! Vertraglich GARANTIERT

Durch eine Gesetzeslücke muss die Bank pro Jahr 100 Anwendern folgendes versprechen:

1.) Mindesteinkommen von 17989,80 Euro pro Tag

2.) Absicherung Ihres eingesetzten Kapitals von bis zu 500.000 Euro

Das Angebot wird in wenigen Stunden ausgebucht sein, denn diese Software ist absolut KOSTENLOS!

Sie benötigen keine Erfahrungen!

Schauen Sie sich hier den Pressebericht an:

>>>Hier geht es zum Pressebericht<<<

Newsletter abmelden hier klicken

 

7 Jahre war er Bettler und lebte auf der Straße, jetzt ist er Multimillionär mit einem Kontostand von über 82,5 Millionen Euro!

Bekannt aus NTV, N24 und ComputerBILD

Diese Story begeisterte schon viele TV-Sender weltweit!
Auf seiner Webseite will er nun 1000 Interessenten zeigen wie er das gemacht hat!

Es sind nur noch 47 kostenfrei Plätze verfügbar! Danach wird dieses Angebot von Netz genommen!

Er behauptete live im TV, dass JEDER damit sehr viel Geld verdienen kann und das schon im ersten Monat!

Er sagte: „14860 Euro kann man verdienen, obwohl man Anfänger ist. Später noch viel viel mehr“

Schauen Sie sich das Video an, bevor das Angebot in den nächsten Tagen, oder vielleicht Stunden nicht mehr verfügbar ist

Hier klicken und das Video anschauen: VIDEO

Newsletter abmelden hier klicken



Hallo,

schalten Sie schnell den TV-Sender Phoenix ein!

Der TV-Sender berichtet über einen Ex-Hartz4-Empfänger, der mit nur 200 Euro 100 Millionen Euro verdient hat! Und das in nur einem Jahr!

 

Er zeigt nun maximal 200 Menschen, wie er so viel Geld verdient hat.

Wenn Sie das 1:1 nachmachen, dann verdienen Sie am ersten Tag GARANTIERT 14000 Euro!

Hier klicken um das Video anzuschauen!

Newsletter abmelden hier klicken

 

Hallo,

vor 4 Jahren hatte er 98.000 Euro Schulden!
Mahnungen kamen jeden Tag! Die Inkassounternehmen und der Gerichtsvollzieher waren fast jeden Tag bei ihm vor der Tür!

Es gab keine Chance da irgendwie raus zukommen!
Doch dann hat er von dieser Idee erfahren die ihm in nur einem Jahr 82,9 Millionen Euro eingebracht hat.

 

Wir versprechen nicht, dass Sie auch in einem Jahr viele Millionen verdienen, doch wir zeigen Ihnen 1:1 wie er das gemacht hat und wie Sie GANZ SICHER sehr viel Geld verdienen können!

 

Schon 1000de Menschen verdienen exakt auf diese Weise sehr viel Geld.

Hier anschauen:

>>hier KLICKEN um das Video anzuschauen<<

Newsletter abmelden hier klicken

 

++ACHTUNG++EILMELDUNG++Diese Chance gibt es nur alle 100 Jahre++Geheimdienst++ACHTUNG++EILMELDUNG++Diese Chance gibt es nur alle 100 Jahre++Geheimdienstermittelt++

 

Ex-Bank-Manager veröffentlicht geheime Online-Handelssoftware!Verdienen auch Sie bis zu 17987,52 Euro pro Tag!
Diese Software ist aber streng geheim! Deshalb kann die Bank dieses Systemauch noch noch an 21 Interessenten weiter geben!

 

Durch eine Gesetzeslücke muss die Bank sogar Garantien aussprechen!
1. Mindesteinkommen von 60021,69 Euro pro Monat NETTO
2. Kostenlose Absicherung Ihres Kapitals von bis zu 500.000 Euro
Ein Ex-Bank-Manager hat es veröffentlicht und das finden die Banken absolutnicht toll! Deshalb werden die alles dafür tun um diese Software schlecht zumachen! Auch mehrere Versuche wurden schon getätigt um die Webseite offlinezu nehmen!
Dieses Angebot wird in wenigen Stunden ausverkauft sein! Nutzen Sie jetztdie Chance und sichern Sie sich einer der letzten Plätze!
Hier geht es zur Software
Newsletter abmelden hier klicken

Folgende Betreffs kennen wir bereits:

  • Online-Einschreiben vom …
  • Rechnung noch offen Rechnungsnummer: …
  • Bitte melden
  • Ihr Einkauf war erfolgreich! Rechnung 05.02.2018
  • Vielen Dank fuer die Teilnahme an diesem aussergewoehnlichen …
  • Anwalt
  • Vielen Dank fuer Ihre Buchung! Buchung KFI06-2017
  • Bitte ueberpruefen Sie Ihre Bestellung! Buchung: AB478600
  • Ihre Buchung ist unvollstaendig! Buchungsnr.: 0017878
  • Ihre Bestellung – Rechnung 120222 wird bearbeitet
  • Bitte begleichen Sie Ihre Rechnung: RE10026
  • Ihre Bestellung 22684856 in Bearbeitung
  • Rueckruf
  • Vorsicht! Pressemitteilung! Von Notar Getestet!
  • Wichtige E-Mail ueber Ihr Konto.
  • Ihre Buchung vom 05.02.2018 wird bearbeitet
  • Mahnung AZ1458262
  • [Aktion noetig] EUR 9963.28 Gewinnauszahlung wartet auf Sie.
  • Ihre Anfrage
  • Mein Anruf
  • Ihre Angebotsanfrage
  • Zahlungsverzug (Bitte pruefen Sie dies heute)
  • Ihre Amazon-Bestellung
  • Gratulation, Dein Platz ist reserviert
  • Strafe
  • Ich war selbst ziemlich ueberrascht
  • Bestellung bestaetigt! RE4520
  • Bitte um Rueckruf oder Reaktion
  • Inkassoauftrag vom 13.02.2018
  • Inkassoauftrag Aktenzeichen: BZ18356422
  • Buchungsnummer: 1002320


Woran Sie die unseriöse E-Mail erkennen?

Vorsicht Scam_01

  • Es gibt eine Diskrepanz zwischen dem Absendernamen und der Absender-E-Mail.
  • Während der Betreff noch offiziell wirkt, tut es die Anrede nicht mehr. Die Anrede ist unpersönlich und lässt darauf schließen, dass es noch keinen Kontakt mit dem Empfänger der E-Mail gab.
  • Das Schreiben an sich ist sehr kurz und mit der Tabellenform eher ungewöhnlich.
  • Fahren Sie mit der Maus über den Link „Hier klicken“, wird Ihnen eine wilde Internetadresse angezeigt, bei der Sie nicht ansatzweise wissen, wo Sie hingeführt werden.
  • Im Kleingedruckten der E-Mail steht die Wahrheit, dass es sich um eine kommerzielle Anzeige eines Werbekunden handelt.

Sollten Sie dennoch auf die E-Mail hereingefallen sein und den Link angeklickt haben, passiert erst einmal nichts Schlimmes. Sie landen lediglich auf der Webseite elitetradingclub.biz, wo Werbung für den Elite Trading Club gemacht wird. Doch ab hier ist Vorsicht geboten. Denn auf diese Werbung sollten Sie nicht hereinfallen.

Was passiert, wenn Sie sich beim Elite Trading Club registrieren?

Durch verschiedene Symbole, Logos und Screenshots wirkt die Seite des Elite Trading Clubs offiziell und ansprechend. Auch die Videos sind so gemacht, dass man neugierig wird und das Interesse geweckt wird. Schließlich geht es hier um viel Geld, was Sie bekommen können. Und wer möchte nicht viel Geld haben?

Vorsicht Scam_03Geben Sie jetzt Ihren Namen und die E-Mail-Adresse ein, landen Sie auf einer weiteren Seite, wo Sie noch Ihren vollständigen Namen und die Rufnummer eingeben sollen. Danach geht es weiter auf die Willkommensseite. Ab hier wird es spannend. Denn nun lesen Sie, dass Sie Geld investieren sollen, damit Ihre Trades geöffnet werden. Klicken Sie auf „Durchstarten“, landen Sie auf einer Seite mit einem Formular. Hier werden neben der korrekten Adresse auch die Daten Ihrer Kreditkarte abgefragt. 250 Dollar sollen Sie überweisen, damit sich Ihr Geld vermehren kann. Geben Sie dort die Daten ein und klicken auf „Guthaben einzahlen“, dann ist ihr Geld weg. Auf eine Gegenleistung werden Sie vermutlich vergeblich warten. Das nennt man Scam. Zur Erinnerung: In der E-Mail ging es um eine Auszahlung, nicht um eine Einzahlung.

Woran kann ich den Scam erkennen?

Vorsicht Scam_02Bereits auf der Webseite mit der Werbung wird bei genauerem Hinsehen klar, dass es sich hier um eine Falle handelt. Wenn Sie sich die Screenshots nehmen und bei den entsprechenden Zeitungen im Internet recherchieren, werden Sie keine Artikel mit dem angegebenen Inhalt finden – diese sind gefälscht.

Die Links zu den Sozialen Medien funktionieren nicht. Sie landen bei einem Klick auf diese wieder auf der Werbeseite des „Unternehmens“.

Außerdem ist auffällig, dass der Webseite das Impressum und die Kontaktdaten fehlen. Ein seriöses Unternehmen hält beides bereit und ist dazu auch gesetzlich verpflichtet. Sie können beim Elite Trading Club lediglich eine Nachricht hinterlassen. Ob Sie jemals eine Antwort bekommen, ist offen.



Was können Sie tun?

Auf den weiteren Seiten des Elite Trading Clubs ist auffällig, dass Sie zur Eile getrieben werden. Zeitdruck ist ein schlechter Berater. Lassen Sie sich Zeit, wenn es um Ihr Geld geht. Denken Sie lieber noch einmal darüber nach, als vorschnell etwas zu überweisen. Denn ist das Geld einmal fort, wird es schwer, wieder daran zu kommen. Auf der Seite des Elite Trading Clubs sollten Sie auf keinen Fall Ihre Kreditkartendaten eingeben, um nicht in die Scam-Falle zu tappen.

Sind Sie bereits auf die Fakeseite hereingefallen, sollten Sie Anzeige bei der Polizei erstatten. Denn Ihr Geld werden Sie wohl nicht wiedersehen. Aber immerhin können Sie mit einer Anzeige dafür sorgen, dass Ermittlungen eingeleitet werden.

Haben Sie selber bereits Erfahrungen mit gefälschten Internetseiten gesammelt? Erzählen Sie unseren Lesern in den Kommentaren davon oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir warnen vor betrügerischen Webseiten, damit keine weiteren Nutzer darauf reinfallen. Auch wenn Sie die Nachricht mit einem anderen Text erhalten haben, können Sie uns an kontakt@onlinewarnungen.de eine Nachricht senden und uns informieren.

Weitere Artikel zum Thema Betrug

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Aktualisierungen

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




4 Kommentare zu Vorsicht Scam: (K)Ein Millionär dank dem Elite Trading Club?

  1. Man erhält immer E-Mails,die im Outlook.com geschrieben sind von irgendwelchen Personen und somit auch nicht antworten kann.
    Desweiteren sind für mich wenn ich auf antworten gehe sämtliche E- mail Adressen von anderen Personen sichtbar, die anscheinend auch diese Mail erhalten haben.
    Ist dies rechtens? Denn hier ist meiner Meinung nach ein Verstoß gegen den Datenschutz gegeben und sollte auch dringend geahndet werden.Ich weiß bloß nicht wo man sich da hinwenden soll.
    das Problem mit dem abmelden habe ich auch und es gibt auch KEIN Impressum