Vorsicht Spam: E-Mail von GMX mit Betreff „Notification“

GMX Phishing: E-Mail ist Betrug

Aktuell befindet sich in vielen Postfächern eine E-Mail mit dem Absender GMX und dem Betreff Notification. Angeblich sollen Sie für Ihr GMX-Postfach ein Upgrade durchführen. Wir raten davon ab und erklären, was mit der E-Mail zutun ist.

Gefälschte E-Mails im Namen von GMX sind nichts Neues. Wir haben schon häufiger über Spam-Mails berichtet. Beispielsweise wurde die Sperrung des GMX-Kontos angekündigt oder es sollten laut den betrügerischen E-Mails sogar Daten aufgrund von Inaktivität gelöscht werden. Auch SMS werden im Namen von GMX versendet. Doch all diese Nachrichten haben etwas gemeinsam. Es handelt sich um Fälschungen. Die E-Mails werden nicht von GMX versendet. Vielmehr ist das Unternehmen selbst geschädigt, da der Markenname missbraucht wird. 

Auch bei der aktuellen E-Mail handelt es sich um Spam beziehungsweise genauer formuliert um Phishing. Ziel der Absender ist es, Sie auf gefälschte Webseiten zu locken und dort persönliche Daten oder die Zugangsdaten zu Ihrem GMX-Postfach zu stehlen. Das ist als besonders kritisch einzustufen, da der Zugang zu dem E-Mail-Postfach oft der Schlüssel für zahlreiche Internetdienste ist.

Folgende E-Mail befindet sich aktuell in vielen Posteingängen:

Sehr geehrter Kunde: max.muster@gmx.de,
Die klassische Version unseres Layouts wird am 10.01.2018 durch unsere neue Version ersetzt. Es ist Zeit für ein Upgrade, bevor Sie Ihren Zugriff auf die gesamte Historie verlieren.

Aktualisieren Sie Ihr Konto und klicken Sie hier

Wenn Sie Ihr Konto aktualisieren

Ihr Dienst wird nicht beeinträchtigt und Sie behalten alle Ihre Daten, Ordner und den Verlauf. Plus wirst du bekommen:
Schnellere Dienste
Der neueste Spamschutz
Aktualisieren Sie Ihr Konto und klicken Sie hier

Danke, dass Sie uns gewählt haben,
GMXDE Team

Bei der E-Mail-Adresse des Absenders handelt es sich vermutlich um die Adresse eines beliebigen Nutzers, sodass diese keine Rückschlüsse auf den tatsächlichen Versender der Nachricht zulässt. Versendet wird die Spam-Mail nach unseren Informationen mit folgenden Absendern und Betreffzeilen:

Absender:

  • Gmx

Betreff-Zeile der Spam-Mail im Namen von GMX:

  • Notification

Falls Sie diese E-Mail mit einem anderen Betreff oder Absender erhalten haben, dann leiten Sie uns diese bitte an kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Wir werden die Warnung aktualisieren.

Was sollten Sie mit der Spam-Mail tun?

Sie müssen der Nachricht keine Beachtung schenken. Die Links in der E-Mail funktionieren entweder bereits nicht mehr oder Sie gelangen auf gefälschte Webseiten. Auf jeden Fall führen die Links nicht zur offiziellen GMX-Webseite. Sie können die Nachricht ungelesen löschen.

Link angeklickt und Daten ausgefüllt – was nun?

Sollte unsere Warnung zu spät kommen und Sie sind bereits auf den Betrug hereingefallen, müssen Sie schnell handeln. Versuchen Sie sich zunächst in Ihren GMX-Account einzuloggen und ändern Sie dort das Passwort. Falls dies nicht mehr möglich ist, sollten Sie sich mit GMX in Verbindung setzen und von dem Vorfall berichten. Prüfen Sie auch, ob in Ihrem GMX-Postfach eine Weiterleitung auf eine Ihnen unbekannte E-Mail-Adresse eingerichtet ist. Sollte das der Fall sein, löschen Sie diese Weiterleitung beziehungsweise den Filter.

Anschließend sollten Sie unbedingt Ihre Kreditkarte sperren lassen, sofern Sie auf der gefälschten Webseite Kreditkartendaten eingegeben haben. Wie Sie das auch außerhalb der Öffnungszeiten tun können, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Kartensperrung. Weitere Tipps finden Sie in unserem Phishing-Ratgeber auf der zweiten Seite.

Falls Sie auf der gefälschten Webseite Ihre Anmeldedaten zu Ihrem GMX-Postfach eingegeben haben, müssen Sie in jedem Fall alle Onlinekonten die mit der E-Mail-Adresse verknüpft sind überprüfen.



Weitere aktuelle Warnmeldungen

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar