WhatsApp Kettenbrief: Die neue WhatsApp-Funktion ist da – Kann man wirklich die Farbe ändern?

Kettenbrief WhatsApp bunte Farben
(Quelle: Screenshot/WhatsApp)

Neue Farben für Ihren WhatsApp Messenger verspricht ein Kettenbrief, welcher sich aktuell per WhatsApp-Nachricht verbreitet. Aus 5 neuen Farben kann man angeblich das neue Aussehen des Chatdienstes wählen. Doch kann das wirklich stimmen oder handelt es sich hier um einen Virus? Was bezweckt die Nachricht?

Mit WhatsApp kann man schon sein blaues Wunder erleben, wenn man nicht zwischen Realität und Fake unterscheiden kann. Schon so mancher Kettenbrief, der per WhatsApp-Nachricht kam, hat viele Nutzer in eine Abofalle oder zu Datensammlern geführt. Bei manchen Kettenbriefen handelt es sich auch einfach nur um den Spaß an der Sache. So konnten Sie beispielsweise schon (neon)farbige Tastaturen für WhatsApp bekommen. Doch diese Messages waren nicht gefährlich, weil kein Link oder Dateianhang enthalten war.


Werbung


Demnach sollten Sie immer aufpassen, wenn in Nachrichten Links oder Dateien eingebunden sind. Hier lauert dann oft eine Falle. Schnappt diese zu, bemerken es viele zu spät. So haben wir beispielsweise schon über folgende Kettenbriefe auf WhatsApp berichtet:

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
E-Mail Icon Newsletter RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Wie sieht die aktuelle Nachricht per WhatsApp aus?

Die neue Nachricht enthält auch ein Bild neben dem whatsapp.com steht. Wer hier nicht genau hinsieht, bemerkt auch nicht, dass nicht WhatsApp hinter diesem Kettenbrief steckt. Aber später dazu mehr. Der Wortlauf des Kettenbriefes ist:

Schau mal: http://whatsaƿƿ.com/farbe ❤ . Die neue Whatsapp-Funktion ist da. Du kannst jetzt deine Farbe ändern und aus 5 neuen auswählen. Ich habe es schon getan.

Wie bereits erwähnt, steckt nicht WhatsApp hinter dieser Nachricht. Das Unternehmen wird selber geschädigt, da der Name missbraucht wird.

Woran erkennt man den Fake?

Die Fälschung ist an dem Doppel-P bei dem Link zu WhatsApp zu erkennen. Hier handelt es sich um irgendwelche Zeichen, die einem „p“ sehr ähnlich sehen. ALs Laie ist dies schnell zu überlesen. Deswegen raten wir Ihnen:

Klicken Sie nie irgendwelche unaufgefordert zugesendeten Links an.


Werbung


Was passiert, wenn Sie dem Link folgen?

Sie kommen auf eine Seite mit der URL „neuewfarben.com“ . Es wird Ihnen erklärt, dass Sie Ihre Farbe ändern können, wenn Sie 15 Freunde eingeladen haben. Doch was passiert wirklich nach dem Einladen?

Kettenbrief WhatsApp bunte Farben
(Quelle: Screenshot)

Sie bekommen gar keine Farbe. Diese wird Ihnen in 24 Stunden versprochen. Aber Sie werden wohl ewig auf die neue Farbe warten. Warten Sie nicht vergebens, sondern informieren Sie Ihre Freunde, dass dies eine Falle ist. Denn allein der Initiator der Aktion entscheidet, auf welche Seite er Sie weiterleitet. Im schlimmsten Fall wartet dort eine Schadsoftware auf Sie. Möglich sind aber auch Datensammler und Abofallen.

Übrigens: Wenn Sie noch einmal auf den Zurück-Button klicken landen Sie bei einem Gewinnspiel eines Datensammlers.

Kettenbrief WhatsApp bunte Farben
(Quelle: Screenshot)

Und zwar war es in unserem Fall die MyGimi GmbH. Wenn Sie bei diesem Gewinnspiel Ihre Daten eingeben, erteilen Sie dem Unternehmen eine Werbeerlaubnis und müssen als Folge mit viel Werbung per E-Mail, SMS und nervigen Werbeanrufen rechnen. (Anleitung zum Widerruf des Werbeeinverständnisses bei der MyGimi GmbH) Unter Umständen landen Sie bei einem anderen Datensammler. Lesen Sie vor der Eingabe von Daten immer genau, bei wem Sie etwas mitspielen, abschließen oder Ihre Daten eingeben.


Werbung


Wir erklären in einer weiteren Anleitung, wie Sie sich auf dem Smartphone generell vor Abofallen schützen und nicht mehr in die Kostenfalle tappen.

Wird ein Virus installiert?

Im Moment ist uns nichts dazu bekannt. Aber wie bereits erwähnt entscheidet der Initiator des Kettenbriefes, auf welche Seite er Sie leitet. Dort kann auch Schadsoftware in Form von Trojanern, Viren oder Würmern auf Sie warten. Klicken Sie keine Links in Kettenbriefen an.

Symbolbild Geld

Whatsapp Abzockfalle: 8 Tipps, wie Sie sich vor Abofallen im Messenger schützen

Immer mehr Nutzer fragen, wie sie sich vor einer Abzockfalle in dem beliebten Messenger WhatsApp schützen können. Gerade wenn es um Game-Hacks, Einkaufsgutscheine oder Gewinnspiele geht, sind Abofallen und Abzocker oft […]

Haben Sie den Kettenbrief bekommen? Sind noch Fragen offen?

Bitte nutzen Sie die Kommentare unter dem Artikel um uns mitzuteilen, ob Sie den Kettenbrief mit den neuen Farben für WhatsApp bereits bekommen haben. Sie helfen uns damit die Verbreitung des WhatsApp-Spams zu verfolgen. Außerdem beantworten wir in den Kommentaren Ihre Fragen zu diesem Thema.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar