Amazon: Account mit der Zwei-Schritt-Verifizierung schützen


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Die Zwei-Schritt-Verifizierung von Amazon setzt Phishing-Angriffen und Hackern Grenzen. Phishing-Mails, die es auf die Zugangsdaten zu Ihrem Amazon-Account abgesehen haben, reißen nicht ab. Deshalb ist es wichtig, den Amazon-Zugang angemessen zu schützen. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie den zusätzlichen Schutz einrichten.

Jeden Tag lassen sich Betrüger neue Methoden einfallen, um an die Zugangsdaten von Nutzerkonten des Versandhändlers Amazon zu gelangen. Die Daten zu Amazon-Konten sind bei den Kriminellen besonders begehrt. Deshalb sollten Sie Ihre Daten angemessen schützen.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung schafft eine weitere Hürde für Betrüger. Diese ist nicht so einfach zu überwinden. Bei dieser Art der Anmeldung wird ein zusätzlicher Einmalcode abverlangt. Den erhalten Sie per SMS auf Ihr Smartphone. Da die Kriminellen nicht im Besitz Ihres Mobiltelefons sind, wird ein Missbrauch Ihrer Zugangsdaten unterbunden. 

Übrigens: Die Zwei-Faktor-Authentifizierung wird mittlerweile für viele bekannte Onlinedienste angeboten. Sie sollten diese bei allen Onlinediensten aktivieren, die dieses zusätzliche Sicherheitsmerkmal anbieten. Auf Onlinewarnungen.de finden Sie eine Übersicht der Onlinedienste mit Zwei-Faktor-Authentifizierung.

So aktivieren Sie die Zwei-Schritt-Verifizierung

In der nachfolgenden Anleitung zeigen wir Ihnen ausführlich, wie Sie die Zwei-Schritt-Verifizierung aktivieren.

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 1
(Screenshot)
1. Loggen Sie sich in Ihrem Amazon-Account wie gewohnt ein. Klicken Sie dann rechts oben auf „Mein Konto“. Im aufklappenden Menü wählen Sie den Punkt „Mein Konto“.

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 2
(Screenshot)
2. Klicken Sie jetzt unter der Rubrik „Kontoeinstellungen“ auf „Anmelde- und Sicherheitseinstellungen“.

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 3
(Quelle: Screenshot)
3. Unter Umständen müssen Sie sich an dieser Stelle erneut einloggen. Geben Sie Ihre Zugangsdaten ein und klicken Sie auf „Anmelden“.

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 9
(Quelle: Screenshot)
4. Um die Zwei-Schritt-Verifizierung einzurichten, klicken Sie in den Kontoeinstellungen im Feld „Erweiterte Sicherheitseinstellungen“ auf den Button „Bearbeiten“.

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 10
(Quelle: Screenshot)
5. Starten Sie jetzt die Einrichtung mit einem Klick auf den Button „Erste Schritte“.

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 11
(Quelle: Screenshot)
6. Im ersten Feld wird die bei Amazon hinterlegte Mobilfunknummer angezeigt. Sie können diese verwenden oder an dieser Stelle eine andere Handynummer für den Empfang der Codes registrieren. Tragen Sie in das Feld Ihre vollständige Mobilfunknummer ohne die erste „0“ der Vorwahl ein (1). Klicken Sie dann auf „Code senden“. Sie erhalten eine SMS mit einem Code. Tragen Sie diesen in das zweite Feld ein. Zur Bestätigung klicken Sie auf den Button „Code verifizieren und fortfahren“.

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 12
(Quelle: Screenshot)
7. Falls Sie einmal keinen Zugriff auf Ihre Handynummer haben oder keine SMS empfangen können, müssen Sie eine zweite Möglichkeit für den Zugriff auf die Einmalcodes einrichten. Wahlweise nutzen Sie dafür eine zweite Telefonnummer wie Ihre Festnetznummer oder die kostenlose Authenticator-App. Letztere funktioniert auch offline.

Geben Sie beispielsweise die Handynummer des Partners oder Ihre Festnetzrufnummer ein. Bei einem Festnetztelefon empfehlen wir unter Format die Auswahl „Sprachanruf“. Tragen Sie die Telefonnummer in das Feld ein und klicken Sie auf den Button „Jetzt anrufen“. Sie erhalten einen Anruf, in dem Ihnen der Code angesagt wird. Tragen Sie diesen in das Feld ein und klicken Sie auf „Code verifizieren und fortfahren“.

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 13
(Quelle: Screenshot)
8. Wollen Sie das gerade verwendete Gerät von der Zwei-Schritt-Verifizierung befreien, müssen Sie den Haken im Kontrollkästchen „Keine Codes auf diesem Gerät verlangen“ setzen. Zum Abschluss der Einrichtung klicken Sie auf den Button „Ich habe verstanden. Zwei-Schritt-Verifizierung aktivieren“. 

Amazon-Konto mit Zwei-Schritt-Verifizierung sichern Anleitung 14
(Quelle: Screenshot)
9. Wurde die Zwei-Schritt-Verifizierung erfolgreich aktiviert, erhalten Sie auf der nächsten Seite eine Bestätigung. Sie können nun die Webseite wie gewohnt nutzen.

Leider erfolgt nach der Einrichtung dieser Sicherung keine automatische Abmeldung aller Geräte von Ihrem Amazon-Account. Sobald Sie sich jedoch auf einem neuen Gerät anmelden, müssten Sie den zusätzlichen Code zur Sicherheit eingeben.

Welche Einstellungen können Sie noch vornehmen?

Bei jeder Anmeldung auf einem neuen Gerät müssen Sie einen zusätzlichen Sicherheitscode eingeben. Geräte, die Sie oft benutzen, können Sie von der Zwei-Schritt-Verifizierung befreien. Das könnte beispielsweise Ihr Computer im heimischen Arbeitszimmer sein. Klicken Sie dazu einfach die entsprechende Option an. In den Kontoeinstellungen können Sie diese autorisierten Geräte ansehen und die Autorisierung wieder aufheben. Sie finden die Einstellung im Amazon-Konto unter:

Mein Konto > Kontoeinstellungen > Anmelde- und Sicherheitseinstellungen > Erweiterte Sicherheitseinstellungen > Geräte, die keine Codes erfordern

Die Authentifizierungs-App ist eine weitere Methode, bei fehlender Mobilfunkverbindung Zugang zu Ihrem Amazon Konto zu erhalten. Sie rufen den Code damit selbst über die Authenticator-App ab, anstelle des Empfangs einer SMS. Wir empfehlen Ihnen nicht die Nutzung des Google Authenticator, sondern die Verwendung der Gratis-App Authy 2-Factor Authentication.

Was ist, wenn die Zwei-Schritt-Verifizierung nicht unterstützt wird

Es kann vorkommen, dass eine bestimmte App oder ein Gerät die Zwei-Schritt-Verifizierung technisch nicht unterstützt. In diesem Fall öffnet sich die Abfrage des Einmalcodes nicht und Sie können sich nicht einloggen. Obwohl beim Login eine Fehlermeldung angezeigt wird, sendet Ihnen Amazon eine SMS mit einem Code zu. Alternativ rufen Sie den Code über die Authenticator-App ab. Um sich damit anzumelden, hängen Sie den Einmalcode bei der Anmeldung einfach an Ihr Passwort an. 

Weitere Anleitungen zu Amazon

Amazon Monatsabrechnung

Amazon: Zahlung auf Rechnung mit Monatsabrechnung aktivieren – so geht’s

Amazon bietet Ihnen an, Ihre Rechnungen zukünftig mit einer Monatsrechnung zu begleichen. Diese Zahlungsart müssen Sie in Ihrem Amazon-Konto aber erst aktivieren. Wir zeigen Ihnen in einer Schritt für Schritt-Anleitung, […]

2019-08-09 Symbolbild Amazon Alexa Wohnzimmer

Amazon Alexa: So löschen Sie gespeicherte Sprachaufnahmen

Amazon speichert alle Gespräche, die Sie mit der Sprachassistentin führen. Doch nicht jedem Nutzer gefällt das. Deshalb erklären wir Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie aufgezeichnete Gespräche mit Alexa anhören […]

Amazon Telefonnummer ergänzen

Amazon: Telefonnummer hinzufügen – so geht’s (Anleitung)

Für den Fall, dass Sie Ihr Amazon Passwort einmal vergessen sollten, ist es hilfreich, eine Telefonnummer bei Amazon zu hinterlegen. Diese kann Ihnen nützlich sein, wenn es um das Zurücksetzen […]

Amazon Mail ändern

Amazon: E-Mail Adresse ändern – so geht’s (Anleitung)

Ein Wechsel der E-Mail-Adresse sorgt für Arbeit. Denn auch Ihre Onlinekonten wie das Amazon-Konto benötigt die neue E-Mail, damit Ihre Bestellbestätigungen und Informationen weiterhin bei Ihnen ankommen. Wir zeigen, wie […]

Amazon E-Mail Spam Phishing Fake oder echte Nachricht

Amazon E-Mail: Spam, Phishing, Fake oder echte Nachricht?

Mit dieser Methode stellen Sie zweifelsfrei fest, ob eine E-Mail von Amazon ist. Sie haben eine E-Mail vom Versandriesen erhalten und wissen nicht, ob diese echt, Spam, Phishing oder gar […]

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




3 Kommentare zu Amazon: Account mit der Zwei-Schritt-Verifizierung schützen

  1. Hallo Sebastian,
    danke für die aufschlussreichen Screenshots.

    Du schreibst oben, bei der Mobilnummer solle man die 0 weglassen. Gilt das auch bei einer Festnetznummer? Und alle Zahlen immer ohne Bindestrich und Leerstelle, also z.B. 94155555 statt 941-55555?
    Ich frage mich, was das im Feld vorgegebene Muster „201-555-5555“ soll.
    Die 2SV gibt es nun seit fast einem Jahr und da steht noch immer so ein Schrott.

    • Die „0“ soll weggelassen werden, weil man ja die intern. Länderkennung vorher auswählt. Würde man die „0“ aus der Vorwahl mit hinschreiben, könnte es bei der Rufnummer Probleme geben. Die Nummer würde dann z.B. +49017… heißen. Das funktioniert nicht. Gleiches gilt auch für eine Festnetznummer. Ich glaube aber, dass bei den folgenden Verifizierungen nur SMS – Nachrichten versendet werden. Dann sollte das Festnetztelefon diese auch empfangen können.

      Warum Amazon die Zeichen so vorgibt, können wir nicht beantworten. Eventuell liegt das an den Telefonnummern in den USA.

      Viele Grüße

      • Danke für die schnelle Reaktion.
        Ja, scheint sich auf USA zu beziehen. 201- könnte Jersey City sein.

        Also ich sehe links eine Auswahlbox, wo man mit der Maus in einem Dropdown aus vielen Ländern sein Land mit dessen Ländervorwahl auswählt –> D, 049 anklicken.

        Und rechts daneben tippt man die eigentliche Rufnummer ein:
        – ohne nochmalige Ländervorwahl
        – beginnend mit der Städtevorwahl (Festnetz) oder Vorwahl des Mobilfunkanbieters und
        – bei beiden immer ohne die 0 vorne dran und
        – ohne Bindestriche/Leerzeichen

        Dann wäre also z.B. rechts einzutippen:
        – 94155555 für das Festnetz und
        – 151555555555 für das Smartphone

        Korrekt?

        Das USA-Beispiel wäre dann aber auch insofern falsch, als dort zwei Bindestriche stehen …