WhatsApp: Account sichern mit der Verifizierung in zwei Schritten

Sicherheits-Update

WhatsApp Account sichern mit der Verifizierung in zwei Schritten_Logo

Der Lieblings-Messenger von Vielen hat in den letzten Tagen ein neues Update bekommen, welches mehr Sicherheit bieten soll. Sie können jetzt die Verifizierung in zwei Schritten aktivieren, um Ihren Account vor fremden Zugriffen zu schützen. Wie Sie diese Authentifizierung aktivieren und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Oft wird darüber gesprochen, dass WhatsApp kein sicherer Messenger ist. Dennoch bemühen sich die Entwickler, den Usern ein sichereres Gefühl zu vermitteln. So wurde unter anderem für die Chats eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingeführt. Ein neues Update soll jetzt noch mehr Sicherheit für Ihren Account bringen.

Normalerweise dient die Zwei-Faktor-Authentifizierung dazu, dass Sie bei Anmeldungen einen zusätzlichen Code eingeben müssen, welchen Sie in den meisten Fällen auf Ihr Smartphone erhalten. So wird sichergestellt, dass Sie sowohl im Besitz der gültigen Zugangsdaten als auch des Verifizierungsgeräts sind. Wie die Verifizierung in zwei Schritten bei WhatsApp abläuft und eingerichtet wird, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Wozu dient die Verifizierung in zwei Schritten bei WhatsApp?

Bei WhatsApp dient die Verifizierung in zwei Schritten dazu, dass Sie Ihre Telefonnummer bei WhatsApp zusätzlich mit einem selber festgelegten sechsstelligen Code bestätigen. Damit ist dieser Schritt nicht wie bei anderen Anbietern eine Authentifizierung in zwei Schritten, sondern lediglich ein PIN, den Sie zusätzlich eingeben müssen, wenn Sie Ihre Telefonnummer mit WhatsApp verbinden.

Zusätzlich wird dieser Zugangscode in unregelmäßigen Abständen von WhatsApp abgefragt. Dies soll dazu dienen, dass Sie sich den Code einprägen und parat haben, wenn Sie Ihn brauchen.

Ohne den Code hat niemand die Möglichkeit, Ihre Telefonnummer mit WhatsApp zu verbinden und noch nicht zugestellte Nachrichten abzurufen.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

So aktivieren Sie die Verifizierung in zwei Schritten

In der folgenden Galerie zeigen wir Ihnen ausführlich, wie Sie die Verifizierung in zwei Schritten aktivieren. 



Achtung: Bei der Aktivierung der Verifizierung in zwei Schritten sollten Sie auf jeden Fall Ihre E-Mail-Adresse angeben. Nur mithilfe der E-Mail kommen Sie an den Code heran, sollten Sie diesen einmal vergessen haben. Haben Sie dann keine E-Mail eingegeben, sperren Sie sich aus Ihrem WhatsApp-Account aus.

Um nicht auf Spam-E-Mails hereinzufallen, sollten Sie keine E-Mail zur Deaktivierung der Verifizierung in zwei Schritten öffnen, die Sie nicht selber angefordert haben. 

Übrigens: Sollten Sie Ihren Code einmal vergessen und auch keine E-Mail hinterlegt haben, können Sie sieben Tage lang Ihren Account nicht verifizieren. Nach diesen sieben Tagen geht die Verifizierung auch ohne Zugangscode. Allerdings werden dann Ihre nicht-zugestellten Nachrichten gelöscht.

Wird Ihre Nummer ohne Zugangscode 30 Tage nach der letzten Nutzung erneut bestätigt, dann wird Ihr Account bei dieser Verifizierung gelöscht und ein neuer Account automatisch erstellt. Sollten Sie also Ihre Rufnummer wechseln, haben aber vergessen, sich bei WhatsApp abzumelden, wird mit diesem Schritt sichergestellt, dass niemand anderes Zugriff auf Ihre Daten bekommt.

Quelle:

Was halten Sie von dieser Sicherheitsmaßnahme?

Finden Sie diesen Schritt wichtig oder haben Sie das Gefühl, dass WhatsApp immer noch nicht sicher genug ist? Nutzen Sie die Kommentare für den Meinungsaustausch mit der Redaktion und anderen Lesern.

Weitere Anleitungen zu WhatsApp

WhatsApp Anleitung Chat-Sicherheit Benachrichtigungen aktivieren

WhatsApp: Sicherheitsbenachrichtigungen anzeigen – unsichere Chats erkennen

In WhatsApp gibt es jede Menge Funktionen für einen sicheren Austausch von Nachrichten. Einige davon sind den Nutzern oft gar nicht bekannt. Dazu zählen die Sicherheitsbenachrichtigungen, die Ihnen unsichere Chats […]

2018-08-31 WhatsApp Datenschutz

WhatsApp: Per Datenschutz die Privatsphäre schützen – so geht’s (Anleitung)

Ihre Daten sind Ihnen wichtig und Sie möchten Ihren Status, das Profilbild und wann Sie zuletzt mit WhatsApp online waren, nicht mit allen teilen? Dann sollten Sie gewisse Datenschutzeinstellungen vornehmen […]

Anleitung WhatsApp Backup erstellen Android iOS iPhone

WhatsApp Backup: Datensicherung für Chats, Fotos und Videos (Anleitung)

Was wäre, wenn alle Ihre Chats in WhatsApp auf einmal weg wären? Mit einer vollautomatischen Datensicherung können Sie das Risiko umgehen. Außerdem ziehen Sie mit dem Backup verlustlos auf ein […]

WhatsApp Anleitung Nachrichten loeschen

WhatsApp: Gesendete Nachricht löschen – Anleitung

Apps werden regelmäßig mit Updates versorgt. Bei diesen Aktualisierungen werden neben Verbesserungen der Performance auch neue Funktionen zur Verfügung gestellt. Seit dem letzten iOS-Update von WhatsApp (Version 2.17.71) sind mehrere […]

WhatsApp Spam melden

WhatsApp Spam melden: So petzen Sie ungebetene Nachrichten

Haben Sie auch schon einmal eine dubiose WhatsApp-Nachricht von einem Unbekannten bekommen? Auf solche Nachrichten sollten Sie nicht eingehen. WhatsApp-Spam können Sie problemlos melden und den Absender gleichzeitig blockieren. In unserer […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




11 Kommentare zu WhatsApp: Account sichern mit der Verifizierung in zwei Schritten

  1. Ja ja, die Welt wird immer komplizierter.
    Muss das sein?
    Keiner kann das kontrollieren.
    ich schon gar nicht.
    Aber das ist wohl die Taktick die dahinter steckt.
    Vielleicht sehe ich auch zu schwarz, bin ja nur 85 Jahre auf der Welt.

  2. Ich bekomme diesen 6 stelligen pin gar nicht. Erhalte keine email. Ob es nun nach 7 tagen automatisch geht??? Letzter Müll. War vorher viel einfacher.

  3. Diese verifizierung ist der letzte Müll. Durch die autovervollständigung im Handy, kann es mal ganz schnell gehen und du hast ne falsche e mail adresse eingegeben, dann wartest du 7 Tage bis du dich neu anmelden kannst. Fazit: Scheiße, wie fast alles was vom Jidd kommt.

  4. Ein guten arbend

    Meine Karte ist kaputt gegangen und wollte mit meine alte Nummer in whatsapp ich hab den pin den ich wieder da eingeben muss nicht was mache ich da

  5. Hallo
    ich kann whatsapp (Einstellungen) nicht öffnen, das ist grau unterlegt u da steht, „ungenzuzustimmen“, und zwar untereinander. In den Einstellungen „whatsapp“ komm ich nicht zum Account u den 2 Schritt Verifizierungen.
    Wer weiß weiter ? vielen Dank im Voraus
    Rita

  6. Anne
    Benutze Whatsapp nun schon 2 Jahre und hatte das die ganze Zeit noch nie,mit der Verifizierung.Alles fing an nach einem Update über den Play Store.Jedesmal bekomme ich eine andere sechs stellige Nummer.Werde am Wochenende mich mal schlau machen,ob das normal ist.

  7. Was ein Dreck mit Whatsapp sich zu Verifizieren. Hab mein Handy resettet und den Datenmüll los zu werden.
    Nach der Neuinstallation Whatsapp neu gestartet, den Pin aus der SMS eingegeben und dachte alle ist ok. Ein Tag später Whatsapp gestartet und soll einen 6 stelligen Pin eingeben werden den ich nicht hab. Whatsapp gelöscht und neuinstalliert und nun will Whatsapp wieder einen 6-stellige Pin. Aber nicht den aus der Mail sondern angeblich meinen eigenen der nicht existiert. TOLL.., WHATSAPP FUNKTIONIERT NICHT MEHR… ALLES IM ARSCH!!! Jetzt frag ich mich…. wozu ich ich Whatsapp verifizieren muss.., meine Handynummer existiert doch nur 1 mal auf der Erde, das ein Fremder auf mein Handy zugreifen kann um in meinem Whatsapp zu schreiben ist praktisch nicht möglich, da ist die Gefahr einen Ausserirdischen zu treffen viel grösser.

  8. Hallo,
    habe seid 3Tagen immer versucht zu verifizieren.
    Ich soll zuerst eine Pin eingeben bevor ich die zwei Schritte mache.
    Da ich keine Pin oder E-Mail hinterlegt habe,kann ich die Pin
    nicht eingeben.
    Was soll ich machen???

  9. Vielen Dank! Das ist der erste wirklich hilfreiche Kommentar. Ich habe ein neues Handy gekauft und bin Smartphone Anfänger. Ich habe aus Unkenntnis und Missverständnis laufend Fehler bei der Eingabe gemacht, die dazu führten, dass ich immer länger mit Zeitstrafen von WhatsApp belegt werde. Bin nun bei 24 Stunden und 5 Minuten, bevor ich es erneut versuchen darf. Support um Hilfe bitten, zwecklos. Bin nun seit 4 Tagen von WhatsApp ausgeschlossen und stinksauer. Ich bin scheinbar nicht der einzige Idiot auf dem Globus. Das Netz ist voll von verzweifelten Usern.