Zweistufige Verifizierung bei PayPal aktivieren – so geht’s

Zahlungsdaten schützen


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Damit Ihre Zahlungsdaten richtig geschützt sind, sollten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei PayPal aktivieren. Wir verraten Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie die zweistufige Verifizierung beim Bezahldienst PayPal aktivieren und was es damit auf sich hat.

Sicherheit sollte gerade bei Bezahlvorgängen im Internet eine große Rolle spielen. Wer Onlinebanking nutzt oder mit anderen Zahlungsdienstleistern bezahlt, sollte darauf achten, dass so viel Schutz wie möglich vorhanden ist. Denn andernfalls machen Sie es Kriminellen einfach, Ihr Passwort zu knacken und am Ende das Konto leer zu räumen.

Mit einem zusätzlichen Sicherheitscode beim Einloggen machen Sie es Hackern schwer, an Ihre Daten zu gelangen. Diesen zusätzlichen Code bekommen Sie bei PayPal, wenn Sie die zweistufige Authentifizierung aktivieren. In unserem Ratgeber verraten wir Ihnen, was passiert, wenn Hacker Zugriff auf Ihre Daten bekommen und welche Onlinedienste den zusätzlichen Schutz durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung anbieten.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Zweistufige Verifizierung bei PayPal – Funktionsweise

Machen Sie es Cyberkriminellen so schwer als möglich und schützen Sie Ihre Zahlungsdaten bei PayPal. Aktivieren Sie dafür die zweistufige Verifizierung. Sie fragen sich, was es damit auf sich hat? Beim Log-in in den Bezahldienst müssen Sie neben dem Passwort noch einen zusätzlichen sechsstelligen Code eingeben. Diesen erhalten Sie per SMS auf Ihr Handy oder über eine Authentifizierungs-App wie Google Authenticator oder Authy.

So aktivieren Sie die zweistufige Verifizierung bei PayPal

In der nachfolgenden Schritt für Schritt Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei PayPal aktivieren. 

PayPal Zwei-Faktor-Authentifizierung
(Quelle: Screenshot)

1. Damit Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei PayPal aktivieren können, müssen Sie sich zunächst einloggen. Gehen Sie dafür auf paypal.com und klicken Sie auf „Einloggen“.

PayPal Zwei-Faktor-Authentifizierung
(Quelle: Screenshot)

2. Anschließend müssen Sie Ihren Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Ihr hoffentlich sicheres Passwort eingeben. Klicken Sie dann auf den Button mit der Aufschrift „Einloggen“.

Anleitung PayPal Zwei-Faktor 13. Sind Sie eingeloggt, klicken Sie zunächst oben rechts das Zahnradsymbol (1) an.

Anleitung PayPal Zwei-Faktor 24. In den Einstellungen klicken Sie oben auf die Registerkarte „Sicherheit“.

 

Anleitung PayPal Zwei-Faktor 35. Suchen Sie in den Sicherheitseinstellungen den Punkt „Zweistufige Verifizierung“ und klicken Sie daneben auf „Bearbeiten“.

Anleitung PayPal Zwei-Faktor 46. Zuerst wählen Sie aus, auf welchen Weg Sie den zusätzlichen Einmal-Code erhalten möchte. Wahlweise erhalten Sie eine SMS oder Sie rufen den Code über eine Authentifizierungs-App wie Google Authenticator oder Authy ab. Wählen sie die gewünschte Variante und klicken Sie anschließend auf „Einrichten“. 

Anleitung PayPal Zwei-Faktor 57. Bei Auswahl der SMS müssen Sie jetzt die hinterlegte Handynummer prüfen. Ist diese korrekt, klicken Sie auf „Weiter“. Falls nicht, können Sie an dieser Stelle auch eine neue Handynummer eingeben.

Anleitung PayPal Zwei-Faktor 68. Sie erhalten jetzt einen Code per SMS, um die Handynummer zu überprüfen. Geben Sie den zugesandten PIN ein und Klicken Sie auf „Weiter“.

Anleitung PayPal Zwei-Faktor 79. Damit ist die Einrichtung der zweistufigen Verifizierung abgeschlossen. Sie können jetzt zusätzlich einen zweiten Weg, beispielsweise die Authentifizierungs-App oder ein zweites Smartphone als Sicherheit hinterlegen.

Wie Sie sehen, ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei PayPal in wenigen Schritten aktiviert. Doch der zusätzliche Aufwand lohnt sich, da der Zugriff auf Ihr Konto dadurch sicherer wird. Zudem wehren Sie Phishing-Angriffe damit erfolgreich ab, da Kriminelle mit Ihren Zugangsdaten allein nichts mehr anfangen können.



Worauf müssen Sie achten?

Achten Sie darauf, dass Sie die hinterlegte Rufnummer aktualisieren, bevor Sie sich eine neue Rufnummer zulegen. Zudem empfehlen wir Ihnen, dass Sie einen zweiten Weg (per App) oder ein zweites Handy hinterlegen, falls Sie auf Ihre Smartphone einmal nicht zugreifen können. Dadurch erhalten Sie weiterhin unproblematisch Zugang zu PayPal, wenn Sie das Handy einmal verlieren oder die Telefonnummer wechseln.

Sehen Sie sich gleich weitere nützliche Anleitungen zum Thema Sicherheit bei PayPal an.

 

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




9 Kommentare zu Zweistufige Verifizierung bei PayPal aktivieren – so geht’s

  1. Hallo,

    wollte Ihre Anleitung gerade befolgen und bin bis zu dem Punkt gekommen, bei welchem es hieß, dass man das eigene Konto durch einen Einmal-Code schützen kann. Ich klickte auf „Einrichten“ und dann erschien aber nur eine Seite, auf der im Titel „Sicherheitseinstellungen“ steht und darunter steht nur „False“. Ich habe mehrfach aktualisiert, PayPal nochmal geschlossen und wieder geöffnet aber es hat sich noch nichts geändert. Auf dieser Art Fehlermeldung gibt es weder Links zum Ausloggen oder Ähnliches; ich kann zwar zurück gelangen und dann wieder auf „Einrichten“ klicken, aber es ändert sich nichts.

    Ist das eventuell ein temporäres Server-/Technikproblem im Hause PayPal?

    LG aus München!

    • Also bei uns funktioniert es. Eventuell ist es ein temporäres Problem. Ich empfehle:

      1. Bitte versuchen Sie es nochmal im Ingognito-Modus oder privaten Modus.
      2. Alternativ nutzen Sie testweise einen anderen Browser und schauen, ob es dort geht.

      Geben Sie uns gerne eine Rückmeldung.

      Beste Grüße

  2. Hallo,

    angenommen aber, ein Hacker hat Passwort geklaut und macht eine Transaktion. Jetzt bekomme ich einen Code zugeschickt, da paypal von den Umständen nichts weiß. O.k., kann nichts passieren, da der andere mein Handy nicht zur Hand hat. Dann benachrichtigt mich mein Handy und ich sollte mich an die Polizei wenden??
    Wenn aber der/die Dieb/e b auch das Handy in ihren Besitz gebracht hat/haben könnten – bei Einbruch oder Handtaschendiebstahl etc.. Voilà, also 100% sicher wäre auch das nicht – oder?

    • Hallo,
      ich glaube, dass diese Konstellation der Umstände doch eher selten vorkommt. Zudem sollten Sie es bemerken, wenn ihr Smartphone weg ist. Da können Sie ja auch darauf reagieren und mit PayPal Kontakt aufnehmen.

      Grüße aus der Redaktion
      T.S.

  3. Hallo, habe einen Laptop auf EBay Kleinanzeigen gesetzt. Käufer könnte mich angeblich nicht über die Website kontaktieren und möchte jetzt per PayPal kaufen im voraus. Erst gefreut-jetzt ein komisches Gefühl… der Käufer möchte ein versichertes Paket haben mit sendungsverfolgung und im voraus zahlen-kamm da was schief gehen?

  4. Vielen Dank für die detaillierte Beschreibung
    Leider ist die 2D Secure Funktionalität aber länderspezifisch, in meinem SchweizerPaypalAccount habe ich keinen Menüpunkt „Sicherheitsschlüssel“. Oder muss da noch etwas aktiviert werden?