E-Mail echt oder Fake? Google Fotos und Drive – jetzt leichter zusammen verwenden


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

In vielen Postfächern von Google-Nutzern befindet sich aktuell eine E-Mail mit dem Betreff „Google Fotos und Drive – jetzt leichter zusammen verwenden“. Einige Nutzer stufen diese sofort als Spam ein. Andere informieren sich im Internet, ob diese E-Mail echt ist.  Wir erklären, was es zu beachten gibt.

Jede Woche bekommen wir mehrere Hundert E-Mails von unseren Lesern mit einem Spam-Verdacht oder der Vermutung einer Phishing-Nachricht. Oft werden diese E-Mails im Namen bekannter Unternehmen wie PayPal, Amazon, eBay oder Google versendet. In vielen Fällen stimmt das auch und es handelt sich tatsächlich um gefälschte E-Mails. Beispielsweise haben wir über die Fake-Mails im Namen von Google Photos berichtet, die auf dubiose Webseiten führten. Doch ganz oft handelt es sich auch um echte E-Mails, die von den Nutzern fälschlicherweise als Spam betrachtet werden.

Zu diesen E-Mails gehört eine Nachricht die ebenfalls zum Thema Google Fotos im Umlauf ist. Sie wird von dem Absender Google Photos and Google Drive <photos-drive-noreply@google.com> versendet und trägt den Betreff „Google Fotos und Drive – jetzt leichter zusammen verwenden“. In der Nachricht wird der Empfänger über Änderungen der Synchronisation von Google Drive und Google Fotos unterrichtet. Die Links in der E-Mail führen auf die echte Webseite von Google. Irreführend ist für viele Nutzer, dass der Empfänger nicht mit seinem Namen angesprochen wird. Im Gegenteil, auf die Anrede wird vollständig verzichtet und die Info-Mail  wird unpersonalisiert versendet. Dennoch ist die E-Mail echt und stammt wirklich von dem Suchmaschinenriesen.

So sieht die Nachricht von Google zum Google Drive und Google Fotos aus

Wir weisen darauf hin, dass die Nachricht von Kriminellen sehr schnell gefälscht werden kann. Die derzeitige E-Mail wird von „photos-drive-noreply@google.com“ mit dem Betreff „Google Fotos und Drive – jetzt leichter zusammen verwenden“ versendet. Die Nachricht wird an alle Nutzer mit einem Google-Konto versendet. Wenn Sie mehrere Google-Konten nutzen, bekommen Sie vermutlich mehrere E-Mails zu diesem Thema. So lautet der Text der E-Mail:

Google Fotos und Drive – jetzt leichter zusammen verwenden

Google Fotos und Drive – jetzt leichter zusammen verwendenSie erhalten diese E-Mail, weil Sie Objekte zwischen Google Fotos und Drive synchronisieren.

In den kommenden Wochen ändern wir einiges, um Ihnen die Arbeit mit den beiden Produkten zu erleichtern. Denn Nutzer haben uns berichtet, dass die Verknüpfung der Dienste schwer verständlich ist.

• Bilder und Videos werden künftig nicht mehr automatisch zwischen Google Fotos und Drive synchronisiert.
• Über die App Backup and Sync für Computer können Sie Dateien aber weiterhin wie gewohnt in beide Dienste hochladen.
• Wir führen außerdem die Funktion „Upload aus Drive“ ein, mit der sich Bilder und Videos in Google Fotos kopieren lassen.
• Die Änderungen wirken sich nicht auf bereits gespeicherte Objekte in Google Fotos und Drive aus.

Mehr dazu erfahren Sie in der Google Fotos-Hilfe und in unserem Blogpost.

Weitere Informationen

Ihre Teams für Google Fotos und Google Drive



Optisch sieht die E-Mail so aus:

Urteil Gesetz Paragraph Symbolbild
(Quelle: Screenshot)

 



Ist die Information wirklich von Google?

Ja, in den meisten Fällen handelt es sich um eine echte Information, die sich tatsächlich über die geänderte Synchronisierung zwischen Google Fotos und Google Drive hinweist. Der Suchmaschienenriese informiert alle Nutzer mit einem Google-Konto über die neuen Optionen. Die Umstellung findet in der nächsten zeit statt und Sie erhalten diese Nachricht informativ. Sie müssen aufgrund der E-Mail nichts unternehmen oder bestätigen.

Google Passwort ändern

Passwort im Google Konto ändern – Anleitung

Passwortpflege ist sehr wichtig für Ihre Sicherheit im Internet und sollte in regelmäßigen Abständen betrieben werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Passwort in Ihrem Google Konto ändern können. War […]

Sollten Sie Links in dieser E-Mail nutzen?

Diese echte Nachricht könnte schon morgen als Fälschung in Ihrem Postfach liegen. Deshalb raten wir grundsätzlich davon ab, Links in unaufgefordert zugesandten E-Mails zu verwenden, um sich bei einem Onlinedienst anzumelden. Die Links in der echten E-Mail führen auf die Google-Webseite mit der Domain google.com. Bevor Sie einen Link in der E-Mail anklicken sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Link wie folgt beginnt:

  • https://www.google.com/
  • https://support.google.com/
  • https://photos.google.com/
  • https://www.blog.google/

Tipp: Sie finden das je nach verwendetem E-Mail-Programm recht leicht heraus, indem Sie den Mauszeiger zunächst nur über den Link bewegen, ohne diesen anzuklicken. Das Ziel des Links wird dann entweder direkt am Mauszeiger oder am unteren Fensterrand angezeigt.



Werden meine Bilder in Google Fotos oder Google Drive gelöscht?

Nein, wir können Sie beruhigen. Die Änderungen wirken sich nur auf die Zukunft aus. Nach unseren informationen werden keine Dateien, Fotos oder Videos durch die Umstellung gelöscht.

Ab wann funktioniert die bisherige Synchronisation nicht mehr?

Ab dem 10. Juli 2019 werden Google Fotos und Google Drive nicht mehr miteinander synchronisiert. Das bedeutet, dass Fotos in Google Drive und Google Fotos nicht mehr miteinander verknüpft sind. Wenn Sie ein Foto beispielsweise auf Google Drive und Google Fotos hochladen, dann belegt dieses Bild auch zweimal Speicherplatz. Außerdem wirken sich Änderungen die Sie in Google Drive an dem Bild vornehmen nicht in Google Fotos aus und umgekehrt.

Wo kann ich mich zu den Änderungen informieren?

Weitere Informationen zu den Änderungen der Synchronisation zwischen Google Drive und Google Fotos in deutscher Sprache finden Sie in der Google Photos Hilfe.



Diese E-Mails sind ebenfalls von Google

Wie viele andere E-Mails, werden auch im Namen von Google zahlreiche Spam-Mails versendet. Vor diesen gefälschten Nachrichten warnen wir auf Onlinewarnungen.de regelmäßig. Allerdings konnten wir zu einigen E-Mails in der Vergangenheit schon Entwarnung geben. Diese Nachrichten werden relativ häufig versendet, stammen von Google und sollten von Nutzern unbedingt beachtet werden:

Sie sind bei einer E-Mail ebenfalls unsicher?

Dann senden Sie uns die E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de. Wir prüfen diese und geben Ihnen auf Wunsch eine Rückmeldung.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar