Facebook Watch: ProSiebenSat.1 und Facebook kooperieren für Content und Produktion


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Um beliebte Show- und Infotainment-Formate wie GNTM oder das Frühstücksfernsehen noch besser an den Nutzer zu bringen kooperieren ProSiebenSat.1 und Facebook Watch. Zusammen sollen Content und Produktionen für die Facebook-Nutzer entstehen.

Vor etwa einem Jahr wurde Facebook Watch, die Video-Plattform auf dem sozialen Netzwerk Facebook, eingeführt und seit dem ständig weiterentwickelt. Laut Facebook nutzen die Plattform mehr als 720 Millionen Menschen monatlich und 140 Millionen täglich für mindestens eine Minute. Durchschnittlich verbringen laut Facebook News die Nutzer etwa 26 Minuten am Tag mit Facebook Watch.

Die zusätzlich entstandenen Co-Watching-Formate wie Watch Party bieten sogar die Möglichkeit, Videos in Echtzeit miteinander anzusehen und sogar darüber zu diskutieren. Seit der Einführung dieser Formate wurden mehr als 50 Millionen Watch Partys in Gruppen auf Facebook veranstaltet. Die Teilnehmer dieser Partys kommentieren die Videos mit einer 8-Mal höheren Wahrscheinlichkeit, als wenn diese Nutzer die Videos allein angesehen hätten. So die Aussagen von Facebook.

Neuerungen bei Facebook Watch

Erst vor kurzem wurde die Möglichkeit eingeführt, Gruppen direkt über Videos zu finden. Schauen Sie sich eine bestimmte Folge von beispielsweise Red Table Talk an, wird die offizielle Gruppe gleich neben dem Video angezeigt. Sie können dann gleich beitreten und in der Gruppe mitdiskutieren.

Außerdem werden Funktionen entwickelt, mit denen Sie auf Watch-Partys Premieren und Live-Videos leichter finden und daran teilnehmen können.

Monetarisierung von Videoinhalten

Creator und Videoproduzenten ist es wichtig, eine nachhaltige Monetarisierung ihrer Inhalte zu erzielen. Denn nur so ist es möglich, dass sie auf Dauer interessante Inhalte produzieren können. Aus diesem Grund hat Facebook die Videomonetarisierung mit Werbepausen (Ad Breaks) eingeführt. Dies wurde mittlerweile auf mehr als 40 Länder ausgeweitet. Die Erträge durch die Werbepausen sind im vergangenen Jahr laut Facebook um mehr als das dreifache angestiegen. Dabei hat sich die Zahl der Seiten, welche einen monatlichen Ertrag von über 10.000 Dollar generieren, mehr als vervierfacht.



Globale Partnerschaften

Facebook investiert immer wieder in Partnerschaften mit Medienhäusern und Produzenten. In Deutschland gibt es jetzt die Zusammenarbeit mit ProSiebenSat.1. So sollen aktuelle Videoinhalte rund um die Ausstrahlung der Sendungen sowie Archiv-Content mit zeitlosem Unterhaltungswert  und exklusive Inhalte (Backstage-Interviews, Blick hinter die Kulissen,…) generiert werden.

Im Bereich Sport besteht die Partnerschaft mit International Cricket Council. Damit bekommen Sie Spielvorschauen, Highlights und Insider-Kommentare zu jedem ICC Cricket World Cup-Spiel auf Facebook Watch. Außerdem gibt es Live-Formate wie die UEFA Champions League in Lateinamerika und die LaLiga auf dem indischen Subkontinent.

Im März wurde ein Programm eingeführt. Dieses soll die Zusammenarbeit zwischen digitalen Herausgebern aus allen Bereichen und den beliebtesten Videoschaffenden erleichtern und finanzieren. So koopierieren in den USA das Studio 71 von ProSiebenSat.1 mit Facebook Watch. Ab dem 29. Juli können Sie auf Facebook Watch deshalb die Influencer Produktion „Fetch Me A Date“ sehen. Unter anderem spielen die Internet-Stars Jonathan Bennett und Dorothy Wang mit. Ähnliche Produktionen sind auch für Deutschland vorgesehen.

Quelle: Facebook Newsroom

Nutzen Sie Facebook Watch?

Wir sind auf Ihre Meinungen gespannt. Was halten Sie von den Neuerungen? Und nutzen Sie Facebook Watch überhaupt. In den Kommentaren unter dem Artikel können Sie sich mit anderen Lesern zu diesem Thema unterhalten.

Kennen Sie schon unsere Facebook Anleitungen?

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar