Halloween Grüße: Kostenlose Nachrichten sicher versenden – Apps, Sprüche, Grüße und Grußkarten

So verwandeln Sie sich in einen Zombie

Halloween Grüße: Kostenlose Nachrichten sicher versenden

Halloween steht vor der Tür und sicher werden am 31. Oktober wieder einige Nutzer nach Halloween-Grüßen Ausschau halten. Versendet sind die Gruselbotschaften per WhatsApp, Facebook Messenger oder E-Mail schnell. Doch welche Apps eignen sich für Kinder und worauf sollten Sie achten? Wir stellen zwei Apps und mehrere Grußkartenanbieter und weitere Quellen für Ihre Halloweengrüße vor.

Viele Smartphone-Nutzer suchen rund um Halloween nach Grüßen für das gespenstische Fest. Schließlich möchte man auch weiter entfernt lebende Freunde oder Bekannte mit einer schaurigen Nachricht erreichen. Wer keinen persönlichen Besuch abstatten kann oder möchte, denkt an WhatsApp, Threema, den Facebook Messenger oder die gute alte E-Mail. Doch Vorsicht. Wahrscheinlich werden auch unseriöse Anbieter mit von der Partie sein.

Damit Sie Ihre Grüße sicher versenden und nicht auf unseriöse Anbieter hereinfallen, möchten wir Ihnen in diesem Artikel Grußkartenanbieter, mehrere Apps für Android und iOS und weitere Quellen für Ihre spooky Grüße vorstellen. Natürlich sind wir gespannt, wie Ihre Halloweengrüße bei Ihren Freunden ankommen. Nutzen Sie die Kommentare unterhalb des Artikels, um uns von den Reaktionen zu berichten. Bis dahin wünschen wir Ihnen ein schaurig schönes und gruseliges Halloweenfest.

Grüße zu Halloween sollen kostenlos sein

Das ist klar und grundsätzlich auch kein Problem. Damit die Zeit nach Halloween für Sie nicht zur Horror-Veranstaltung wird, sollten Sie auf unseriöse Anbieter achten. Grundsätzlich sollten Webseiten und Apps für Halloweengrüße kostenlos und ohne Anmeldung nutzbar sein. Wahrscheinlich ist, dass auch in diesem Jahr wieder einige Anbieter Abofallen aufstellen. Hinterlassen Sie auf unbekannten Webseiten ohne klar ersichtlichen Grund keine persönlichen Daten. Sie könnten sonst nach Halloween mit einer Rechnung überrascht werden, die gar gruselig ist. Oder Ihre Daten gelangen in die Hände von Datensammlern. Dann diese spuken nach Halloween immer in Ihrem Kopf, weil Sie permanent nervige Anrufe erhalten.

Wir stellen Ihnen nachfolgend einige Möglichkeiten vor, wie Sie Halloweengrüße recht sicher versenden. Zudem erfahren Sie, an welchen Stellen Sie auf die Kosten aufpassen müssen.

Halloween Grüße per E-Mail versenden

Die gute alte E-Card als Grußkarte per E-Mail hat noch lange nicht ausgedient. Schließlich sind längst nicht alle Verbraucher per Messenger erreichbar. Auf Kisseo.de finden Sie zahlreiche hübsch gestaltete Grußkarten, die zudem noch animiert sind. Die meisten Greetings sind auch mit dem Smartphone kompatibel. Die Halloweengrüße versenden Sie per E-Mail oder per Facebook. Praktisch ist zudem der optionale zeitversetzte Versand. Sie können Ihre Grüße also bereits vor Halloween vorbereiten. So verpassen Sie das rechtzeitige Absenden nicht.

Zu den kostenlosen Halloween-Kartenexterner Link zu kisseo.de

Gefallen hat uns bei Kisseo.de, dass Sie selbst entscheiden können, ob Sie von dem Unternehmen Werbung empfangen möchten. Darüber wird der Dienst finanziert. Kisseo.de bietet kostenlose und kostenpflichtige E-Cards an. Hier müssen Sie aufpassen. Unser Link führt Sie zu den kostenlosen Halloweengrüßen. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt via HTTPS.

Zusammenfassung

✔︎ Kostenlose Grußkarten per E-Mail oder Facebook, die auch für Kinder und ältere Menschen geeignet sind.
✔︎ Grüße sind mit dem Smartphone kompatibel und können zeitversetzt versendet werden.
✔︎  Verschlüsselte Übertragung.



Snapchat bietet lustige Filter für Fotos und Videos

Snapchat Messenger - Cool oder out?
Auch Snapchat hat sich mit Live-Filtern auf Halloween eingestellt. (Quelle: Screenshot/iTunes)

Das Gute liegt manchmal so nah. Snapchat ist auf vielen Smartphones ohnehin installiert. Die App eignet sich hervorragend, um damit einen lustigen Halloween Gruß zu erstellen. Möglich machen das die Live-Filter des Messengers. Der Empfänger Ihrer Grüße muss Snapchat nicht nutzen. Denn die Gratis-App erlaubt das Speichern aller aufgenommenen Fotos und Videos auf dem Smartphone. Ist der Schnappschuss einmal auf dem Handy, können Sie ihn über eine Plattform Ihrer Wahl teilen. So erstellen und teilen Sie einen Halloweengruß per Snapchat:

  • Tippen Sie im Selfie-Modus etwas länger auf Ihr Gesicht, um die Gesichtserkennung zu aktivieren.
  • Neben dem Auslöser finden Sie jetzt einige weitere Live-Filter. Diese können Sie von rechts nach links schieben und probieren. Sie sehen auf dem Bild sofort das Ergebnis.
  • Gefällt Ihnen eine Optik, drücken Sie auf den Auslöser-Button, um den Schnappschuss festzuhalten.
  • Jetzt fügen Sie dem Foto optional noch einen Text (Text-Button oben rechts) hinzu.
  • Unten links speichern Sie das fertige Bild in der Galerie Ihres Smartphones.

Um ein Video aufzunehmen, halten Sie den Button für den Auslöser längere Zeit gedrückt. Das ist bei einigen Filtern zu empfehlen, da diese bei bestimmten Aktionen, wie dem Zungerausstrecken oder dem Öffnen des Mundes, animiert sind. Aus der Galerie des Smartphones können Sie den Snap über jeden beliebigen Messenger oder per E-Mail versenden.

Kostenloser Download der Snapchat-AppAndroid und iOS

In Bezug auf die Privatsphäre und Sicherheit kann Snapchat nicht so richtig überzeugen. Wenn Sie Snapchat aktiv nutzen, dann könnten unsere 10 Tipps für einen sicheren Snapchat-Messenger für Sie interessant sein. Auch wenn Ihre Kinder via Snapchat kommunizieren, sollten Sie unseren Ratgeber gelesen haben.



Schaurige Gruselgrüße für Halloween mit ZombieBooth erstellen

Wer besonders gruslige Halloweengrüße mit der Extraportion Horror versenden möchte, der sollte sich die Gratis-App „ZombieBooth 2“ ansehen. Die App verwandelt eine aufgenommene Person, ein Haustier, den Kuschelbären oder die Puppe in einen grausamen Zombie. Dabei werden die Bilder mit der Selfie-Kamera aufgenommen oder aus der Galerie importiert. Der erstellte Zombie ist im Videomodus auch noch animiert und gibt Töne von sich. Zugegeben, diese Fotomontagen mit spritzendem Blut und offenen Wunden sind nicht jedermanns Sache. Wir raten explizit davon ab, die Gratis-App „ZombieBooth 2“ oder die damit erstellten Fotos und Videos in Kinderhände kommen zu lassen. Die Anleitung, wie Sie aus sich einen Zombie machen, finden Sie auf Onlinewarnungen.de.

Kostenloser Download der ZombieBooth-AppAndroid und iOS

Problematisch ist, dass die App sowohl zahlreiche In-App-Käufe als auch eine Menge Werbung enthält. Deshalb empfehlen wir diese kostenlose App nur erfahrenen Smartphone-Nutzern.

Zusammenfassung

✔︎ Erstellt gruselige Gestalten aus dem eigenen Foto oder dem eines Freundes.
✔︎ Fotos oder Videos können heruntergeladen und über beliebige Messenger versendet werden.
 Die Gratis-App enthält sehr viel Werbung und viele In-App-Käufe.
 Kinder könnten sich beim Anblick der Gruselbilder erschrecken, weshalb die App für Kinder und ältere Menschen ungeeignet ist.

Happy Halloween-Bilder zum Versenden

Sie möchten sich einen eigenen Gruß erstellen und diesen an Halloween versenden? Als Grundlage möchten Sie ein Bild/Foto nutzen? Dafür müssen Sie nicht erst umständlich selber irgendwelche Bilder aufnehmen. Die Onlineplattform pixabay.com bietet Ihnen zahlreiche kostenfreie Bilder, die Sie auch noch nach eigenen Wünschen bearbeiten können.

Happy Halloween Bilder
(Quelle: pixabay.com/QuinceMedia)

Praktisch ist, dass Sie die Bilder sogar nutzen können, wenn Sie sich nicht bei der Plattform anmelden. Dafür nutzen Sie einfach den kostenlosen Download auf der Webseite.

Zu den kostenlosen Halloween-Bildernexterner Link zu pixabay.com

Damit Sie die Bilder in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. teilen können, sollten Sie bei den Bilderangaben darauf achten, dass „CC0 Creative Commons“ („Freie kommerzielle Nutzung“  und „Kein Bildnachweis nötig“) neben dem Foto steht. Dann ist es Ihnen nämlich auch erlaubt die Bilder zu bearbeiten und beispielsweise Grußtexte hinzuzufügen.

✔︎ Kostenlose Bilder, welche Sie ohne Anmeldung nutzen können.
✔︎ Bilder dürfen bearbeitet und Texte beispielsweise ergänzt werden.
✔︎  Große Auswahl an Halloween-Bildern.

Halloween Welche Streiche sind erlaubt und verboten

Halloween: Nicht alle Streiche sind erlaubt – Darauf sollten Sie achten

Wenn die kleinen Monster und Gespenster wieder von Haus zu Haus ziehen und von weitem die Worte „Süßes“ und „Saures“ zu hören sind, dann ist Halloween. Die Kleinen wollen eigentlich […]

Halloween-Sprüche per SMS versenden/zum Süßigkeiten sammeln

Sie möchten gerne Ihre Grüße per SMS versenden oder Ihre Kinder auf das Sammeln der Süßigkeiten vorbereiten? Die Tradition, dass die Kinder von Tür zu Tür gehen und „Süßes, sonst gibt’s Saures“ einfordern, stammt ursprünglich aus Amerika. In Deutschland nimmt die Tradition aber immer mehr zu. Gut ist, wenn Ihre Kids mit einem speziellen Spruch daherkommen und nicht das Nullachtfünfzehn „Süßes, sonst gibt’s Saures“ daher sagen. Dann gibt es vielleicht auch die ein oder andere Süßigkeit mehr. Wir haben Ihnen hier eine kleine Auswahl an netten Sprüchen zusammengestellt.

Hexen, Teufel und Gespenster,
ziehen heut von Haus zu Haus.

Schauen auch in eure Fenster,
treiben böse Geister raus.

Dafür holt ihnen nun zum Dank,
die Süßigkeiten aus dem Schrank.

(Quelle: deingedicht.de)

 

Gespenster durch die Strassen ziehn.
Heute Nacht ist Halloween.

Das Grauen schleicht von Haus zu Haus
und klingelt alle Leute raus.

Der Rübengeist hat uns geschickt,
und so sind wir hier angerückt.

Wir zischen, heulen und wir schreien,
tanzen den Hexenringelreien.

Gebt ihr uns etwas Süßes aus,
ziehen weiter wir ins Nebenhaus.

(Quelle: spruchpool.de)



Lirum-Larum-Löffelstil
dieser Spruch wirkt magisch!
Wenn’s gelingt, dann gibst du viel,
wirkt er nicht, ist’s tragisch!

(Quelle: hallo-eltern.de)

 

Geister rufen HU! Und Ha!
Ist hier vielleicht jemand da?
Will uns jemand schnell verjagen?
Soll dich niemand mehr hier plagen?
Dann besorg fürs Geisterkind
Süßes – weg sind wir geschwind!

(Quelle: hallo-eltern.de)

 

Wir sind die Gespenster
und klopfen an die Fenster
wir klingeln an den Türen
dass alle Angst verspüren!
Drum gib uns was zum Knabbern
damit wir weiter flattern!

(Quelle: hallo-eltern.de)



Hexenrock und Hexenbesen
Wir sind kleine Zauberwesen
Hexenhut und Hexenkatze
Gib uns Süßes auf die Tatze!

(Quelle: hallo-eltern.de)

 

Spuk und Zauber gibts heut nacht
Also nehmt euch wohl in acht
Wollt Ihr heute Nacht nicht zittern
Müsst ihr alle Monster füttern!

(Quelle: hallo-eltern.de)

 

Wir sind kleine Geister,
und essen gerne Kleister,
wenn Sie uns nichts geben,
bleiben wir hier kleben.

(Quelle: familie.de)



Halloween brauche ich nicht“

Ich habe das ganze Jahr über merkwürdige Gestalten um mich …

(Quelle: gute-witze.at)

Sie kennen noch weitere Apps, die sich für einen Halloween Gruß eignen? Dann nichts wie her damit. Posten Sie die App als Kommentar unter diesem Artikel, damit auch andere Leser davon erfahren und gruselige Halloweengrüße versenden können.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Weitere interessante Artikel

Barclaycard Logo

Barclaycard Phishing: Vorsicht bei diesen E-Mails – Betrug (Update)

Kunden von Barclaycard werden im März 2019 wieder massiv mit Spam-Mails belästigt. Die gefälschten Nachrichten suggerieren sicherheitsrelevante Probleme in Zusammenhang mit Ihren Kartendaten oder thematisieren gesetzliche Regulierungen. Deshalb müssen Ihre […]

Fake-Virus-Warnung im Namen Microsoft Windows

Windows: Gefälschte Viruswarnung im Namen von Microsoft lockt in Kostenfalle

Plötzlich lesen Sie auf Ihrem Computer die Windows Warnung „Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“ oder ähnlich. Dubiose Anmeldefenster blockieren den Browser und lassen scheinbar keine Aktion mehr zu. Stattdessen […]

2019-01-03 Phishing Targobank_logo (1)

Phishing-Mail im Namen der Targobank: „letzte Erinnerung!“ (Überblick)

Betrüger versuchen an die Kontodaten (Zugangsdaten für das Onlinebanking) von Kunden der Targobank zu gelangen. Dafür erhalten Sie eine Phishing-E-Mail im Design der Bank, welche Sie auf angeblich sicherheitsrelevante Probleme hinweist. […]

2017-10-13 Neue Streamingportale mit Rechnung nach 5 Tagen

Warnung: Hier drohen hohe Streaming-Rechnungen und Ärger – nicht registrieren und nicht zahlen

Sie möchten einen Kinofilm auf Ihrem Computer oder einem Smartphone anschauen? Dann könnten Sie bei einer Suche auf dubiose Streaming-Anbieter stoßen. Diese versuchen Sie mit fiktiven Webseiten und gefälschten Identitäten […]

The biggest loser

The Biggest Loser: Sendetermine und legale Livestreams im Überblick

10 Jahre „The biggest Loser“ – das ist schon eine Hausnummer. Am 3. Februar startet die Jubiläumssendung mit einer zweitägigen Auftaktshow im Münchner Olympiastadion. Doch wer nicht live vor Ort […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




1 Kommentar zu Halloween Grüße: Kostenlose Nachrichten sicher versenden – Apps, Sprüche, Grüße und Grußkarten

  1. Hallo und danke für Ihren Artikel!
    Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Kisseo seit letztem Jahr https verwendet, alle Daten werden nun verschlüsselt übertragen.
    Wir bieten übrigens nicht nur Halloweenkarten, sondern auch Osterkarten, Geburtstagskarten, Weihnachtskarten und vieles mehr an.
    Viele Grüße von Kisseo