Halloween: Nicht alle Streiche sind erlaubt – Darauf sollten Sie achten


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Halloween Welche Streiche sind erlaubt und verboten
(Quelle: pixabay.com/Alexas_Fotos)

Wenn die kleinen Monster und Gespenster wieder von Haus zu Haus ziehen und von weitem die Worte „Süßes“ und „Saures“ zu hören sind, dann ist Halloween. Die Kleinen wollen eigentlich nur Süßes und ein klein wenig spielen. Doch manche Scherze können böse ausgehen. Deshalb erklären wir, wo Gefahren lauern.

Im Jahre 2017 waren die Killer-Clowns ein Gesprächsthema und sorgten bei vielen Halloween-Fans für echte Gruselgefühle. Doch diese Clowns waren gar nicht lustig und haben den Bogen weit überspannt. An Halloween sollte neben dem Gruseln der Spaß an erster Stelle stehen. Für die Kinder, aber auch für die Erwachsenen. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass man auf kleine Streiche verzichten muss. Allerdings sollten sich Kinder wie Erwachsene genau überlegen, was sie tun und was sie lieber lassen. Und für Eltern gilt: Wenn die Kinder von Haus zu Haus ziehen, sollte ein Erwachsener den Überblick behalten. Sonst könnte es teuer werden.

Die Sitten sind in Deutschland nicht überall gleich. Meist bekommen die Kinder ja auch was sie möchten – Süßigkeiten. Doch wenn die verweigert werden, kann es schon einmal passieren, dass die Kleinen Monster einen Streich spielen. Dann hängt vielleicht Toilettenpapier am Baum oder die Türklinke ist mit Zahnpasta präpariert. Auch Knallerbsen unter der Fußmatte kommen immer wieder gut und sorgen für einen Schreck. Aber was ist eigentlich erlaubt?

Wann hört der Spaß bei Halloween-Streichen auf?

Grundsätzlich sollten es Erwachsene nicht übertreiben. Wer die Grenzen nicht kennt, muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Und wenn ein Schaden entsteht, dann kann es schnell teuer werden. Aufpassen sollten die Erwachsenen auch auf ihre Kinder. Diese sind zwar meist nicht schuldfähig, aber Eltern sind deshalb noch lange nicht aus der Nummer raus. Wer seine Aufsichtspflicht verletzt, muss unter Umständen für den entstandenen Schaden aufkommen. Das kann teuer werden.

Es ist wichtig, dass Eltern ihre Kinder darüber aufklären, was noch als Streich durchgeht, was eine Sachbeschädigung ist und welche Konsequenzen daraus folgen.Joachim Schneider, Geschäftsführer der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Vor allem der Gruppenzwang ist nicht zu unterschätzen. Damit an Halloween alle Spaß haben, sollten die Regeln vorher intensiv und eindeutig besprochen werden.



Immer dann, wenn fremdes Eigentum beschädigt oder zerstört wird, hört der Spaß auf jeden Fall auf. Böller haben beispielsweise nichts in Briefkästen verloren und Hausfassaden sollten nicht beschädigt werden. Das gleiche gilt natürlich für das Auto von Nachbarn oder von Fremden. 

Wenn fremdes Eigentum beschädigt, beispielsweise ein Auto beim Einwickeln mit Toilettenpapier zerkratzt wird, ist das eine SachbeschädigungJoachim Schneider, Geschäftsführer der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Klar sein dürfte auch, dass andere Personen nicht körperlich bedrängt oder gar geschlagen werden dürfen. Hier hört der Spaß auf und das Strafrecht beginnt.

Wichtig zu wissen ist auch, dass Schadenfreude nur kurz anhalten dürfte. Wer mit Freunden unterwegs ist, selbst zwar nichts tut, aber bei den Streichen mit dabei war, kann ebenfalls belangt werden. Ist der Streich der Kumpels strafrechtlich relevant, dann können „Mitläufer“ wegen gemeinschaftlicher Sachbeschädigung belangt werden. Als Konsequenz müssen diese dann mit einer Geldstrafe rechnen und ebenfalls für den entstandenen Schaden mit aufkommen. Hier gilt also das typische Sprichwort: Mitgegangen, mitgefangen

Halloween Grüße: Kostenlose Nachrichten sicher versenden

Halloween Grüße: Kostenlose Nachrichten sicher versenden – Apps, Sprüche, Grüße und Grußkarten

Halloween steht vor der Tür und sicher werden am 31. Oktober wieder einige Nutzer nach Halloween-Grüßen Ausschau halten. Versendet sind die Gruselbotschaften per WhatsApp, Facebook Messenger oder E-Mail schnell. Doch […]

Im Notfall 110 rufen

Auch in der Halloween-Nacht gilt: Falls Sie auf unangenehme Zeitgenossen stoßen oder die Bekanntschaft mit einem Grusel-Clown machen, der keine gute Kinderstube hatte, dann sollten Sie den Notruf 110 rufen. Sie müssen an Halloween sicher damit rechnen, dass Sie das eine oder andere Mal erschrecken. Das gehört dazu. Nicht dazu gehört, wenn andere handgreiflich werden und Sie gegen Ihren Willen anfassen oder gar schlagen. Solche Angriffe sind definitiv ein Fall für die Polizei.



Welche harmlosen Streiche machen Sie und Ihre Kinder an Halloween?

Helfen Sie unseen Lesern und schreiben Sie in die Kommentare unterhalb des Artikels, welche Streiche Sie an Halloween machen oder früher gemacht haben. Vielleicht können Sie die eine oder andere Anregung geben, um Halloween zu einem schönen, grusligen und lustigen Event für alle zu machen.

Falls Sie nicht von Tür zu Tür gehen möchten, Ihren Nachbarn, Kollegen und Freunden aber dennoch einen Grusel-Gruß senden möchten, dann sollten Sie unsere Tipps für sichere Halloween-Grüße anschauen.

Schauen Sie sich auch aktuelle Warnungen an, die nicht nur an Halloween gelten

Symbolbild Onlineshop vs. Fakeshop

media-red24.store/media-black.store: Seriöse Onlineshops? – Ihre Erfahrungen

Die Onlineshops media-red24.store/media-black.store werben beide mit günstigen Preisen in den Bereichen Küche & Haushalt, Gaming, Digitalkameras, Fernseher, Tablets, Smartphones, Drohnen und Heimkino. Doch unsere Leser sind skeptisch und wollen wissen, ob […]

2019-07-12 Fake-Post Facebook Einbrecher Handy verloren

Fieser Einbrecher-Post auf Facebook & WhatsApp: Ich möchte dieser Person, die während meiner Abwesenheit …

In Gruppen und auf zahlreichen Facebook-Profilen taucht seit einiger Zeit ein mysteriöser Post auf. Darin geht es um einen vermeintlichen Einbrecher, der sein Handy auf dem Tisch vergessen hat. Der […]

2017-09-05 Volksbank Spam VR-Bank Wichtige Kundenmitteilung

Volksbanken Raiffeisenbanken: Aktuelle Phishing-Bedrohungen (Update)

Kunden der Volksbank werden massiv mit Phishing-Mails angegriffen. Aktuell wird mit dem Betreff „Änderungen an unseren Nutzungsbedingungen“ und „Systemumstrukturierung – Handlungsbedarf“ die Sicherheit des Onlinebankings thematisiert. Es geht in den […]

Symbolbild Fakeshop-Verdacht

Achtung Fakeshop: bei gartenster.net nicht einkaufen

Der Sommer ist da und Gartencenter haben Hochkonjunktur. Auch im Internet. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass der Onlineshop gartenster.net mit seinen günstigen Preisen für Grills, Rasenmähroboter, Gartenmöbel, Pools, Sonnenschirme und […]

Mail Adidas Abofalle_titel

E-Mail:Fake: Adidas Gutschein im Wert von 100 Euro führt in Abofalle

Eine E-Mail mit dem Betreff „Lösen Sie Ihren Adidas Geschenkgutschein im Wert von €100 für Ihre Lieblings Sneaker ein“ stößt bei Adidas-Fans auf Gehör. Denn hier bezahlen die ersten 100 […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar