Vodafone: E-Mail „Sicherheit: Wichtige Info für Sie“ zu Datenmissbrauch


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Vodafone informiert seine Kunden per E-Mail, wenn ein Missbrauch von Kundendaten, Passwörtern oder dem Kunden-Kennwort festgestellt wird. Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Betreff „Sicherheit: Wichtige Info für Sie“. Einige Nutzer stufen diese E-Mail als Spam ein. Doch es handelt sich um eine echte und ernstzunehmende E-Mail von Vodafone.

Jede Woche bekommen wir zahlreiche E-Mails von unseren Lesern mit einem Spam-Verdacht oder der Vermutung einer Phishing-Nachricht. Oft werden diese E-Mails im Namen bekannter Unternehmen wie PayPalAmazonGoogle oder Vodafone versendet. In vielen Fällen stimmt das auch und es handelt sich tatsächlich um gefälschte E-Mails. Regelmäßig veröffentlichen wir auch Warnungen zu gefälschten E-Mails im Namen von Vodafone. Vodafone-Kunden werden nicht nur per E-Mail angegriffen. Seit Monaten warnen wir auch vor gefälschten Anrufen im Namen von Vodafone, über die Kriminelle das Kundenkennwort der Nutzer stehlen.

Nachrichten mit ungewöhnlichem Betreff werden schnell in die Sparte „Spam“ abgeschoben. Dabei sind sie es nicht und enthalten für Sie wichtige Informationen. So wurden wir von Lesern gefragt, ob eine E-Mail, die im Namen von Vodafone versendet wird, tatsächlich echt ist. Der Betreff der E-Mail lautet „Sicherheit: Wichtige Info für Sie„. Als Absender ist „nicht.antworten@kundenservice.vodafone.com“ angegeben. Wir können Entwarnung geben. Die nachfolgend näher beschriebene E-Mail wird wirklich von Vodafone versendet und ist selbst ungefährlich. Allerdings heißt das nicht, dass alles gut ist. In der Vergangenheit haben wir bereits über eine ähnliche Sicherheitsnachricht der Deutschen Telekom berichtet.

Kommt die E-Mail „Sicherheit: Wichtige Info für Sie“ wirklich von Vodafone?

Entwarnung Vodafone-Mail Sicherheit- Wichtige Info für Sie
So beginnt die E-Mail. (Quelle: Screenshot)

Die E-Mail mit dem Betreff „Sicherheit: Wichtige Info für Sie“ stammt tatsächlich von Vodafone. Eigentlich könnten Sie an dieser Stelle aufatmen. Jedoch hat die Nachricht einen brisanten Grund. Diese E-Mail wird aus Sicherheitsgründen versendet. Es geht um einen festgestellten Datenmissbrauch. Und so lautet der Text der E-Mail:

Ihre Kundennummer: …

Lieber …,

unser Sicherheitsbereich hat festgestellt, dass Sie möglicherweise einen betrügerischen Anruf bekommen haben. Mit dem Kunden-Kennwort wurden danach Ihre Daten in unseren Systemen eingesehen. Ihr Kunden-Kennwort haben wir direkt gesperrt, um Sie vor einem Missbrauch zu schützen.

Wir haben die Behörden direkt über diesen Vorfall informiert und Strafanzeige gestellt. Leider können wir nicht ausschließen, dass diese Daten an Dritte weitergegeben wurden.

Bitte ändern Sie deshalb möglichst schnell Ihr Kunden-Kennwort. Das geht online in MeinVodafone auf www.vodafone.de – oder direkt in einem Vodafone-Shop.

Diese persönlichen Infos von Ihnen sind leider auch betroffen: Name, Adresse, IBAN, Vertragsdatum und Vertragsverlängerungsdatum.

Keine Sorge: Nur mit Ihren Kontodaten können Dritte keinen großen Schaden anrichten. Viele Firmen und Selbständige verschicken ihre Kontodaten per Brief oder E-Mail, veröffentlichen sie im Internet auf ihren Webseiten oder Online-Shops. Dennoch empfehlen wir: Verfolgen Sie in der nächsten Zeit aufmerksam Ihre Kontobewegungen.

In unserem System haben wir keinen Missbrauch festgestellt. Wir beobachten jetzt weiter Ihr Vodafone-Kundenkonto. So können wir bei ungewöhnlichen Aktionen direkt handeln – damit Ihre Daten geschützt bleiben.

Es ist möglich, dass die Täter weitere Daten von Ihnen erbeuten wollen, z.B. in Form von Phishing- Mails. Wir raten daher dringend: Seien Sie kritisch. Prüfen Sie Anrufe, E-Mails und SMS-Nachrichten immer sorgfältig auf Phishing-Versuche. Hier finden Sie weitere Infos und Tipps, wie Sie Phishing-Anrufe erkennen: https://www.vodafone.de/unternehmen/soziale-verantwortung/sicherheitsmeldungen-632514.html

Um unsere Kunden zu schützen, haben wir weitere Sicherheits-Features entwickelt – durch den Versand von TANs per SMS. Kurz erklärt: Eine TAN ist eine temporäre Transaktionsnummer. Bitte beachten Sie: Wir würden Sie nie nach einer verschickten TAN fragen – weder schriftlich noch telefonisch!

Ihr Vodafone-Konto können Sie auch sehr gut über die MeinVodafone-App beobachten. Sie haben jederzeit einen vollständigen Überblick über Ihren Vodafone-Vertrag.

Wir versuchen ständig unseren Kunden höchstmögliche Sicherheit zu bieten. Hierfür stehen das TÜV-Zertifikat Geprüfter Datenschutz und das TÜV-Siegel Business Continuity Management.

Bitte entschuldigen Sie diesen Vorfall.

Freundliche Grüße,
Ihr Vodafone-Team



Übrigens: Echte E-Mails von Vodafone erkennen Sie daran, dass Sie immer mit Ihrem Vor- und Nachnamen angesprochen werden. Außerdem ist Ihre Kundennummer enthalten. Versendet werden die echten Nachrichten von Vodafone immer von der E-Mail-Adresse nicht.antworten@kundenservice.vodafone.com.

Muss ich tätig werden oder kann ich die E-Mail ignorieren?

Haben Sie diese E-Mail erhalten,  müssen Sie auf jeden Fall tätig werden. Wie schon aus dem Text hervor geht, besteht die Möglichkeit, dass Kriminelle im Besitz Ihres Kundenkennwortes bei Vodafone sind. Deshalb müssen Sie das Kunden-Kennwort so schnell als möglich ändern. 

Warum bekomme ich diese E-Mail?

Sie erhalten die Nachricht, weil Vodafone aufgrund interner Prüfungen offenbar festgestellt hat, dass Ihr Kunden-Kennwort missbraucht wurde. Wie es dazu kam, kann im Nachhinein wahrscheinlich niemand sagen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben Sie einmal einen gefälschten Anruf im Namen von Vodafone erhalten. Vermutlich hat der Anrufer das Kunden-Kennwort geschickt abgefragt, ohne das Sie stutzig wurden. Da die Hacker womöglich Zugriff auf Ihr Kundenkonto hatten, haben diese unter Umständen noch weitere Daten in Erfahrung bringen können. Diese sind in der E-Mail ebenfalls konkret benannt.



Die E-Mail informiert sie lediglich über den Datenmissbrauch. Für Sie bedeutet das, dass Sie in der Zukunft sehr wachsam sein müssen. Sie müssen nicht nur Ihr Vodafone-Konto überwachen, sondern auch ihr Bankkonto. Denn mit der IBAN könnten Dritte unberechtigt Geld per Lastschrift von Ihrem Bankkonto abbuchen. Stellen Sie das fest, können Sie die Abbuchung über Ihre Hausbank in einem festgelegten Zeitraum rückgängig machen. 

Sollten Sie Links in dieser E-Mail nutzen?

Diese echte Vodafone-Nachricht könnte schon morgen als Fälschung in Ihrem Postfach liegen. Deshalb raten wir grundsätzlich davon ab, Links in unaufgefordert zugesandten E-Mails zu verwenden, um sich bei einem Onlinedienst anzumelden.

Im Text der E-Mail gibt es zwei Links. Der erste Link „http://www.vodafone.de/“ führt sie auf die Vodafone-Webseite. Der zweite Link führt Sie zu einem informativen Hilfe-Artikel zum Thema Phishing, der ebenfalls auf vodafone.de zu sehen ist.

Die Verwendung des Links in einer unaufgeforderten E-Mail stellt immer ein Risiko dar, da dieser Sie auf eine gefälschte Webseite entführen könnte. Lassen Sie sich auch nicht vom mutmaßlichen Absender und seiner E-Mail Adresse täuschen. E-Mail Absender und ihre Adressen können leicht manipuliert werdenEs gibt auch eine sichere Alternative: Tragen Sie die URL der Vodafone-Seite (https://www.vodafone.de/) per Hand in die Adresszeile des Browsers ein. Dann können Sie sich gefahrlos bei „MeinVodafone“ anmelden und Ihr Kundenkonto überprüfen.



Sie sind bei einer E-Mail ebenfalls unsicher?

Dann senden Sie uns die E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de. Wir prüfen diese und geben Ihnen auf Wunsch eine Rückmeldung.

Übrigens: Schauen Sie sich an, für welche E-Mails wir in den letzten Tagen ebenfalls Entwarnung geben konnten. Wir erklären jeweils, wie Sie die Nachrichten nutzen und sich verhalten sollten.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar