eBay Kleinanzeigen: Tipps für den sicheren Kauf und Verkauf


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Täglich wechseln tausende Dinge über eBay Kleinanzeigen den Besitzer – meistens zur Freude von Käufer und Verkäufer. Leider nutzen aber auch Betrüger Plattformen wie diese, um sich auf Kosten anderer zu bereichern. Damit Sie Ihren Kauf sicher abwickeln und einem Betrug auf eBay Kleinanzeigen vorbeugen können, sollten Sie einige Sicherheitshinweise des Online-Kleinanzeigenmarktes beachten.

Schon oft haben wir in Bezug auf eBay Kleinanzeigen vor Betrug  gewarnt. Aktuell sind immer noch  SMS, WhatsApp-Nachrichten oder E-Mails im Umlauf, bei denen Sie auf eine E-Mail antworten und so von der Plattform weggelockt werden sollen. Wir haben Sie ebenfalls vor dem Betrug mit Gutscheinkarten bezüglich der Bezahlung bei eBay Kleinanzeigen gewarnt. Aber wir konnten Sie auch schon beruhigen und beispielsweise für die Nachricht mit der Aktualisierung der Datenschutzerklärung Entwarnung geben. Auch bei der E-Mail, wo es um das Ändern der E-Mail Adresse ging, handelte es sich nicht um Phishing.

Aufgrund der immer wieder auftauchenden Probleme, haben wir es uns nicht nehmen lassen, eine Anleitung zu schreiben, wie Sie eBay Kleinanzeigen per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular kontaktieren. Außerdem zeigen wir Ihnen in einem anderen Artikel, wie Sie andere Nutzer und Spam-Nachrichten bei eBay Kleinanzeigen blockieren.

Weitere interessante Artikel zum Thema eBay Kleinanzeigen finden Sie an dieser Stelle. Aber wie ist das nun, wenn Sie bei eBay Kleinanzeigen kaufen beziehungsweise verkaufen wollen? Worauf müssen Sie genau achten?

Gute Angebote finden: Fakten checken und auf das Bauchgefühl hören

Sie haben etwas auf eBay Kleinanzeigen gefunden, das Ihnen gefällt? Dann schauen Sie zuerst auf den Preis. Ist dieser realistisch? Wenn Sie keine genaue Vorstellung von einem angemessenen Preis haben, dann vergleichen Sie das Angebot mit ähnlichen Anzeigen. Stimmen die Preise überein oder weichen diese sehr voneinander ab?

Schauen Sie sich als nächstes den Anbieter genauer an. Ist er seriös? Erste Anhaltspunkte dafür können zum Beispiel die Anzahl seiner Anzeigen sein, wie lange diese schon online sind, wie schnell er üblicherweise auf Anfragen antwortet und natürlich seine Bewertung. Ein wesentliches Merkmal ist auch, seit wann der Anbieter bei eBay Kleinanzeigen aktiv ist. Kommt Ihnen dabei irgendetwas komisch vor, dann lassen Sie lieber die Finger davon. Gegebenenfalls holen Sie sich noch von einem guten Freund oder einem Familienmitglied eine zweite Meinung ein.

Bei eBay Kleinanzeigen sicher kommunizieren und den Kauf abwickeln

Wickeln Sie die Kommunikation mit Anbieter beziehungsweise Interessenten am besten immer über das plattformeigene Nachrichtensystem bei eBay Kleinanzeigen ab. Das ist wie ein abgeschlossener Raum und schützt Sie vor Spam und Missbrauch Ihrer Kontaktdaten. Lassen Sie sich nicht von dem Portal weglocken. Die Betrüger versuchen dies immer wieder, per SMS, WhatsApp-Nachrichten oder per E-Mail. Außerdem greifen nur dann die Sicherheitsmechanismen, die eBay Kleinanzeigen zum Schutz seiner Nutzer vor Betrügern eingerichtet hat, wenn Sie die Kommunikation über die Plattform selber abwiegeln. Speichern Sie Anzeigen und Kontaktdaten als Beleg, um etwaige Missverständnisse auszuschließen, zum Beispiel wenn später Mängel auftreten.



Wie bezahle ich am besten oder erhalte mein Geld bei eBay Kleinanzeigen?

Die sicherste Methode für ein gutes Geschäft bei eBay Kleinanzeigen ist Barzahlung bei Abholung. Das heißt im Klartext, Käufer und Verkäufer treffen sich zu einem verabredeten Termin an einem vereinbarten Treffpunkt. Um kurzfristige Änderungen durchzugeben, ist der Austausch von Mobilfunknummern gut. In der Regel gilt aber der Grundsatz, mit den eigenen Daten sparsam umzugehen. Deshalb kann man alternativ auch auf die App von eBay Kleinanzeigen zurückgreifen, sie funktioniert wie ein Messenger (beispielsweise WhatsApp) und informiert unmittelbar beim Eingang neuer Nachrichten.

Für den Fall, dass eine Abwicklung nicht ordnungsgemäß verlaufen ist, stellt eBay Kleinanzeigen ein Schadensmeldungsformular zur Verfügung. Damit erhalten Sie nicht nur Tipps zur weiteren Vorgehensweise. Durch die Meldung beim Plattformbetreiber schützen Sie auch andere Nutzer davor, Opfer krimineller Machenschaften zu werden.

Extra-Tipps für Verkäufer:
  • Verlassen Sie für die Kommunikation mit potenziellen Käufern niemals die Plattform von eBay Kleinanzeigen. Lassen Sie sich auf keine Konversationen per E-Mail, SMS oder WhatsApp ein.
  • Geben Sie Ihre Adresse erst heraus, wenn es zur Übergabe kommen soll
  • Ignorieren, melden und blockieren Sie unangemessene Nachrichten (Spam, Belästigung, Betrugsversuche)

Für Kauf und Verkauf relevant – sicheres Passwort für Ihr Nutzerkonto

Sie können einen aktiven Beitrag für mehr Sicherheit leisten. Eine besondere Rolle spielt dabei das Passwort. Es ist der persönliche Schlüssel zu Ihrem Konto bei eBay Kleinanzeigen. Um zu vermeiden, dass jemand anderes diesen benutzen kann, verwenden Sie niemals Ihren Namen, Ihre Adresse oder Ihr Geburtsdatum. Wörter aus dem Wörterbuch sind ebenfalls tabu, genauso wie Tastaturmuster (zum Beispiel die Buchstabenfolge „qwertz“) oder einfache Zahlenfolgen sowie die beliebtesten Passwörter der Deutschen. Auf Onlinewarnungen.de verraten wir Ihnen, wie Sie ein sicheres Passwort erstellen und sich dieses auch merken.

Ein sicheres Passwort ist beispielsweise eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Sonderzeichen und Ziffern. Je länger es ist, umso besser. Es sollte aber mindestens acht Zeichen umfassen. Wichtig ist, dass das Passwort nicht auch bereits für andere Konten verwendet wird. Sollten Sie Ihr Passwort einmal vergessen haben, können Sie es jederzeit über den Login-Bereich auf der Plattform ändern (Zur Anleitung).

Extra-Tipps für Käufer:
  • Gehen Sie nicht auf Lockvogel-Angebote (100€ statt 1.000€) ein
  • Nehmen Sie den Artikel noch vor Ort genau unter die Lupe und prüfen Sie ihn auf Funktionalität und etwaige Mängel
  • Lassen Sie sich bei hochpreisigen Produkten im Zweifel die Original-Kaufbelege vom Verkäufer zeigen, um sicher zu gehen, dass das Produkt keine Fälschung ist


Schützen Sie Ihre persönlichen Informationen gegen Betrug

Damit Sie kein Opfer von sogenannten „Account Takeovers“ werden und sich ein Nutzer unerlaubt Zugriff zu Ihrem Konto verschafft, sollten Sie ein paar Tipps beachten. Achten Sie vor allem darauf, wie Sie mit Ihren Daten umgehen. Geben Sie niemals Ihre Zugangsdaten preis. Antworten Sie insbesondere nicht auf E-Mails oder SMS, die nach Zugangsdaten fragen. Klicken Sie darüber hinaus nicht leichtfertig auf Links.

Sie sollten niemals Fotografien von Ihren Ausweisdokumenten verschicken. Ansonsten laufen Sie Gefahr, Opfer eines Identitätsbetrugs zu werden. Das kann schwerwiegende Folgen haben, da Fremde in Ihrem Namen Betrugsdelikte begehen können. Genauso sollten Sie nicht auf die Echtheit übermittelter Ausweisdokumente vertrauen – diese gaukeln Sicherheit vor, wo allzu oft keine besteht.

Übrigens: Ihr Konto kann auch durch eBay Kleinanzeigen gesperrt werden. Insbesondere dann, wenn der Online-Kleinanzeigenmarkt einen unberechtigten Zugriff vermutet. In diesem Fall wird Ihr Konto eingeschränkt. Es ist dann – zumindest vorübergehend – nicht mehr nutzbar. Bestehende Anzeigen werden deaktiviert und Sie haben keinen Zugriff mehr auf Nachrichten. Spätestens dann ist es wichtig, dass Sie wissen, wie Sie eBay Kleinanzeigen per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular erreichen.

Weitere Sicherheitstipps  von eBay Kleinanzeigen erhalten Sie hier.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar