Aldi ruft Griebenschmalz im Glas zurück – Fremdkörper


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Die ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG muss das Griebenschmalz des Lieferanten Thalheimer Bauernwurst Deuerlein Vertriebs GmbH zurückrufen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Gläsern Fremdkörper aus Metall befinden. Es besteht Gesundheitsgefahr.

Immer wieder werden Lebensmittel zurückgerufen. Das kann ganz harmlose Gründe haben, wie eine falsche Verpackung. Auch bei schwerwiegenden Problemen, wie möglichen Fremdkörpern im Produkt, wird ein Rückruf notwendig. Häufig ist das Qualitätsproblem nicht bei allen verkauften Produkten festzustellen. So kommt es immer wieder zu Verunreinigungen mit Fremdkörpern, Salmonellen oder Listerien. Sobald eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher nicht ausgeschlossen werden kann, werden die Nahrungsmittel zurückgerufen. Wurst und Fleisch wird immer wieder zurückgerufen – wie zuletzt bei der Fleischerei Eckhoff. Auch die Rindfleischknacker bei Norma, Rewe, Edeka und Kaufland waren nicht in Ordnung.

Aldi Nord muss nun Griebenschmalz zurückrufen. Den Rückruf hat der Lieferant Thalheimer Bauernwurst Deuerlein Vertriebs GmbH veranlasst. In einzelnen Gläsern können sich möglicherweise metallische Fremdkörper befinden. Sollten Sie diese verschlucken, droht nicht nur Erstickungsgefahr. Auch innere Verletzungen des Mund- und Rachenraumes sowie des Magen- und Darmtraktes sind möglich.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Welche Sorten Griebenschmalz werden zurückgerufen?

Vom Rückruf betroffen ist das Griebenschmalz im 100 Gramm Glas des Lieferanten Thalheimer Bauernwurst Deuerlein Vertriebs GmbH mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 20.03.2020. Dabei geht es um die Sorten Kräuter-, Klassik-, Bacon-, Apfel- und Zwiebelgriebenschmalz.

Das Griebenschmalz wurde in einer Aktion vom 18.11.2019 gehandelt und in allen Aldi Nord Filialen verkauft.

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Aldi Nord sofort reagiert und die betroffene Ware aus dem Verkauf genommen.

Rückruf Aldi Nord Griebenschmalz
(Quelle: Produktbild/ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG)
Symbolbild Stopp Halt Gefahr

Vorsicht Gesundheitsgefahr: Diese Produkte werden zurückgerufen (Übersicht 11.2019)

Fast täglich ruft die Industrie über den Einzelhandel verkaufte Produkte zurück. Häufig geschieht das vorbeugend, weil eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher nicht ausgeschlossen werden kann. In dieser Übersicht finden Sie […]



Was machen Sie mit dem Griebenschmalz?

Sollten Sie eines der betroffenen Gläser gekauft haben, öffnen Sie dieses nicht. Beziehungsweise essen Sie das Schmalz nicht weiter. Entweder entsorgen Sie das Produkt oder Sie bringen es in die nächste Aldi-Nord-Filiale zurück. Dort wird Ihnen auch ohne Vorlage des Kassenbons der Kaufpreis erstattet.

Aldi bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Für Fragen zum Rückruf nennt die  Thalheimer Bauernwurst Deuerlein Vertriebs GmbH die Rufnummer 091 5792980 sowie die E-Mail-Adresse info@thalheimer-bauernwurst.de. Die Firma Thalheimer Bauernwurst entschuldigt sich ebenfalls bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

In unserer Übersicht finden Sie weitere aktuelle Rückrufwarnungen, die Sie als Verbraucher unbedingt verfolgen sollten. Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook, damit Sie keinen Rückruf verpassen.


Haben Sie das schon gesehen?

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar