Bärenmarke ruft Milch zurück-Gesundheitsgefahr durch Verunreinigung mit Bakterien


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Die Bärenmarke Vertriebsgesellschaft mbH ruft ihre Milch aus dem Handel zurück. Bei einer Kontrolle wurden die Bakterien Bacillus Cereus in der Milch gefunden. Hierdurch besteht eine Gesundheitsgefahr beim Verzehr.

Regelmäßig werden Lebensmittel zurückgerufen. Das kann ganz harmlose Gründe haben, wie eine falsche Verpackung oder Etikettierung. Auch bei schwerwiegenden Problemen wie möglichen Fremdkörpern im Produkt, wird ein Rückruf notwendig. Häufig ist das Qualitätsproblem nicht bei allen verkauften Produkten festzustellen. Sobald eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher nicht ausgeschlossen werden kann, werden die Nahrungsmittel zurückgerufen.

Erst unlängst wurde Pangasiusfilet bei Rewe und anderen Händlern wegen zu hohem Chloratgehalt zurückgerufen. Auch der Tiefkühl-Pangasius bei EDEKA und Marktkauf war nicht in Ordnung. Hier wurden mögliche Reinigungsmittelrückstände als Grund angegeben. Zuletzt führte ein technisches Problem zum Rückruf von Milch der Weihenstephan Molkerei GmbH.

Auch die Ursache dieses Rückrufs wurde durch ein technisches Problem bei der Produktion verursacht. Wie die Bärenmarke Vertriebsgesellschaft mbH mitteilt, gab es ein defektes Ventil, dass mittlerweile ausgetauscht wurde. Das Defekte Teil sorgte allerdings dafür, dass zwei Chargen Milchprodukte möglicherweise verunreinigt wurden und nun aus dem Handel zurückgerufen werden müssen.

Welches Produkt ist vom Rückruf betroffen?

2019-11-08-Presseinformation Bärenmarke
(Quelle: Screenshot/Presseinformation Lebensmittelwarnung.de)

Wie die Bärenmarke Vertriebsgesellschaft mbH mitteilt, wurde bei mikrobiologischen Routinekontrollen eine Verunreinigung  der Milch mit dem Bakterium Bacillus Cereus festgestellt. Dieses kann zu Durchfall oder Erbrechen führen. Die Milch wurde bundesweit vertrieben. Der Rückruf beschränkt sich demzufolge nicht auf einzelne Bundesländer.

Aus diesem Grund ruft das Unternehmen folgende Milchprodukte vorsorglich aus dem Handel zurück:

  • Bärenmarke „Die frische Milch“, 3,8 % Fett, in der 1 Liter – Packung, Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 30.11.2019, Charge 308, Abfüllzeit 16:33 Uhr bis 23:59 Uhr
  • Bärenmarke „Die frische Milch“, 3,8 % Fett, in der 1 Liter – Packung, Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 30.11.2019, Charge 309, Abfüllzeit 0:00 Uhr bis 3:52 Uhr

Die Angaben zum MHD, der Charge und der Abfüllzeit finden Sie, wie im Bild zu sehen, am oberen Rand des Milchbehälters. Andere Produkte von Bärenmarke und Produkte mit einem anderen MHD, sind nicht vom Rückruf betroffen.

2019-11-02 Rückruf Frikadellen

REWE und Norma: Frikadellen nicht essen – Gesundheitsgefahr (Update)

Die Fleisch-Krone Feinkost GmbH ruft derzeit Frikadellen/Frikadellen-Bällchen aus dem Handel zurück. Es kann eine Verunreinigung mit Listerien nicht ausgeschlossen werden.  War dieser Artikel hilfreich? User Rating 5 (1 vote) Sending



Was sollten Sie mit der Milch tun?

Auch wenn es sich um einen allgegenwärtig vorkommenden Keim handelt, kann dieser ab einer bestimmten Keimzahl zur Gesundheitsgefahr werden. Aus diesem Grund sollten Sie die Milch nicht (weiter) verbrauchen. Sie können die Milch in Ihren Einkaufsmarkt zurück bringen und erhalten den Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kaufbeleges zurück. Für weitere Fragen steht Ihnen der Kundenservice unter der Telefonnummer 06543503604 von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung.

In unserer Übersicht finden Sie weitere aktuelle Rückrufwarnungen, die Sie als Verbraucher unbedingt verfolgen sollten. Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook, damit Sie keinen Rückruf verpassen.

Milch mit Honig

Besser einschlafen durch heiße Milch mit Honig – Stimmt das? Stiftung Warentest klärt auf

Es ist Zeit ins Bett zu gehen und Sie können wieder mal nicht einschlafen? Haben Sie schon mal heiße Milch mit Honig probiert? Sie denken, dass ist ein Ammenmärchen? Wir […]

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar