dm-drogerie markt: Rückruf dmBio Paleo Müsli, 500 g – Gesundheitsrisiko

2018-09-21 Rückruf dmbio Müsli Paleo
(Quelle: Screenshot/dm.de)

Haben Sie das dmBio Paleo Müsli in der 500 g Packung gekauft? Dann könnte diese Rückrufwarnung für Sie interessant sein. Die Drogeriemarkt-Kette dm ruft eine Charge des Produktes zurück, weil gesundheitliche Beeinträchtigungen für den Verbraucher nicht ausgeschlossen werden können.

Werbung:
Ein Rückruf von Lebensmitteln ist immer dann nötig, wenn ein Gesundheitsrisiko für den Verbraucher nicht vollständig auszuschließen ist. Und genau darum geht es auch bei dem aktuellen Rückruf von dm. Grund für den Rückruf sind die in der Natur vorkommenden chemischen Verbindungen mit der Bezeichnung Tropan-Alkaloide. Diese sind nicht das erste Mal der Grund für den Rückruf von Nahrungsmitteln. Beispielsweise haben wir über den Rückruf von Popcorn im Juni 2018 sowie dem bei Rossmann verkauften King’s Crown Kräutertee Pfefferminze im Juni 2017 berichtet.

Welches Produkt ruft dm zurück?

Vom aktuellen Rückruf bei dm ist das dmBio Paleo Müsli in der 500 Gramm Packung betroffen. Es handelt sich nur um Packungen mit dem aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 30.05.2019. Sie finden das Datum auf der Seite der Packung.

Die Dorgeriemarktkette dm bittet alle Kunden mit dem betroffenen Produkt, dass Müsli nicht zu konsumieren. Sie können die Packungen geöffnet oder ungeöffnet in jedem dm-Markt zurückgeben. Der Kaufpreis wird laut dm selbstverständlich erstattet. Den nächsten dm-Markt in Ihrer Nähe finden Sie an dieser Stelle.

Was stimmt mit dem Müsli nicht und welche Gefahr besteht für den Verbraucher?

Als Grund für den Rückruf gibt dm den Nachweis von Tropan-Alkaloiden an, die in Beikräutern vorkommen. Da bei der Bio-Land­wirtschaft keine Herbizide ein­ge­setzt werden können, kann deren Vorkommen im Getreide­anbau nicht gänzlich aus­ge­schlossen werden.

Tropan­-Alkaloide können zu vorübergehenden gesund­heitlichen Be­ein­trächtigungen wie zum Beispiel Sehstörungen, erweiterten Pupillen, Mund­trockenheit oder Müdig­keit führen.

Nützliche Links zu diesem Thema


Vertrauen Sie noch den Bio-Produkten im Handel?

Wie halten Sie es mit BIO-Produkten. Vertrauen Sie noch auf die Qualität der Lebensmittel im Handel oder kaufen Sie lieber auf dem Bauernhof. Diskutieren Sie mit unseren Lesern über die Kommentare unter dem Artikel.

Weitere Rückrufe der letzten Wochen

2019-05-24 Rückruf Aldi Nord GutBio Studentenfutte

Rückruf Aldi Nord: „GutBio Studentenfutter“ kann Schimmelpilzgift enthalten

Das GutBio Studentenfutter des Lieferanten Dry Top NV wird aktuell von Aldi Nord zurückgerufen. Grund dafür ist die Gesundheitsgefahr durch Schimmelpilzgift. Worauf Sie achten müssen und was Sie mit den betroffenen […]

Rückruf Räucherlende Netto

Netto Rückruf: Schildauer Räucherlende wegen Salmonellen nicht essen

Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Schildauer Räucherlende zurück. Es besteht die Möglichkeit, dass einzelne Packungen mit Salmonellen kontaminiert sind.

IKEA Rückruf Wickeltisch

IKEA Rückruf/Reparatur: SUNDVIK Wickeltisch/Kommode aufgrund von Sturzgefahr

Bei dem IKEA SUNDVIK Wickeltisch/der Kommode gibt es ein Problem, wenn Sie als Verbraucher die mitgelieferten Beschläge nicht benutzen. Dann kann sich der ausklappbare Teil lösen und für die Kinder auf […]

Rückruf TEDi Ladekabel und USB Adapter

TEDi ruft Ladekabel und USB-Adapter zurück

Die TEDi GmbH & Co. KG ruft verschiedene Ladekabel und USB-Adapter zurück. Als Grund werden unzureichende Produktinformationen auf der Verpackung angegeben, die unter Umständen zu Fehlanwendungen führen.

Rückruf Netzteilstecker Apple_titel

Apple Rückruf: Netzteilstecker mit drei Stiften (Adapter für Vereintes Königreich, Singapur, Hong Kong)

Apple ruft aktuell die Netzteilstecker mit drei Stiften (Adapter für Vereintes Königreich, Singapur, Hong Kong) zurück. In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass die Stifte abbrechen und die Gefahr eines […]



Haben Sie diese wichtigen Hinweise schon gelesen?

E-Mail Symbolbild

PayPal: Unberechtigter Zugriff, Spam und Phishing bei PayPal melden

Sie haben eine Spam-Nachricht von PayPal bekommen oder möchten eine Phishing-Mail melden? Oder sind Sie auf eine bösartige E-Mail hereingefallen und möchten einen Missbrauch des PayPal-Kontos anzeigen? Wir erklären, wie […]

Symbolbild Parkplatz

Parkunfall: So verhalten Sie sich richtig – Folgen bei Fahrerflucht

Ein kleiner Parkrempler beim Ein- oder Ausparken ist Ihnen auch schon passiert? Was haben Sie gemacht? Die beliebte Ausrede „Ich habe nichts bemerkt“ hilft nur selten. Am Ende zahlt zwar […]

Minikredite Vorteile Nachteile Lohnen sich die Darlehen

Minikredite – warum sie sich nicht lohnen

Sie brauchen schnell einen kleinen Geldbetrag, um eine Reparaturrechnung zu bezahlen? Dann könnte Ihnen ein Minikredit aus der Patsche helfen. Doch das kleine Darlehen hat nicht nur Vorteile. Vor dem […]

Symbolbild WhatsApp

WhatsApp: Tipps für einen sicheren Umgang mit dem Messenger

WhatsApp ist auf fast jedem Smartphone installiert und gehört ohne jeden Zweifel zu den beliebtesten Apps der Deutschen. Allerdings gibt es auch immer wieder Bedenken in Bezug auf die Gefahren […]

Symbolbild Smartphone Auswahl

Smartphonekauf: Vertragsverlängerung oder Neukauf?

In regelmäßigen Abständen setzen Smartphone-Besitzer auf ein neues Handy. Sei es, weil Smartphoneverträge auslaufen oder es vermeintlich Zeit für ein neues Handy wird. Doch wie sollen Sie es am besten […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar