Gesundheitsgefahr: Salmonellen in Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst möglich

2019-01-25 Rückruf Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst
(Quelle: Screenshot/zimbo.de)

Zimbo-Wurst wird bundesweit über den Einzelhandel vertrieben. Aufgrund einer möglichen Verunreinigung mit Salmonellen ruft der Hersteller jetzt seine Zimbo Zwiebelmettwurst zurück. Verbraucher mit einer Salmonellen-Vergiftung leiden an schweren Magen-/Darmerkrankungen.

Gerade wurden einige bei Penny und REWE verkaufte Wiener Würstchen und Bockwürste wegen Verunreinigungen mit Metall- und Plastikteilen zurückgerufen. Schon erreicht uns der nächste Rückruf. Es geht wieder um Lebensmittel. Diesmal um die Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst. Auch für dieses Lebensmittel kann der Hersteller eine mögliche Gesundheitsgefahr für den Verbraucher nicht ausschließen.

Zurückgerufen wird von der Bell Deutschland GmbH & Co.KG die Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst in der 3×40 Gramm Packung. Betroffen ist nur das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.02.2019  und der Chargen-Nummer L926012-14. Die Zwiebelmettwurst wurde in ganz Deutschland über den Einzelhandel verkauft. 

Was stimmt mit der Zwiebelmettwurst von Zimbo nicht?

In einer Probe der pikanten Zwiebelmettwurst von Zimbo wurde eine mikrobielle Verunreinigung mit Salmonellen festgestellt. Das bedeutet nicht, dass alle verkauften Packungen mit Salmonellen verunreinigt sind. Dennoch werden Nahrungsmittel aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes komplett zurückgerufen, wenn eine Gefahr für den Verbraucher nicht auszuschließen ist. Das ist hier der Fall. Es könnten weitere Packungen verunreinigt sein.

Welche Gefahr besteht für Sie?

Salmonellen lösen unter Umständen schwere Magen-/Darmerkrankungen (Salmonellose) aus. In den meisten Fällen klagen Patienten über einen Brechdurchfall, der durch eine Magen-Darm-Entzündung hervorgerufen wird. Falls Sie die Zimbo Mettwurst in Ihrem Kühlschrank liegen haben, sollten Sie diese aufgrund des möglichen Gesundheitsrisikos auf keinen Fall verzehren. 

Bitte bringen Sie die betroffenen Packungen der Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst in die Verkaufsstelle zurück, in der Sie diese erworben haben. Alternativ können Sie die Wurstpackungen für eine entsprechende Kaufpreisentschädigung an folgende Adresse einsenden:

Bell Deutschland GmbH & Co. KG
Qualitätsmanagement
Osterschepser Straße 40
26188 Edewecht

Bei Fragen wenden Sie sich unter 04405/922180 direkt an den Hersteller.



Diese Rückrufaktionen könnten Sie auch interessieren

2019-04-19 Aldi Nord Rückruf Frühstücksfleisch Aufschnitt

Aldi Nord: Rückruf von Frühstücksfleisch-Aufschnitt – Gesundheitsgefahr

Das von der Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG hergestellte und bei Aldi Nord verkaufte Frühstücksfleisch muss zurückgerufen werden. Als Grund der Warnung werden die Bakterien Listerien angegeben. […]

2019-04-16 Rückruf Kaufland Exquisit Lammfilets tiefgefroren 400 gramm Salmonellen

Vorsicht Salmonellen: Kaufland ruft Exqusit Lammfilet zurück

Es besteht eine Gesundheitsgefahr für Verbraucher. Salmonellen sind der Grund für den aktuellen Rückruf bei Kaufland. Betroffen ist das Produkt Exquisit Lammfilet küchenfertig, portioniert, tiefgefroren in der 400 Gramm Packung.

Rückruf Babywippe Fisher-Price

Wegen Todesfällen: Fisher Price ruft Babywippe Rock´n Play Sleeper zurück

Die Babywippe Rock´n Play Sleeper von Fisher Price wird zurückgerufen. Betroffen ist NICHT nur eine Charge. Es werden alle Wippen (rund 4,7 Millionen) zurückgerufen. Der Grund dafür sind über 30 Todesfälle, […]

2019-04-11 Rückruf Schinken-Krakauer

Rückruf von Schinken-Krakauer – Gesundheitsgefahr durch Fremdkörper

Die Firma Brennecke Harzer Wurstwaren GmbH aus Liebenburg ruft ihre Schinken-Krakauer vorsorglich zurück. Grund hierfür ist eine mögliche Gesundheitsgefahr durch Fremdkörper im Produkt. Bei uns lesen Sie, welche Charge vom Rückruf betroffen ist. […]

2019-04-10 Rückruf Salami Norma

Norma: Rückruf von GUT BARTENHOF Salami – Verunreinigung mit Salmonellen

Die H. Bille GmbH & Co.KG ruft ihre Gut Bartenhof Dreikantsalami und Knoblauchsalami aus den NORMA Filialen zurück. Als Grund wird angegeben, dass die Firma eine Verunreinigung der Produkte mit Salmonellen […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar