IKEA Rückruf/Reparatur: SUNDVIK Wickeltisch/Kommode aufgrund von Sturzgefahr


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

IKEA Rückruf Wickeltisch
(Quelle: Produktbild/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG)

Bei dem IKEA SUNDVIK Wickeltisch/der Kommode gibt es ein Problem, wenn Sie als Verbraucher die mitgelieferten Beschläge nicht benutzen. Dann kann sich der ausklappbare Teil lösen und für die Kinder auf dem Wickeltisch besteht Sturzgefahr. Was es zu beachten gibt, erfahren Sie im Artikel.

Schon häufiger musste IKEA etwas wegen bestimmter Mängel zurückrufen. Wir haben Sie über den Ausziehtisch GLIVARP informiert, bei dem die Glasplatte herunterfallen konnte. Auch das SLADDA Fahrrad hatte Probleme mit dem Antriebsriemen. So wurde auch die Calypso Deckenleuchte zurückgerufen und das ELDSLÅGA Gaskochfeld musste repariert werden.

Selbst im Food-Bereich gab es bei IKEA bereits Rückrufe. Jedesmal war Schaumgebäck betroffen. Wir haben über das Schaumkonfekt GODIS PÅSKKYCKLING und über das Schaumgebäck SÖTSAK SKUMTOPP berichtet.

Jetzt kommt also ein neues Problem mit dem/der SUNDVIK Wickeltisch/Kommode dazu. Allerdings brauchen Sie das Produkt nicht zurückbringen, wenn Sie es sachgemäß nach Anleitung verwenden.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Was ist das Problem bei dem/der SUNDVIK Wickeltisch/Kommode?

IKEA bittet alle Kunden die den SUNDVIK Wickeltisch/ die Kommode nutzen, das ausklappbare Teil des Wickeltischs mit den Sicherheitsbeschlägen zu sichern. Sollten Sie diese nicht mehr finden, können Sie sich bei IKEA kostenlos neue Beschläge holen. Dafür ist kein Kaufnachweis der Kommode nötig.

IKEA wurden drei Vorfälle gemeldet, bei denen sich der ausklappbare Teil vom SUNDVIK Wickeltisch/ der Kommode gelöst hat und die Kinder deshalb vom Tisch gefallen sind.

Deswegen appelliert IKEA an alle Kunden, den Wickeltisch/die Kommode gemäß der Aufbauanleitung mit den Sicherheitsbeschlägen zusammenzubauen.

IKEA ist davon überzeugt, dass das Produkt sicher im Gebrauch ist, wenn es gemäß Anleitung genutzt wird.

Das Möbelstick ist laut IKEA vor allem für das Wickeln von Kleinkindern gedacht. Wenn der Wickeltisch nicht mehr als dieser benötigt wird, kann man das Oberteil einklappen und das Produkt noch als Kommode weiter nutzen. In beiden Varianten sollten die Sicherheitsbeschläge fachgerecht angebracht sein.

Welche Beschläge sind gemeint?

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Versionen der Beschläge. Anhand der Abbildungen können Sie herausfinden, welche Beschläge Sie benötigen.

Version 1

IKEA Rückruf Wickeltisch
(Quelle: Produktbild/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG)


Version 2

IKEA Rückruf Wickeltisch
(Quelle: Produktbild/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG)

Fragen zum Rückruf?

IKEA entschuldigt sich bei allen Kunden für die Unannehmlichkeiten und dankt für das Verständnis.

Wenn Sie noch Fragen zu dem Rückruf haben, können Sie sich unter ikea.de belesen. Alternativ rufen Sie die kostenfreie IKEA-Hotline  unter 0800 0001041 an.

Weitere Meldungen zu Rückrufen finden Sie bei Onlinewarnungen.de an dieser Stelle.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar