Aldi-Nord: Glassplitter im Konservenglas mit Kings Crown Spargelabschnitten

2018-11-05 Kings Crown Rueckruf Spargelstuecke wegen Glasteilen
(Quelle: Screenshot/Aldi Nord Pressemitteilung)

Haben Sie bei Aldi-Nord ein Konservenglas mit Spargelstückchen der Marke King’s Crown gekauft? Dann sollten Sie das Glas genauer unter die Lupe nehmen. In einer Charge wurden Glassplitter in einer Konserve gefunden. Wir erklären, welches Produkt Sie nicht verzehren sollen.

Immer wieder müssen wir über Rückrufe von Lebensmitteln berichten. Zuletzt waren Krankenhauskeime in eine Mundspülung gekommen und zu einer ernsthaften Gesundheitsgefahr für Verbraucher geworden. Auch zahlreiches Spielzeug wird derzeit zurückgerufen. Doch auch Fremdkörper werden immer wieder in Nahrungsmitteln gefunden.

Fremdkörper in Form von Glasbruchstücken stellen auch bei der bei Aldi-Nord verkauften Spargelkonserve der Firma King’s Crown eine Gesundheitsgefahr für Verbraucher dar. Es ist nicht auszuschließen, dass in weiteren Konservengläsern Glasteile zu finden sind. Sie sollten das betroffene Produkt nicht mehr verzehren. Erfahrungsgemäß besteht Erstickungsgefahr und das Risiko innerer Verletzungen.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Welches Produkt von Aldi-Nord ist betroffen?

Laut einer Mitteilung von Aldi handelt es sich um die King’s Crown Spargelabschnitte im 314 ml Glas. Das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum lautet 30.06.2021. Auf dem Deckelrand ist die Chargennummer L01613201805283700/01090 aufgedruckt. Der Artikel wird von dem Lieferanten Merkur Aussenhandel öffentlich zurückgerufen.

Bitte bringen Sie die betroffene Ware in einen Markt von Aldi-Nord zurück und konsumieren Sie die Spargelstücke nicht. Der Kaufpreis wird erstattet.

Ansprechpartner bei Fragen zu dem Spargelkonserven-Rückruf

Der Lieferant Merkur Aussenhandel ist für Anfragen von Verbrauchern unter der Rufnummer 040/33312267 erreichbar. Das Büro ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18 Uhr besetzt.



Diese Rückrufe sollten Sie sich auch ansehen

Rückruf Piacelli Zitronensaftkonzentrat

Zitronensaftkonzentrat/Limettensaftkonzentrat der Marke Piacelli zurückgerufen – Update

Ausweitung des Rückrufs: Der Hersteller Gunz Warenhandels GmbH ruft das Zitronensaftkonzentrat und mittlerweile auch das Limettensaftkonzentrat der Marke Piacelli zurück. Der Grund ist ein erhöhter Sulfit-Gehalt bei einem Mindesthaltbarkeitsdatum. War dieser Artikel hilfreich? […]

Verletzungs- und Brandgefahr: HP ruft Tausende Notebook-Akkus zurück

Brandgefahr: HP ruft massenhaft Notebook-Akkus zurück

Es besteht Verbrennungs- und Brandgefahr. Im Januar 2019 hat Hewlett Packard das seit Januar 2018 bestehende Rückrufprogramm für Akkus deutlich ausgeweitet. Besitzer betroffener Notebooks müssen ihren Akku unbedingt überprüfen. Wir […]

Rückruf Moringa Kapseln

Salmonellen: Wildwuchs Moringa Kapseln werden zurückgerufen

Die Sanleaf Europe GmbH ruft die Wildwuchs Moringa Kapseln zurück. In einer Dose der Kapseln wurden bei einer amtlichen Probe der Lebensmittelüberwachungsbehörde Salmonellen nachgewiesen. Achtung, Gesundheitsgefahr! War dieser Artikel für Sie nützlich? […]

Rückruf Gemüsebrühe dennree

Rückruf: dennree Gemüsebrühe/Gemüsebrühwürfel – Allergen nicht deklariert

Die dennree GmbH ruft die dennree Gemüsebrühe/Gemüsebrühwürfel zurück. In den Produkten kann das Allergen Sellerie enthalten sein, welches auf den Verpackungen nicht deklariert ist. War dieser Artikel für Sie nützlich? User Rating […]

Rückruf Apfelschorle

Rückruf SILENCA Apfelschorle naturtrüb – Flaschen bersten

Die Privatbrauerei Schweiger GmbH & Co. KG ruft die SILENCA Apfelschorle naturtrüb zurück. Als Grund wird angegeben, dass die Flaschen bersten können. Dadurch besteht Verletzungsgefahr. War dieser Artikel für Sie nützlich? User […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar