Netto: Rückruf von Gut Ponholz Rinderhackfleisch – Fremdkörper


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Die WestfalenLand Fleischwaren GmbH ruft das bei Netto Marken-Discount verkaufte Gut Ponholz Rinderhackfleisch zurück. Möglicherweise befinden sich in den betroffenen Verpackungen rote Kunststofffremdkörper. Achtung: Verletzungsgefahr!

Über Rückrufaktionen im Lebensmittelbereich berichten wir immer wieder. Das hat nicht nur mit falschen Etikettierungen zu tun. Zuletzt haben wir über die bei real verkauften Bio Dinkelbrötchen wegen falscher Kennzeichnung gewarnt. Auch Keime und Fremdkörper, die beim Herstellungsprozess in die Waren gelangen, sorgen immer wieder dafür, dass Nahrungsmittel vom Verbraucher zurückgeholt werden müssen. Erst vor wenigen Tagen musste Lidl sein Metzgerfrisch Leberwurst-Kugeln wegen möglicher Kunststoffteile zurückrufen.

Gestern folgte bei Lidl ein erneuter Rückruf. So hat die WestfalenLand Fleischwaren GmbH das bei Lidl Deutschland verkaufte Landjunker Rinderhackfleisch zurückgerufen. Der gleiche Hersteller beliefert auch Netto. Deshalb muss die Netto Marken-Discount AG & Co. KG das in ihren Filialen verkaufte Gut Ponholz Rinderhackfleisch ebenfalls zurückrufen.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den betroffenen Packungen rote Kunststoffteilchen befinden. Sollten Sie die Fremdkörper verschlucken, besteht die Gefahr innerer Verletzungen oder es droht Erstickungsgefahr. Deshalb unsere Warnung: Essen Sie auf keinen Fall das betroffene Hackfleisch.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Welches Hackfleisch wird zurückgerufen?

Vom Rückruf betroffen ist das bei Netto verkaufte Gut Ponholz Rinderhackfleisch der WestfalenLand Fleischwaren GmbH in der 500 Gramm Packung mit dem Verbrauchsdatum 06.09.2019 und den Identnummer 65019354 und 65029354 sowie dem Identitätskennzeichen DE NW 88888 EG.

Gut Ponholz Hackfleisch Rückruf
(Quelle: Produktbild/Netto Marken-Discount AG & Co. KG)

Das Produkt wurde in den Filialen der Bundesländer Berlin, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Nordrhein- Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern verkauft.

Das betroffene Produkt wurde derweil aus dem Verkauf genommen, um die Verbraucher zu schützen.

Vom Rückruf ist ausschließlich das oben genannte Produkt mit den entsprechenden Identmumern betroffen. Andere Produkte der WestfalenLand Fleischwaren GmbH beziehungsweise Hackfleisch anderer Hersteller, welches bei Netto verkauft wird, können unbedenklich gegessen werden.

Was sollen Sie mit dem Hackfleisch machen?

Haben Sie das betroffene Hackfleisch gekauft, sollten Sie dieses auf keinen Fall verzehren. Bringen Sie die Packung in die nächste Filiale zurück. Auch ohne Kassenbon bekommen Sie den Kaufpreis erstattet.

Für Rückfragen hat das Unternehmen die Telefonnummer 0172 5600704 angegeben. Alternativ senden Sie eine E-Mail an info@westfalenland.de.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar