Vorsicht Glassplitter: San Vicario Tomatensugo della Mamma


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Die Mediterraneo Feinkost GmbH & Co. KG ruft den Tomatensugo della Mamma der Marke SAN VICARIO zurück. Es ist durchaus möglich, dass sich im Einzelfall Glassplitter in den Flaschen befinden. Diese stellen eine Gesundheitsgefahr dar.

Immer wieder werden Lebensmittel zurückgerufen, weil etwas mit der Qualität nicht stimmt. Dabei spielt es keine Rolle, ob nur ein falsches Etikett aufgedruckt wurde oder Fremdkörper, beziehungsweise Bakterien in die Nahrung gekommen sind.

Bei der Produktion von Nahrungsmitteln kommt es vor, dass diese während des Herstellungsprozesses durch Fremdkörper verunreinigt werden. Diese können dann beim Verzehr durch Verbraucher eine Gesundheitsgefahr hervorrufen. Erst kürzlich mussten wir über mögliche Glassplitter in Hähnchen-Schnitzel und dem zurückgerufenen Hackfleisch von Aldi berichten. Auch die Aldi Nord Aktionsware TRADER JOE´S Röstzwiebeln sowie die Biscotto American Cookies, ebenfalls von Aldi Nord, mussten zurückgerufen werden. Des weiteren haben wir über den Higher Living Grüntee der dennree GmbH die drei Käsesorten der Marke PETITE FLEUR von T`DISCHHOF und den Söbbeke Bio Schokopudding sowie die Söbbeke Bio Rote Grütze berichtet.

Rückruf Tomatensugo della Mamma
(Quelle: Produktbild/Mediterraneo Feinkost GmbH & Co. KG)

Die Mediterraneo Feinkost GmbH & Co. KG muss aktuell den Tomatensugo della Mamma der Marke SAN VICARIO wegen möglichen Glassplittern in den Falschen zurückrufen. Sollten Sie diese Teile verschlucken, kann das zu inneren Verletzungen des Mund- und Rachenraumes, der Speiseröhre, sowie des Magen- und Darmtraktes führen.

Woran erkennen Sie die betroffenen Flaschen?

Zurückgerufen wird der San Vicario Tomatensugo della Mamma in der 330 ml Flasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 29.04.2022. Die betreffende Chargennummer lautet B43.19. Dazu gehört der EAN-Code 4260000813994.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum sowie die Chargennummer finden Sie auf dem Kronkorken der Flasche.


 



Was sollen Sie mit dem Tomatensugo machen?

Haben Sie eine oder mehrere der betroffenen Flaschen gekauft, sollten Sie diese nicht öffnen und verzehren. Bringen Sie die Flasche in die Einkaufsstätte zurück, wo Sie diese erworben haben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Sollten Sie Fragen zu dem Rückruf haben, wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 0170 2451251. Achtung: Dabei handelt es sich um eine Mobilfunknummer.

Quelle: lebensmittelwarnung.de


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar