Rückruf der RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Oliven


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Rückruf Waterkant Salatwürfel
(Quelle: obs/Rücker)

Die Rücker GmbH informiert über einen vorsorglichen Rückruf der RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Oliven. Als Grund wird möglicher Glasbruch angegeben. Welche Chargen vom Rückruf betroffen sind, erfahren Sie im Artikel.

Wie immer, wenn Lebensmittel nicht zu 100 Prozent die vorgeschriebene Qualität aufweisen, müssen diese zurückgerufen werden. Dabei kann ein falsches Etikett oder eine Verunreinigung der Ausschlag für den Rückruf sein. Auch Probleme mit der Verpackung sorgen in regelmäßigen Abständen dafür, dass Verbraucher informiert werden, bestimmte Nahrungsmittel nicht mehr zu sich zu nehmen.

Auch die Rücker GmbH hat jetzt scheinbar Probleme mit der Verpackung. Denn die RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Oliven werden wegen möglichem Glasbruch zurückgerufen. Sollten Sie die betroffene Ware dennoch verzehren, können Sie sich innere Verletzungen zuziehen. Auch innere Blutungen können dann nicht mehr ausgeschlossen werden. Deshalb unser Hinweis: Die betroffenen Produkte sollten Sie nicht mehr essen, sondern zurückgeben. 

Das Problem mit dem Material wurde bei einer routinemäßig durchgeführten Qualitätskontrolle festgestellt. Glassplitter können beim Öffnen des Glases abspringen.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Welche Chargen von RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl sind betroffen?

Folgende Abpackungen der RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Oliven sind vom Rückruf betroffen:

  • „RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD): 27.12.2017 und 01.01.2018
  • „RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl mit Kräutern und Oliven“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD): 26.12.2017 und 01.01.2018

Erkennbar sind die betroffenen Gläser an der Ziffer 7, welche auf dem Glasboden zu sehen ist.

Rückruf Waterkant Salatwürfel
(Quelle: obs/Rücker)

Die RÜCKER Waterkant Salatwürfel in Öl werden unter anderem bei REWE verkauft.

Was tun mit betroffener Ware?

Sollten Sie eines der betroffenen Gläser erworben und bei sich zu Hause haben, bitte auf keinen Fall öffnen. Sollte das Glas bereits offen sein, sollten Sie in keinem Fall weiter essen. Bringen Sie die betroffenen Produkte in den Markt zurück, wo Sie sie gekauft haben. Auch ohne Vorlage des Kassenbons bekommen Sie den Kaufpreis zurückerstattet.

Das Unternehmen hat derweil die betroffenen Produkte aus dem Verkauf nehmen lassen. 



Nützliche Links zu diesem Thema

Weitere Meldungen zu Rückrufen

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar