Rückruf: Feldmühle Röstiteig / Scheibenkartoffeln wegen Fremdkörper

Rückruf Feldmühle Kartoffelprodukte
Bratkartoffeln Rustikal der Marke Feldmühle. (Quelle: Produktbild/feldmuehle.de)

Die Firma Martin Amberger Kartoffelverarbeitung Dolli-Werk GmbH & Co. KG ruft verschiedene Kartoffelprodukte der Marke Feldmühle zurück. Dies geschieht aufgrund eines Fremdkörperfundes.

Im Lebensmittelbereich kommt es immer wieder zu Rückrufen, um die Verbraucher zu schützen. Der Grund dafür sind Keime, Bakterien, falsche Deklarierungen, falsche Abfüllungen sowie Fremdkörper, die in das Produkt gelangt sind. Meist geschieht Letzteres beim Herstellungs- oder Verpackungsprozess.

So wurde jetzt auch bei der Martin Amberger Kartoffelverarbeitung Dolli-Werk GmbH & Co. KG in einem Produkt der Marke Feldmühle ein Fremdkörper gefunden. Das Unternehmen kann nicht ausschließen, dass weitere Fremdkörper in die Produkte gelangt sind. Deswegen hat sich die Firma für den vorsorglichen Rückruf entschieden. Für bereits konsumierte Ware mit den betreffenden Angaben besteht kein Risiko für die Verbraucher. Andernfalls sollen Sie die Kartoffelprodukte nicht verspeisen. Es besteht die Gefahr, dass Sie sich innere Verletzungen des Mund- und Rachenraumes sowie des Magen- und Darmtraktes zuziehen oder in Atemnot geraten beziehungsweise an dem Fremdkörper ersticken.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Welche Kartoffelprodukte der Marke Feldmühle sind betroffen?

Es werden verschiedene Produkte der Marke Feldmühle zurückgerufen. Achten Sie auf die Produktbezeichnung, das dazugehörige Mindesthaltbarkeitsdatum und die Artikel-Nummer.

Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 09.11.2018 – 14.12.2018

  • Feldmühle Naturel Bratkartoffeln rustikal, gewürzt (Art.-Nr. 11445 / 11745)
  • Feldmühle Naturel Bratscheiben gewürzt (Art.-Nr. 11451 / 11453)
  • Feldmühle Naturel Bratscheiben ungewürzt (Art.-Nr. 11433 / 12433)
  • Feldmühle Naturel Scheibenkartoffeln (Art.-Nr. 11432 / 12432)
  • Feldmühle Naturel Bratkartoffeln mit Speck (Art.-Nr. 11452 / 12752)

Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.10.2018 – 06.11.2018

  • Feldmühle Röstiteig (Art.-Nr. 47480)

Der Rückruf gilt bundesweit.

Was sollen Sie mit den betroffenen Produkten tun?

Wenn Sie eines oder mehrere der genannten Produkte zuhause haben, dann sollten Sie dieses nicht mehr verzehren. Bringen Sie die Artikel in die Verkaufsstelle zurück, wo Sie diese erworben haben. Dort wird Ihnen das Produkt umgetauscht oder der Einkaufswert erstattet.

Sollten Sie Fragen zu dem Rückruf haben, hat die Aviko Holding eine Hotline eingerichtet. Diese erreichen Sie unter der Rufnummer 08404 92930.

Weitere Rückrufmeldungen

2019-04-19 Aldi Nord Rückruf Frühstücksfleisch Aufschnitt

Aldi Nord: Rückruf von Frühstücksfleisch-Aufschnitt – Gesundheitsgefahr

Das von der Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG hergestellte und bei Aldi Nord verkaufte Frühstücksfleisch muss zurückgerufen werden. Als Grund der Warnung werden die Bakterien Listerien angegeben. […]

2019-04-16 Rückruf Kaufland Exquisit Lammfilets tiefgefroren 400 gramm Salmonellen

Vorsicht Salmonellen: Kaufland ruft Exqusit Lammfilet zurück

Es besteht eine Gesundheitsgefahr für Verbraucher. Salmonellen sind der Grund für den aktuellen Rückruf bei Kaufland. Betroffen ist das Produkt Exquisit Lammfilet küchenfertig, portioniert, tiefgefroren in der 400 Gramm Packung.

Rückruf Babywippe Fisher-Price

Wegen Todesfällen: Fisher Price ruft Babywippe Rock´n Play Sleeper zurück

Die Babywippe Rock´n Play Sleeper von Fisher Price wird zurückgerufen. Betroffen ist NICHT nur eine Charge. Es werden alle Wippen (rund 4,7 Millionen) zurückgerufen. Der Grund dafür sind über 30 Todesfälle, […]

2019-04-11 Rückruf Schinken-Krakauer

Rückruf von Schinken-Krakauer – Gesundheitsgefahr durch Fremdkörper

Die Firma Brennecke Harzer Wurstwaren GmbH aus Liebenburg ruft ihre Schinken-Krakauer vorsorglich zurück. Grund hierfür ist eine mögliche Gesundheitsgefahr durch Fremdkörper im Produkt. Bei uns lesen Sie, welche Charge vom Rückruf betroffen ist. […]

2019-04-10 Rückruf Salami Norma

Norma: Rückruf von GUT BARTENHOF Salami – Verunreinigung mit Salmonellen

Die H. Bille GmbH & Co.KG ruft ihre Gut Bartenhof Dreikantsalami und Knoblauchsalami aus den NORMA Filialen zurück. Als Grund wird angegeben, dass die Firma eine Verunreinigung der Produkte mit Salmonellen […]



Interessante Tipps

Symbolbild WhatsApp

WhatsApp: Tipps für einen sicheren Umgang mit dem Messenger

WhatsApp ist auf fast jedem Smartphone installiert und gehört ohne jeden Zweifel zu den beliebtesten Apps der Deutschen. Allerdings gibt es auch immer wieder Bedenken in Bezug auf die Gefahren […]

Symbolbild Smartphone Auswahl

Smartphonekauf: Vertragsverlängerung oder Neukauf?

In regelmäßigen Abständen setzen Smartphone-Besitzer auf ein neues Handy. Sei es, weil Smartphoneverträge auslaufen oder es vermeintlich Zeit für ein neues Handy wird. Doch wie sollen Sie es am besten […]

anonyme E-Mail versenden

E-Mail Absender-Adresse manipulieren – geht das?

Senden Sie eine E-Mail, weiß der Empfänger, dass diese Nachricht von Ihnen ist. Aber wie tarnen die Versender von Spam E-Mails ihre Identität. Kann eine Absenderadresse manipuliert oder anonymisiert werden? […]

Symbolbild Parkplatz

Nur kurz einkaufen: Knöllchen auf dem Supermarktparkplatz – Abzocke? (Video)

Supermärkte , aber auch Ärzte und Krankenhäuser setzen immer mehr auf die Fremdüberwachung ihrer Parkplätze. Wenn Sie keine Parkscheibe nutzen oder die Parkzeit überschreiten, gibt es ein Knöllchen und Sie […]

Führerschein gekauft im Internet - Strafen

Angebote im Internet: Führerschein kaufen, ohne Prüfung – Welche Strafe droht?

Sie möchten einen Führerschein ohne theoretische oder praktische Prüfung kaufen? Im Internet ist das offenbar möglich. Eine gute Idee ist der Mogel-Führerschein dennoch nicht. Wir erklären, welche Strafe Sie bei […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar