Großer Rückruf zahlreicher Getränkeflaschen verschiedener Marken des Herstellers Vivaris


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Der Hersteller Vivaris Getränke GmbH & Co. KG ruft Glasflaschen der Getränke-Marken Märkisch Kristall, Grüneberg und Mio Mio zurück. Bei den betroffenen Chargen gibt es ein technisches Problem am Verschluss der Flaschen. Verkauft wurden die Getränke unter anderem bei real.

Immer wieder werden Lebensmittel zurückgerufen, weil etwas mit der Qualität nicht stimmt. Dabei spielt es keine Rolle, ob nur ein falsches Etikett aufgedruckt wurde oder Fremdkörper, beziehungsweise Bakterien in die Nahrung gekommen sind.

Die Vivaris Getränke GmbH & Co. KG hat sich für den Rückruf zahlreicher Getränke entschieden, weil es ein Qualitätsproblem am Verschluss der Glasflaschen gibt. Der Hersteller aus Grüneberg teilt mit, dass sich aufgrund eines technischen Problems bei der Abfüllung bei einzelnen Flaschen der Verschluss ungewollt lösen könnte. Betroffen sein können ausschließlich in Glasflaschen abgefüllte Produkte, die einen bestimmten Mindestgehalt an Kohlensäure aufweisen. Naturelle-Varianten des Mineralwassers sind vom Rückruf daher nicht betroffen.

Es handelt sich nur um ein Qualitätsproblem mit dem Verschluss der Flaschen. Das Getränk in den Flaschen ist laut dem Hersteller einwandfrei und kann verzehrt werden. Trotzdem bittet die Vivaris Getränke GmbH & Co. KG alle Kunden im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes um die Rückgabe der betroffenen Getränkeflaschen.


Welche Produkte werden zurückgerufen

Von dem Rückruf sind drei Getränke-Marken und verschiedene Getränkesorten betroffen. Bei Mio Mio-Produkten ist entscheidend, an welcher Stelle des Etiketts und in welcher Farbe das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) aufgedruckt ist. Nur Mio Mio-Produkte, bei denen das MHD am linken unteren Rand des Etiketts in schwarzer Schrift platziert ist, werden zurückgerufen. Bei den Getränke-Marken Märkisch Kristall und Grüneberg werden alle Flaschen mit dem nachfolgend genannten Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) zurückgerufen:

Werbung:
  • Märkisch Kristall Classic, MHD: 29.04.2021 bis 27.07.2021
  • Märkisch Kristall Medium, MHD: 29.04.2021 bis 27.07.2021
  • Märkisch Kristall Orange, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020
  • Märkisch Kristall Zitrone, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020
  • Märkisch Kristall Sport, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020
  • Märkisch Kristall Fassbrause Drehorgeljule, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020
  • Grüneberg Quelle Classic, MHD: 29.04.2021 bis 27.07.2021
  • Grüneberg Quelle Medium, MHD: 29.04.2021 bis 27.07.2021
  • Mio Mio Cola, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020
  • Mio Mio Mate Original, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020
  • Mio Mio Mate Ginger, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020
  • Mio Mio Mate Banana, MHD: 29.02.2020 bis 27.05.2020
  • Mio Mio Lapacho Lemongrass, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020
  • Mio Mio Guarana Pomegranate, MHD: 29.04.2020 bis 27.07.2020

Verkauft wurden die Getränke beispielsweise bei real, aber auch bei anderen Händlern. Sie können die genannten Produkte dort zurückgeben, wo die Ware gekauft wurde. Der Kaufpreis wird entsprechend erstattet.

Für Rückfragen erreichen Sie den Hersteller über das kostenfreie Verbrauchertelefon unter der Telefonnummer 0800/237368936 (MO-SO 8-22 Uhr).

Sehen Sie sich unbedingt an, welche Produkte ebenfalls zurückgerufen werden. Diese drei Rückrufe haben wir zuletzt veröffentlicht:

Quelle: lebensmittelwarnung.de


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar