Tchibo ruft Trekkingsandale zurück: Allergie kann ausgelöst werden


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Tchibo muss die seit dem 28.05.2019 verkauften Trekkingsandalen zurückrufen, weil mit den Sohlen etwas nicht stimmt. Diese enthalten den Giftstoff Chromtrioxid. Wir erklären, was Sie mit den Sandalen tun sollten.

Tchibo ruft aktuell die Trekkingsandalen mit der Artikelnummer 372069 – 372073 und der Bestellnummer 100619 zurück. Das als Kaffeehändler bekannt gewordene Unternehmen teilt mit, dass in den Sohlen der Schuhe Chromtrioxid festgestellt wurde. Chromtrioxid kann bei Hautkontakt eine Allergie auslösen. Tchibo erlaubt seit 2014 nur chromfrei gegerbtes Leder. Dennoch wurde bei diesen Sandalen, entgegen den Vorgaben von Tchibo, von dem Hersteller kein chromfrei gegerbtes Leder verwendet.

Chromtrioxid (CrO3, Chrom(VI)-oxid) ist ein Stoff, von dem eine Reihe von Gefahren ausgeht. Laut Wikipedia ist Chrom(VI)-oxid umweltgefährlich und stark wassergefährdend. Bei Kontakt mit Haut und Schleimhäuten kann der Feststoff zu schweren Verätzungen führen. 

Um jede Gefährdung für den Verbraucher auszuschließen, fordert Tchibo alle Käufer der Trekkingsandalen auf, diese an Tchibo zurückzugeben.  Das geht in jeder Tchibo-Filiale. Alternativ senden Sie die Sandalen unfrei mit der Angabe Ihrer Adresse und Kundennummer (wenn vorhanden) an folgende Anschrift zurück:

Retoure
Tchibo Kundenservice
28179 Bremen

Der Kaufpreis wird laut Tchibo erstattet.

Für weitere Fragen zu dem Rückruf erreichen Sie Tchibo unter der Servicerufnummer 00800/43326688. Die Servicerufnummer ist täglich von 7:00 Uhr bis 20 Uhr besetzt.

2019-06-21 Tchibo Trekkingsandalen Rückruf
So sehen die Trekkingsandalen aus. (Quelle: Screenshot/tchibo.de)

Tchibo hat sich zu dem Qualitätsproblem auf seiner Webseite wie folgt geäußert:

Tchibo erlaubt seit 2014 nur chromfrei gegerbtes Leder. Wir prüfen, warum entgegen unserer eindeutigen Vorgaben an den Hersteller für den Schuh kein chromfrei gegerbtes Leder verwendet wurde. 

[…]

Unser Qualitätsanspruch umfasst aber nicht nur die reine ‚physische’ Produktqualität, sondern auch die Bedingungen, unter denen die Artikel hergestellt wurden. Darunter fällt zum Beispiel die soziale Verantwortung für die am Produktionsprozess beteiligten Arbeitnehmer. 

Sehen Sie sich an, welche Artikel in Deutschland ebenfalls zurückgerufen werden.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar