1&1 Phishing: E-Mail aktiviere deinen Account von 1&1 Kundenservice

2017-09-26 1und1 Spam Phishing aktiviere deinen Account
So sieht die gefälschte E-Mail beispielsweise aus. (Quelle: Screenshot)

Eine gefälschte E-Mail im Namen von 1&1 soll Sie auf eine Phishing-Webseite locken. Wir warnen vor der bösartigen Nachricht. Klicken Sie die die Links in der E-Mail nicht an. Diese führen Sie nicht zu dem Internetdienstleister 1 und 1.

Immer wieder werden Kunden von 1&1 zum Opfer von Phishing-Angriffen. Derzeit wird eine neue E-Mail im Namen von Denise Kleis (Leiterin Kundenkommunikation) versendet. Die Signatur wurde von Kriminellen schon häufiger verwendet, nicht nur bei 1&1. So haben wir vor einer Spam-Nachricht gewarnt, die über ein Problem mit dem 1&1 E-Mail-Konto informierte. Auch in einer Fake-E-Mail im Namen von Barclaycard wurde die Signatur und das Bild von Denise Kleis verwendet.

Jetzt taucht eine neue Fake-Mail auf, die Sie auf eine gefälschte Login-Seite locken soll. Die E-Mail ist optisch sehr gut gestaltet und könnte tatsächlich von 1&1 stammen. Allerdings gibt es einige Merkmale, an denen Sie den Betrug erkennen können.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die E-Mail nicht von 1&1 versendet wurde. Vielmehr wird die Identität des Internetdienstleisters missbraucht.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

So sieht die gefälschte E-Mail im Namen von 1&1 aus

Wir führen nachfolgend auf, mit welchen Daten uns die Nachricht bekannt ist. Falls Sie die Spam-Mail mit anderen Daten bekommen, leiten Sie uns diese bitte an kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Folgende Daten sind bisher bekannt:

Absender:

  • 1&1 Kundenservice <bba@bbc.co.uk>

Betreff:

  • aktiviere deinen Account

Der Text der E-Mail ist bisher unpersonalisiert und lautet wie folgt:

Hallo

Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, haben wir Ihren Kundenbereich 1 & 1 im Rahmen des globalen Computerangriffs, der weitgehend von den nationalen Medien weitergegeben wurde, blockiert.

Wir müssen Sie jetzt erneut Ihre 1&1 Kontoinformationen erneut bestätigen.

Klicken Sie hier, um Ihre 1&1 Login zu überprüfen.Mein Tipp für Sie

[..]

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude mit den Leistungen von 1&1.

Freundliche Grüße aus Montabaur
IhreDenise Kleis
Leiterin Kundenkommunikation

Es handelt sich bei dieser E-Mail eindeutig um Betrug. Allerdings ist das nur zu erkennen, wenn man sehr genau liest. Der Link führt zwar auf eine Phishingseite, aber das ist nur sehr schwer erkennbar. Grund dafür ist die von den Betrügern gewählte Domain „1unda1.net/login“, die trickreich ist. Ein kurzer Blick darauf könnte dazu führen, dass man dahinter die echte 1&1 Webseite vermutet.

Tatsächlich gelangen Sie jedoch auf eine gefälschte Webseite, die optisch kaum von dem Original zu unterscheiden ist. Allerdings werden die dort eingegebenen Daten direkt an Kriminelle übermittelt. Diese haben dann Zugriff auf Ihren 1&1-Account und können damit allerhand Schaden anrichten.

Wie so ein Phishing-Angriff genau abläuft und woran Sie gefälschte Webseiten erkennen, verraten wir in unserem Phishing-Ratgeber.



Helfen Sie uns das Internet sicherer zu machen

Bitte leiten Sie gefälschte oder betrügerische E-Mails an kontakt@onlinewarnungen.de weiter, damit wir noch schneller vor aktuellen gefahren warnen können. Davon profitieren letztlich alle. 

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Weitere Phishing-Meldungen zu 1&1

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




1 Kommentar zu 1&1 Phishing: E-Mail aktiviere deinen Account von 1&1 Kundenservice

  1. Betreff: Die automatische Abbuchung Ihrer offenen Rechnung(en)ist fehlgeschlagen.
    Von: STRATO
    Datum: 04.12.2017 16:18
    An: info@xxxxxxxxxxxxpper.de

    Sehr geehrter,
    Die automatische Abbuchung Ihrer offenen Rechnung(en)ist fehlgeschlagen.
    Eine oder mehrere Zahlungsanweisungen konnten nicht ausgeführt werden. Bitte kontrollieren Sie Ihre
    Zahlungsdaten und führen Sie die Zahlungsanweisung erneut aus, damit die Abbuchung der fälligen Beträge
    erfolgen kann.
    >> Klicken Sie hier für weitere details
    Ich wünsche Ihnen viel Freude mit STRATO.
    Ihre
    Denise Kleis
    Leiterin Kundenkommunikation
    ==========================================
    Habe die Mail natürlich gelöscht ohne den link anzuklicken. Eindeutig Betrug!!