E-Mail: 500 Euro Möbelgutschein für IKEA ist eine Täuschung (Update)

500 Euro Geschenkgutschein IKEA Fake Mail
(Quelle: Screenshot)

Haben Sie auch eine Mail zu einem Einkaufsgutschein in Höhe von 500 Euro für IKEA bekommen, weil der schwedische Möbelhändler angeblich das Shoppingerlebnis verbessern möchte? Mit diesem Gewinnspiel werden Sie getäuscht. Tatsächlich geht es dem Anbieter nur um Ihre Daten. Wir erklären, was es mit der Aktion auf sich hat und was IKEA damit zu tun hat.

Und wieder werden Gewinne versprochen. In letzter Zeit häufen sich die Mitteilungen über Aktionen, die einen Gewinn oder ein kostenloses Testprodukt versprechen. In der neuesten Anzeige wird ein 500 Euro Einkaufsgutschein von IKEA versprochen.

Schauen Sie nicht genau hin, könnten Sie meinen, Sie würden einen Artikel der Bild-Zeitung lesen. Zufall ist der optische Eindruck sicher nicht. Schließlich möchte der dubiose Anbieter Ihnen suggerieren, dass Sie den Geschenkgutschein sicher haben. Und was eignet sich dafür besser, als Tausende glückliche Verbraucher. Bilder von wartenden IKEA-Kunden und glücklichen Gewinnern sollen den Artikel auf der Webseite echt wirken lassen. Auf Onlinewarnungen finden Sie mehr Informationen über die Fake-Seite BIlB.

Doch weder die Bild-Zeitung noch das Einrichtungshaus IKEA haben etwas mit dieser Aktion zu tun.

E-Mail Spam 500€ Gewinnspiel Aldi

E-Mail im Namen von Aldi: Gewinnspiel mit 500 € Gutschein ist eine Täuschung

Wir warnen weiterhin vor den Spam-Mails mit dem Betreff „Ihre Bestellung ist angekommen“ und „GEWINNE NOCH HEUTE einen exklusiven Gutschein im Wert von 500€“, die vom vermeintlichen Absender Aldi versendet […]

Daran erkennen Sie die IKEA-Gewinnspiel-Fälschung

Schon bei der Überschrift auf der Webseite “DEUTSCHLAND – Gewaltige Schlagen bei IKEA wegen kostenlosem 500€ Geschenkgutschein” sollten Sie stutzig werden. Hier gibt es keine Schlangen sondern Schlagen. Ja, auch dem besten Journalisten unterlaufen Tippfehler. Allerdings sind diese kaum in der Überschrift zu finden. Aber auch der Inhalt des vermeintlichen Artikels und eine kleine Rechenaufgabe sollten Sie zu dem Schluss kommen lassen: Dies ist ein Fake.

Es gibt bereits mehr als 30.000 Gewinner, doch wir gehen davon aus, dass es diese Woche noch weitere 50.000 geben wird!

Eine einfache Rechnung zeigt, dass das Unternehmen IKEA mit dieser Aktion rund 40 Millionen Euro verschenken würde. Das ist schlichtweg unwahrscheinlich!

Ein weiterer Hinweis auf eine gefälschte Seite: Alle Links auf der Webseite führen zum Gewinnspiel. Selbst die Button im oberen Teil der Webseite, die nichts mit der Aktion zu tun haben, sind zu der Gewinnspielseite verlinkt.

E-Mail für vermeintliches IKEA-Gewinnspiel mit 500 Euro Möbelgutschein

Update 06.12.2018 In einer neuen E-Mail wird wieder für ein Ikea Geschenkkarte im Wert von 500 Euro geworben. Dafür ist die Green Flamingo UG, Webergasse 3, 65183 Wiesbaden verantwortlich. Hinter der Nachricht verbirgt sich wie gewohnt ein Gewinnspiel. Nehmen Sie daran Teil, müssen Sie wie immer Ihre persönlichen Daten angeben. Und wenn Sie nicht aufpassen, beantragen Sie gleich eine Prepaidkarte eines Telefonanbieters mit. Die E-Mail wird mit dem Betreff „Erhalten Sie Ihren Geschenkgutschein für IKEA: 500 EURO“ versendet. So sieht die E-Mail aus:

Hallo,

Wir verteilen wieder kostenlose Geschenkgutscheine. Du wurdest als einer der möglichen Gewinner ausgewählt Der Geschenkgutschein wartet auf Deine Bestätigung. Jetzt teilnehmen und den Preis in Empfang nehmen! Mit ein bisschen Glück wirst Du bald kostenlos shoppen.

Viel Erfolg beim Shoppen und viel Spaß

Jetzt Mitmachen >

2018-12-06 Ikea Gutschein
(Quelle: Screenshot)
Update 13.10.2018 Und da ist schon der nächste Gutschein von IKEA. Im neuesten Fall ist die E2Ma GmbH, Große Theaterstraße 7, 20354 Hamburg verantwortlich für die Verlosung der Gutscheine. Auch diese Firma betreibt Marktforschung und gibt Ihre Daten an andere Firmen weiter. Und damit nicht genug. Sie werden von einem unbekannten Callcenter angerufen. Hier werden Ihnen Gewinne und Gewinnchancen versprochen. Dabei wenden die Anrufer Tricks an, die wir aus den Maschen mit Gewinnversprechen kennen. Ein Zeitschriften-Abo soll zur Einsparung der Gewinnsteuer abgeschlossen werden. Der Betreff der E-Mail lautet: „Sie haben Lust auf eine gratis Umgestaltung Ihrer Wohnung?“ und wird von IKEA-Gutschein im Wert von 500 Euro <info@spezial-mail.de> versendet. So sieht die E-Mail aus:

Hallo,

Sie haben Lust auf eine Umgestaltung Ihrer Wohnung oder brauchen mal ein neues Sofa?

Dann dürfen Sie sich jetzt über einen IKEA-Gutschein im Wert von 500 Euro freuen!

Machen Sie jetzt mit und mit etwas Glück befinden Sie sich bald im schwedischen Einrichtungshaus und kaufen auf unsere Kosten Ihre ausgefallenen Einrichtungsmöbel zum Wohfühlen.

Der Gutschein bietet Möbel für jeden Geschmack – von nordischen Betten, über eine moderne Küche bis hin zu Gartenmöbeln und Deko-Accessoires, wie die beliebten, romantischen Teelichter. Wir kreieren mithilfe des Gutscheins für Sie das passende Ambiente!

2018-10-13 IKEA Gewinnspiel
(Quelle: Screenshot)
Update 06.09.2018 In zahlreichen Postfächern befindet sich derzeit eine E-Mail mit dem Absender „Schwedisches Möbelhaus“ und dem Betreff „Einmaliges Angebot von IKEA in Deiner Stadt„. Dabei handelt es sich um Betrug, denn die E-Mail erweckt den falschen Eindruck, dass es sich um ein Angebot von IKEA handelt. Zudem wurde der Absender gefälscht. Denn die E-Mail ist weder von einem schwedischen Möbelhaus, noch handelt es sich um eine Angebot von IKEA in Ihrer Stadt. Vielmehr stecken wie so oft Datensammler dahinter. Laut der E-Mail handelt es sich um ein Gewinnspiel von Green Flamingo. Wer dem Link in der Nachricht folgt, gelangt jedoch zu dem Gewinnspiel der Leadworld Online Generation Ltd. Der Fakt bleibt: Sie haben weder etwas gewonnen noch hat IKEA etwas mit der Aktion zutun. Vielmehr sollen Sie Ihre Daten bei einem Datensammler eingeben, damit dieser Ihre persönlichen Daten verkaufen kann. So sieht die E-Mail aus:

Hallo
werden Sie unser nächster Gewinner unseres heutigen Möbelgutschein?
In regelmäßigen Abständen, vergeben wir Gutscheine der bekanntesten deutschen Warenhäuser. Diesen Monat haben haben Sie die Chance auf einen 500 Euro Gutschein. Shoppen Sie in dem beliebtesten schwedischen Möbelhaus der Welt!

Ihr Haus einrichten ohne erst nach IKEA zu gehen,heutzutage unvorstellbar!!

 

Mit uns wird Ihr nächster Einkauf um 500 Euro günstiger oder sogar gratis 🙂
Jetzt mitmachen ›

2018-09-06 Spam Mail IKEA Möbelgutschein 500 Euro
(Quelle: Screenshot)


Update 26.04.2017 Aktuell wird eine weitere E-Mail für das Gewinnspiel versendet. Die irreführende E-Mail hat den Absender „IKEA <IKEA@aussievalue.com>“ und im Betreff lesen Sie „Hallo, wir möchten Dein Einkaufserlebnis bei Ikea verbessern“. Allerdings stammt auch diese Nachricht nicht von dem schwedischen Möbelhaus IKEA. Im Text ist zu lesen:

Wir möchten das Shoppingerlebnis unserer Kunden in DEINER UMGEBUNG verbessern. Dafür benötigen wir Deine Meinung. Bitte hilf uns und füll unsere einminütige Umfrage aus. Als kleines Dankeschön kannst Du eine Geschenkkarte im Wert von 500€ gewinnen.

Du hast Dich qualifiziert, falls Deine E-Mail-Adresse unten aufgelistet ist.

Natürlich findet der Nutzer seine E-Mail-Adresse in der darunterstehenden Liste. Ein Klick darauf führt auf eine Webseite mit der URL geschenkkarte-blue.coupon-jaeger-3084.com. Diese gehört zu dem Direktmarketingunternehmen Leadworld.

Gewinnspiel Werbung IKEA 500 Euro Geschenkkarte
Mit dieser E-Mail wird das Gewinnspiel für eine 500 Euro Geschenkkarte für IKEA beworben. (Quelle: Screenshot)
Update 09.05.2017 Neuerdings setzen dubiose Geschäftemacher auf IKEA Family auf. Offensichtlich soll die Werbung noch seriöser wirken. Wir warnen vor dieser E-Mail, die ebenfalls nicht von IKEA stammt. Auch diese E-Mail führt Sie nur zu dem in diesem Artikel beschriebenen Gewinnspiel eines Datensammlers. Als Betreff der E-Mail ist „Der Wert Ihrer Karte ist gerade gestiegen.“ zu lesen. Als Absender haben sich die Macher „Familienwoche“ ausgedacht und im Text steht:

wir haben heute 6 Kunden für unser Familienwochen-Special ausgewählt. Nach der Bestätigung ihres Codes können Sie einen IKEA Geschenkgutschein im Wert von 500 € erhalten. Sie können diesen Gutschein für alle Arten von IKEA Käufen verwenden, inklusive des IKEA Restaurants.

Viel Glück und bis bald

Unsere 6 ausgewählten Kunden sind:

Optisch sollten Sie auf diese E-Mail achten:

Fake Gewinnspiel IKEA 500 Euro Gutschein IKEA Family
Diese E-Mail stammt nicht von IKEA. (Screenshot)
Update 09.05.2017 Und schon wieder ist eine neue Werbe-E-Mail aufgetaucht mit dem Betreff „Überprüfe, was wir für Sie haben“ vom Absender „IKEA“. Aber natürlich stammt auch diese Nachricht nicht von Ikea. Im Text der Nachricht lesen Sie Folgendes:

Sehr geehrte maximuster,

Wie Sie vielleicht schon jedes Jahr wissen, wählen wir 50 Kunden, um unsere jährliche IKEA Shopper Umfrage abzuschließen. In diesem Jahr sind Sie einer der ausgewählten Käufer und Sie konnten mit einer €500 IKEA Geschenkkarte nach Abschluss dieser 30 Sekunden Umfrage belohnt werden

KLICKEN SIE HIER ZU TEILNEHMEN

Optisch sieht die E-Mail folgendermaßen aus:

2017-05-10 Ikea Gutschein
Diese E-Mail stammt nicht von Ikea. (Screenshot)


Update 17.06.2017 Eine neue E-Mail von der E-Mail-Adresse ikea-zustelldienst@be.chosencustomers.com verspricht aufgrund eines angeblichen Jubiläums in Deutschland eine IKEA-Gutscheinkarte über 500 Euro. Angeblich müssen Sie nur 5 Fragen beantworten. Schön wär’s. Doch die E-Mail ist eine komplette Lüge und Sie sind weder ausgewählt wurden noch bekommen Sie eine IKEA-Gutscheinkarte. Und von IKEA stammt die elektronische Post natürlich auch nicht. Versendet wird die Spam-Nachricht beispielsweise mit dem Betreff „Vielen Dank, Max. Bitte wählen Sie eine passende Zustelloption.“ oder ähnlich.

IKEA E-Mail Spam Fake 500 Euro Gutscheinkarte
(Quelle: Screenshot)

Außerdem wird das Gewinnspiel mit folgenden Absenderangaben und Betreffzeilen beworben:

Absender

  • IKEA <hallo@mreffective.com>
  • IKEA <hallo@rapwiz.com>
  • Schwedisches Möbelhaus <contact@homax.ooo>

Betreff

  • Hallo, wir möchten Dein Einkaufserlebnis bei Ikea verbessern
  • Einmaliges Angebot von IKEA in Deiner Stadt

So läuft die Teilnahme am Gewinnspiel

Klicken Sie auf einen der Links, werden Sie auf eine Webseite weitergeleitet. Hier werden Ihnen zunächst fünf harmlose Fragen zum Unternehmen IKEA gestellt. Im Anschluss sollen Sie Ihre persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail und Telefonnummer angeben. Eine abschließende Bestätigung per E-Mail soll den Gewinnprozess starten. Übrigens, Sie befinden sich nicht etwa auf der Webseite von IKEA, sondern als URL wird coupon-jaeger.com beziehungsweise geschenkkarte-blue.coupon-jaeger-3084.com, gift-card.coupon-jaeger-0242.com oder geschenkkarte-blue.coupon-jaeger-2094.com angezeigt. Spätestens an dieser Stelle müssten Sie stutzig werden.

Wer und was steckt hinter der Aktion?

Im Impressum und den allgemeinen Teilnahmebedingungen auf der Gewinnspielseite finden Sie heraus, wer hinter dieser Aktion steckt: die Leadworld Online Generation Ltd. Wir erklären Ihnen auf Onlinewarnungen.de ausführlich, welche Konsequenzen die Teilnahme an einem Gewinnspiel der Leadworld Online Generation Ltd. hat. Nach dem Lesen des Artikels wissen Sie, warum sich Ihr Postfach mit kuriosen Nachrichten füllt und Ihr Telefon andauernd klingelt.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Teilnahme am Gewinnspiel rückgängig machen – geht das?

Ja. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erteilen Sie dem Gewinnspielveranstalter eine Werbeeinwilligung. Diese berechtigt Leadworld zur Nutzung und zum Verkauf Ihrer Daten. Wenn Sie das doch nicht möchten, müssen Sie die Werbeeinwilligung widerufen. Wie das geht, erfahren Sie ebenfalls in unserem Leadworld-Artikel.



Wie sind Sie auf dieses Gewinnspiel gestoßen?

Bitte berichten Sie uns in den Kommentaren unter diesem Artikel, wie Sie von diesem Gewinnspiel erfahren haben. Gerne können Sie mit unseren Lesern auch darüber diskutieren, was Sie von solchen Aktionen halten. Auch Ihre Fragen und Probleme können Sie uns über die Kommentare unter dem Artikel mitteilen, die wir täglich beantworten.

Weitere Informationen zum Thema IKEA

Dieser Artikel war wertvoll und Sie möchten Onlinewarnungen.de finanziell unterstützen? Spendieren Sie unserem Redakteur eine Tasse Kaffee oder Tee. Per PayPal kommt Ihr Geld sofort an. Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Aktualisierungen

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




19 Kommentare zu E-Mail: 500 Euro Möbelgutschein für IKEA ist eine Täuschung (Update)

  1. Habe diesen Mist auf Facebook bekommen und dummerweise zunächst ausgefüllt mit Adresse und Telefonnummer. Bekam dann einen Anruf mit der Nachricht, ich hätte 1000 € gewonnen. Die Bestätigungsmail wäre unterwegs. Er bräuchte aber meine Iban-Nr. Da wurde ich stutzig. Daraufhin wollte ich den Herrn „Johannes Grasser“, der sehr schlecht Deutsch sprach, zurückrufen. Hab ihm Gott sei Dank die Nr. nicht gegeben. Da wurde er sehr pampig und unfreundlich und knallte den Hörer auf. Ich hoffe, dass daraus nicht noch mehr Unannehmlichkeiten resultieren.

  2. Werbung läuft über Instragram, „IKEA vergibt Preise zur Feier des 75. Geburtstags“
    Auch wieder von Max Dudli, bin auch nicht aufmerksam gewesen. Habe Mail nicht bestätigt.

  3. Ich Idiot bin auch drauf reingefallen. Normalerweise bin ich die erste die stutzig wird aber heute ist mein Hirn wohl aus dem Ohr gelaufen. Weiß irgendjemand was im schlimmsten Fall passieren kann? Hab jetzt die meisten Passwörter geändert. Kann ausser nervigen Anrufen und EMails noch was passieren?

  4. Ich bin über Facebook in die blöde Falle getappt…
    In der Bestätigungsmail war ein Link zum Widerruf- direkt genutzt. Allerding hatte ich heute bereits drei Anrufe einer Firma aus Nordrhein-Westfalen … bei meinem Himweis zum Widderruf wurde der Tonfall sofort extrem umfreundlich und regelrecht drohend… mir wurde mit täglichen Anrufen gedroht … werde morgen das Gespräch aufzeichnem falls sie wieder anrufen und dann sofort eine anwaltliche Beratung suchen…

  5. Hallo, jetzt geht es um 1000 Euro – diese Mail habe ich eben bekommen:
    Sehr geehrter IKEA-Kunde,

    Zur Feier unserer neuen Filialöffnung in Berlin haben wir zufällig zwei tausend Leute ausgewählt, die eine Gutscheinkarte im Wert von je 1.000 Euro, einlösbar in jeder Filiale bundesweit, erhalten. Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass Sie zu diesen zwei tausend gehören!

    Ihren Geschenkgutschein erhalten Sie ganz leicht. Rufen Sie einfach folgenden Link auf und teilen Sie uns mit, wohin wir ihn schicken sollen: „https://goo.gl/AfmMzT“

    Nochmals vielen Dank für Ihre Treue als Kunde.

    Mit freundlichen Grüssen

    IKEA Gewinnspielabteilung

  6. Ich habe den Quatsch über Whatsapp bekommen, den ich an 15 weitere whatsapp- Nutzer weiterleiten sollte. Da hat es dann bei mir aufgehör und ich habe im Intrnet gesucht und diesen Artikel gefunden. Danke dafür.

  7. Hallo,
    Ich habe die Mail mit dem 500€ Gutschein bekommen und ich solle bloß die Umfrage beantworten.
    Mich hat direkt stuzig gemacht, dass es nicht die E-Mail andresse war mit der ich mich bei Ikea registriert habe. Deswegen habe ich direkt goggle gefragt und diesen Artikel gefunden.
    Vielen Dank für die Mühe! Solche Mails sind nervig und bei mir leider 2-10 mal pro Tag
    Ich habe nach einer Woche dann 100-200 Mails im spam filter aber es kommen trotzdem ständig neue spams von anderen Adressen die nicht vom spam filter erkannt werden.
    Echt traurig sowas 🙁

  8. Hallo ,auch ich habe heute eine email von ikea bekommen und soll an einen gewinnspiel teilnehmen. Dort stehe ich in dessen emailliste an 2. Stelle . Das würde mich damit in eine gute positon für den gewinn eines 500euro Gutschein von ikea bringen. Wenn Interesse besteht kann ich ihnen die besagte email auch schicken. Die ist bei mir seit bestehen meines Computer und Smartphone ,viel viele jahre, schon das zweite mal in dieser woche . Das andere mal wurde ich von einen Anwalt aufgefordert eine summe zu zahlen ,weil ich irgendwo etwas bestellt haben sollte und angeblich meine Rechnung nicht bezahlt habe.was natürlich auch nicht stimmt. Ob diese beiden email zusammen hängen weiss ich nicht. Aber schon komisch innerhalb einer woche gleich 2 mal gefälschte email zu bekommen.

  9. Hallo, habe eine neue Variante der IKEA Mail erhalten.
    Im Zentrum steht ein IKEAFAMILY Code !
    Deutlich seriösere Gestaltung und Inhalt. Nur 5 angebliche Gewinner, etc.

    Ganz klein findet man den Absender:

    Flex Media – PO Box 112 – 1800 Marikina City – Philippines

  10. Hallo, die E-Mail landete auf 2 verschiedenen Mailadressen von mir direkt und ungefragt in mein E-Mailpostfach. Daten entweder geklaut oder bei unseriösem Anbieter (vermutlich aus Braunschweig da meine E-Mailadresse fast ausschliesslich vom Braunschweiger Dauerspamer Timo R. bespammt wird). Vorherige Gewinnspielteilnahme oder sonstige Einwilligung zur Werbung gabs natürlich nicht.

    • Verdammt! War die Woche tatsächlich zwei Mal bei Ikea und hab mir deshalb nix dabei gedacht. Pass sonst auf wie’n Schiesshund. Nützt wohl auch nix, dass ich sie anderen Fragen mit „nein“ beantwortet hab.

      • Return-Path:
        Received: from mailer.mpia-hd.mpg.de ([unix socket])
        by mailer.mpia-hd.mpg.de (Cyrus 2.5.10) with LMTPA;
        Sat, 14 Apr 2018 16:13:48 +0200
        X-Sieve: CMU Sieve
        Received: from mtaout-mad01.mx.aol.com (mtaout-mad01.mx.aol.com [172.26.221.205])
        by omr-m001e.mx.aol.com (Outbound Mail Relay) with ESMTP id 871593800089;
        Sat, 14 Apr 2018 10:07:57 -0400 (EDT)
        Received: from WARREN-PC (0x57415252454e2d5043 [96.11.230.150])
        (using TLSv1.2 with cipher ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384 (256/256 bits))
        (No client certificate requested)
        by mtaout-mad01.mx.aol.com (MUA/Third Party Client Interface) with ESMTPSA id E345D38000091;
        Sat, 14 Apr 2018 10:07:48 -0400 (EDT)
        MIME-Version: 1.0
        Date: Sat, 14 Apr 2018 17:07:27 +0300
        Message-ID:
        Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
        Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
        X-Priority: 3 (Normal)
        Subject: Verpassen Sie dieses Angebot bei IKEA nicht
        From: „IKEA Deutschland“
        x-aol-global-disposition: G
        DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=mx.aol.com;
        s=20150623; t=1523714877;
        bh=ykelTXOb14h9CyEHCziZ9cL7mgq+ZNVRuhS8/4TWdm0=;
        h=From:Subject:Message-ID:Date:MIME-Version:Content-Type;
        b=r/sG6iyAr4Ee7fXAhULn8wZ3QOHgruFj3NNMeuz8tpnpkmZMLkHMZlGDXZ9rAylih
        g7rbywr8J2Ty05pJE+Ms1XN4A9Zsdg+08KJ7ISgJ1hCo7pn5k5FoXkcjxDsLSsYlcZ
        Y2slzXR6aPgETPM0o7eYDYnCrG4KXNJ2wgykxu4Y=
        x-aol-sid: 3039ac1addcd5ad20b3450d8
        X-AOL-IP: 96.11.230.150

        Sehr geehrter Kunde,

        2017 war ein tolles Jahr f=C3=BCr IKEA. Wir waren weiterhin darum bem=C3=BC=
        ht, unseren Kunden das Beste zu bieten, was Preise, Qualit=C3=A4t und Suppo=
        rt angeht. Und es hat sich gelohnt! Wieder einmal wurden wir zum besten M=
        =C3=B6belhaus in Deutschland gew=C3=A4hlt. Das w=C3=A4re alles nicht m=C3=
        =B6glich gewesen ohne Sie, unsere Kunden! Als kleines Dankesch=C3=B6n haben=
        wir uns entschieden 2.000 Gutscheinkarten im Wert von je 1.000 Euro auszug=
        eben, die in jeder Filiale bundesweit eingel=C3=B6st werden k=C3=B6nnen.

        Um Ihren Geschenkgutschein zu erhalten, besuchen Sie einfach folgende Websi=
        te innerhalb der n=C3=A4chsten 24 Stunden und geben Sie Ihre Lieferadresse =
        ein: „goo.gl/eXSAiV“

        Nochmals vielen Dank f=C3=BCr Ihre Treue als Kunde.

        Wir w=C3=BCnschen Ihnen einen sch=C3=B6nen Tag

        IKEA Online