Abzocke am Telefon: Gewinnspiel-Abonnement der Firma „Einfachdabei“

Telefonhörer Symbolbild

Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von Unbekannten angerufen werden und es um Gewinnspielabonnements geht. Nicht selten stecken dahinter Betrugsmaschen. Aktuell rufen Kriminelle im Namen der Verbraucherzentrale an und wollen die Angerufenen abzocken.

Die Polizei Mainz meldet einen aktuellen Fall, bei dem eine Frau von einer unbekannten Dame angerufen wurde. Angeblich hätte die Mainzerin ein Gewinnspiel-Abonnement abgeschlossen. Kurz darauf erhielt die Frau Post von der Firma „Einfachdabei“. Neben Vertragsunterlagen enthielt die Post auch die persönlichen Kontodaten der Betroffenen. Weiter sollten monatlich 67,50 Euro von dem Konto abgebucht werden. Nach eigenen Angaben hatte die Frau ihre persönlichen Daten nicht weitergegeben. Die geplanten Abbuchungen konnten rechtzeitig gestoppt werden.

17.11.2017 Update Auch die Verbraucherzentrale Niederdsachsen berichtet über einen ähnlich gelagerten Fall. Eine Verbraucherin aus Osnabrück erhielt mehrere Anrufe der Firma DTD Communication Service I.T. Der Anrufer behauptete, dass die Frau einen Gewinnspielvertrag über neun Monate abgeschlossen hätte. Man bot Ihr an einen dreimonatigen Vertrag für 67,50 Euro abzuschließen, um Probleme zu vermeiden. Das tat die Frau auch. Wenig später kam ein Willkommensschreiben. Die Verbraucherzentrale rät, diesen Vertrag fristgerecht zu kündigen, wenn Sie ihn nicht wünschen. Sollte wie im Fall eines Oldenburgers ein Rechtsanwaltsschreiben mit einer angeblich offenen Zahlung auf die Kündigung folgen, müssten Sie auch der Rechtsanwaltskanzlei die Vertragskündigung zukommen lassen.

Update 28.09.2018 Sie versuchen es immer wieder mit neuen Tricks. Aktuell rufen die Betrüger ausgerechnet im Namen der Verbraucherzentrale an, die vor den Maschen selbst warnt. Häufig ist die Telefonnummer unterdrückt oder die angezeigte Rufnummer wurde via Call Spoofing gefälscht. In bekannter Manier wird der Angerufene damit konfrontiert, dass er an einem kostenpflichtigen Gewinnspiel der Firma Einfachdabei teilgenommen hat. Dem erschrockenen Verbraucher wird dann ein vermeintlich günstiges Angebot aus Kulanz unterbreitet, nach dem die Laufzeit auf 3 Monate für 65 Euro pro Monat verkürzt werden kann. Doch da es den eigentlichen Gewinnspielvertrag nicht gibt, wird hier mit diesem Trick erst ein Vertrag abgeschlossen. Die Verbraucherzentrale hat mit diesem Anruf natürlich nichts zutun.

Lassen Sie sich am Telefon nicht einschüchtern

Denken Sie daran, dass Sie am Telefon immer die Möglichkeit haben, aufzulegen. Das sollten Sie auch unbedingt tun, wenn Ihnen eingeredet wird, Sie hätten bei Gewinnspielen oder Ähnlichem teilgenommen und Sie wissen, dass das nicht der Fall ist. Weiter ist es ratsam, sich generell nicht auf Gespräche dieser Art einzulassen. Besonders gemeine Betrüger schneiden unter Umständen Ihre Antworten so zusammen, dass Sie am Ende telefonisch ein Abo abgeschlossen haben. Ganz wichtig ist, dass Sie keine persönlichen Daten am Telefon weitergeben. Beharren Sie darauf, nirgends teilgenommen zu haben und beenden Sie solche Telefonate sofort.

Wie trickreich Betrüger teilweise vorgehen, erklären wir in den folgenden Warnungen:

Call-Center Abzocke mit der Lotto-Masche

Humorvolle Werbeanrufe? Callcenter-Abzocke mit der Lotto-Masche

Angebliche Mitarbeiter vom Lotto-Callcenter versuchen Verbraucher am Telefon abzuzocken. Mit gemeinen Tricks und frechen Lügen soll Ihnen das Geld aus der Tasche gezogen werden. Wir erklären, warum Sie solche Telefonate […]

Mastercard und Visacard: Phishing-Mail mit Betreff "Sperrung Ihrer Karte" im Umlauf

Gewinnspiel Mastercard Kreditkarte: Abzocke am Telefon

Eine Gewinnspielteilnahme im Internet bedeutet häufig, dass Sie ein Werbeeinverständnis gegeben haben. Infolge dessen erfolgen in letzter Zeit gehäuft Anrufe über eine gewonnene Kreditkarte. Warum Sie sich hier auf kein […]

Dürfen Sie überhaupt angerufen werden und woher haben Unbekannte Ihre Daten?

Das Gesetz verbietet in Deutschland unerlaubte Werbeanrufe. Sollten Sie keine Werbeerlaubnis erteilt haben, können Sie gegen sogenannte Cold Calls vorgehen und Beschwerde bei der Bundesnetzagentur einreichen. In vielen Fällen haben Sie bei einem Gewinnspiel teilgenommen und Ihre Daten selbst angegeben. Im Netz gibt es einige Datensammler, die über Gewinnspiele E-Mail-Adressen und Telefonnummern einsammeln und an Werbepartner weitergeben.



Sie haben Post mit Abbuchungsdetails erhalten?

Besonders ärgerlich ist es, wenn Betrüger Ihre Bankdaten haben und Geld von Ihrem Konto abbuchen. Setzen Sie sich unbedingt mit Ihrer Bank in Verbindung und stoppen Sie den Geldeinzug. Außerdem ist es ratsam, Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Update 03.08.2018 Häufig werden die Opfer mit Schriftverkehr zugeschüttet. Falls bei Ihnen bereits Beträge vom Konto abgebucht oder Abbuchungen angekündigt wurden, sollten Sie sich dagegen wehren. Wir empfehlen, dass Sie sich mit der nächsten Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Verbindung setzen und sich dort individuell beraten lassen. 

Ihre Erfahrungen mit Callcenter-Anrufen

Sie wurden auch schon von Telefonbetrügern belästigt und haben Post oder Ähnliches erhalten? Schreiben Sie unserer Redaktion an kontakt@onlinewarnungen.de oder hinterlassen Sie einen Kommentar zum Thema.

Nützliche Links zu diesem Thema
Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Weitere News zum Thema Werbeanrufe

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




54 Kommentare zu Abzocke am Telefon: Gewinnspiel-Abonnement der Firma „Einfachdabei“

  1. Ich hatte gerade einen Anruf, wo die Dame mit mir das Kündigungsschreiben durgehen wollte. Gerade vorher habe ich die Kundenberichte der Fa. Einfachdabei gelesen und gesagt das ich damit erst mal zum Anwalt gehe,aber sie kann mich nächste Woche noch mal anrufen,darauf ihre Worte,dann ist es zu spät,das verbilligte 3 Monats Angebot gilt nur noch diese Woche. Leider habe auch ich meine Daten preis gegeben und werde abwarten,ob die abbuchen.

  2. Hallo Leute, auch ich wurde letzte Woche angerufen, mit unterdrückte Nummer. Der Herr Marcus Schumacher will sich heute wieder melden. Die Unterlagen hab ich auch schon. Da ich keine Kontodaten angab, soll ich jetzt, per Überweisung 262.50€ bis 1.3.19 zahlen, um aus diesem Vertrag rauszukommen. Wie soll ich reagieren, bzw. was soll ich tun?

    • Hallo, auch ich wurde von Herr Marcus Schumacher angerufen .. er wollte sich dann am nächsten Freitag noch einmal bei mir melden. Ich habe blöderweise meine Kontodaten angegeben, da ich in der Vergangenheit in der Tat mal an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte und dachte, ich hätte da wirklich etwas falsch gemacht …
      Ich habe bei der Polizei angerufen und sie meinten, ich solle bitte vorbeikommen, falls sie mir Geld abbuchen sollten. Herr Marcus Schumacher wollte nächste Woche noch einmal bei mir anrufen. Ich weiß nun wirklich nicht, ob sie das Geld einklagen würden / ob ich denen das Geld wirklich schuldig bin …

    • Unbedingt zur Verbraucherzentrale , kostet nicht viel.Auch die Polizei mit einbeziehen.Telefonnummern mitnehmen wenn diese
      ersichtlich waren.

  3. Hallo,
    ja auch mich hat es erwischt! Gewinnspiel Media Markt. Die Bankdaten werden über einen angeblichen Bargeldgewinn entlockt. Das Abo wir als ein Jahr kostenfrei ausgegeben. Innerhalb von zwei Wochen kommt eine Lastschrift über 59,80 Euro ohne Vorwarnung.
    Der Betrag wurde von mir sofort zurück gebucht. Und eine Mail an eMaga verschickt. Mal schauen wie man reagiert. Nebenbei bemerkt, die Firma ist telefonisch nicht zu erreichen.

  4. ich wurde heute angerufen mit unbekannter Nummer. Ein Mann (kann gar nicht mehr sagen als was genau er sich vorgestellt hat) hat behauptet ich hätte an einen Gewinnspiel Teilgenommen. Weiter behauptete er warscheinlich hätte ich mal irgendwo Online Ware bestellt und oft müsse man der AGB zustimmen sonst würde man ja nichts bekommen.In diesen AGB`s würde unter anderem auch stehen das man damit einverstanden wäre bei diversen Gewinnspielen mitzumachen über verschiedene unternehmen. Natürlich habe ich mich nicht darauf eingelassen und wollte immer wieder wissen was es für ein Gewinnspiel sein sollte.Der Anrufer war dann irgendwann sehr generft und meinte „mein güte! Legen sie auf wir werden`s ihnen schriftlich zuschicken“ und hat aufgelegt.

  5. Wurde jetzt auch schon paar mal immer wieder von verschieden Handynummern angerufen bsp: ‭+49 174 3362023‬. Wenn man ran geht, da man ja leider nie weiß ist es vllt doch wer wichtiges… melden sich meist Herren mit den Worten „Guten Tag sind Sie Frau/Herr sowieso, es geht um ein Abonnement eines Gewinnspieles wo Sie noch nicht gekündigt haben“ oder man hätte bei einem Gewinnspiel mitgemacht.. In dem Moment sobald man sagt man habe dies nicht oder eben auch schon Kollegen erläutert man habe dies nicht wird aufgelegt. Ruft man die Nummer zurück, ist der „Vodafoneteilnehmer“ nicht erreichbar oder die Nummer nicht vergeben! Sämtliche dieser Nummern befinden sich Mittlerweile auf meiner Blockliste! Dennoch frage ich mich was man dagegen tun kann oder man dagegen nicht vorgehen kann?!

  6. Auch bei mir wurde heute auf diese Masche angerufen. Und wie bei den vorherigen Kommentaren lief es auch genauso bei mir ab, nur soll ich schon 3 Monate einen Betrag von monatlich 87,50 Euro zahlen. Dabei habe ich der Dame am Telefon mehrfach gesagt das ich nie an irgendein Gewinnspiel teilgenommen habe. Auch bei mir kam ein 2 Anruf und ich war gespannt gewesen was Sie mir erzählen wird. Auch hier genau das gleiche wie bei allen Kommentaren vor mir. Habe dann irgendwann aufgelegt und mittlerweile wurden weitere 5 mal bei mir angerufen mit unterdrückter Nummer, gehe auch schon gar nicht mehr ans Telefon.
    Sollte ich Post bekommen von dieser Firma einfachdabei.eu werde ich Anzeige erstatten und mich bei der Verbraucherzentrale erkundigen bzw.beraten lassen wie man dagegen vorgehen kann.

    • Ich habe heute genau die gleiche Summe bekommen für drei Monate, und natürlich wollten die meine kontodaten haben nur lass ich mir immer wieder was neues einfallen warum ich diese grade nicht zur Hand habe 🙂 ich habe schon drei bis vier Nummern auf die blockier Liste gesetzt und seid dem rufen die mich unterdrückt an, naja in Zukunft werde ich bei solchen anrufen nicht mehr ran gehen es nervt nur noch und ich habe noch nicht mal bei ein gewinnspiel mit gemacht

  7. Bei mir kam der Anruf heute eine Frau Strauß selbe Masche und nun kam ein Anruf von einem Mann ich hätte doch mit dieser Frau geredet und zugestimmt, habe Gott sei Dank keine Bankdaten raus. Sie haben aber meine Adresse und wollen mir angeblich die Kündigung schicken und die Verkürzung von 9 Monaten auf drei ich soll 87,50 Euro zahlen monatlich. Diesen MANN HABE ICH ANGESCHRIEN DAS SIE MICH IN Ruhe LASSEN SOLLEN und das sie von mir kein Geld bekommen das dies alles betrug ist.

  8. Wie ich hier die Kommentare lese, genau dass ist mir letzte Woche Donnerstag passiert.
    Da ich zu Zeit keine Zeit hatte (musste ich zur Arbeit) dachte ich hätte vor längerer Zeit mit gemacht und vergessen.
    Später am abend rief sie wieder an. Ich sollte 74,90 jeweils am 1.1.19, 01.2.19 und 1.3.19 bezahlen.
    Da ich die direkt kündigen will, meinte sie nur schicke sie mir die Kündigungsschreiben. Ich sollte keinesfalls die 3 Monate mit kündigen. Also 3 Monate bezahlen.
    Erst später habe ich im Internet die Firma Google.
    Was kann ich tun? Die wollen am Freitag wieder anrufen.

    • Hallo bei mir war es genauso, da war ein Herr Lorenz dran . Ich bin nur so dumm gewesen und habe meine Kontodaten angeben. Die Firma will mir noch Unterlagen zuschicken wegen der Kündigung. Und ein Kontrolanruf kommt bei mir am Montag . Könnten Sie mir helfen?
      Was kann ich dagegen vorgehen?

  9. Das selbe ist mir auch passiert. Ich würde von einem man mit privatem nummer angerufen und mir ist das gleiche passiert wie der Frau von vorher, Vertrag kürzung von 9 auf 3 monate mit 74,90 euro monatlich zum 01.02.19. Die haben mir für nächste Woche versprochen Kündigung zuschicken und and am 30.11.2018 rufft er mich noch mal an um Kündigung zusammen durchzulesen. Was sollt man jetzt machen zur Polizei gehen oder Rechtsanwalt einschalten?

  10. Hallo wenn die Unterlagen kommen von Einfach.de ich werde nicht under schreibe kann mich die Firma anklagen oder nicht der Kontroll anruf kam auch ich bin aber nicht dran gegangen und auf der Bank werde ich aufpassen ist das so in Ordnung
    Würde mich über eine Antwort von sehr freuen

  11. Das selbe ist mir jetzt auch passiert genau wie sie es beschrieben haben auch ich habe meine Bankverbindung gegen ich soll auch 3 Monate 74,90 Euro bezahlen und grige auch noch ein kontrollanruf ich würde sagen wenn die Papiere kommen nicht under schreiben und wenn sie doch ab buchen wieder zurück holen oder was würdest du vorschlagen

  12. Ich komme mir gerade ganz schön dumm vor. Ich wurde heute Mittag gegen 12 Uhr von einer Dame, die sich als M. F. vorstellte von einer privaten Nummer (Nummer nicht einsehbar) angerufen. Sie teilte mir mit, dass ich versäumt hätte bei einem Gewinnspiel zu kündigen (3 Monate wären wohl umsonst gewesen) auf der Seite einfachdabei.eu und ich nun 9 Monate lang 74,90 Euro bezahlen solle.

    Ich war total erschrocken und auch empört, da ich von dieser Seite noch nie was gehört habe und auch nie auf dieser gewesen bin. Ausserdem war ich gerade unterwegs um meine Tochter aus der Schule zu holen und war mit dem Kopf auch ganz woanders… dennoch habe ich versucht der Dame genau zuzuhören.
    Die Dame gab sich verständnisvoll und erzählte mir, dass sie mit der Verbraucherzentrale zusammenarbeiten würde und es viele Kunden gäbe, die die selben Probleme hätten wie ich jetzt. Sie würde sich jetzt mit der Rechtsabteilung in Verbindung setzen und schauen was sie für mich tun könne, auch würde sie mir eine generelle Kündigung empfehlen, damit  nicht noch mehr Gewinnspielanbieter auf mich zukommen können und Geld verlangen. Sie würde sich in etwa 30 minuten nochmal melden.

    Als ich dann endlich daheim ankam, da klingelte auch schon mein Handy und besagte M. F. meldete sich. Sie wäre erfreut mir mitteilen zu können, dass sie den fälligen Betrag von 74,90 Euro von 9 Monaten auf nur 3 Monate runter handeln konnte (diese müsse ich dann aber begleichen), dazu müsse Sie meine Kontodaten haben. Aussderdem wären die Abbuchungen erst am 01.01.2019, 01.02.2019 und 01.03.2019, sodass ich noch etwas Zeit hätte um mich darauf vorzubereiten. Leider war ich so dumm und habe meine Kontodaten hinterlassen… ich war eingeschüchtert und dachte wirklich es wäre mein Fehler gewesen. Die Dame sagte mir dann noch, dass Sie mir alles per Post zusenden würde…. auch dieses Kündigungsschreiben, welches ich dann  schnellstmöglich zurücksenden müsse, damit alles rechtskräftig wird und auch wirklich nur 3 anstatt der 9 Monate abgebucht würden. Am Mittwoch nächste Woche wolle Sie sich dann um 13:00 Uhr bei mir melden, um alles abzugleichen ggf. falls was dazwischen kommt wäre auch 16:30 Uhr möglich. Ausserdem würde ich gleich noch  nen Kontrollanruf bekommen, da solle ich aber nur meinen Namen bestätigen, den Datenschutzbestimmungen zustimmen (das hätte sie aber schon für mich deaktiviert) und die letzten 3 Ziffern meiner Kontonummer. 

    Da ich neugierig war habe ich bei google „einfachdabei.eu“ eingegeben und kam direkt auf diese Seite hier und war entsetzt als ich las, dass ich einer Abzockmasche aufgesessen bin. Den Kontrollanruf hab ich jetzt natürlich nicht mehr angenommen…. leider bin ich jetzt total verunsichert und weiss nicht was ich tun soll.

    • Hey ich habe Grad gegessen was bei Ihnen passiert ist. Das gleiche ist mir auch heute geschehen. Und das vor Weihnachten. Ich habe bei der Polizei angerufen. Ich soll vorbei kommen wenn ich die Kündigung habe und sie schauen sich das an. Sie meinten auch das ich mich an die Verbraucherzentrale wenden soll

  13. Bin denen auch voll auf den Leim gegangen. Wider besseren Wissens habe ich meine Kontodaten rausgerückt und jetzt habe ich ja telefonisch einem Vertrag für drei Monate zugestimmt.

    • Das Geld zurückbuchen lassen und abwarten. Wirst sicher Post bekommen von einem Inkassobüro inkl. Gebühren. Einfach abwarten. Auf einen Prozess lassen die es nicht ankommen. Kein Richter würde denen recht geben. Im Falle eines Mahnbescheides Widerspruch erheben.

  14. Das gleiche ist mir heute auch passiert ,Wurde von einer Frau angerufen, Name,M.F. welche mir sagte ich würde an einem Lottogewinnspiel teilnehmen, welches ich nicht geküngigt hätte und ich weitere 9.Monate weiterspielen müsse ,weil ich es nicht gekündigt hätte .leider weiss ich gasrnichts von so einem Spiel . sie wolle mir helfen aus dem Vertrag zu kommen und ich nur noch 3Monate a. 74,90 Euro zahlen solle und ich wäre dann aus dem Vertrag ,leider gab ich ihr meine Bankdaten.würde noch einen Kontrollanruf bekommen. werde mich nicht mehr melden, denn das Gespräch kam unterdrückt hein und die Spielfirma ,wo ich eingetragen bin heisse einfach.de.

    • Das selbe ist mir jetzt auch passiert genau wie sie es beschrieben haben auch ich habe meine Bankverbindung gegen ich soll auch 3 Monate 74,90 Euro bezahlen und grige auch noch ein kontrollanruf ich würde sagen wenn die Papiere kommen nicht under schreiben und wenn sie doch ab buchen wieder zurück holen oder was würdest du vorschlagen

  15. Habe gerade ein Telefonate von diesen Betrüger bekommen. Er meinte er hieße Florian Lorenz und wird mir dieses Gewinn spiel für 3 monaten verkürzen je 79euro mntl. Und wollte meine Bankverbindung haben. Habe ihm gesagt dass er aus versehen das zweite mal nicht mit unterdrückter Nummer mich angerufen hat. Und gehe damit zu Verbraucher zentrale oder zur Polizei. Seine nr.+4917644375704

  16. Hallo, bin auch in eine Gewinnspielfalle geraten.
    Leider weiß ich nicht mehr wie die Seite/Firma hieß welche das Gewinnspiel veranstaltet hatte.
    Hat jemand eine Idee oder ein Tipp wie ich dem ganzen nachgehen kännte umso dann auch die Spam E-Mails loszuwerden?

  17. Ich habe soeben das gleiche am Telefon erfahren. Mit der Nummer 01521/5686757 rief eine Dame an und wollte meine Daten, um mir dann Unterlagen für ein Gewinnspiel zuzusenden. Ich habe abgeblockt und aufgelegt.

  18. hehe war leider auch so blöd mit den daten aber tat gut den grade einfach am handy zu sagen das sie dort hingehen können wo der peffer wächst

  19. leider gehöre auch ich zu den Opfern. Noch schlimmer ist,das ich meine Kontodaten rausgegeben habe. Was muss ich etzt machen ?

    • also solang du nichts schriftlich unterschreibst kann nix abgebucht werden von den missbrauchen sie die nummer kannste jederzeit die überweisungen stoppen lassen einfach regälmäsig das konto checken und nach nicht ausgeführten abuchen sofort reagieren und anzeigen

  20. Habe heute einen Anruf von Einfachdabei,man sagte mir,daß ich an einem Gewinnspiel teilgenommen hätte von 9 Monaten a 67.50,ich habe an keinem Gewinnspiel teilgenommen nicht daß ich wüsste,bei nichtzahlung hat man mir mit der Rechtsabteilung gedroht,was mich irritiert hat war daß die all meine Daten hatten,woher auch immer,nun will man mir Unterlagen zuschicken bei denen ich nur noch 3 Monate zu zahlen hätte (würde automatisch vom Konto abgezogen werden)und eine Kündigung daß ich nicht weiter spielen möchte,den angekündigten Kontrollanruf habe ich nicht angenommen da auch hier die Nummer nicht sichtbar war. Nun meine Frage:was muss ich machen wenn die Unterlagen kommen?bei der Bank werde ich Bescheid sagen daß von diesem Einfachdabei Unternehmen kein Geld abgebucht wird wegen Abzocke

  21. Trullerbaer
    leider gehöre auch ich zu den Opfern. Noch schlimmer ist,das ich so eingeschüchtert wurde, das ich meine Kontodaten rausgegeben habe

  22. Leider gehöre auch ich zu den Opfern. Noch schlimmer ist,das ich so eingeschüftert wurde, daß ich meine Kontodaten rausgegeben habe

  23. Hallo habe Heute einen Anruf erhalten,
    von der Firma eMaga aus Düsseldorf Ich hätte eine Reise gewonnen und könnte in der Endauslosung
    einen Grossen Geldbetrag Gewinnen
    Ich werde Anzeige erstatten und zum Verbraucherschutz gehen da unter dem vorwand auf einen Gewinn
    ein Vertragzustande gekommen ist
    also alle aufpassen habe euch die Firmendaten mit hinzugefügt
    Vg
    Richter

  24. Erst heute hatte ich das Vergnügen mit einem gewissen Herrn (Name habe ich mir aufgeschrieben) von einer Buchhaltung in München zu sprechen. Man wollte mit eine Kündigung zukommen lassen damit ich nur dreimal zahlen brauche, anstatt wie am Telefon angekündigt 9mal. Als das Gesprüch dem Ende zuging, wollte man zum Abgleich meine Kontodaten vergleichen, dies habe ich nicht angegeben und es verneint. Danach ist man wohl enttäuscht gewesen und fragte nach warum man sich das dann erst alles anhört….
    Leute passt gut auf wer am Telefon ist…..

    • Sicher hat Sie eine Buchhaltungsfirma angerufen, die nur die Daten verwaltet aber nichts mit dem vergessenen Gewinnspiel zu tun hat. Nach langem hin und her zeigt sich der „Buchhalter“ gnädig und versucht was für Sie. Sehr manipulativ, da Sie nun denken werden „ man der/die hilft mir“. In Wirklichkeit macht er nichts, außer Sie auf den Folter zu spannen und kontaktiert Sie erneut. Das gehört alles zum Gesprächsleitfaden. In Wirklichkeit hängen Sie nun an seiner Angel und nehmen das vermeintliche Kulanzangebot an und schließen nun den tatsächlichen Vertrag ab. Das ganze Telefonat zielt auf einschüchtern, überrumpeln, ankumpeln und verkaufen ab. Der dumme sind Sie. Übrigens… bei diesen unseriösen Verkaufswegen nutzt niemand seinen richtigen Namen, aufschreiben bringt nichts.

    • Mir ist heute genau das gleiche passiert… eine Dame am Telefon, unterdrückte Nummer und von der Buchhaltung München. Man wollte mit eine Kündigung zukommen lassen damit ich nur dreimal zahlen brauche, anstatt wie am Telefon angekündigt 9mal…angeblich sollte die Summe über 600 EUR o.ä. werden. Ich habe gesagt, dass ich nichts abschliessen möchte ohne erstmal mit meinem Anwalt gesprochen zu haben und ich sollte erstmal alles schriflich per Post bekommen haben, um eine Entscheidung zu haben. Sie hatte meine Adresse!! und gesagt, ok dann bekommen Sie per Post alles und können Sie mit Ihrem darüber sprechen… Mal schauen ob ich was per Post bekomme!

    • Den selben Anruf habe ich heute auch bekommen, man wollte abklären wie ich den zukünftig meinen Vertrag in Höhe von 74,50€ zahlen möchte, da ich ja nicht rechtzeitig gekündigt habe. Habe der Dame gesagt das ich nirgends teilgenommen habe und sie^glaubte mir und wollte mir helfen indem sie den Vertrag auf 6
      Monate für 65,00€ reduzieren könnte, welchen ich nach 3monaten kündigen kann. Ich sagte ihr das ich gar nichts davon will, darauf wurde sie etwas sauer u d sie wollte mir doch nur helfen das ich nicht so viel zahlen muss. Darauf hin habe ich das Gespräch beendet und ihr gesagt das ich mich an meinen Anwalt wenden werde. Name der Dame habe ich auch mit notiert.

  25. Ich finde das empörend am Telefon so über den Tisch gezogen zu werden bin insgesamt 5mal reingefallen.jetzt bin ich schlauer und werde mich gerichtlich kümmern wenn nötig.

    • hab das mal 2012 gehabt wollte mir ein Programm runterlasen bei C… GmbH war auch ein Betrüger ,hab Widerspruch eingelegt, die haben gedroht wie die wilden mit Gericht mit Inkasso und und und. Einfach danach abwarten,Bertag von der Bank Stornieren und abwarten bis ein Gelber Grosser Brief vom Gericht kommt,den muss man beantworten.Wichtig ist der sofortige Widerspruch.Danach kam nichts mehr .Damals die Ganoven sind alle verurteilt worden.Bin leider auch wieder reingefallen auf einem online Gewinnspiel hab 500 @ gewonnen die sie mir aufs Konto überweisen wollen.zum Schluss sollte ich ne Zeitung bekommen ,also das selbe nochmal wie damals ,ausschwitzen und fertig .in Zukunft werde ich nie mehr was gewinnen

  26. Auch ich wurde gelinkt, mann drohte mir das ich erst garnicht zum Anwalt gehen soll,ich hätte keinen erfolgt
    und sollte meine Konto-Nr. angegen. Ich erhielt den Vertrag, den ich jedoch nocht nicht unterschrieben habe und
    somit keine Freigabe erteilt habe.
    Was kann ich tun?

  27. Habe gerade von der angeblichen gewinnspielfirma Einfachdabei Post bekommen. Zwei Tage vorher zwei Anrufe, die abgelaufen sind wie oben beschrieben. Beim zweiten Telefonat habe ich dem unfreundlichen herrn gleich gesagt, das ich das an die Polizei weitergeleitet habe. Sofort kam nochmals ein Anruf, indem er mich fragte, warum ich mir das dennoch angehört hätte. Hab nur gesagt, das ich mir den Schmarren nochmals genau anhören wolle. Werde wohl gleich die Polizei informieten

  28. Hallo ich hab dummerweise auch meine Kontodaten angegeben an Einfachdabei leider nach den Fall hab ich im Internet gecheckt…ich hab ein Brief mit den Unterlagen bekommen was soll ich den weiter tun…damit ich keine drei Monate je.66.50 zahlen mussen
    Ich hoffe auf Eure Antworten
    Danke

    • Hey, bei mir war das auch der Fall. Ich dachte die vom SKL Lotto sind am Apparat und man ist einfach dabei. Naja, auf jeden Fall als die mir das Geld tatsächlich abgebucht hatten, hab ich am selben Tag das noch von meiner Bank verlangt wieder zurück zu buchen. Hat geklappt. Dann hab ich ein Schreiben denen geschickt DTD… hiermit kündige ich…. meinen Vertrag mit kd. Nr… mit sofortiger Wirkung. Ich möchte darauf hinweisen, dass hier aus vertragsrechtlichen Gründen, kein Vertrag zustande gekommmen ist. Ich beziehe mich auf das Telefonat vom…. , in dem mir nicht klar und deutlich vermittelt wurde, um was für einen Vertrag es sich hierbei handelt. Laut Fernabsatzgesetz ist der Vertrag ohne eine Unterschrift meinerseits nicht gültig. Ich fordere deshalb eine Erstattung der am… gezahlten 67,50€ per Scheckgutschrift. Bitte bestätigen Sie mir bis zum …. schriftlich meine Kündigung, sowie die Rückzahlung der geforderten Beträge. Sollten Sie meinem Anliegen nicht bis zu dieser Frist nachkommen, werde ich rechtliche Schritte einleiten… und kaum einen Tag später Antwort bekommen, mit Bestätigung und Widerruf, dass die Dienstleistung einfachdabei ich nicht in Anspruch nehme. Mit der Bitte das ich den Betrag zu deren Entlastung zurückbuchen lasse. +Löschung personenbezogener Daten. Betrachten den Vorgang somit als erledigt. Hoffe das stimmt auch so und die halten sich an Ihr Wort. Unter anderem habe ich die Handynummer gewechselt, würde ich jedem empfehlen. Niemals Daten von sich Preis geben.Vor allem nicht am Telefon und sofort auflegen wenn die Nummer schon komisch anfängt 🙂 hoffe ich konnte helfen

      • Hallo, ich bin einfach bei der Polizei vorbei gefahren um eine Anzeige gegen Einfachdabei zu erstatten. Ich denke dass alles geklappt hat…Das Geld habe ich auch zurùck gebucht…bisher keine Problemen mehr…

        • Würde auch gerne ein Schreiben aufsetzen . Wo habt ihr die Adresse denn her. War auch auf der Homepage , wie gesagt nur die Adresse der Türkei aufgeführt.

      • Würde auch gerne ein Schreiben aufsetzen… an welche Adresse hast du das gemacht? Auf deren Homepage ist nur eine Adresse, die zur Türkei führt.

  29. Das sind Ganoven Die Daten Verkaufen und Persönliche Daten der Leute Weiterleiten mit Telefonaten jemanden etwas andrehen wollen das es gar nicht gibt.Bin selbst betroffen und werde dieses Pack nicht Los .Schauen sie nach in Google wer sie angerufen hat ABZOCKE .Einfach zweimal klingeln lassen und ENDE

  30. Einfach dabei hat mich auch angerufen . Die sind so benetrant. Und drohen gleich mit der Rechtsabteilung wenn man nicht bereits ist zu zahlen . Ganz miese Masche. Kommt man da wieder raus? Noch sind keine Unterlagen gekommen. Die rufen auch immer anonym an .