Falsche Microsoft Mitarbeiter erbeuten Geheimnummern und räumen Konto ab

Symbolbild Anruf, Beamter, Unbekannter
Symbolbild Anruf, Beamter, Unbekannter (Quelle: pixabay.com/3dman_eu)

Sollten Sie Anrufe von angeblichen Microsoft Mitarbeitern erhalten, dann ist Vorsicht geboten. Erst kürzlich haben Betrüger fette Beute gemacht. Wie Sie sich schützen können, erfahren Sie hier.

Betrugsmaschen am Telefon finden fast täglich statt. Dabei kann es sich um falsche Gewinnversprechen handeln oder Verbraucher werden in die Abofalle gelockt. Besonders fies sind Betrüger, die sich als angebliche Service-Mitarbeiter ausgeben und mit der Angst und Unwissenheit ihrer Opfer spielen. So auch im aktuellen Fall, den die Polizei Wiesbaden in einer Pressemitteilung veröffentlicht hat.

Falsche Microsoft-Mitarbeiter erschleichen sich TAN-Nummer und buchen Geld ab

Der 83-jährige Geschädigte setzte sich fast sechs Stunden einem Telefonat mit den Betrügern aus. Am anderen Ende der Leitung saßen angebliche Microsoft Mitarbeiter. Dem Herrn wurde eingeredet, dass der Computer überprüft werden müsse. Während des Gesprächs konnten die Betrüger gleich mehrere TAN-Nummern in Erfahrung bringen und folglich Geld vom Bankkonto des Opfers abbuchen. Leider ist in diesen Fällen das Geld meist unwiderruflich verloren.

Die Masche, bei der sich Betrüger als Microsoft Mitarbeiter ausgeben, ist nicht neu. Wir berichteten bereits über eine Vielzahl von Fällen, bei denen auf ganz unterschiedliche Weise Schäden durch Betrüger verursacht wurden.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

So schützen Sie sich vor diesen Betrügern

Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass Entwickler oder „Service-Mitarbeiter“ nicht für die Sicherheit auf Ihrem Rechner zuständig sind. Sollten Sie also Anrufe von Unbekannten erhalten, die sich für Ihren Computer interessieren, ist das bereits verdächtig. Das Einzige, wofür sich Betrüger interessieren, sind die auf dem PC abgelegten Informationen.

Beenden Sie derartige Telefonate und geben Sie keine persönlichen Daten weiter

Um solchen Betrugsmaschen aus dem Weg zu gehen, hilft vor allem Auflegen und keine Gespräche zu führen. Gewähren Sie Anrufern keinen Zugriff auf Ihren Rechner. Denn dort können diese bösartige Programme installieren oder Informationen ausspähen. Weiter sollten Sie auf keinen Fall personenbezogene Daten und erst recht keine Passwörter oder Bankdaten weitergeben. Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei und auch bei der Verbraucherzentrale können Sie Hilfe finden.



Microsoft Logo

Betrug im Namen von Microsoft erkennen, verhindern, melden & beseitigen

Immer wenn Sie einen unaufgeforderten Anruf oder eine E-Mail von Microsoft bekommen ist große Vorsicht geboten. Cyberkriminelle nutzen gerne den Markennamen des Windows-Entwicklers, um ahnungslose Verbraucher in eine Falle zu […]

Anrufe von falschen Service-Mitarbeitern?

Sie kennen noch mehr Maschen, bei denen sich Betrüger als helfende Service-Mitarbeiter ausgeben? Dann schreiben Sie einen Kommentar unter diesen Artikel und helfen Sie uns dabei, andere Nutzer noch besser zu warnen.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Weitere Meldungen zur Telefonbetrug

Warnung vor Abzocke am Telefon: "Hören Sie mich?"

Warnung vor Abzocke am Telefon: Vermeiden Sie das Wort „Ja“

Mit einer neuen Masche versuchen Betrüger, die Verbraucher am Telefon hinters Licht zu führen. Das Einzige, worauf die Anrufer aus sind, ist ein deutliches „Ja“ von Ihnen. Wie die Masche […]

Mastercard und Visacard: Phishing-Mail mit Betreff "Sperrung Ihrer Karte" im Umlauf

Gewinnspiel Mastercard Kreditkarte: Abzocke am Telefon

Eine Gewinnspielteilnahme im Internet bedeutet häufig, dass Sie ein Werbeeinverständnis gegeben haben. Infolge dessen erfolgen in letzter Zeit gehäuft Anrufe über eine gewonnene Kreditkarte. Warum Sie sich hier auf kein […]

Mahnung

+4312675044: Teure Telefonnummer für 90 Euro pro Anruf – Sex-Hotline

Einen Anruf auf dieser Rufnummer in Österreich sollten Sie sich sehr genau überlegen. Es handelt sich zwar um einen Anruf im Festnetz in Wien. Allerdings müssen Sie sich danach auf Rechnungen […]

Caller ID Spoofing

Angezeigte Telefonnummer manipulieren – geht das überhaupt?

Wer ruft an? Die bei einem Anruf im Display angezeigte Rufnummer entscheidet bei vielen Verbrauchern, ob sie den Anruf annehmen. Aber können Sie der Anzeige immer trauen. Kann man diese […]

Symbolbild Anruf, Beamter, Unbekannter

Falsche Microsoft Mitarbeiter erbeuten Geheimnummern und räumen Konto ab

Sollten Sie Anrufe von angeblichen Microsoft Mitarbeitern erhalten, dann ist Vorsicht geboten. Erst kürzlich haben Betrüger fette Beute gemacht. Wie Sie sich schützen können, erfahren Sie hier. War diese Warnung […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




14 Kommentare zu Falsche Microsoft Mitarbeiter erbeuten Geheimnummern und räumen Konto ab

  1. Gestern und heute riefen „Paul“ und „Lisa“ von Windows unter einer Berliner Nummer an. Ziemlich dreist. Ich habe sofort aufgelegt.

    Grüße aus Berlin

  2. Habe eben auch mit angeblichen Microsoft-Mitarbeitern gesprochen (die mir eine Fehlerliste gezeigt haben und wollten, dass ich den Teamviewer runterlade und installiere. Sie sagten dass ich meinen Computer verlieren würde, wenn ich das nicht mache.
    Er wollte sich dann noch über irgendeine ID meines Computers, die nur ich und Microsoft wissen könne, als Mitarbeiter identifizieren.
    Hab dann aufgelegt. Leider habe ich den viewer runtergeladen. Mir wurden ms Seiten gezeigt : da ich kein Onlinebanking mache und auch kein Paypal habe sollte ich mit iTunes Karten bezahlen. Da habe ich es bemerkt und sagte das ich zur Polizei gehe.

    Noch vor Trennung der Internet Verbindung wurden Daten der Festplatte gelöscht .
    Da der Laptop neu ist war er noch nicht geschützt. Ich hatte aber auch noch nichts gemacht .
    Werde den Laptop zum Fachhändler bringen und prüfen lassen.
    Die haben noch mehrmals erfolglos versucht anzurufen.

  3. Heute habe ich auch Anruf von Microsoft bekommen, um angebliche Trojaner zu beseitigen, wollten Betrüger Zugang zu PC bekommen. Ich habe Gespräch beendet und bei Microsoft gemeldet.

  4. Ganz offenichtlich die alte Betrügermasche eines angeblichen Mitarbeiters von Microsoft mit starkem indischen Akzent. Er beabsichtigt, mich zur Freigabe der Fernwartung (und damit zur Steuerungsübernahme mit erpresserischem Hintergrund) meines Computers zu überreden. Legt nach Hinweis, dass ich ihn an die Polizei weitervermittle sofort auf.

  5. Bin heute auch von sogenannter Microsoft Mitarbeiterin angerufen worden. Sie wollte mich nötigen den Computer unter ihrer Anleitung zu starten, Virenschutzprogramm zu laden. Akute Gefahr! TEL. Auf meinem Display 056854252.

    Gruß Cd, aus Aachen

  6. Hab heute einen Anruf von „Microsoft London“ erhalten. Insgesamt habe ich mit zwei Personen gesprochen. Angeblich werden wir gehackt und Microsoft sperrt unseren PC in 24stunden.

  7. Habe eben auch mit angeblichen Microsoft-Mitarbeitern gesprochen (Telefonnummer 00303045) die mir eine Fehlerliste gezeigt haben und wollten, dass ich den Teamviewer runterlade und installiere. Die Leute konnte noch schlechter Englisch als ich und meinten, dass ich meinen Computer verlieren würde, wenn ich das nicht mache.
    Er wollte sich dann noch über irgendeine ID meines Computers, die nur ich und Microsoft wissen könne, als Mitarbeiter identifizieren.
    Hab dann aufgelegt.
    Die haben noch mehrmals erfolglos versucht anzurufen.

  8. Auch ich wurde heute angerufen wegen einem angeblichen trojaner. Ich muss zugeben die machen das sehr geschickt dabei bin ich sonst so misstrauisch aber der hat es sehr gut geschafft mich zu überzeugen. Habe nichts rausgegeben und trotzdem kam er auf meine kontodaten. Habe sofort aufgelegt und den Laptop vom Netz genommen und anschließend mein Konto gesperrt. Anruf bei der polizei hat nichts gebracht die haben sich absolut null dafür interessiert leider.

  9. ich wurde gestern (04.01.2018) und heute (05.1.2018) im Bonner Raum von einer Nummer mit der Vorwahl 02225…, von einem Englisch sprechenden, angeblichen Mitarbeiter von Mikrosoft wegen angeblicher Viren auf dem PC angerufen. Ich habe sofort aufgelegt. Bitte um Vorsicht auch wenn die Nummer aus der eigenen Region kommt.

  10. heute schon zweimal angerufen worden!
    Jedes mal ein Englisch sprechnder am anderen ende.
    Zwei verschiedene Nummern wurden mir angezeigt.
    Nachdem ich ihnen deutlich machte dass ich kein englisch spreche veruschten sie es auf halb deutsch halb englisch.
    Auflegen bringt leider nicht viel rufen immer wieder an.:-(

  11. Ich wurde heute am 09.12.2017 um ca 12:10 von der Nummer 07844918054 von einem angeblichen Mitarbeiter von Microsoft angerufen. Vor einigen Monaten hatten sie es schon einmal bei mir probiert.
    Diesmal sagte der angebliche Microsoftmitarbeiten in gutem Englisch mit indischem/pakistanischem/bangladehlischem Akzent „es gäbe ein Problem mit meinem Computer und ob ich vor meinem Computer wäre“. Ich war vor dem Computer, aber ich verneinte. Ich sollte meinen Rechner hochfahren, nur dann könnte er mir genau sagen, was los ist. Ich sagte, dass der Computer nicht hier ist. Es wollte wissen, ob Laptopp oder Standrechner. Da habe ich gesagt, dass es ein Laptopp ist, der bei einem Freund ist. Er fragte dann, warum. Ich meinte, ich könne meinen Compter geben wem ich will und da hat der Typ aufgelegt.
    Ich frage mich nur, woher haben die Betrüger meine Festnetznummer und wissen, dass ich einen Computer habe. Ist das einfach Zufallsprinzip, dass fast jeder einen Rechner mit Microsoft hat. Gibt es Leute die angerufen werden, obwohl sie keinen entsprechenden Rechner haben?

  12. Hi, gerade auch im schlechten Englisch ein Anruf erhalten. Hörte sich nach indischen Akzent an. Bin gehackt worden, obwohl ich in meinen Ladengeschäft seit Wochen kein Computer habe. Sehr komisch -war etwas kalt erwischt und sagte ihm er soll morgen nochmal anrufen. Wo kann man solche Anrufe zur Anzeige bringen? Bin in Berlin Wilmersdorf und bekommen regelmäßig komische Anrufe und würde das gerne abstellen!

  13. Hat bereits mehrere Male angerufen.
    Behauptet von Microsoft zu sein.
    Eine Frau, jedenfalls erscheint sie so von der Stimme her eine zu sein.
    Fragt in stark gebrochenem Englisch mit (slawischem, o. aber auch Asiatischem Accent , ob man Englisch spräche.
    Behauptet dann Mitarbeiterin von Microsoft zu sein.
    Erklärte, mein Internetzugang sei „gehackt“ worden-
    Sie wolle mir nun helfen, die Hacker aufzuspüren und den „Hack“ oder den Trojaner oder was auch immer wieder los zu werden.
    Redete auch über Schadsoftware, angeblichen illegalen Downloads etc. als Anlass für Ihren Anruf.
    Wahrscheinlich der Versuch, weitere Informationen, vielleicht für eine Erpressung und auch DURCH Erpressung zu erlangen.
    Die Telefonnummer und weitere Informationen könnten durch die Teilnahme an einem Gewinnspiel ( eventuell von REWE oder einem anderen Unternehmen) erlangt worden sein.
    Habe kurz zugehört und dann aufgelegt.
    Von der Stimme her eine Frau mit einen starken, eventuell slawischen, oder ev. auch asiatischem Accent?
    Sprach nur gebrochenes,und schlechtes Englisch.
    Meine Empfehlung::
    Anruf bei der Telekom oder der Polizei melden.