bitterbetters.com: Fakeshop oder seriöser Onlineshop – Ihre Erfahrungen

Shopping? - Hier besser nicht


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Symbolbild Fakeshop, Onlineshop, Betrug, Shopping

Computer, Drohnen, Kameras, Smartphones, VR-Brillen, Computerspiele sowie Artikel aus dem TV und Audio-Bereich gibt es auf bitterbetters.com. Schnäppchenjäger könnten derzeit auf diesen Onlineshop mit durchaus günstigen Angeboten stoßen. Doch können Sie diesen Preisen trauen und unbeschwert in diesem Webshop einkaufen? Wir haben die Webseite unserem Faktencheck unterzogen.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger.

Aktuell sorgt der Onlineshop bitterbetters.com für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Welche Probleme gibt es auf bitterbetters.com?

Die verschiedenen Produkte auf der Webseite sind von Marken, die jede Menge Kunden anlocken. Haben Sie aber eine Frage zu einem Produkt, lässt Sie der Webshop im Dunkeln stehen. Eine Telefonnummer finden Sie auf dieser Webseite nämlich nicht. Damit haben Sie auch keine Kontaktmöglichkeit, falls Sie Ihre Verbraucherrechte durchsetzen möchten.

Faktencheck für bitterbetters.com
  • Keine telefonische Erreichbarkeit.
  • Die Bezahlung ist nur per Banküberweisung (Vorkasse) möglich. Das Risiko liegt demnach auf Ihrer Seite.
  • Der Server der Webseite steht in den USA. Für einen seriösen deutschen Onlineshop ist dies eher ungewöhnlich.
  • Die im Impressum genannte Umsatzsteuer-ID DE260583083 ist nicht gültig.
  • Es fehlen Käuferschutzsiegel wie beispielsweise Trusted Shops.
  • Die Registrierungsdaten weichen von den im Impressum genannten Daten ab. Vermutlich sind diese Daten ausgedacht oder stammen aus einem Datenklau.

Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem Fakeshop nicht. Denn unabhängig von dem verlorenen Geld geben Sie dem Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.



Unser Fazit zu bitterbetters.com

Da Sie bei bitterbetters.com keinen Ansprechpartner haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf auf Vorkasse ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen Fakeshop handelt. Denn aktuell ist vollkommen unbekannt, wer diesen Onlineshop überhaupt betreibt und für bitterbetters.com verantwortlich ist.

Ihre Erfahrungen mit bitterbetters.com

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf bitterbetters.com eingekauft und warten noch auf die Ware? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind.

Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung.



Kennen Sie schon diese Meldungen zum Thema Onlineshopping?

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




10 Kommentare zu bitterbetters.com: Fakeshop oder seriöser Onlineshop – Ihre Erfahrungen

  1. Ich habe vor 5 Tagen bei bitterbetters eine Smartphone bestellt.
    Sie werden diese Smartphone mit Zahulungsdaten in meine Adresse schicken.aber bisher habe ich nichts bekommen.
    Ich habe nichs gezahlt.
    Ist das richtig (meine Bestellung) oder ist eine Lüge und Betrug?????

  2. Hallo,
    habe am 26.09.2017 ein Smartphone bei BitterBetters für 383,12 € bestellt. Am nächsten Tag kam dann eine Bestell-Bestätigung mit den Bankdaten. War zuerst ein wenig skeptisch und schaute mir die Seite von BitterBetters nochmal genau an. Da mir nichts ungewöhnliches auffiel, versuchte ich die Überweisung zu tätigen. Dann wies mich aber meine Bank darauf hin, eine deutsche Iban einzugeben. Das kam mir dann doch etwas merkwürdig vor. Tatsächlich gab BitterBetters eine Bankverbindung in Großbritannien an. Darauf widerrief ich meine Bestellung schriftlich. Der Widerruf an BitterBetters, Martin Fischer, Hauptstr. 131, 91353 Hausen kam heute zurück mit dem Vermerk Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln. Puhhh, da habe ich nochmal glück gehabt. Also Finger weg von BitterBetters!!!!!!!!

  3. Habe ebenfallsd ein S 7 Edge gekauft und am 28.09.2017 per Überweisung bezahlt. Habe vorher über den Shop im Internet recherchiert und nichts negatives gefunden. Daraufhin bestellt und bezahlt. Eingangsbestätigung erhalten, Bestätgigung über Kontoeinrichtung erhalten und konnte bis gestern auf das Konto zu greifen. Ab heute morgen erhalte ich Errormeldungen und im Internet Hinweise, dass es sich um einen Fakeshop handelt, was vorher nicht der Fall war. Also werde ich mein Geld wohl in den Wind schreiben. Es ist das erste Mal, dass mir so etwas passiert.

  4. Ich habe 2x online nachgefragt, ob es sich um generalüberholte Ware oder Neuware handelt. Da ich innerhalb von 5 Tagen keine Antwort erhielt, stornierte ich die Bestellung.

  5. Guten Tag,
    ich habe leider ein Samsung S7 bestellt und per Vorkasse bezahlt.
    Emails werden nicht beantwortet. Die angegebene Lieferzeit ist kommentarlos verstrichen.
    Es ist mir das erste Mal passiert und eine Lehre!
    Bitte warnen Sie vor diesem Shop, damit es anderen nicht so geht.
    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

    Gruß

    Mit freundlichen Grüßen

  6. Die Firma bitterbetters ist eine Trickbetrüger. Nach Zahlung des Kaufpreises gibt es kein Lebenszeichen mehr – geschwiege den eine Ware. Auch die Adressangabe in Bremen ist gehackt. NICHT KAUFEN!