Eis-Salz-Challenge (#saltandicechallenge): So gefährlich ist der neue Hype

Nicht nachmachen!

Eis-Salz-Challange (#saltandicechallenge): So gefährlich ist der neue Hype

Die #saltandicechallenge ist gerader in aller Munde und wird von vielen jüngeren Kindern nachgemacht. Doch der Trend kann gefährliche Auswirkungen haben. Was bei der Eis-Salz-Challenge passieren kann, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Immer wieder gibt es in den sozialen Netzwerken neue Herausforderungen, denen sich die Nutzer stellen. Am bekanntesten ist sicher noch die #icebuckedchallenge, bei der man einen Eimer eiskaltes Wasser beziehungsweise einen Eimer Eiswürfel über sich ergießen musste. Jetzt kocht ein neuer Trend hoch, der aber gefährliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann.

Die sogenannte #saltandicechallenge, zu deutsch: Eis-Salz-Challenge oder Salz-Eis-Challenge, geht gerade in den sozialen Netzwerken wie Facebook viral. Doch Sie sollten Ihren Kinder von der Teilnahme abraten. Denn diese Challenge hat es in sich und kann gefährlich werden.

Wie funktioniert die #saltandicechallenge?

Eigentlich klingt es ganz harmlos: Sie nehmen Salz und streuen es auf eine beliebige Körperpartie, vorzugsweise den Arm. Danach legen Sie einen Eiswürfel darauf und testen, wie lange Sie den Schmerz ertragen.

An dieser Stelle möchten wir etwas Wichtiges sagen:

Bitte nicht nachmachen!

Was passiert bei der #saltandicechallenge?

Haben Sie den Eiswürfel auf das Salz gelegt, kommt es zu einer chemischen Reaktion. Die Folge davon sind Temperaturen von bis zu -17 Grad. Diese Temperaturen haben Sie dann direkt auf der Haut. Die Folge davon können Kälteverbrennungen sein. Es können unter Umständen Narben zurückbleiben. Auch ein Taubheitsgefühl oder Bewegungseinschränkungen sind möglich.

Bei einigen Teilnehmern waren diese Verbrennungen so heftig, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Im folgenden Tweet sehen Sie, welche Auswirkungen die #saltandicechallenge haben kann:

Deshalb noch mal unser Appell an Sie:

Lassen Sie die Finger von dieser Challenge. Und reden Sie auch mit Ihren Kindern darüber. Spielen Sie nicht mit Ihrer Gesundheit.

Haben Sie die Challenge schon probiert?

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht. Berichten Sie in den Kommentaren davon, welche Folgen die #saltandicechallenge bei Ihnen hatte. Nur durch Ihre Erfahrungen können sich die Leser ein Bild davon machen, wie gefährlich dieser Trend wirklich ist.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Weitere Warnungen

Fake-Virus-Warnung im Namen Microsoft Windows

Windows: Gefälschte Viruswarnung im Namen von Microsoft lockt in Kostenfalle

Plötzlich lesen Sie auf Ihrem Computer die Windows Warnung „Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“ oder ähnlich. Dubiose Anmeldefenster blockieren den Browser und lassen scheinbar keine Aktion mehr zu. Stattdessen […]

2019-01-03 Phishing Targobank_logo (1)

Phishing-Mail im Namen der Targobank: „letzte Erinnerung!“ (Überblick)

Betrüger versuchen an die Kontodaten (Zugangsdaten für das Onlinebanking) von Kunden der Targobank zu gelangen. Dafür erhalten Sie eine Phishing-E-Mail im Design der Bank, welche Sie auf angeblich sicherheitsrelevante Probleme hinweist. […]

2017-10-13 Neue Streamingportale mit Rechnung nach 5 Tagen

Warnung: Hier drohen hohe Streaming-Rechnungen und Ärger – nicht registrieren und nicht zahlen

Sie möchten einen Kinofilm auf Ihrem Computer oder einem Smartphone anschauen? Dann könnten Sie bei einer Suche auf dubiose Streaming-Anbieter stoßen. Diese versuchen Sie mit fiktiven Webseiten und gefälschten Identitäten […]

2019-01-04 ebike-traum24

ebike-liebe.com: Achtung! Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Wer will kein schickes Marken E-Bike der aktuellen Saison zu einem supergünstigen Preis. Bei solchen Angeboten kann man schnell schwach werden. Auch wenn Sie hier scheinbar 50 Prozent sparen können, […]

2018-03-02 Amazon Phishing Mail Wichtige Mitteilung

Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Derzeit wird in E-Mails mit dem Betreff „Bestätigung ihres Amazon-Kontos nötig“ und „Informationen zu Ihrem Benutzerkonto“ eine notwendige Überprüfung thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in eine Falle zu locken. Auch […]

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar