Spam-Warnung: Auftragsbestätigung im Namen von DHL ist ein Fälschung


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

2019-03-29 DHL Spam-Mail Fake Auftragsbestaetigung
(Quelle: Screenshot)

Die Ankündigungen einer Lieferung im Namen von DHL sind seit länger Zeit wieder im Umlauf. Angeblich sollen Sie die Lieferadresse bestätigen. Die Spam-Mails verunsichern zahlreiche Internetnutzer. Wir erklären was es damit auf sich hat und ob die Nachricht wirklich von DHL oder DHL Express versendet wird.

Der Markenname DHL wird seit Jahren gerne von Betrügern verwendet, um ahnungslose Nutzer in eine Falle zu locken. Der Grund dafür ist recht einfach: Viele Nutzer erwarten ein Paket und klicken die Links in den Nachrichten an. Und schon haben die Versender den Zufallstreffer, den sie brauchen. Häufiger berichten wir beispielsweise über Phishing-Mails im Namen von DHL, mit denen Ihre Zugangsdaten für den Onlinedienst des Logistik-Riesen gestohlen werden. Außerdem werden über gefälschte DHL-Mails immer wieder Viren und Schadsoftware verbreitet.

Jetzt kommt noch eine ganz einfache Werbe-Nachricht hinzu. Denn in der aktuellen E-Mail geht es weder um Phishing noch um Malware. Hier sollen Sie nur zu einem Klick bewegt werden, um auf Seiten mit einem dubiosen Kreditangebot zu kommen. Natürlich geht es hier wieder um persönliche Daten.

Wichtiger Hinweis vorab: Die nachfolgend beschriebenen E-Mails werden nicht von DHL oder DHL Express versendet. Das Unternehmen ist selbst geschädigt, da der Markenname missbräuchlich verwendet wird.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

So sehen die Werbe-Mails im Namen von DHL aus

In den letzten Monaten beobachten wir häufiger derartige Fake-Mails. Wie immer gibt es ganz verschiedene Aufmachungen der E-Mails. Auch Betreffzeilen und Absender unterscheiden sich. Wir listen die uns bekannten E-Mails nachfolgend auf. Falls Sie eine andere E-Mail im Namen von DHL oder der Deutschen Post bekommen haben, dann leiten Sie uns diese bitte an kontakt@onlinewarnungen.de weiter.

Aktuell ist als Absender „_DHL_“ mit einer nicht zu dem Logistikriesen passenden E-Mail-Adresse angegeben. Im Betreff ist der erste Teil der E-Mail-Adresse des Empfängers gefolgt von dem Wort „Auftragsbestätigung“ oder „0rder Confirmation“ zu lesen. Die Nachricht selbst ist in extrem schlechtem Deutsch verfasst:

Sehr geehrter Kunde,
Aufgrund mehrerer Fälle von Paketverschiebung haben wir in letzter Zeit erfahren,
Es ist jetzt wichtig, dass wir die Lieferadresse vor der endgültigen Lieferung vom Empfänger bestätigen.

KLICKEN SIE HIER, UM IHRE LIEFERDATEN ZU BESTÄTIGEN

Die Nachricht wird auch in englischer Sprache verschickt:

Dear Customer ,
Due to several cases of parcel misplacement we have experienced recently,
It is now mondatory that we confirm delivery address from beneficiary before final delivery.

CLICK HERE TO CONFIRM YOUR DELIVERY DETAIL



Ist diese Nachricht mit der Paketverschiebung echt?

Nein, es handelt sich hier um Spam. Sie können die E-Mail löschen, da diese weder von DHL noch von der Deutschen Post versendet wurde. Wir warnen davor, die Links in der E-Mail anzuklicken. Diese führen auf dubiose Webseiten, aber nicht auf die Internetseite der Deutschen Post oder DHL.

Theoretisch ist es möglich, dass über die verlinkten Webseiten Schadsoftware verbreitet wird. Bisher ist uns allerdings noch kein Fall einer Infektion aufgrund dieser E-Mails bekannt. Dennoch ist der Klick auf den Link mit einem Risiko verbunden, da Sie nicht wissen, auf welche Webseite Sie geleitet werden.

Löschen Sie diese E-Mail



Wie gefährlich ist der Klick auf den Link der E-Mail?

Viele Leser fragen uns, ob ein Klick auf den link in der E-Mail bereits gefährlich ist. Nach unseren bisherigen Recherchen ist das nicht der Fall. Durch diesen Klick wird lediglich eine Webseite geöffnet, auf der Sie weitere Daten eingeben sollen. Diese ist aktuell auch nicht im Design von DHL gestaltet, sodass jeder Nutzer den Betrug sofort feststellen kann.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Bitte hinterlassen Sie unterhalb des Artikels einen Kommentar, ob Sie diese oder ähnliche E-Mails ebenfalls bekommen haben. Mit der Angabe der Betreffzeilen und Absender helfen Sie uns und anderen Lesern bei der Erkennung von Spam. Außerdem beantworten wir Ihre Fragen zu dem Thema in den Kommentaren unterhalb des Artikels.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




14 Kommentare zu Spam-Warnung: Auftragsbestätigung im Namen von DHL ist ein Fälschung

  1. SMS: Hallo Ihr Paket mit der Sendungsnummer YF-2521556 benötigt Ihre Aufmerksamkeit. Erfahren Sie mehr >
    „goto86.pro/aXm“
    > Meldung: “Glückwunsch! Sie haben ein Samsung Galaxy… oder IPhone XS gewonnen …
    Klicken Sie auf OK um weiterzufahren”
    danach Vorgang abgebrochen

  2. Absender
    Hermann Rodenberg

    Ihre DHL Lieferung verzögert sich

    Aufgrund ihres suchverlaufs haben wir festgestellt dass sie ein großer Fan von Samsung sind und sie als „ Kunde des Monats „ gewählt
    dieser Titel berechtigt sie sich zu einer kleine. Überraschung ein neues Galaxie s 10
    Klicke sie auf den Button
    .
    …….

  3. Ja auch ich habe das bekommen von“DHL“ eine Handy gewonnen, habe ein paar einfache Fragen übe dhl beantwortet (klick) und wurde dann auf eine webseite „http://supertrackingz.com/ weitergeleitet. Daten gab es natürlich keine von mir.

  4. Habe gerade mein Junk-Mail Ordner durchgesehen und festgestellt, dass auch mein Ordner voll von diesen Nachrichten ist aber nicht nur im Namen von DHL auch im Namen von Fedex mit dem gleichen Text

  5. Habe heute auch ein Gewinnspiel mit gemacht angeblich vom DHL und ich hätte ein Handy gewonnen ein Galaxy S 10, habe mein E Mail und Adresse sowie meine Hausnummer eingetragen, ich musste auch parr fragen beantworten ob ich mit DHL zufrieden bin was ich auch gemacht habe, und es waren einige andere Fragen ob ich gerne Zeitschriften lese und dann ging es auch ob mein Strom teuer sei und andere Fragen, ich bin aber jetzt sehr beunruhigt da ich daran geglaubt habe und gerade hier lese das wieder Betrüger hier im Umlauf sind und ob ich nun darauf reingefallen bin, wie kann ich mich nun verhalten und bitte sie höflichst um eine antwort, bin sehr beunruhigt jetzt, mit freundlichen Grüßen Frau schunowski

  6. ich habe auch so eine e mail bekommen ,habe es aber sofort gelöscht,da ich nichts bestellt habe und schon gar kein intresse an einem i phone habe,pikant ist auch das ich davor eine e mail erhielt angeblich von der deutschen telekom, wo man, auch wieder i phones u.s.w. gewinnen könnte,wenn man acht fragen beantworten würde, alles kam von:chrome92.geomers.com.daraufhin habe ich meinen gesamten Chrome verlauf gelöscht und seitdem ist ruhe.

  7. Hallo, der Artikel ist sehr hilfreich. Bin auch leider auf die Masche mit dem Gewinn iPhone X reingefallen, nachdem sie ein paar Fragen zum Browser Safari beantwortet haben wollten. Daraufhin erhielt ich per email umfangreiche AGB‘s in Englisch. Nach dem Leden habe ich an die email-Adresse geschrieben woraufhin ein Mailer-Demon zurückkam. Ich habe meine Kreditkarte sofort sperren lassen, der 1€ ist aber weg

  8. Ihr Artikel war hilfreich, bin auch reingefallen nach Nutzung des Browsers OPERA kam eine Mail von OPERA (so sah es zumindest aus), Bitte bewerten Sie OPERA. Hab ich gemacht. Danach ging ein Fenster auf mit Text „Sie haben 1 Samsung S 9 Mobiltelefon gewonnen“ bitte zahlen Sie € 1,00 mit Ihrer Kreditkartennummer. Dachte mir ok, 1€ kann nicht viel passieren. Danach kam von talentbrainshop ein Mail mit langen englischen AGBs Vielen Dank für Ihre Registrierung. Nachdem ich zurückschreiben wollte kam meine Mail zurück, da nicht korrekt. Habe gleich mit der Bank gesprochen und Karte sperren lassen € 1 war schon abgebucht.

  9. Zunächst, vielen Dank für alles; man glaubt man hat es kapiert und schon gibt es eine neue Masche. In Erwartung eines Pakets klickt man drauf; fertig. Mir ist es auch passiert; es kam „not found“ dann erst habe ich recherschiert. Danke und Grüße von Biggi

  10. Huhu….ich habe eine Email von DPD erhalten und bin drauf reingefallen.Nun haben die mir einmal 1Euro und nun auch noch 55 Euro vom Kreditkonto abgezogen.Hier handelt es sich um Talentbrainshop Eindhov.Habe es heute morgen bemerkt und sofort mit der Bank telefoniert.Man hat mir gesagt das ich es reklamieren soll.
    Ich habe auch schon versucht nach der Firma zu googeln,aber ohne Erfolg.Nun hoffe ich das ich mein Geld zurück bekomme…
    Ich weiß nicht was ich tun solle
    Liebe Grüße
    M.Neuwerth