Hände weg: Gefährliche Fakeshop-Grafik auf Facebook, Instagram & Co.

2019-03-11 Infografik zeigt Fakeshops
(Quelle: Screenshot)

In sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram verbreitet sich eine Grafik wie ein Lauffeuer. Darauf sind Onlineshops mit Rabatten von 50 bis 90 Prozent zu finden. Angeboten werden namhafte Marken wie Adidas, Nike, Timberland, The North Face, Vans Schuhe, Dr. Martens oder auch Fujifilm. Doch wer der Grafik folgt, um Geld zu sparen, wird dieses verlieren.

Teilen Sie gerne Artikel und Bilder auf Facebook? Das sollten Sie sich gut überlegen. Jedenfalls wenn Sie die geteilten Inhalte nicht auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen. Im einfachsten Fall empfehlen Sie Ihren Freunden „nur“ Fake-News. Doch auch da sind nicht alle gefälschten Nachrichten harmlos. Während einige nur Stimmung machen, versuchen Sie andere Fake-Nachrichten in die Falle zu locken.

In die Falle lockt aktuell auch eine Infografik, die in sozialen Netzwerken zu finden ist. Sie wird von vielen Nutzern sogar gern geteilt, denn schließlich kann man hier jede Menge Geld beim Kauf beliebter Marken sparen. Damit empfehlen Sie Ihren Freunden sechs Onlineshops, welche angeblich bis zu 90 Prozent Rabatt anbieten. Tatsächlich werden Sie in den Onlineshops jedoch betrogen. Fast täglich tauchen neue Grafiken mit weiteren Fakeshops auf.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Um dieses Onlineshop-Bild mit Rabatt-Webseiten geht es

Im Internet gibt es zahlreiche Bilder mit dubiosen Inhalten. Gegenwärtig zeigt eine Grafik 6 Webseiten mit Abverkaufsangeboten. Doch auf den „besten Rabatt-Shops 2019“ können Sie nur Geld verlieren. Die beliebten Marken Adidas, Nike, Timberland, The North Face, Vans Schuhe, Dr. Martens oder Fujifilm bekommen Sie jedenfalls nicht.

Grafik soziale Netzwerke zeigt Fakeshops
(Quelle: Screenshot)
2019-03-14 Fakeshop-Grafik Soziale Netzwerke
(Quelle: Screenshot)

Diese Grafik zeigt sechs Webadressen zu Fakeshops:

Werbung:
  • nikesl.com (Nike, Adidas)
  • nikebt.com (Nike, Adidas)
  • timberp.com (Timberland
  • timkd.com (Timberland)
  • tnfs.live (The North Face)
  • norct.com (The North Face)
  • smnkk.com (Salomon)
  • conbt.com (Converse)
  • porbc.com (Ralph Lauren)
  • vanscp.com (Offline)
  • drmkb.com (Offline)
  • fujicp.com (Offline)
  • smnbb.com (Offline)
  • drmfb.com (Offline)
  • nikene.com (Offline)
  • nikect.com (Offline)

Im besten Fall erhalten Sie eine billige und wertlose Fälschung eines Markenproduktes. Dieses könnte allerdings auch der Zoll beschlagnahmen, denn die Einfuhr von gefälschten Markenartikeln ist verboten. Doch auch wenn Sie die billige Kopie erhalten, werden Sie oft keine Freude haben. Denn selbst wenn die Fälschung auf den ersten Blick nicht gleich zu erkennen ist, merken Sie spätestens bei der Qualität, dass es sich hier um Produktpiraterie handelt.

Was sollten Sie tun, wenn Sie die Grafik sehen?

Wahrscheinlich hat die Grafik einer Ihrer Freunde aus Unwissenheit geteilt. Meist meinen die Nutzer es sogar gut. Informieren Sie den Freund, dass es sich hier um Fakeshops handelt und er den Post so schnell als möglich löschen sollte. Im schlimmsten Fall bestellen die Freunde bei diesen Onlineshops und verlieren ihr Geld.

Wir warnen fast täglich vor neuen Onlineshops, die Sie in unserer großen Fakeshop-Liste finden. Außerdem veröffentlichen wir Fakeshop-Listen für diverse Marken. Bevor Sie in einem unbekannten Onlineshop einkaufen, sollten Sie diesen prüfen. In unserem Fakeshop-Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. Außerdem ist immer eine Internet-Recherche zu empfehlen. Denn wenn Sie in einem Fakeshop einkaufen ist nicht nur Ihr Geld weg, sondern Kriminelle gelangen auch in den Besitz Ihrer persönlichen Daten.



Fakeshops melden

Sie haben einen neuen Fakeshop entdeckt und möchten diesen melden? Bitte senden Sie die Webadresse an kontakt@onlinewarnungen.de, damit wir rasch davor warnen können.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar