lakally.com: Top-Damenmode zum Sparpreis oder Flop – Ihre Erfahrungen


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Lakally schaltet Werbung über Google und in sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram. Im Mittelpunkt stehen die niedrigen Preise des Onlineshops für Damenmode. Doch wie seriös ist der Webshop und welche Erfahrungen machen die Nutzer? Wir haben uns die Fakten einmal näher angesehen.

Seit mehreren Monaten prüfen wir permanent neue Onlineshops, die ihren Ursprung im asiatischen Raum haben. Sie schießen im Moment wie Pilze aus dem Boden. Die Betreiber möchten sich auf dem europäischen Markt etablieren. Das versuchen sie vor allem über den Preis. Denn gerade von der Qualität her können viele asiatische Produkte nicht mithalten. Dafür wird besonders großer Wert auf schöne Bilder gelegt. Viele Verbraucher lassen sich von den Fotos verführen und sind enttäuscht, wenn dann doch eine ganz andere Qualität geliefert wird.

Genau diese Probleme gab es schon auf Verkaufsplattformen wie koogoshop.com, lovovincy.com, likelymore.com, violetluck.com und vova. Besonders negativ ist der Webshop lovovincy.com in den letzten Wochen aufgefallen. Hier waren die Kunden mit der Produktqualität und den Geschäftsgebaren des China-Shops sehr unzufrieden. Probleme gibt es auch bei Anbietern, die ihre Produkte kostenlos anbieten. Hier haben wir über deinschmuckshop.com berichtet. Dagegen sind viele Kunden mit dem Onlineshop Shein zufrieden, wenngleich es auch dort viele negative Bewertungen und Meinungen gibt.

Nun gesellt sich ein weiterer Onlineshop dazu. Die Rede ist von lakally.com. Der Mode-Shop wird derzeit über Anzeigen auf Google und auf diversen Webseiten und über soziale Netzwerke massiv beworben. Auch hier hat es der Betreiber auf deutsche Kunden abgesehen. Der Shop macht äußerlich zunächst einen guten Eindruck. Uns erinnert der Onlineshop irgendwie an violetmagic.com. Kein Wunder, denn hinter dem anonymen Onlineshop steht die gleiche Firma namens CHICV INTERNATIONAL HOLDING LIMITED. Aber es gibt gewisse Punkte, die Sie vor Ihrem Einkauf auf lakally.com wissen sollten. Danach können Sie immer noch entscheiden, ob Sie dort einkaufen möchten oder nicht.


Ist Onlineshopping auf lakally.com seriös?

Es gibt einige Punkte die dazu führen, dass wir dem Webshop die Seriosität nicht bescheinigen können. So hält sich der Onlineshop lakally.com nicht an deutsche Rechtsnormen. Die Webseite hat kein Impressum. Das ist in Deutschland jedoch vorgeschrieben. Damit verstößt die Seite gegen die in Deutschland vorgeschriebene Impressumspflicht. Das bedeutet auch, dass Sie letztlich nicht wissen, bei wem Sie einkaufen und wo Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können.

Der Bestellprozess entspricht in Deutschland nicht den gesetzlichen Vorgaben. Hier werden wichtige Informationen verschwiegen, die AGB nicht in den Kaufvertrag einbezogen und keine Informationen zum Widerrufsrecht mitgeteilt.

Auf der gesamten Webseite finden Sie keine Telefonnummer. Eine direkte Kontaktaufnahme ist also nicht möglich. Lediglich über Skype oder per E-Mail ist der Onlineshop erreichbar. Hier sind wir auf Ihre Erfahrungen angewiesen. Häufig lässt die schriftliche Kommunikation zu wünschen übrig.

Der Server des Onlineshops steht in Kanada. Die Domain ist auf eine Firma aus Hong Kong (CHICV INTERNATIONAL HOLDING LIMITED) registriert. Auch diese Kombination ist aus Sicht des Verbrauchers nicht besonders sicher, denn hier wird es schwierig Ihre Rechte durchzusetzen.

Zu erkennen ist, dass es sich hier wohl um keinen Anbieter aus Deutschland oder Europa handelt. Vermutlich sitzt das Unternehmen in Fernost. Aussagen zur Qualität oder Passgenauigkeit der Produkte von lakally.com können wir derzeit nicht machen. Hierzu fehlen uns eigene Erfahrungen. Gerne können Sie uns Ihre Erfahrungen über die Leser-Kommentare unterhalb des Artikels mitteilen.



Ist lakally.com ein Fakeshop?

Aktuell würden wir den Modeshop lakally.com nicht als Fakeshop bezeichnen. Allerdings erfüllt der Webshop einige Merkmale von Fakeshops, weshalb wir zu besonders großer Vorsicht raten. Wir haben derzeit jedoch noch keine Hinweise darauf, dass lakally.com keine Ware liefert. Insofern handelt es sich zwar um einen unbekannten Onlineshop, der seine Identität nicht preis gibt, jedoch um keinen Fakeshop.

Versandkosten und Zölle bei lakally.com

Der Onlineshop bietet derzeit einen kostenlosen Versand an, wenn Sie für mindestens 2 Artikel einkaufen. Zusätzlich gibt es bis zu 15 Prozent Rabatt, wenn Sie bei Ihrem Einkauf einen entsprechenden Warenwert erreichen.

Trotz des Versprechens mit dem kostenfreien Versand, könnten noch zusätzliche Kosten auf Sie zukommen. Darauf wird auf der Webseite unter „Lieferung“ auch hingewiesen:

In den meisten Ländern müssen unsere Kunden keine Einfuhrgebühren, Zölle oder Mehrwertsteuer (Mehrwertsteuer) zahlen. In einigen begrenzten Ländern (insbesondere in einigen europäischen Ländern, z. B. Deutschland, Italien, Großbritannien und Kanada usw.) müssen möglicherweise Zölle oder Mehrwertsteuer gemäß den in Ihrem Land geltenden Vorschriften erhoben werden.

Kommen die Waren aus dem nichteuropäischen Ausland, sollten Sie die Zollbestimmungen beachten. Alles, was unter einem Gesamtbestellwert (inklusive Versandkosten) von 22 Euro pro Shop und Liefertag liegt, ist vom Zoll befreit. Vorausgesetzt wird, dass auf dem Paket der Rechnungsbetrag angegeben wird. Der Zoll muss wissen, welchen Gegenwert das Paket enthält. Andernfalls müssen Sie sich mit dem Zoll in Verbindung setzen. Und dann kann es durchaus teuer werden. Zwischen 22 Euro und 150 Euro kommen Einfuhrumsatzsteuer und Verbrauchsteuer (bei verbrauchsteuerpflichtigen Waren) hinzu. Ab über 150 Euro Bestellwert werden die Abgaben nach dem Zolltarif berechnet.



Lieferzeiten bei lakally.com

Da wir noch keine eigenen Erfahrungen gemacht haben, können wir derzeit nur nach den Angaben auf der Webseite gehen. Hier finden Sie in der Rubrik „Lieferung“ die Angaben der voraussichtlichen Lieferzeit. Je nach Bearbeitungs- und Versandzeit kann die Lieferung bis 35 Werktage dauern.

Fragezeichen

looprita.com: Preisgünstige Frauenmode oder unseriöser Onlineshop? – Ihre Erfahrung

In letzter Zeit fragen uns unsere Leser vermehrt zu dem Onlineshop looprita.com. Dort gibt es preisgünstige Damenmode zu kaufen. Doch die Leser sind sich nicht sicher, ob es sich um echte […]

Wie wird bei lakally.com bezahlt?

Bei lakally.com haben Sie derzeit zwei Zahlungsarten zur Auswahl:

  • per Kreditkarte (VISA, MasterCard, Maestro)
  • PayPal

Die Bezahlung mit PayPal ist aufgrund des Käuferschutzes für einige Nutzer eine interessante Variante. Aus Erfahrung wissen wir allerdings, dass der Käuferschutz bei derartigen Onlineshops oft nicht greift. Denn meist wird tatsächlich eine Ware geliefert. Das Problem liegt bei der Qualität, welche über den Käuferschutz nicht abgedeckt ist. Eine Rücksendung nach China lohnt sich häufig aufgrund der hohen Versandkosten nicht.

Reklamation und Rücksendung

Da Sie auf der gesamten Webseite keine Telefonnummer finden, werden Sie über das Telefon bei Reklamationen nichts klären können. Lediglich eine E-Mail-Adresse (service@lakally.com) und ein Skype-Kontakt ist angegeben. Die Frage ist, ob Sie dort eine ausreichende Antwort bekommen.

Laut den Rückgaberichtlinien können Sie Artikel „problemlos umtauschen oder zurückerstatten“. Fraglich ist, ob Sie die Rücksendekosten übernehmen müssen. Ist das der Fall, wäre eine Rückgabe in der Praxis oft unwirtschaftlich. Denn die Rücksendung der Ware kann sehr teuer werden. Sie müssen die Artikel nach China zurücksenden. 



Außerdem gibt es in den Bedingungen auf lakally.com eine sehr dubiose Einschränkung für Rücksendungen. Dort heißt es nämlich:

Endverkaufsartikel sind für eine Rückgabe oder einen Umtausch ausgeschlossen.

Genau genommen handelt es sich bei der Ware auf lakally.com generell um Endverkaufsartikel. Außerdem müssen Sie ein Bild der Ware senden, um es zurückgeben zu können. Wir kennen dieses Vorgehen von vergleichbaren Onlineshops. Häufig gibt es dann Probleme, weil Sie eben nicht ohne eine Begründung den Kaufvertrag widerrufen können. In der Vergangenheit scheiterte die Rückgabe bei anderen Onlineshops des Anbieters häufig und der Kunde blieb auf dem Kaufpreis sitzen.

Sehr unvorteilhaft und nach unserer Einschätzung nicht zulässig ist die Stornierungsgebühr von 15 Prozent. Diese müssen Sie bezahlen, wenn Sie eine Bestellung nach 24 Stunden stornieren.

Vergleichen Sie selbst, welche Rechte deutsche Kunden in Bezug auf den Widerruf von Kaufverträgen normalerweise haben.

Bewertungen von lakally.com im Netz

Nennenswerte Bewertungen des Onlineshops konnten wir im Internet und in sozialen Netzwerken noch nicht finden. Offensichtlich handelt es sich noch um eine recht junge Plattform. umso mehr sind wir auf die Kommentare unserer Leser unterhalb des Artikels angewiesen.

Fazit zu lakally.com

Wir raten von einem Einkauf auf lakally.com ab, da sich das Unternehmen offensichtlich nicht an deutsche Rechtsnormen hält. So fehlen das Impressum und die Angabe des konkreten Onlineshop-Betreibers. Die fehlende direkte telefonische Erreichbarkeit ist für Verbraucher bei Problemen ebenfalls nachteilig. Es wird schwierig, wenn Sie Ihre Verbraucherrechte durchsetzen möchten. Zudem wird das gesetzliche Widerrufsrecht in unzulässiger Weise eingeschränkt. Auch im Garantiefall könnte die Abwicklung zu einem Problem werden. Letztlich ist zu vermuten, dass die Produkte teils nicht unseren Anforderungen in punkto Qualität und Schadstoffbelastung entsprechen.



Ihre Erfahrungen und Probleme mit lakally.com

Haben Sie schon bei lakally.com eingekauft? Wie sind Ihre Erfahrungen mit der Plattform? Nutzen Sie die Kommentare unter diesem Artikel, um uns von Problemen und positiven Erlebnissen mit lakally.com zu berichten. Bitte bleiben Sie dabei sachlich. Kommentare, die unter die Gürtellinie gehen, werden nicht veröffentlicht.


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




32 Kommentare zu lakally.com: Top-Damenmode zum Sparpreis oder Flop – Ihre Erfahrungen

  1. Finger weg. Meine Lieferung kam viel zu spät (nach 5 Wochen). Schlechte Qualität, Ärger mit der Rücksendung. Als ich das letzte Paket (Lieferung Kam in 3 teilen) nicht annehmen konnte, weil ich in Urlaub war, umging das Paket an den Absender lakally zurück. Lakally weigert sich nun, das Geld zurück zu erstatten, da es von mir „unfair“ gewesen sei, das Paket nicht anzunehmen.

  2. Hallo,
    Ich habe bei Lakally 3 Kleider bestellt die leider nicht meiner Vorstellung entsprach und auch nicht passten.
    Die Lieferung erfolgte in 2 mal und nach ca 6 Wochen war alles da.
    Ich führte einen Schriftwechsel, weil ich alle 3 Kleider zurück senden wollte.
    Nun habe ich gestern die 3 Kleider zurück geschickt für 16 Euro Postgebühren und warte jetzt auf die Rückzahlung.
    Mal sehen was passiert.
    Mit freundlichen Grüßen
    Regine Schäffer

  3. Finger weg ! Nur Ärger mit dem Schrott .Keine Antworten ,weder von Lakally selbst noch über Paypal(wurde eingeschaltet) ,die Firma heisst bei Paypal auf einmal Fashionweb .Habe alles sehr umständlich zurückgeschickt ,warte noch auf Geld .
    Ware nicht annähernd wie auf den Bildern,billigster Schrott.

  4. Ich habe bei lakally.com gekauft und kann mich Ihren Warnungen nur anschließen. Finger weg. Die Angaben auf der Website sind auch unterschiedlich. Die Pakete mit den Kleidern kommen von unterschiedlichen Absenderadressen, aber allesamt aus Deutschland. Doch findet man zu den Firmen und Adressen nichts. Die Kommunikation läuft reibungslos. Aber lakally geht nicht auf meine Fragen ein, sondern schreibt gebetsmühlenartig immer wieder die gleichen Antworten. Auch der Hinweis, dass das nicht den deutschen Regeln entspricht, scheint nicht zu interessieren. Geld habe ich bisher nicht bekommen und muss nun die Sachen nach China schicken. Auch entsprechen die Kleider der gelieferten Waren bei weitem nicht den Bildern. Da liegen wirklich Lichtjahre dazwischen. Bitte bitte bestellt nicht bei lakally.

  5. Finger weg!! Ich bin auch reingefallen. Umtausch nicht möglich. Viel zu große Größen und die Bilder sind auch nicht identisch.

  6. Finger weg vom Lakally online Shop! Betrug!! Bei der Bestellung wird man nicht darüber aufgeklärt das man bei Reklamationen die Ware nach China schicken muss. Das Lager der Ware ist in Köln aber der Umtausch darf dort nicht wieder hingesendet werden. Es gibt kein deutsches Recht ! Finger weg. Die Ware sieht auf den *deutschen* online Bildern qualitativ gut aus, ist aber von den Größen total falsch. totale Verarschung!

  7. Auf gar keinen Fall bei lakally einkaufen!!! Mein Fehler: Ich habe vor der Bestellung weder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen noch recherchiert, woher die Ware kommt. Erst als die bestellte Kleidung eintraf und ich diese aufgrund der meiner Meinung nach schlechten Qualität zurück schicken wollte, wurde mir der „ganze Wahnsinn“ bewusst. Man muss die Ware auf eigene Kosten nach China zurück senden. Mir wurde eine Rückerstattung von 15% angeboten, falls ich auf die Rücksendung verzichte. Also auf jeden Fall vorab umfassend informieren und dann entscheiden, ob man da wirklich kaufen will.

  8. Katastrophe!!!
    Ich, eigentlich eher skeptisch, habe mich leider von den schönen Bildern blenden lassen.
    Die Qualität ist eine reine Katastrophe.
    Angegeben war Mischgewebe,gekommen ist ein reines Polyesterding,
    welches in der optik einer bedruckten Plastiktüte ähnelt.
    Ich bin in Email Kontakt, soll aber den Rückversand selbst bezahlen. Somit kann man das wohl getrost vergessen.
    Da ich dann nur noch mehr Kosten wegschmeißen würde, lasse ich es.
    Vielleicht kann ich es im gelben Sack entsorgen, bei dem Kunststoffanteil.
    Ich bin sauer auf mich selbst, unglaubliche chinesische Betrüger.
    Finger Weg!!!

  9. Die Bilder beim Kauf sind so schön. Die gelieferte Ware nicht tragbar. Qualität furchtbar. Der Schnitt passt überhaupt nicht.
    Habe die Ware reklamiert, jedoch bekommt man immer wieder eine gleiche Antwort, die überhaupt nicht weiterhilft. Bin sehr enttäuscht.
    Vielleicht kann ich die Sachen bei der Schneiderin ändern lassen. Werde bei lakally nicht mehr bestellen.

  10. Auch ich habe sehr schlechte Erfahrung mit Lakally.Com ,sehr schlechte Qualität -hat absolut nichts mit dem Artikel zu tun was ich bestellt habe und jetzt kommt noch der schlechte Service mit dem Umtausch dazu ,wird mir nie wieder passieren ,man lässt sich zu schnell blenden von den Fotos, Finger davon lassen

  11. Ich kann die schlechten Erfahrungennur bestätigen! Miserable Qualität und Rücksendung quasi unmöglich! Man kann die Ware nur wegtun und es als Lehrgeld betrachten 🙁

  12. Ich habe 2 Kleider bestellt.Eins hat mir von Qualität und Farbe überhaupt nicht gefallen.Also wollte ich es zurückschicken. Die angegebene E-Mail Adresse gibt es nicht,Telefonnummer auch nicht vorhanden. Ich bleibe wohl auf der Ware sitzen!Sehr ärgerlich!Ich rate jedem ab,etwas bei Lakally zu bestellen!

  13. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Lakally.com gemacht. Die gelieferten Produkte haben nichts mit den beworbenen Artikeln gemeinsam – miserable Qualität, absurde Größen, untragbar. Ich habe versucht, meine Bestellung zurückzuschicken. Der sogenannte „Customer- Service“ hält einen hin, schickt immer wieder die gleichen Formulare. Schließlich habe ich eine Adresse in China erhalten, 16 Euro (!) Porto bezahlt – und nach drei Tagen lag die Sendung wieder bei mir im Briefkasten! Ich werde jetzt alles wegwerfen und das Geld (immerhin fast 150 Euro) wohl abschreiben müssen. Ich rate dringend davon ab, dort zu bestellen!!!

  14. Ich kann mich den Kommentaren von Mädels vorher nur anschließen… FINGER WEG & BLOß NICHT BESTELLEN!!!! Ich habe meine Bestellung noch am gleichen Abend storniert, als ich gemerkt habe, was das für eine unseriöse Firma ist. Aber die Firma hat meine eMails einfach ignoirert und hat die Kleider trotzdem an mich verschickt und hat vor allem auch meine Kreditkarte belastet!!! Die Firma antwortet null auf eMails und es gibt keine Telefon Nummer. Ich möchte alle warnen hier zu bestellen…

  15. Ich habe 2Kleider und einen Pullover bestellt. Die Lieferung dauerte ca 3 Wochen. Als ich das Paket öffnete , war ich sehr enttäuscht. Schlecht genähtes Kleid, billiger Stoff( Polyester).Die Ware entspricht in kleinster Weise den Artikeln /Fotos von der Homepage . Ich werde dort nie wieder bestellen.

  16. Ich habe – dummerweise – auch dort bestellt. Seither achte ich bei jeder Bestellung sehr darauf, wo die Firma sitzt. Eine Rücksendeadresse habe ich bekommen, ebenso das Angebot von 15% (leider nicht 25%) Erstattung, falls ich die Ware behalte. Wenn ich jetzt lese, dass das Porto nach China 80€ beträgt… oh je
    Die Qualität ist schrecklich! Nie nie nie wieder!!!

  17. Es ist genau so wie beschrieben,Qualität sehr schlecht und wenn man eine E-Mail an die Service Adresse sendet,kommt nichts zurück.

  18. Bin auch sehr unzufrieden mit lakally. Würde nie wieder dort bestellen: Qualität ist schlecht und die Kleider waren so verschnitten, dass man sie nicht tragen kann. Rücksendung scheint mir fast unmöglich, zumindest wird es sehr teuer und aufwändig. Bin ratlos, was ich machen werde.

  19. Leider ist meine Erfahrung mit lakally genau wie bei onlinewarnungen beschrieben und wie von anderen Leuten geschildert. Die Kleider sehen ganz anders aus, alsauf den Fotos, sind zu groß, von minderwertiger Qualität. Die Rückgabe nach Gouanzou in China teuer.

  20. Leider ähnliche Erfahrungen gemacht wie meine Vorkommentatoren. China – Billigware, mein Kleid ist zu lang – eine Rücksendung nicht wirklich möglich, Ware kommt in vielen Einzellieferungen, Finger weg von diesem Anbieter!!!

  21. Wollte die Firma mal testen und hab mir ein paar Urlaubskleider und Shirts bestellt. Grauenhaft…Der Aufdruck auf einem Shirt war fehlerhafte Phantasiesprache, die Qualität gruselig, die Schnitte: ein Viereck mit 4 Löchern = Kleid, hat mit den Bilder rein überhaupt nichts zu tun. Und es scheinen ja diverse Anbieter mit zum Teil den gleichen Kleidern im Angebot im Internet unterwegs zu sein. HÄNDE WEG……

  22. Ich hab zwar noch nie Kleidung im Internet bestellt, da ich eine Sehbehinderung habe und daher bei sowas mit einem echten Menschen darüber reden sollte und auch möchte. Ich bestelle zwar online, aber keine Kleidung, sondern nur Dinge, wo mir auch eine gute Beschreibung in Textform reicht.

    Nun ja. Aber wie mir scheint, ist ja nicht bloß Lakally so drauf. Von der ChicV International gibt’s ja auch noch andere Modeshops wie man hier schwerlich sieht. Also müsste man mal hergehen, sich zusammentun und gemeinsam überlegen, ob man nicht mal gegen dieses Unternehmen vorgeht. Klar ist es aufwendig aber wie sagt man so schön: Gemeinsam kriegt man alles hin!

    Zwischen-Fazit: Nicht bloß einfach nur aufregen, meckern, schimpfen und schreiben sondern auch mal handeln! Einfach mal die Hürden ignorieren und was tun!

    Und: Lasst euch doch nicht bloß von den Photos einlullen sondern schaut auch mal, was die so Schönes schreiben. Ich bestelle beispielsweise sehr oft bei eBay, und wenn da keine gescheite Beschreibung steht kauf ich das Teil nicht.

    Hier mal ein Paar Beispiele:

    (Das hat jetzt zwar nicht direkt was mit Lakally & Co. zu tun, aber im Allgemeinen passt das sehr wohl):

    Bei eBay Kleinanzeigen wird ein Bügeleisen angeboten. Ob die Bilder was taugen oder nicht, sei mal da hingestellt. Angenommen, sie taugen schon was. Ich würde niemals eine Nachricht schreiben, wenn da bloß steht: „he bügel eisen geht so“. Ich verlange zumindest einen vernünftigen Satz über den Zustand des Gerätes, vielleicht noch eine Modellbezeichnung inkl. Fabrikat und ob überhaupt versendet wird. Schön wär’s auch noch, wenn eine Generalüberholung stattfand und das dann auch noch mit erwähnt wird.

    Oder:

    Da geht’s auch mal um die Kontaktmöglichkeiten. Schön wäre es auch mal, wenn man bei einem etwas hochpreisigeren Produkt auch mal mit einem echten Menschen sprechen darf. Wenn auch nur am Telefon, aber ein Gespräch ist dann doch nochmal was Anderes wie nur mal so kurz hin und her geschrieben. Ich weiß nämlich wovon ich spreche.

    Also schaut auch evtl. mal nach den Kontaktmöglichkeiten. Im Falle von Lakally hätte man mal schnell die Links abklappern können und nachschauen können, ob’s da auch sowas wie ein Impressum gibt. Wenn da keine anständige Firma mit Anschrift und Telefonnummer/eMail steht würden bei mir die Alarmglocken schellen…

    Klar kannn man mit sowas auch ganz schön viel Humbug anrichten, aber trotz allem bewegen mich Shops wie Lakally dazu, den Wahrheitsgehalt des Sprichwortes „Bilder/Augen sagen mehr als tausend Worte“ in Frage zu stellen. Denn was ihr hier so schreibt, sind tausend Worte bei solchen Läden schon was Ausschlaggebendes. Sonst machen die alle miteinander so weiter und dann, glaub ich, kann sich jeder von uns hier vorstellen was dann weiter so Schönes oder nicht schönes läuft Leute. Und das wollen wir doch alle nicht, oder?

  23. Ich kann nur von einem Kauf ABRATEN !! Qualität unverstellbar schlecht … billigstes Polyester 🙁 Bei mir waren sogar Nähte auf sowie ein Loch drin ! Rücksendung war nicht möglich weil trotz mehrmaliger E-mails keine Adresse genannt wurde …. UNGLAUBLICH !!! Deshalb FINGER WEG

  24. Das gelieferte Kleid ist eine schlechte Kopie des auf dem Verkaufsfoto abgebildeten Kleid im pfiffigen Ibiza-Schnitt.
    Einfach nur billige China-Ware und statt Baumwolle ist es aus Polyester. Ich würde dort nichts mehr bestellen! Die Rücksendebedingungen sind so aufwendig dass man/frau direkt die Finger davon lässt. Das würde ich auch jeder interessierten Kundin empfehlen.

  25. Ich kann das nur bestätigen. Finger weg von Lakally!!! Statt einem tollen Baumwollkleid gibt es ein extrem hässliches Polyesterteil. Die Kommunikation läuft nur per E-Mail. Der Versand erfolgte von einem deutschen Absender und die Retoure soll nach China gehen und das funktioniert nur, wenn man draufzahlt.

  26. Sehr schlechte Qualität, billigste Polyester. Nicht mal annähernd so wie auf dem Foto, weder Farbe noch Stil stimmen. Habe ein Kleid aus Baumwolle im Boho-Stil bestellt und bekam einen Fetzen, der aussieht wie ein fürchterliches Oma-Nachthemd.
    Ein 2. Kleid ist leider noch auf dem Weg zu mir….
    Reklamation ist raus, scheint aber wenig zu bringen.
    Kann nur abraten!

  27. Lakally ist ein FakeShop, Der Versand nach China zu einem annehmbaren Tarif ist so gut wie unmöglich, man liegt schnell bei 80 €. Zudem ist die Ware billig produziert und sieht nicht so aus wie auf den Hochglanzbildern im Shop. Die Ware riecht stark nach Chemie. Die Kommunikation läuft nur via E-mail, das Angebot bei Nichtgefallen sind 25% die Lakally erstatten möchte bevor man die Rücksendung vornimmt. Die Kleider darf man dann behalten, Sie sind allerdings auch bei diesem Preisnachlaß weit überteuert. Finger weg von Lakally

    • Finger weg von dieser Firma. Rückgabe trotz mehrmaliger Bitte um Retoure-Unterlagen nur Standard-Antwort. Artikel entsprechen keineswegs der Abbildung, Größenangaben sind ein Witz. Wer da bestellt, kann nur die Lieferung unter „schlechte Erfahrung“ buchen. NIE mehr.

      • Das gleiche habe ich beim Koogoshop erlebt, 35 Euro waren futsch. Ich habe nach mehrmaligem Kommentar immer die gleiche Antwort bekommen. Solche Shops müssten eigentlich gesperrt werden!!!