led-bay.de: seriös oder unseriös? Ihre Erfahrungen sind gefragt

Seriös oder Unseriös? Erfahrungen
Symbolbild

Im Onlineshop unter led-bay.de bekommen Sie LED-Leuchtmittel in jeglicher Form zu kaufen. Einige Verbraucher haben sich nun erkundigt, ob der Onlineshop seriös ist. Es gibt Grund zur Annahme, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Grund genug für uns, die Seite zu inspizieren. Allerdings sind wir auch auf unsere Leser angewiesen.

Auf den ersten Blick sind bei diesem Onlineshop die typischen Anzeichen für Fakeshops nicht zu erkennen. Das führt wohl auch dazu, dass einige Verbraucher der Webseite vertrauen. Wir haben unsere Checkliste für die Erkennung von Fakeshops zur Hand genommen und uns genau angesehen, was auf dieser Seite nicht stimmt.

Analyse der Webseite led-bay.de

Ganz rechtssicher ist der Onlineshop aus unserer Sicht nicht, was zu einem gesunden Misstrauen führen sollte. Die nachfolgenden Punkte sind uns aufgefallen. Diese Anzeichen bedeuten allerdings nicht automatisch, dass es sich bei dem Onlineshop um Betrug handelt.

 Impressum fehlt

Bei dem Onlineshop handelt es sich offenbar um ein deutsches Unternehmen. In Deutschland ist ein vollständiges Impressum Pflicht. Dieses fehlt auf der Webseite jedoch vollständig. Es gibt zwar einen Link „Über uns“, allerdings ist der ohne Inhalte. Das bedeutet im Klartext: Sie wissen nicht, mit wem Sie es genau zutun haben.

Registriert ist die Domain auf folgende Person / Firma, die auch in den Nutzungsbedingungen der Seite zu finden ist:

Georg Balbier – LED-bay –
Kirchwerder Elbdeich 215
21037 Hamburg

 Kontaktrufnummer

Auf der Seite ist als Rufnummer nur eine Mobilfunkrufnummer angegeben, was für einen Onlineshop untypisch ist. Geworben wird mit einer 24-Stunden-Erreichbarkeit. Laut Beschwerden von Verbrauchern ist unter der Rufnummer jedoch niemand erreichbar.

 Links zu sozialen Netzwerken

Auf der Webseite wird mit Links zu sozialen Netzwerken geworben. Wer diese anklickt, wird überrascht sein. Die angebliche Facebookseite gibt es gar nicht. Der Link zu Twitter funktioniert zwar. Allerdings wurde hier 2013 lediglich ein Profil angelegt. Tweets des Unternehmens gibt es keine.

 Kein Eintrag in Google Maps

Auf Google Maps ist die Firma nicht verzeichnet und auch in den Gelben Seiten ist kein Eintrag zu dem Unternehmen zu finden. Das ist verwunderlich. Zumal laut der Webseite der Kunde die Ware auch abholen kann. Es gibt außerdem einen Link „Unsere Shops“. Angezeigt wird uns hier nur der Standort des Unternehmens als Shop.

 Nur Vorkasse und keine PayPal-Zahlung

Der Onlineshop bietet nur die Zahlung per Vorkasse mit Kreditkarte oder via Überweisung an. Eine Zahlung per PayPal, wo Sie über den Käuferschutz abgesichert wären, ist nicht möglich.

 Keine verschlüsselte Datenübertragung

Die Daten auf der Webseite werden mindestens teilweise unverschlüsselt ohne eine HTTPS-Verbindung übertragen. Das stellt ein Sicherheitsrisiko dar.

 Verbraucherbeschwerden

Erste Verbraucherbeschwerden liegen unserer Redaktion vor. Und auch im Internet gibt es einige kritische Stimmen zu led-bay.de.

Denkbar ist aufgrund der Merkmale, dass der Onlineshop nicht mehr gepflegt wird. Darauf deuten die verwaisten Profile in sozialen Netzwerken hin. Allerdings muss der Betreiber sich dann den Vorwurf gefallen lassen, warum er weiterhin Geld per Vorkasse annimmt.

Wir raten aufgrund dieser Hinweise zum derzeitigen Zeitpunkt von einer Bestellung und Bezahlung der Ware per Vorkasse ab.

Wir raten von Bestellungen per Vorkasse ab.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit led-bay.de?

Haben Sie auf led-bay.de bereits bestellt? Wie sind Ihre Erfahrungen? Für uns sind Praxisberichte wichtig, die darüber Auskunft geben, ob die Ware pünktlich geliefert oder der Kaufpreis zurückerstattet wurde. Außerdem ist interessant, wie Sie auf den Onlineshop gestoßen sind. Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen über die Kommentare unter diesem Artikel. Alternativ können Sie eine vertrauliche Nachricht direkt an die Redaktion schreiben.

Nachricht an die Redaktion schreiben

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




1 Kommentar zu led-bay.de: seriös oder unseriös? Ihre Erfahrungen sind gefragt

  1. Hallo, ich habe am 28.11.2016 bei LED-Bay 2 Solarlicherketten bestellt, ganz
    einfach aus dem Grund, weil diese dort am günstigsten angeboten wurde und ich
    dachte, dieser Shop mit Sitz in Hamburg, kann ja nix schief laufen. Dummerweise
    habe ich auch am selben Tage per Vorkasse überwiesen, da ich weit weg von
    Hamburg wohne und Selbstabholung nicht in Frage kam. Nach einer Woche bin ich
    stutzig geworden, das in meinem Bestellstatus stand – warten auf Zahlungseingang,
    da es ja am 28.11. von meinen Konto gleich abging. Ich schrieb daraufhin eine
    Email. Leider auch nach 3 Tagen keine Antwort. An die angegebene Telefonnummer
    geht leider keiner ran, oder vielmehr es nimmt jemand ab und legt gleich wieder
    auf. Was bei einer 24 Stunden Erreichbarkeit schon merkwürdig ist. Da ich nun
    nach den 2. Advent die Lichterketten einfach nicht mehr haben möchte, stornierte
    ich meine Bestellung am 05.12.2016 und wen wundert es: ich kam auch darauf wieder
    keine Antwort. Keine Bestätigung, keine Erreichbarkeit unter der Telefonnummer,
    kein Geldeingang oder Rückbuchung des Betrages auf meinen Konto. Somit bin ich
    wohl einen Onlinebetrug aufgesessen und überlege nun, ob ich Anzeige erstatten
    sollte, was mich aber bezüglich des Geldbetrages noch etwas nachdenken lässt.
    Leider habe ich erst im Nachhinein auf Seiten wie Verbraucherschutz und weiteren
    Seiten gelesen, das es bereits Käufern ähnlich ging wie mir und dieser
    Onlineshop dort bereits als Fakeshop gelistet ist. Bei meiner Recherche vor der
    Bestellung, habe ich zu diesen Shop leider nichts gefunden auch keine
    Bewertungen, da ich vorher immer danach schaue. Traurig aber wahr 🙁 mein Geld
    ist sicher nun weg