PayPal Viruswarnung: E-Mail „PayPal Rechnung“ enthält Malware

2017-07-23 PayPal Spam Virus Sicherheitshinweis
(Quelle: Screenshot)

Wir warnen vor einer E-Mail im Namen von PayPal. Die Nachricht mit dem Betreff „Sicherheitshinweis“ oder „PayPal Rechnung“ enthält einen Virus. Die E-Mail-Adresse des Absenders variiert bei jeder versendeten Spam-Mail. Klicken Sie den Anhang nicht an.

Wenn wir über Spam-Mails im Namen von PayPal berichten, dann handelt es sich in den meisten Fällen um Phishing. Fast täglich gibt es neue Phishing-Angriffe auf PayPal, die wir in unserer Übersicht zusammentragen. Diese gefälschten E-Mails haben gemeinsam, dass es keinen Anhang gibt. Der Nutzer soll immer einen Link anklicken.

Die E-Mail enthält keinen Link, dafür aber eine HTML-Datei oder eine Word-Datei (.doc) im Anhang. Wir warnen vor diesen Dateianhängen. Öffnen Sie keine der Dateien. Sie enthalten Malware. Wir wissen derzeit nicht, welche Betriebssysteme die  Schadsoftware angreift. Sowohl Smartphones, als auch Computer könnten infiziert werden. Besonders gefährlich ist, dass noch nicht alle Virenscanner die Datei im Anhang als Bedrohung erkennen.

Die E-Mail selbst wurde nicht von PayPal versendet. Es werden der Markenname und das Logo missbräuchlich verwendet.

Diese Texte der gefälschten PayPal-Nachricht sind uns bekannt:

05.12.2018PayPal Rechnung von PayPal <escentadispatch@gmail.com>
PayPal E-Mail mit HTML-Datei im Anhang

Anhand folgender Punkte können Sie diese E-Mail als Spam erkennen:

  • Die E-Mail enthält keine persönliche Anrede.
  • Als Absender ist eine Adresse der Domain @paypal.com angegeben. Der Teil vor dem @-Zeichen entspricht jedoch Ihrer eigenen E-Mail-Adresse.
  • PayPal versendet keine Dateien, über die Sie Ihre Daten bestätigen sollen. Öffnen Sie niemals unerwartet zugesandte Dateien.

Weitere Merkmale von Spam-Mails entdecken Sie in unserem Spam-Ratgeber. Darin finden Sie auch einen Lösungsansatz, wie Sie Spam- und Phishing-Mails in Zukunft deutlich reduzieren können. Für PayPal-Kunden könnte auch unser spezieller Ratgeber „PayPal Phishing: Gefälschte Webseite erkennen und vor Betrug schützen“ interessant sein.

PayPal Spam melden

Sie haben in Ihrem Postfach auch eine E-Mail von PayPal, die Sie sich nicht erklären können oder die vollkommen unerwartet kommt? Sie können eine vermutete Phishing-Mail unter spoof@paypal.com direkt bei PayPal melden. Eine individuelle Antwort werden Sie wohl in den seltensten Fällen bekommen. Deshalb empfehlen wir, dass Sie die E-Mail zusätzlich an kontakt@onlinewarnungen.de weiterleiten. Wir werden die Nachricht prüfen und unsere Leser zeitnah warnen. Bei Bedarf geben wir Ihnen auch gern eine Rückmeldung.



Sehen Sie sich in unserer PayPal-Übersicht an, vor welchen Gefahren wir aktuell gerade warnen oder in der Vergangenheit gewarnt haben. Außerdem empfehlen wir Ihnen unsere PayPal-Anleitungen, in denen wir Ihnen Schritt für Schritt erklären, wie Sie beispielsweise Ihr Passwort ändern, die Zwei-Faktor-Authentifizierung für mehr Sicherheit aktivieren oder den Käuferschutz beantragen.

Weitere News zum Thema Spam & Phishing

2017-08-30 Telekom Spam Mail Sie müssen Ihre E-Mail-Adresse aktualisieren

Deutsche Telekom: E-Mail „Telekom Konto“ ist Phishing (Update)

Eine E-Mail im Namen der Telekom Deutschland GmbH informiert über eine Sperrung der E-Mail-Adresse, Sicherheitsmaßnahmen, Updates oder Probleme mit Ihrem Router.  Wir warnen vor einem Klick auf den Link in […]

Kettenbrief Emirates kostenlose Tickets_logo

Kettenbrief: 2 Flugtickets kostenfrei für Emirates Airline – Wie bekomme ich die?

Wiedermal verspricht ein Kettenbrief über WhatsApp kostenlose Flugtickets. Angeblich feiert die Emirates Airline Geburtstag und verschenkt deshalb kostenfreie Flugtickets. Doch was hat es damit auf sich? Bekommen Sie die kostenlosen […]

Fake-Virus-Warnung im Namen Microsoft Windows

Windows: Gefälschte Viruswarnung im Namen von Microsoft lockt in Kostenfalle

Plötzlich lesen Sie auf Ihrem Computer die Windows Warnung „Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“ oder ähnlich. Dubiose Anmeldefenster blockieren den Browser und lassen scheinbar keine Aktion mehr zu. Stattdessen […]

Phishing Apple-ID

Apple ID Phishing Warnung: Diese Spam-Mails sind nicht von Apple / iTunes (Update)

Apple-Kunden sind massiv von Spam-Mails betroffen. Betrüger versenden Phishing-Mails zu Ihrer Apple ID oder neuerdings auch der iTunes ID bzw. im Namen des Apple Stores. Mit den Spam-Mails im Namen […]

Mahnung

Vorsicht: Mahnung per E-Mail mit Betreff Automatische Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden

Wir warnen erneut vor dubiosen E-Mails mit dem Betreff „Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden“, „automatische Lastschrift konnte nicht durchgeführt werden“ oder „Automatische Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden“. Die Zahlungsaufforderungen werden […]

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar