schoenerwinter.com: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen

Wir raten von einer Bestellung dringend ab!


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Stopp
(Quelle: pixabay.com/WikimediaImages)

Gleich mehrere Leser haben uns auf den Onlineshop schoenerwinter.com hingewiesen. Sie möchten wissen, ob der Shop seriös ist oder ob es sich dabei um Betrug handelt. Wir sind der Sache nachgegangen und haben uns den Onlineshop etwas näher angesehen. Dabei haben wir einige interessante Beobachtungen gemacht.

Auf den ersten und zweiten Blick macht der Onlineshop schoenerwinter.com einen guten Eindruck. Es handelt sich um keinen der sonst üblichen Fakeshops, die man fast schon mit verbundenen Augen erkennt. Dennoch gibt es einige Punkte, die uns stutzen lassen. Davon berichten wir Ihnen nachfolgend und bitten Sie freundlich, uns Ihre Erfahrungen mit schoenerwinter.com in den Kommentaren unter dem Artikel mitzuteilen.

11.12.2016: Update:

Die Webseite schoenerwinter.com wurde in der Zwischenzeit offensichtlich abgeschaltet. Wer hier bestellt und keine Ware erhalten hat, sollte Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Wir vermuten, dass das im Voraus überwiesene Geld verloren ist.

Was verkauft schoenerwinter.com?

schoenerwinter-com schaltet Werbung
(Quelle: Screenshot/google.de)

Vor allem Wintersportfans fühlen sich auf schoenerwinter.com sehr wohl. Hier gibt es Snowboards, Ski und Zubehör. Im Internet wirbt der Onlineshop mit 35 Prozent Neukundenrabatt und ist bei dem Suchbegriff „snowboard günstig“ immer unter den ersten bezahlten Treffern.

Unstimmigkeiten bei schoenerwinter.com

Selbst mit geschultem Auge fällt nicht sofort auf, dass mit diesem Onlineshop etwas nicht stimmt. Allerdings nehmen unsere Analysten derartige Fälle etwas genauer unter die Lupe und stoßen so auf Ungereimtheiten.

Wir haben für Sie in unserem Übersichtsartikel wichtige Merkmale von Fakeshops zusammengetragen. Damit können Sie auffällige Fälschungen selbst erkennen. Bei schoenerwinter.com geben die nachfolgenden Punkte Anlass zur Sorge:

 Hohe Rabatte

Zwar sticht schoenerwinter.com nicht mit extrem hohen Rabatten heraus, allerdings sind sehr viele Angebote im Preis reduziert. Auch der Neukundenrabatt mit 35 % ist verdächtig hoch. Fraglich ist allerdings, ob Neukunden diesen wirklich bekommen.

 Nur Vorkasse möglich

Verdächtig ist, dass der Kunde nur per Vorkasse und nur per Überweisung bezahlen kann. Das ist tendenziell eine sehr unsichere Zahlungsmethode. Wir raten generell davon ab, bei unbekannten Händlern via Vorabüberweisung zu bezahlen. Unüblich ist auch, dass ein Onlineshop nur eine Zahlungsart anbietet.

 Keine Käuferschutzsiegel

Der Onlineshop schoenerwinter.com publiziert auf seiner Seite keine Käuferschutzsiegel und ist bei Trusted Shops nicht gelistet.

FakeshopAuch interessant: Hier sollten Sie keine Weihnachtsgeschenke kaufen

Gerade in der Vorweihnachtszeit sind Schnäppchen besonders begehrt. Doch es gibt einige Onlineshops, wo Sie nicht einkaufen sollten.

 Kein Eintrag in Google Maps

Existierende Firmen sind normalerweise auch in Google Maps eingetragen. Dieser Onlineshop hat an der angegebenen Adresse keinen Eintrag. Zudem handelt es sich eher um eine Wohnanschrift als um eine Geschäftsadresse.

 Kurzfristiger Wechsel des Geschäftsführers

Während unserer Recherche hat der im Impressum genannte Geschäftsführer gewechselt. Aktuell ist dort Noureddine Klai eingetragen.

 Firma im Firmenregister nicht existent

Wir konnten das Unternehmen Schöner Winter GmbH im deutschen Firmenregister nicht finden. Unter Umständen existiert diese Firma nur auf der Internetseite.

 Impressum

Das Impressum ist zwar vollständig vorhanden und auch an einer Datenschutzerklärung mangelt es nicht. Allerdings ist eine nicht existierende Telefonnummer angegeben. Kein gutes Zeichen für eine seriöse Firma. Das riecht eher nach Betrug. Auch die Faxnummer gibt es nicht.

 Keine verschlüsselte Datenübertragung

Die übertragenen Daten sind nicht per HTTPS verschlüsselt. Wir raten grundsätzlich von Bestellungen in Onlineshops ab, wenn die Datenübertragung unverschlüsselt ist.

 Allgemeine Geschäftsbedingungen nicht vorhanden

Sie sollen vor der Bestellung die allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen. Diese lassen sich jedoch nicht aufrufen, da der Link nicht funktioniert.

All diese Punkte lassen uns sehr an dem Onlineshop zweifeln. Deshalb raten wir aktuell von einer Bestellung und Bezahlung per Vorkasse bei schoenerwinter.com ab.

Wir raten von einer Bestellung und Bezahlung per Vorkasse ab.

Trotz nahezu eindeutiger Zeichen, sprechen wir hier noch nicht von Betrug. Das hat einen guten Grund. Erstens gilt trotz allem grundsätzlich die Unschuldsvermutung. Als Journalisten möchten wir sachlich informieren und niemanden vorverurteilen. Wir sammeln zunächst Fakten und berichten darüber. Jeder Leser kann und soll selbst entscheiden, ob er mit diesen Kenntnissen das Risiko einer Bestellung eingeht.

Welche Gefahr besteht bei einer Bestellung?

Wenn unsere Recherchen nicht vollständig ein ganz dummer Zufall sind, dann besteht das hohe Risiko, dass Sie Geld überweisen, aber keine Ware erhalten. Sollte es sich bei den Betreibern von schoenerwinter.com um Betrüger handeln, dann könnten diese Ihre Daten für weitere Straftaten missbrauchen. Zuletzt haben wir darüber im Zusammenhang mit bewegungshorizont.de berichtet. Auch der noch aktuelle Onlineshop elektro-becher.com wird mit Daten eines unschuldigen Verbrauchers betrieben, der im Impressum als Verantwortlicher für die Seite genannt ist.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Wir benötigen Ihre Erfahrungen

Haben Sie bei schoenerwinter.com bestellt und haben Sie die Ware bekommen? Bitte berichten Sie über die Kommentare unter dem Artikel über positive und negative Erfahrungen. Nur durch Ihre Rückmeldungen können wir uns und unsere Leser sich ein besseres Bild machen.

Sie sind selbst auf einen Fakeshop gestoßen oder haben einen Verdacht? Bitte informieren Sie uns, damit wir andere Nutzer schnellstmöglich warnen können.

Nachricht an die Redaktion schreiben

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




3 Kommentare zu schoenerwinter.com: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen

  1. Hallo,

    wenn man bei http://www.elektro-becher.com einkauft überweist man auch an Noureddine Klai (der übrigens auch bei XING zu finden ist) und sieht weder Ware noch sein Geld je wieder!
    Ich habe per Vorkasse bestellt und die Bank kann nichts zurückbuchen lassen … ich bin wirklich verzweifelt da es das Geburtstagsgeschenk (heute) meines Sohnes gewesen wäre…. bloß nie nichts per Vorkasse kaufen!!!

    • Hallo Frau/Herr Steinbichler,

      vielen Dank für diese Information.

      An dem Namen sind wir bereits dran, gehen derzeit allerdings ebenfalls von einem Missbrauch aus.

      Wir hoffen, dass Ihr Sohn heute nicht leer ausgehen muss und bedauern, dass wir Sie mit unserer Warnung nicht früh genug erreichen konnten.

      Viele Grüße aus der Redaktion

    • Hallo,
      ich befürchte auch auf elektro-becher.com reingefallen zu sein!! Habe dort heute Vormittag auch eine Bestellung getätigt und per Vorkasse bezahlt. Da ich bis heute Abend immer noch keine Eingangsbestätigung meiner Bestellung bekommen habe, wurde ich stutzig. Da keine Kontaktaufnahme über besagte Website möglich war, habe ich mal nach der Seriosität von elektro-becher.com gegoogelt…und siehe da…leider fündig geworden!! Ich hoffe dass sich morgen früh bei der Bank noch was retten lässt! Ansonsten, geht es direkt zur Polizei für mich! Meine Zahlungsempfängerin war allerdings eine Christine Berger, nicht wie bei meinem Vorredner Nourredine Klein. Was sind dass für charakterlose Menschen…hoffentlich kann ich wenigstens mein Geld retten, den Glauben an die Menschheit habe ich heute leider verloren!!