Spam-Mail: Netflix kostenlos? Gibt es das kostenlose Jahresabonnement?


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

E-Mail mit kostenlosem Jahresabonnement für Netflix
So sieht die E-Mail aus, die im Namen von Netflix versendet wird. (Quelle: Screenshot)

Eine E-Mail kündigt ein kostenloses Jahresabonnement für den Streaminganbieter Netflix an. Das soll ganz unproblematisch gehen. Doch ist das wirklich echt oder eher ein Fake? Wir erklären, was nach der Eingabe Ihrer Daten wirklich passiert und worauf zu achten ist.

Streaming-Liebhaber nehmen diese E-Mails besonders interessiert wahr. Angeblich soll es ein kostenloses Jahresabonnement für Netflix geben. Die Nachricht erweckt den Eindruck, dass diese von Netflix selbst stammt. Auch deshalb interessieren sich viele Nutzer für das Angebot. Doch es gibt auch Zweifel. Könnte das Fake sein oder ist das gar wieder nur ein Gewinnspiel, wo die Daten der Nutzer eingesammelt werden?

Wir möchten Sie nicht auf die Folter spannen. Nein, die E-Mail stammt nicht von Netflix. Der Name des Absenders ist dreist gefälscht. Vielmehr handelt es sich bei dieser Werbenachricht wieder um ein Gewinnspiel eines Datensammlers. Dieser hat vor allem Interesse an den Daten des Nutzers. Netflix ist weder Sponsor der Aktion noch Versender der E-Mail.

Deshalb unser Rat: Nehmen Sie an dem Gewinnspiel nur dann teil, wenn Sie die Teilnahmebedingungen gelesen und damit sowie dem Empfang von Werbung per E-Mail, SMS, Post und Werbeanrufen einverstanden sind.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Um welche E-Mail mit Netflix Jahres-Abo geht es?

Erfahrungsgemäß werden die Texte und auch das optische Erscheinungsbild der E-Mails recht schnell verändert. Wir zeigen nachfolgend, welche Spam-Mails uns bereits bekannt sind. Falls Sie eine andere E-Mail erhalten haben, dann leiten Sie diese gern an kontakt@onlinewarnungen.de weiter. Wir aktualisieren den Artikel.

Diese Absender sind in der E-Mail angegeben:

  • Netflix <mailer@costcopost.club>

So lautet der Betreff:

  • Genießen NETFLIX !!

So lautet der Text der E-Mails mit dem Netflix Jahresabonnement:

05.03.2018 Genießen NETFLIX !! von Netflix <mailer@costcopost.club>

Irreführend ist bei dieser E-Mail vor allem, dass hier das Netflix-Logo verwendet und der Absender gefälscht wird. Außerdem ist in der E-Mail kein Hinweis darauf, dass es sich um ein Gewinnspiel handelt. Fakt ist, dass Sie kein Jahresabonnement für Netflix bekommen, wie das in der E-Mail suggeriert wird. Vielmehr dürfen Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen. Ob Sie dann im Jahr 2019 der glückliche Gewinner sind, steht in den Sternen. Dafür ist sicher, welche Folgen die Teilnahme am vermeintlichen Netflix-Gewinnspiel hat.

Spam Symbolbild

So erkennen Sie Spam-E-Mails – einfach erklärt

Ihr elektronisches Postfach quillt mal wieder über und schuld daran sind die ganzen Spam-Mails, welche Sie nicht haben wollen? Wir erklären in diesem Ratgeber, woran Sie Spam-Nachrichten erkennen und was […]

Newsletter

E-Mails: Newsletter abbestellen und Spam-Nachrichten loswerden

Newsletter und Spam gehören mittlerweile zum Internet, wie die diversen Werbebotschaften in Ihrem Briefkasten an der Haustür. In dieser Anleitung erklären wir, was der Unterschied zwischen einem Newsletter und Spam […]

Welche Folgen hat der Klick auf den Link in der E-Mail?

Haben Sie den Teilnahmelink in der E-Mail angeklickt, gelangen Sie nicht auf die offizielle Webseite von Netflix. Vielmehr gelangen Sie auf die Webseite des Gewinnspielveranstalters unter der URL ausgewaehltergewinner.de. Diese ist ebenfalls im typischen Netflix-Design gestaltet. Deshalb geben viele Nutzer Ihre persönlichen Daten ein. Nur am unteren Rand ist zu lesen, wer der tatsächlicher Gewinnspielveranstalter ist und das es sich hier um keine Aktion von Netflix handelt.

Dies ist ein Gewinnspiel der toleadoo GmbH. Einsendeschluss ist der 31.12.2018, um 24 Uhr. Diese Aktion der toleadoo GmbH wird nach den Teilnahmebedingungen und garantiert durchgeführt. Der Markeninhaber oder Hersteller ist weder Veranstalter noch Sponsor dieses Gewinnspiels und steht mit der Veranstalterin in keiner geschäftlichen Beziehung.

Über Gewinnspiele der toleadoo GmbH haben wir hier schon häufiger berichtet. Das Unternehmen sammelt Daten der Nutzer über Preisausschreiben im Internet und nutzt diese für Werbezwecke.



Wer hier seine Daten eingibt, erteilt automatisch eine sogenannte Werbeerlaubnis. Das bedeutet, dass das Unternehmen Ihnen Werbung per E-Mail, SMS und Post zusenden darf. Zudem erhalten Sie oft sehr nervige Werbeanrufe, die teils auch sehr trickreich sein können. Damit Sie wissen, wie Sie auf Werbeanrufe richtig reagieren, um nicht in die nächste Falle zu tappen, haben wir auf Onlinewarnungen.de einen Ratgeber für Sie zusammengestellt. Hinzu kommt, dass Ihre Daten an sogenannte Werbepartner, also andere Unternehmen, weitergegeben werden dürfen. Besonders gemein: Diesen Bedingungen sind mit schwarzer Schrift auf schwarzem Hintergrund geschrieben. Damit sind diese unlesbar. 

Netflix Jahres-Abo Bedingungen bei toleadoo unslesbar
Die Teilnahmebedingungen sind aufgrund der Gestaltung mit schwarzer Schrift auf schwarzem Grund unlesbar. (Quelle: Screenshot)
Streaming Dienste Überblick

Serien und Filme: Legale Streaming-Anbieter im Überblick

Mittlerweile gibt es als Fernseh-Alternative zahlreiche Streaming-Anbieter. Neben illegalen Anbietern wie Kinox.to, Streamcloud und KKiste finden Sie auch jede Menge seriöse Streaming-Dienste. Wir stellen Ihnen die legalen Streaming-Anbieter in diesem Übersichtsartikel kurz vor. […]

Gewinnspielteilnahme rückgängig machen – so geht’s

Mitgemacht ist am Gewinnspiel schnell. Doch die Konsequenzen werden häufig überlesen. Umso größer der Ärger im Nachhinein. Aber Sie können Ihre Teilnahme rückgängig machen und die Werbeeinwilligung widerrufen. Wir zeigen Ihnen auf Onlinewarnungen.de, wie Sie die Werbeeinwilligung bei der toleadoo GmbH widerrufen.



Haben Sie Erfahrungen mit irreführenden Gewinnspielen gemacht?

Ist die betreffende E-Mail auch in Ihrem Postfach gelandet? Und haben Sie an dem Gewinnspiel teilgenommen? Ihre Erfahrungen berichten Sie in den Kommentaren unter diesem Beitrag. Gern können Sie E-Mails, bei denen Sie Betrug oder eine Täuschung vermuten an kontakt@onlinewarnungen.de weiterleiten.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Über diese Gewinnspiele haben wir ebenfalls berichtet

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar