Steam Phishing: ezzkeys.com greift Ihre Zugangsdaten ab


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Ein Account bei der Vertriebsplattform Steam ist für Gamer in der heutigen Zeit unverzichtbar. Hier können Spiele online gekauft und dann gleich herunterladen werden. Diese Accounts sind dadurch auch interessant für Kriminelle. Denn sie sind bares Geld wert. Wir warnen in unserem Artikel vor Phishing, bei dem es um die Zugangsdaten zu Ihrem Steam-Account geht.

PC Spiele werden schon sehr lange nicht mehr nur im Gamerladen oder im Fachmarkt verkauft. Der Trend geht ganz klar zum Download der Software. CD´s oder DVD´s können mit der Zeit zerkratzen und die Serial-Keys können verloren gehen. Da ist es doch einfacher, wenn man seine Spiele-Sammlung mit allen Zugangsdaten und Spielständen online speichern kann. Wer über seinen PC Games zockt und diese auch via Internet-Download kaufen möchte, kommt an einem Account von Steam nicht vorbei.

Ein Online-Konto bringt natürlich auch die üblichen Gefahren mit sich. Zugangsdaten können durch Phishing abgegriffen und Accounts können gehackt werden. In der Vergangenheit mussten wir regelmäßig von Phishing E-Mails im Namen von PayPal, Amazon oder Apple berichten. Wird ein Steam Account von Kriminellen übernommen, kann das schnell zu einem finanziellen Schaden führen. Da geht es nicht nur um die bereits gekauften Spiele. Haben Sie in Ihrem Profil Zahlungsdaten hinterlegt, können die Betrüger in Ihrem Namen und auf Ihre Kosten weitere Einkäufe tätigen.

Was ist ezzkeys.com?

Die Webseite ezzkeys.com wird mit hoher Wahrscheinlichkeit von Cyberkriminellen betrieben. Auf der Startseite werden Sie ohne Umschweife aufgefordert, sich über Ihren Steam Account einzuloggen. Folgen Sie den Anweisungen, werden Sie auf eine gefälschte Seite weitergeleitet. Diese Webseite sieht der echten Log-In Seite von Steam zum verwechseln ähnlich.

Die Startseite von ezzkeys.com werden Sie vermutlich nicht als erstes besuchen. Diese Seite wirbt mit einem Gewinnspiel. Sie werden aufgefordert einen Zufallsgenerator zu starten. Am Ende lockt der Gewinn eines Spieles. Ist das Game ausgelost, wird ein Teil des sogenannten Serial-Keys angezeigt. Den Rest der Buchstaben- und Zahlenkombination erhalten Sie angeblich nach einem Log-In per Steam. Auch hier werden Sie wieder auf die gefälschte Seite weitergeleitet.

Folgen Sie diesem Link nicht. Geben Sie keine persönliche Daten ein!

Was Passiert, wenn Sie Ihre Daten doch eingeben?

Folgen Sie dem Link, werden Sie scheinbar auf die Log-In Seite von Steam weitergeleitet. Sie gelangen aber auf eine gefälschte Webseite. Hier werden Sie aufgefordert, Ihren Steam-Accountnamen und das dazugehörige Passwort einzugeben. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden bei den Betrügern automatisch gespeichert. Haben Sie Ihren Account mit dem Mobile Authenticator geschützt, werden Sie auch nach dem aktuellen Code gefragt, den Sie wie gewohnt eingeben können. In unserem Test kam es vor, dass der Code abgelehnt und als ungültig abgewiesen wurde. Der Code war eigentlich nicht falsch. Da er nur eine begrenzte Gültigkeit von weniger als einer Minute hat, war die Zeit für die Betrüger zu kurz, diesen Code zu nutzen. Der Aufforderung einen neuen Code einzugeben, kamen wir im Test natürlich nach. Die Überprüfung unseres Codes wollte kein Ende nehmen. Als wir nach einer Minute abbrachen, war ein Log-In auf der echten Webseite von Steam nicht mehr möglich. Mit dem neuen und frischen Code hatten die Betrüger Zeit, unseren Account zu übernehmen, Änderungen vorzunehmen und uns somit auszusperren.



Der Steam Account in der Hand von Betrügern und nun?

Per E-Mail erhielten wir von Steam die Mitteilung, dass in unserem Account der Benutzername geändert, unsere hinterlegte Telefonnummer gelöscht und der Mobile Authenticator abgeschaltet wurde. Diese Aktion hatte keine 60 Sekunden gedauert. Steam versucht zwar zu helfen Ihren Account  wiederzuerlangen, jedoch kann das eine Weile dauern. Sie müssen nämlich umständlich per Formular Ihre Anmeldedaten eingeben, den Vorgang beschreiben und dann absenden. Nach einiger Zeit befasst sich ein Mitarbeiter vom Steam-Support mit Ihrem Fall. Ob Sie den Zugriff zu Ihrem Account wiedererlangen, wissen wir derzeit nicht. Unsere Supportanfrage war bei Veröffentlichung dieses Artikels noch nicht bearbeitet. In der Zwischenzeit können die Betrüger mit Ihren hinterlegten Zahlungsdaten Spiele oder Guthabenkarten kaufen, bis die Kreditkarte glüht.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Wie können Sie sich vor Betrügern diesen schützen?

Achtsamkeit ist hier die einzige wirksame Methode. Im Fall von ezzkeys.com werden Sie auf eine gut nachgebaute Seite geleitet, die auch unsere Profis nicht ohne tiefergehende Prüfung, als gefälscht enttarnen konnten. Auch die vermeintlich sichere zweifache Authentifizierung, den Mobile-Athenticater von Steam, schützt Sie nicht, da die Betrüger eine Methode gefunden haben, diesen Schutz auszuhebeln.



Wurde Ihr Steam-Account gehackt?

Falls Ihr eigener Steam-Account gehackt wurde beziehungsweise Sie Opfer eines Phishing-Angriffes wurden, sollten Sie schnellstmöglich reagieren. Wir empfehlen zur Schadenbegrenzung zunächst folgende Maßnahmen:

  • Versuchen Sie sich bei Steam auf der echten Webseite einzuloggen und ändern Sie das Passwort.
  • Gelingt das nicht, sollten Sie das in Ihrem Steam-Konto hinterlegte Zahlungsmittel sperren. Wie Sie Ihre Kreditkarte sperren lesen Sie in unserem Ratgeber zum Thema Kartensperrung.
  • Setzen Sie sich mit dem Steam-Support in Verbindung, um das Konto wiederherzustellen.
  • Erstatten Sie Strafanzeige bei der Polizei.

Ihre Erfahrungen sind gefragt

Haben Sie Erfahrungen mit ezzkeys.com oder einer ähnlichen Seite gemacht?  Schildern Sie uns und den anderen Lesern in einem Kommentar unter dem Artikel, was Ihnen passiert ist. Sie können uns natürlich auch eine E-Mail an kontakt@onlinewarnungen.de senden.


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar