Deutsche Telekom: E-Mail „Warnung: Firmware-Option reagiert nicht“ ist Phishing (Update)


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Onlinewarnungen bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Verpassen Sie keine Warnung:
RSS Icon
facebook-button-rund Twitter Icon

Eine E-Mail im Namen der Telekom Deutschland GmbH informiert über eine Sperrung der E-Mail-Adresse, Sicherheitsmaßnahmen, Updates oder Probleme mit Ihrem Router.  Wir warnen vor einem Klick auf den Link in der Spam-Mail oder auf die angehängte PDF-Datei. Es handelt sich um Phishing. Diese und weitere gefährliche Nachrichten im Namen der Telekom finden Sie in dieser Warnung.

Wiederholt werden Kunden von T-Online und damit auch die Deutsche Telekom AG mit Phishing-Nachrichten angegriffen. In den vergangenen Monaten haben wir schon mehrfach vor gefälschten Nachrichten im Namen von T-Online gewarnt. Darin ging es beispielsweise um ein angeblich überfülltes E-Mail-Konto oder eine Upgrade-Anfrage. Auch Sicherheitsthemen werden gerne thematisiert. So wird über einen unberechtigten Zugriff auf das Postfach oder den Versand von Spam-Mails Bezug genommen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Spam. Doch die Telekom selbst versendet auch echte Sicherheitsbenachrichtigungen.

Jetzt befindet sich eine neue Phishing-Mail in vielen Postfächern von T-Online-Kunden. Das Problem: Die E-Mail und dazugehörige Phishing-Webseite wird von Virenscannern und Webbrowsern aktuell noch nicht erkannt, was besonders gefährlich ist. Doch es gibt auch eine gute Nachricht. Der Empfänger kann die E-Mail recht schnell und einfach als Fälschung erkennen. Bei einige Versionen der Fake-Mails ist eine PDF-Datei angehangen, die den eigentlichen Phishing-Link enthält. Öffnen Sie diese Datei auf keinen Fall, da diese auch Malware enthalten könnte.


Vorab möchten wir darauf hinweisen, dass die Deutsche Telekom nicht der Versender der Spam-Mails ist. Das Telekommunikationsuntermehmen ist selbst geschädigt, da der Name und die Logos missbraucht werden.

So sehen die Phishing-Mails im Namen von Telekom/T-Online aus

Die Absender und Betreffzeilen der gefälschten E-Mails variieren und ändern sich permanent. Das macht die automatische Erkennung der Fake-Mails besonders schwer. Als Absender der betrügerischen Mails ist beispielsweise T-Online, Deutsche Telekom oder Telekom Hilfe angegeben und im Betreff ist „T-Online: Aktualisieren Sie Ihre E-Mail“ oder gar „Ihre Mailbox wurde gesperrt“ zu lesen. Die Nachricht selbst enthält oft das Logo der Telekom und ist recht kurz gefasst.

Bisher sind uns folgende Phishing-Mails bekannt, die eine Aktualisierung des Postfachs thematisieren:

AktuellArchiv
14.10.2019 Warnung: Browser-Cookie-Sicherheit reagiert nicht.. von Telekom
09.10.2019 Warnung: Browser-Cookie-Sicherheit reagiert nicht.. von Telekom
23.09.2019 Letzte Warnung! Ihr Konto wird in Kürze geschlossen. von Telekom
05.09.2019 Warnung: Firmware-Option reagiert nicht von Telekom <meine.firmware@t-online.de>
09.08.2019 Ihre Mailbox ... wurde vorübergehend gesperrt. ! von Telekom Hilfe
27.07.2019 Deine Anfrage wurde angenommen von Telekom Deutschland GmbH
27.07.2019 Deine Anfrage wurde angenommen von Telekom
17.07.2019 Telekom Konto von Telekom
25.06.2019 Warnung: Fehlgeschlagene Browsersicherheit von Telekom
25.06.2019 T-Online-E-Mail von Telekom <no_reply@t-online.de>
14.06.2019 !Beachtung! Überprüfen Sie Ihr Konto !! von Telekom Online
23.05.2019 Telekom Konto von Telekom
01.05.2019 Telekom von Aktualisierung erforderlich
25.04.2019 Ihr ... Konto wurde gesperrt von Telekom-Unterstützung
14.04.2019 Ihr Postfach steht vor Löschung von Telekom
11.04.2019 Telekom Update 4/11/2019 von Telekom
04.04.2019 Telekom Update 4/3/2019 von Telekom
23.03.2019 Endgültige Schließung des Kontos vermeiden ! von Telekom
07.03.2019 Wir brauchen deine Hilfe! von Telekom <kundenservice@deuba.info>
01.03.2019 Ihr ... und Konto wurde vorübergehend gesperrt. von Telekom Sicherheitsteam

Auffällig ist, dass in den wenigen Zeilen teilweise Deutsch und Englisch vermischt ist. Hinzu kommt, dass die wenigen Formulierungen in deutscher Sprache nicht wirklich gut gelungen sind. Das passt gar nicht zur Deutschen Telekom AG und enttarnt die E-Mail für den Empfänger sofort als lästigen Spam.

Klicken Sie den Link in der E-Mail nicht an. Dieser führt Sie auf eine gefälschte Webseite mit einem Login-Feld, wo Ihre E-Mail-Adresse schon ausgefüllt ist. Den Betrügern geht es nur um das dazugehörige Passwort. Haben Sie dieses eingegeben, werden Sie auf die Startseite von T-Online umgeleitet.

Vermutlich geht es den Betrügern um die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Straftaten oder um weitere Daten in Ihrem Telekom-Account. Wie auch immer. Diese E-Mail sollten Sie ungesehen löschen.

Wie können Sie sich vor diesen Angriffen schützen?

Vor Phishing-Angriffen können sich E-Mail-Nutzer relativ einfach schützen. Einerseits hilft das regelmäßige Studium unserer Warnungen. Andererseits empfehlen wir beim Erhalt unerwarteter E-Mails vor einer Reaktion die Suchmaschine Ihrer Wahl zu befragen. Eine Suche nach dem Betreff in Zusammenhang mit dem angezeigten Absender bringt oft einen Treffer. Falls Sie sich immer noch unsicher sind, können Sie die E-Mail bei uns unter kontakt@onlinewarnungen.de individuell und kostenlos prüfen lassen.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Außerdem gibt es einige äußerliche Kriterien, an denen Sie Spam-Nachrichten und Phishing-Mails selbst erkennen können. Welche das sind, haben wir Ihnen in nachfolgenden Ratgebern zusammengefasst:

In diesem Artikel erfahren Sie, woran Sie eine gefälschte E-Mail erkennen.

Phishing: Woran erkennen Sie eine gefälschte E-Mail?

In der heutigen Zeit sind E-Mails aus der Kommunikation kaum wegzudenken. Das haben auch Kriminelle erkannt und versuchen mit gefälschten E-Mails an Geld und Daten zu kommen. Woran Sie eine […]

Spam Symbolbild

So erkennen Sie Spam-E-Mails – einfach erklärt

Ihr elektronisches Postfach quillt mal wieder über und schuld daran sind die ganzen Spam-Mails, welche Sie nicht haben wollen? Wir erklären in diesem Ratgeber, woran Sie Spam-Nachrichten erkennen und was […]

Hilfreich ist es auch, wenn Sie Ihren Spam-Filter regelmäßig pflegen, damit derartige E-Mails automatisch aussortiert werden. Wie das bei populären E-Mail-Anbietern funktioniert, erklären wir in unseren Spam-Filter-Anleitungen.



Probleme und Hilfe zum Thema Phishing-Mails von der Telekom

Bitte nutzen Sie die Kommentare unter diesem Artikel für Ihre Fragen und Anregungen zu diesem Thema. Falls Sie eine abweichende E-Mail in Ihrem Postfach haben, dann leiten Sie diese an kontakt@onlinewarnungen.deweiter. Wir warnen bei Bedarf schnellstmöglich andere Nutzer.

Sehen Sie sich auch unseren Warnungsticker mit aktuellen Betrugswarnungen an.

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten


Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




3 Kommentare zu Deutsche Telekom: E-Mail „Warnung: Firmware-Option reagiert nicht“ ist Phishing (Update)

  1. Reichen unsere monatlichen Rechnungen unserer ach so tollen und sicheren „Telekom“ nicht müsst Ihr noch von denen Geld nehmen??

    ich wäre bereit 3 Euro mehr zu bezahlen Hauptsache dieser scheiß hört endlich anno 2018 auf, ABER würdet Ihr das wollen?????

  2. Was nutzt die Warnung allein, wenn man täglich bis zu 50 Spammails in seinem t-online Postfach hat? Ist der t-online denn nicht in der Lage ordentlich zu filtern? Da kann ich noch und nöcher als Spam markieren, der Scheiß kommt täglich wieder. Ätzend!