Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

de.shein.com Erfahrungen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieht in dem Onlineshop unter der URL de.shein.com einen Fakeshop und rät von einem Einkauf ab. Wir haben uns den Webshop etwas näher angesehen und erklären, welche Unsicherheiten es gibt. Zudem benötigen wir Ihre Erfahrungen als Kunde des Onlineshops de.shein.com.

Der Onlineshop de.shein.com lockt mit großzügigen Rabatten auf ein großes Angebot an Damenbekleidung. Da kann das eine oder andere Shoppingherz schon mal höher schlagen. Vorsicht! Lassen Sie sich nicht von dem ersten Eindruck blenden, denn was als schmucke Online-Boutique aufgezogen ist, entpuppt sich als Fakeshop, meint die Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Falsche Lieferung ohne Rücksendemöglichkeit

Grund für die Meldung der Verbraucherzentrale war eine Einkäuferin, die statt eines Oberteils lediglich ein Stück Stoff zugeschickt bekam. Eine Rücksendeadresse hat sie nicht erhalten. Über die Seite eingeloggt teilte man ihr mit, sich in Kürze um ihr Anliegen zu kümmern. Was bis dato nicht geschehen ist. In diesem Fall hatte die Verbraucherin Glück im Unglück. Sie hat den Einkauf mit PayPal bezahlt und kann jetzt eine Rückerstattung über den PayPal Käuferschutz beantragen.

Shein.com hat eine große Social Network Fangemeinde

Erstaunlich an dieser Webseite ist, dass sie einen enormen Erfolg in sozialen Netzwerken hat. Auf Facebook kann Shein einen blauen Haken und über zwei Millionen Likes verbuchen. Zudem gibt es auch zufriedene Kunden, weshalb wir hier noch nicht von einem Fakeshop sprechen möchten. Allerdings haben wir genauer hingeschaut und stellenweise die gleichen Beschwerden gelesen, die auch die Verbraucherzentrale beschrieben hat.

Uns sind an der Webseite mehrere Dinge aufgefallen, die zumindest den Fakeshop-Verdacht bestätigen:

 Kein Impressum

Die Webseite de.shein.com hat kein Impressum. Sie wissen nicht, mit wem Sie es zu tun haben. Da es in Deutschland eine Impressumspflicht mit bestimmten Pflichtangaben gibt, ist die Webseite derzeit nicht rechtssicher.

 Zuständigkeiten in drei Ländern

Die betrogene Kundin, die sich bei der Verbraucherzentrale gemeldet hat, erhielt ein Paket aus Maastricht, Niederlanden. Das Unternehmen de.shein.com hat seinen Sitz angeblich in China und die Transaktionen laufen über das Vereinigte Königreich.



 Schlechtes Deutsch

Auffallend ist auch, dass ein Großteil der Webseiten-Texte in einem schlechten Deutsch verfasst sind.

 Domain Abfrage mit seltsamen Ergebnissen

Wir haben versucht herauszufinden, wem die Domain gehört, angeblich einem oder einer Miao Miao. Das klingt nicht sehr vertrauenswürdig!

Update 01.06.2017 Der Name des Domaininhabers wurde korrigiert. Jetzt ist die Domain auf die Nexperian Holding Limited registriert

 Teils negative Kundenmeinungen auf Facebook 

Über shein.com sind im Netz positive und negative Kundenmeinungen zu finden. Allerdings bestätigen die negativen Erfahrungen von Kunden, dass es offenbar an der einen oder anderen Stelle Probleme gibt. 

Aufgrund der genannten Merkmale und der Meldung der Verbraucherzentrale Niedersachsen ist auf jeden Fall zu großer Vorsicht zu raten. Wir möchten noch kein abschließendes Urteil fällen, ob es sich tatsächlich um einen Fakeshop oder nur um einen für unsere Verhältnisse unseriösen Onlineshop handelt.



Wie kommen Kunden zu dem Onlineshop de.shein.com

Nach unseren Recherchen macht der Webshop sehr intensiv Werbung über Google-Adwords Werbeanzeigen. Damit können Sie dem Onlineshop praktisch überall im Internet begegnen, wo Sie Werbeanzeigen sehen. 

Wie können Sie sich vor Betrug schützen?

Anders als typische Fakeshops akzeptiert der Onlineshop de.shein.com die Zahlungsmittel PayPal und Kreditkartenzahlung. Wir empfehlen auf jeden Fall die Zahlung mit PayPal, da Sie hier im Notfall den Käuferschutz in Anspruch nehmen können. Dadurch verlieren Sie das Geld nicht, wenn der Onlineshop nicht oder eine andere Ware liefert.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Welche Erfahrungen haben Sie mit de.shein.com gemacht?

Bitte teilen Sie Ihre Erfahrung mit dem Onlineshop de.shein.com über die Kommentare unter dem Artikel. Haben Sie Ware bekommen und entsprach die Lieferung Ihrer Bestellung oder gab es gravierende Abweichungen? Vielleicht haben Sie auch schon Erfahrungen mit Rücksendungen gemacht, über die Sie berichten können. Mit Ihrem Praxisbericht tragen Sie zu einem genaueren Bild bei und helfen anderen Lesern bei der Entscheidungsfindung.

Nützliche Links zu diesem Thema

Diese Warnungen sind gerade aktuell

Blaulicht

Betrüger zocken 30.000 Euro für einen Fake-Gewinn ab

Insgesamt 30.000 Euro hat ein Mann an Telefonbetrüger überwiesen. Diese hatten dem 64-jährigen einen hohen Gewinn in Aussicht gestellt. Als eine Bankangestellte misstrauisch wurde, flogen die Täter auf und das […]

Symbolbild Telefon

Vorsicht Abzocke am Telefon! Anruf von 0043720347604, 040166652865 und 030255558608

Immer wieder berichten wir von Betrug mit Steamkarten, Paysafecards und iTunes-Karten. In diesem Zusammenhang tauchen immer wieder neue Rufnummern auf. Aktuell berichten Leser über Anrufe von den Rufnummern 0041445864261, 032221092355, 040166652865, […]

Bankkarte Kreditkarte EC-Karte Symbolbild

Aufgepasst: Falsche Bankmitarbeiter sammeln EC-Karten ein

Die Polizei warnt vor falschen Bankmitarbeitern, die von ahnungslosen Bankkunden die EC-Karten samt PIN einsammeln. Damit können die Trickbetrüger das Konto plündern. Zielgruppe sind vor allem ältere Bürger. Besonders aktiv […]

Erben gesucht - Vorsicht vor folgenden E-Mails - Vorschussbetrug (Scamming)

Erben gesucht – Vorsicht vor folgenden SMS/E-Mails/Telefax – Vorschussbetrug (Scamming)

In regelmäßigen Abständen werden sie immer wieder versendet. E-Mails oder Telefax, in denen Erben für meist im Ausland verstorbene Personen gesucht werden. Mittlerweile auch als SMS. Meist melden sich die […]

2019-01-03 Phishing Targobank_logo (1)

Phishing-Mail im Namen der Targobank: „Sie haben eine Zahlung gesendet“ (Überblick)

Betrüger versuchen an die Kontodaten (Zugangsdaten für das Onlinebanking) von Kunden der Targobank zu gelangen. Dafür erhalten Sie eine Phishing-E-Mail im Design der Bank, welche Sie auf angeblich sicherheitsrelevante Probleme hinweist. […]

Tasse Kaffee SpendeSpendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Onlinewarnungen.de als unabhängiges Verbraucherportal. PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




1 Kommentar zu Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

  1. Habe mehrere Male dort bestellt, hat immer alles reibungslos geklappt. Geld bekommt man bei Rücksendung erstmal auf seinen Shein Account zurück und muss/kann es sich von dort dann per Klick auf sein Konto überweisen lassen.