Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Fake zu neuen EU-Richtlinien zum Datenschutz

◀︎ Vorherige Seite Startseite

Wir sammeln die Phishing-Nachrichten, die im Namen von Amazon versendet werden. Warum tun wir das? Einerseits möchten wir unsere Leser für das Thema sensibilisieren. Wer ausrechend viele Phishing-Nachrichten gesehen hat, fällt auf die Tricks der Betrüger nicht mehr herein. Außerdem werden die Texte oft mehrfach versendet und tauchen nach Monaten wieder auf. Deshalb archivieren wir unsere Warnungen, sodass nachvollziehbar bleibt, ob ein Text unter Umständen in einem anderen Design schon einmal versendet wurde.

Viel wichtiger als unser Archiv mit Amazon Phishing-Nachrichten ist jedoch, dass Sie sich vor dieser Betrugsform optimal schützen. Auch dabei möchten wir Ihnen mit Ratgebern und konkreten Anleitungen helfen. Wir empfehlen, dass Sie regelmäßig Ihr Passwort ändern und zudem immer ein sicheres Passwort verwenden. In unserer Anleitung erklären wir, wie Sie das Amazon Passwort ändern.

Vor diesen Betreff-Zeilen und Absendern haben wir in den letzten Monaten gewarnt

Folgende Absender werden in Spam-Mails im Namen von Amazon gern verwendet:

  • Amazon <info@amazon-europes.de>
  • Amazon-Aktualisierung <mail@ama-aktualisierung-2017.site>
  • AMAZ0N.de <noreply@newsletter-amzn.de>
  • Amazоn.de“ <info@amzn1.de>
  • Аmаzоn.dе <sicherheit@amazon.dе>
  • Amazon Deutschland <info@amazon.hr>
  • Amazon Deutschland <info@amazon.si>
  • Amazon.de Sicherheitszentrum
  • „Amazøn.de“ <sicherheit@amaz-verify-service01.site>
  • „Amazøn.de“ <sicherheit@verify-service10.site>
  • „Amazøn.de“ <sicherheit@ama-verify-10.site>
  • „Amazøn.de“ <security@strato.de>
  • „Amazøn.de“ <info@sendmail01.trade>
  • „Amazøn.de“ <info@send-mail10.trade>
  • „Amazøn.de“ <info@send-mail06.trade>
  • „Amazøn.de“ <info@daten-check05.site>
  • Amazøn.de <info@a-pruef01.trade>
  • Amazon Kundenservice (info@onlinemarketing-kaufmann.com)
  • „AMAZ0N.de“ <noreply@newsletter-inz.de>
  • „Wichtige Mitteilung“ <dsfsfsvice@onlinehome.de>
  • Wichtige Mitteilung <service@onlinehome.de>
  • AMAZ0N.de <noreply@newsletter-inz.de>
  • AMAZ0N.de <keine-antwort@amzv-vrfy.de>
  • Am͏a͏z͏o͏n.͏d͏e <sicherheit@amð°zð3⁄4n.dðμ>
  • Amazøn.de <info@ama-verifi02.loan>
  • Sicherheitsabteilung <info@onlinemarketing-kaufmann.com>
  • Amazon Deutschland <perfora007@online.de>
  • Kundendienst <mail@sicherheitsabteilung.de>
  • „Am͏a͏z͏o͏n.͏d͏e“ <sicherheit@amð°zð3⁄4n.dðμ>
  • Am͏a͏z͏o͏n.͏d͏e <sicherheit@amаzоn.dе>
  • „Kundenservice“ <info@server.com>
  • „AMAZ0N.de“ <keine-antwort@amz-unit.de>
  • Amazón <info@a-da-ver01.bid>
  • Amazøn.de <info@daten-ueberpruefung05.trade>
  • Amazοn <service@kontoverifikation.info>
  • noreply@amazon.de
  • Sicherheitsteam <info@support.com>
  • Service Team <info@amazon.eu>
  • Service Team <info@support.com>
  • Am͏a͏z͏o͏n.͏d͏e <sicherheit@ð°mð°zð3⁄4n.dðμ>
  • Ámazón.de <info@aws.amazon.com>
  • Kundeninformation <info@mail.de>
  • Amazon.de <noreply@legitimations-center24.net>
  • Kundencenter <kundenservice@onlinehome.de>
  • Kundendienst <information-in-center@onlinehome.de>
  • Kundenservice Amazon <info@kingremovals.co.uk>

◀︎ Vorherige Seite Startseite

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




6 Kommentare zu Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

  1. Gerade ist hier ein Mail im Auftrag von Amazon reingeflattert (an die Adresse, die gar nicht zu meinem Konto gehört^^): „Konto gesperrt“ von no-reply@secureonlineshop.de („getarnt“ als amazon.de ). Den Link darin habe ich natürlich nicht geklickt, zumal der auf eine Login-Seite ohne SSL-Verschlüsselung führt. Das ganze Mail habe ich an euch und die Stop-Spoofing-Adresse von Amazon weitergeleitet.

  2. Diese fiesen Phisher können es nicht lassen, aber LEIDER gibt es immer wieder Leute, die auf solchen Mist reinfallen statt auf Grund einer solchen Spam-Mail sich DIREKT bei den angeblich genannten Anbieter, in diesem Fall Amazon, einzuloggen. Spätesten dann merken die Nutzer, dass diese Mail nur VERARSCHE ist.
    Wer auf so was reinfällt, ist selbst schuld!

  3. habe eine Mail bekommen von „info@amazonkunden.de“ „Wir haben Ihr Konto aufgrund von Problemen vorubergehend gesperrt“. Der falsche Umlaut in „vorübergehend“ deutet für mich auf Phishing hin. Ich werde die Mail löschen.

  4. Sehr geehrte Damen und Herren meine Frage ist haben Sie mir eine E-Mail gesendet das jemand auf mein Konto zugreifen wollte und mein Konto gesperrt? LG Doris Brandenburg

  5. Ich bekomme jetzt um die weihnachtszeit wieder vertärkt dieße amazon und sparkassen emails.
    amazon hat eine stop-spoofing@amazon.com adresse eingerichtet um solche emails zu melden und ggf zu stoppen.
    telekom verweigert mir allerdings das verschicken der mails weil sie als virus/phishing eingestuft wurden. warum sie mir
    die mails ins postfach erlauben ist mir dann aber schleierhaft :o)